Fallschirmsprung

4 Bilder

Weltenbummlerin Anika Gerdau: "Reisen ist wie eine Droge"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 30.12.2016

lt. Buxtehude. Das wohl außergewöhnlichste Jahr ihres Lebens geht für Anika Gerdau (34) zu Ende. Die Web-Designerin aus Buxtehude ist inzwischen seit 14 Monaten auf Weltreise, tourte dabei durch Sri Lanka, Australien, Indonesien und Latein-Amerika (das WOCHENBLATT berichtete). Beim Fallschirmspringen in Mexico ist sie gerade buchstäblich ins neue Jahr gehüpft und wird bald auf dem Boden der Tatsachen landen. Mitte Januar...

4 Bilder

Im warmen Meer mit Flipper baden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.12.2016

"Mut macht Wünsche wahr": Fitnesstrainerin Jacky freut sich auf Weihnachten und das neue Jahr tp. Krautsand. Heute ist Heiligabend und Wünsche werden wahr. Bei der attraktiven Blondine Jacquelin Moschek alias Jacky (27) aus Drochtersen liegt ein riesiger, aufblasbarer Delfin unterm Christbaum. Wenn der Traum der Fitness- und Wellnesstrainerin für 2017 Wirklichkeit wird, ist der Gummi-Flipper der Vorbote für eine Reise in die...

4 Bilder

Der Osterhase flog nach Horneburg

Saskia Corleis
Saskia Corleis | am 05.04.2015

sc. Horneburg. Bei tollem Frühlingswetter und strahlendem Sonnenschein versammelten sich am Samstag, 4. April, viele Eltern mit ihren Kindern zu Ostern auf dem neuen Parkplatz des Rewe-Marktes Huber in Horneburg. Hier erwarteten die Kinder den Tchibo-Osterhasen, der aus einem Hubschrauber über dem Markt absprang und mit dem Fallschirm in der Nähe landete. „So etwas hat es in Horneburg noch nicht gegeben!“, rief Jörg...

6 Bilder

Im freien Fall mit 180 km/h der Erde entgegen

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 26.08.2014

bs. Es ist erdrückend eng im Laderaum der Frachtmaschine Cessna Caravan. Wie Hühner auf der Stange sitzen mit mir zehn weitere "lebensmüde" Menschen hintereinander auf einer langen Bank. Ich bin fest verschnallt. So fest, dass sich Gurte und Schnallen hart in Schulter und Bauch drücken. Bewegen: Fehlanzeige, nur kriechen ist möglich. Dann geht auf einmal alles ganz schnell: Die Luke der Maschine öffnet sich. Ich blicke in...

1 Bild

Altersvorsorge fällt nicht vom Himmel – Mutti schon

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 04.10.2013

(cbh/nw/Hamburg). Für Spannung und überraschte Gesichter von Passanten sorgte eine Mutter mit einer ungewöhnlichen Aktion am Elbstrand: Nina Engel (46) sprang aus mehr als 1.200 Metern Höhe aus einem Hubschrauber über der Elbe ab. Für einige Sekunden raste sie mit rund 200 Kilometern pro Stunde auf die Erde zu, bevor sie ihren Fallschirm öffnete. Als sie am Fallschirm zur Erde schwebte, entrollte sie ein Transparent mit der...