Förderkreis Kirchengemeinde Handeloh

1 Bild

Opern, Operetten und Lieder der 1920er bis 1940er Jahre in Handeloh

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 19.10.2016

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim. Handeloh. Opern, Operetten und Lieder der 1920er bis 1940er Jahre trägt Juliane Schmidt, begleitet von Matthias Stötzel am Klavier, am Samstag, 22. Oktober, ab 20 Uhr in der Handeloher Nikodemus-Kirche, Kirchenstraße 9, vor. Das Publikum darf sich bei bekannten Melodien, Evergreens und kleinen Geschichten auf ein anspruchsvolles und unterhaltsames Musikprogramm freuen. Zu der Veranstaltung lädt der Förderkreis der...

Filmabend in Handeloh

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 24.02.2016

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim. Handeloh. Zum Filmabend lädt der Förderkreis der Nikodemus-Kirchengemeinde Handeloh für Freitag, 26. Februar, um 20 Uhr in den Gemeindesaal ein. Diesmal geht es um die Suche einer fast 70-jährigen Mutter nach ihrem lange verlorenen unehelichen Sohn und den damit verbundenen Überraschungen, Emotionen und Verwicklungen. Unter der Regie von Stephen Frears spielt Judi Dench eine Frau, die ihr Kind zur Adoption freigeben und...

1 Bild

"Imbeeker Heckenrosen" treten in Handeloher Kirche auf

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 20.10.2015

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim. Handeloh. Zu einem Konzert mit dem plattdeutschen Frauenchor "Imbeeker Heckenrosen" unter der Leitung und Moderation von Walter Marquardt laden der Förderkreis der Nikodemus-Kirchengemeinde sowie der Bürger- und Verkehrsverein Handeloh für Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr in die Kirche ein. Die "Imbeeker Heckenrosen" präsentieren von besinnlich bis heiter, von frech bis frivol eine breite Palette plattdeutsch gesungener...

Vortrag über 100 Jahre Handeloher Ortsgeschichte

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 25.08.2015

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim. Handeloh. Bilder und Dokumente aus 100 Jahren Handeloher Ortsgeschichte präsentiert Dierk Lawrenz am Samstag, 29. August, ab 20 Uhr in der Nikodemus-Kirche in Handeloh, Kirchenstraße 9. Er unternimmt mit einem Publikum einen fotografischen Streifzug durch das alte und neue Handeloh und besucht u.a. Höckel mit dem Heideparadies, Wörme mit seinen historischen Höfen und den überregional bekannten Fischzuchten, das...

1 Bild

Streicher- und Naturhorn-Konzert von Barock bis modern

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 21.10.2014

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim. Handeloh. Anke Saxinger, Uwe Bartels und das Kammerstreichquintett Martin Weber aus Hamburg sind am Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, in der Nikodemus-Kirche, Kirchenstraße 9 in Handeloh, zu Gast. Sie spielen drei Werke des Barock von Leopold Mozart, Georg Philipp Telemann und Jean Joseph Mouret sowie romantische Lieder von Franz Schubert, Johannes Brahms und moderne Kompositionen für Alphörner, Posthörner und Jagdhörner. Zu...

"Babettes Fest" wird in Handeloh gezeigt

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 26.02.2014

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim/nw. Handeloh. Der Förderkreis der Kirchengemeinde Handeloh veranstaltet am Freitag, 28. Februar, ab 20 Uhr im Gemeindesaal der Nikodemus-Kirche einen Filmabend. Gezeigt wird der Film "Babettes Fest" - eine dramatische Ode an Freundschaft und weltliche Freuden. Davor und danach gibt es Cocktails und kleine Knabbereien sowie Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Die Handlung: Babette ist nach dem Krieg 1870 aus Paris in ein...

Barabara Kramer liest in Handeloh aus "Klosterzeiten"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 11.02.2014

Handeloh: Nikodemus-Kirche | bim. Handeloh. Passagen aus ihrem Buch "Klosterzeiten" liest die Autorin Barbara Kramer am Freitag, 14. Februar, ab 20 Uhr auf Einladung des Förderkreises der Kirchengemeinde Handeloh in der Nikodemus-Kirche. In dem Buch berichtet sie über ihre "religiöse Reise zu sich selbst". Die 57-jährige Autorin wohnte, betete und arbeitete zwischen 2005 und 2012 für jeweils mehrere Wochen in fünf klassischen Klöstern sowie in einer...

1 Bild

Förderkreis der Kirchengemeinde Handeloh sorgt für kutlturelle Vielfalt

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 04.02.2014

Die ehrenamtlich Engagierten sammeln Geld, um die dreiviertel Pfarrstelle auf eine ganze aufzustocken bim. Handeloh. "Die Leistungen, die die Kirche im Sozialen erbringt, sind von der Wertigkeit her nicht zu bezahlen - auch nicht über Steuern", sagt Anne Schröder-Durben vom Förderkreis der Kirchengemeinde Handeloh. Die Kirche sei das Zentrum des sozialen Lebens. Und dafür brauche man einen Kopf - den Pastor. Damit kein...