famila

13 Bilder

Stippvisite ins Berufsleben

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 1 Tag

(mum). „Wird bei Ihnen immer so viel gelacht?“, fragte Nando Buchhorn WOCHENBLATT-Redaktionsassistentin Tamara Westphal. Der Schüler (12) des Hittfelder Gymnasiums absolvierte am Donnerstag seinen Zukunftstag im Buchholzer Verlagsgebäude an der Bendestorfer Straße. Und war damit in bester Gesellschaft. Außer Nando waren auch Ayk Levin Fritsche (IGS Buchholz, 15) und Johanna Lühders (IGS Hitteld, 12) zu Gast im Verlag. Der...

Famila will Ostern 2018 in Stade-Riensförde eröffnen

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 4 Tagen

bc. Stade. Die Kieler Bartels-Langness-Gruppe wird voraussichtlich Ostern 2018 einen Famila-Verbrauchermarkt in der neuen Stader Heidesiedlung Riensförde eröffnen. Den entsprechenden Zeitplan bestätigte Firmensprecherin Bärbel Hammer auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wie berichtet, gab es langes Rätselraten um den künftigen Betreiber. Am vergangenen Donnerstag verkündete Investor „Rahlfs Immobilien“ dann im Rahmen eines...

1 Bild

Klares Signal! CDU setzt auf Famila

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 4 Tagen

Aber: Britta Witte möchte Tür für Osterberg offen halten. mum. Jesteburg. Die Jesteburger CDU hat sich während einer Klausurtagung mit dem Für und Wider der Einzelhandelsprojekte „Famila auf dem ehemaligen Festhallengelände“ und „Sandbarg-Center“ befasst. Das Fazit fasst Britta Witte, Fraktionsvorsitzende der CDU, zusammen: „Wir setzen nach wie vor auf Famila als hochwertigen Vollsortimenter und halten das...

2 Bilder

„Die Gemeinde hat gepennt“ - Lücking-Deal: FDP holt zum Rundumschlag aus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.04.2017

mum. Jesteburg. „Mit rund 45.000 Quadratmetern ist am Schierhorner Weg eines der größten Baugebiete Jesteburgs geplant“, sagt Frank Gerdes (FDP). 22.000 Quadratmeter davon habe die Gemeinde erwerben wollen, um dort unter anderem günstigeren Wohnraum zu schaffen. „Doch die Gemeinde hat gepennt“, ist Gerdes auf Zinne. Mit Steffen Lücking hat ein privater Investor Jesteburg 2,6 Hektar vor der Nase weggeschnappt (das WOCHENBLATT...

1 Bild

"Das ist unredlich und nicht zum Wohle Jesteburgs!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.04.2017

Sandbarg-Quartier: UWG Jes! kritisiert Vorgehen von CDU, SPD und Grüne. mum. Jesteburg. Die Diskussionen um das Sandbarg-Quartier haben gerade erst begonnen, da zieht auch schon der erste Parteien-Zoff auf. Und selbstverständlich ist es die UWG Jes! die Front gegen die „etablierten“ Parteien macht. Zu recht? Wie berichtet, ist der Verwaltungsausschuss am vorigen Mittwoch der Empfehlung des Bauausschusses gefolgt, die...

5 Bilder

Der Schützen-Leuchtturm

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.03.2017

In Jesteburg entsteht für fast zwei Millionen Euro eine neue Schießsportstätte / Im Mai ist Eröffnung. mum. Jesteburg. Das ist wirklich beeindruckend! In Jesteburg steht eines der größten Projekte, das ein Schützenverein jemals im Landkreis Harburg realisiert hat, kurz vor der Fertigstellung: das neue Zuhause des Jesteburger Schützenvereins (280 Mitglieder). Für 1,525 Millionen Euro ist am Ortsrand ein modernes...

2 Bilder

Chance oder Zeitverschwendung?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.03.2017

Über die Sandbarg-Pläne von Architekt Ulrich Salvers gehen in Jesteburg die Meinungen auseinander. mum. Jesteburg. Architekt Ulrich Salvers (Artrium Architekten) und Projektmanager Jörg Ruschmeyer (May & Co. Wohn- und Gewerbebauten) scheinen mit ihrem Konzept für ein neues Wohn-Quartier am Sandbarg in Jesteburg in ein Wespennest gestochen zu haben. Die Reaktionen der Leser fielen sehr unterschiedlich aus. Manche finden das...

5 Bilder

„Das ist alles einfach genial!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.03.2017

Architekt und Investor stellen Konzept für Sandbarg-Quartier vor / Diskussion soll in den Fraktionen fortgesetzt werden. mum. Jesteburg. Das kommt in Jesteburg nicht sehr häufig vor! Am Ende ihrer Präsentation gab es für Architekt Ulrich Salvers (Artrium Architekten) und Projektmanager Jörg Ruschmeyer (May & Co. Wohn- und Gewerbebauten) Applaus von den etwa 70 Bürgern, die der Sitzung des Jesteburger Bauausschusses am...

1 Bild

Famila zahlt zehn Prozent weniger für Schützen-Areal

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.03.2017

mum. Jesteburg. „Es ist offensichtlich, dass Jesteburg über seine Verhältnisse lebt“, kommentiert Jesteburgs FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner den Haushaltsplan für 2017. Wie berichtet, ist um den Haushalt des Dorfes ein lebhafter Streit entbrannt. Während die Wählergemeinschaft UWG Jes! den Ratskollegen von CDU, SPD und Grüne vorwirft, die Gemeinde in den Ruin zu führen und den Haushaltsentwurf für 2017 ablehnte, sieht die...

4 Bilder

Wer sagt die Wahrheit?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.02.2017

UWG und FDP werfen Verwaltungschef Höper vor, das Konzept „Am Sandbarg“ absichtlich zurückgehalten zu haben. mum. Jesteburg. „Man gewinnt zunehmend den Eindruck, dass bestimmte Personen hier nicht die Interessen Jesteburgs und seiner Bürger im Blick haben, sondern nur ihr eigenes Süppchen kochen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ein Investor mit seinen Plänen beiseite geschoben werden soll“, sagt Frank Gerdes...

3 Bilder

Famila: Der Weg ist bereitet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.02.2017

Ausschuss stimmt für Wiederaufnahme des Bebauungsplanverfahrens / Neue Ampel am Schierhorner Weg. mum. Jesteburg. Das war nicht wirklich überraschend! Die Mitglieder des Jesteburger Bauausschusses stimmten am Mittwochabend für die "Wiederaufnahme des Bebauungsplanverfahrens für den Bebauungsplan 1.46 Am Brettbach". Oder einfacher gesagt: Der Ausschuss machte den Weg frei für die Ansiedlung eines Famila-Marktes auf dem...

6 Bilder

Neue Hoffnung für Famila in Jesteburg?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.01.2017

„Ich bin sicher, dass wir diesmal alles richtig gemacht haben“, sagt Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. Im Auftrag der Gemeinde hat das Planungsbüro Lademann und Partner ein neues Gutachten erstellt, mit dem endlich der B-Plan für die Ansiedlung eines Famila-Marktes auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück am Ortsausgang in Richtung Asendorf realisiert werden soll. Wie mehrfach berichtet, hatte die Gemeinde...

7 Bilder

"Gigantisches Neujahrs-Feuerwerk": 2017 mit einem echten Knaller begrüßt

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 08.01.2017

bs. Winsen. Mit einem echten Knaller wurde jetzt nochmals das neue Jahr begrüßt. So hatte auch in diesem Jahr wieder das Warenhaus "Famila" in Winsen zum "gigantischen Neujahrs-Feuerwerk" eingeladen. Hunderte Besucher kamen und erfreuten sich am bombastischen Höhenspektakel, das mit riesigen Feuerbällen in allen Farben den Himmel zum Leuchten brachte. Musikalisch wurde den Besuchern außerdem vom Auftritt der "Rock 'n' Roll...

3 Bilder

„Famila wird kleiner!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.01.2017

Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper nennt wichtige Ereignisse des Jahres 2016. mum. Jesteburg. Das Aus für Famila, der Einzug einer neuen Fraktion in den Gemeinderat und der Startschuss für die 3,8 Millionen Euro teure Feuerwehrwache - in Jesteburg war 2016 viel los. Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper nennt die wichtigsten Ereignisse. • Im Juni hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschieden,...

1 Bild

Verkaufsoffener Sonntag im Gewerbegebiet Buchholz

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 03.01.2017

Buchholz: Fachmarktzentrum | ah. Buchholz. Das Jahr beginnt für die Buchholzer und die Bewohner der Region mit einem verkaufsoffenen Sonntag am 8. Januar. Von 12 bis 17 Uhr öffnen zahlreiche Geschäfte in Dibbersen und in den Gewerbegebieten Vaenser Heide I und II. Ein Anziehungspunkt wird das Fachmarktzentrum am Nordring sein. Bei Famila, Möbel Kraft und im Media Markt gibt es wieder viele Angebote, die das Sparen leicht machen. Möbel Kraft öffnet...

1 Bild

Neujahrs-Feuerwerk bei Famila in Winsen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.12.2016

Winsen (Luhe): Famila | thl. Winsen. Zum "gigantischen Neujahrs-Feuerwerk" lädt das Winsener Warenhaus "Famila" am Samstag, 7. Januar, in den Luhe Park ein. Los geht es um 18 Uhr, wenn die Lokalmatadoren der "Rock 'n' Roll Deputyz" auf der Open Air-Bühne einheizen. Der nächste Kracher - das große Höhenfeuerwerk - beginnt um 19.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Getränkemarkt. Anschließend rocken die "Deputyz" den Luhe Park weiter bis 22 Uhr....

1 Bild

Gasunie und Famila-Ansiedlung - FDP bittet zum November-Treff

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.11.2016

Hanstedt: Heidekrug | mum. Hanstedt/Jesteburg. Die Hanstedter Liberalen laden kommunalpolitisch interessierte Bürger und die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Hanstedt zu ihrem November-Treff am Mittwoch, 30. November, um 20 Uhr im Restaurant „Heidekrug“ (Harburger Straße 8) in Hanstedt ein. „Nachdem die neue kommunale Ratsperiode am 1. November begonnen hat, wollen wir vor allem die sich abzeichnenden Herausforderungen in den Gemeinden und der...

2 Bilder

Jesteburg verliert wieder

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.11.2016

Oberverwaltungsgericht hat keine Einwände gegen Hanstedter Bebauungsplan: Netto kann kommen. mum. Jesteburg/Hanstedt. Das ist der nächste Tiefschlag für Jesteburg! Wie jetzt bekannt wurde, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg keine Einwände gegen die Ansiedlungspläne eines Netto-Marktes in Hanstedt. Wie mehrfach berichtet, hatte Jesteburg einen Normenkontrolleilantrag gegen den Hanstedter Bebauungsplan „Altes Sägewerk“...

1 Bild

„Udo kann Jesteburg!“ - Wirklich?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.08.2016

Auf ein Wort: Warum die SPD-Broschüre ein Flopp ist. Leere Floskeln und große Versprechungen sind im Wahlkampf leider tägliches Brot. Keine Ausnahme bildet da das jüngst verteilte Heftchen der SPD. „Udo kann Jesteburg!“ steht auf dem Titel. Gemeint ist Bürgermeister Udo Heitmann, den die Genossen auch gern nach dem 11. September als Gemeindeoberhaupt sehen wollen. Doch „Wahlprogramm kann Udo nicht“ - leider. Ein paar...

1 Bild

Ausbildungsstart im Fachmarktzentrum Buchholz

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 16.08.2016

16 Jugendliche haben ihre Ausbildung bei den Unternehmen Media Markt, Möbel Kraft, OBI und Famila im Buchholzer Fachmarktzentrum Anfang August begonnen. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel und Verkäufern ausgebildet. Die Unternehmen legen großen Wert auf die qualifizierte Ausbildung. Die sehr guten Prüfungsergebnisse bestätigen jedes Jahr dieses Engagement.

3 Bilder

Kaufmann aus Hammah plant den Ruhestand

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.08.2016

Hermann Hintelmann will „Nah und Frisch“-Markt verkaufen tp. Hammah. Kaufmann Hermann Hintelmann (60), der in Hammah den „Nah und Frisch“-Markt betreibt, will sich in den kommenden fünf Jahren aus dem Geschäftsleben zurückziehen und seinen Lebensmittelladen im Dorfzentrum verkaufen. Hermann Hintelmann, der das Geschäft gemeinsam mit seiner Ehefrau Angela (59) betreibt, nennt gesundheitliche Gründe und das fortschreitende...

1 Bild

Winzerfest in Buchholz: Ein Treffpunkt für Genießer

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 27.07.2016

Buchholz: Peets Hoff | ah. Buchholz. Der Sommer ist da - auch wenn die Sonne sich manchmal versteckt! Man kann wieder draußen feiern – und alle Buchholzer sind zum ersten „Buchholzer Winzerfest“ eingeladen. Dort können sie Weine probieren, sich informieren und sich vergnügen! Der Peets Hoff in Buchholz, zwischen „Buchholz Galerie“ und dem „famila“-Warenhaus, wird von Donnerstag bis Sonntag, 28. bis 31. Juli, zum idealen Treffpunkt für Genießer...

2 Bilder

Jesteburg spuckt in die „Netto“-Suppe

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.07.2016

Wer noch daran gezweifelt hat, dass das Tischtuch zwischen den Gemeinden Jesteburg und Hanstedt nicht zerrissen ist, dürfte spätestens jetzt eines Besseren belehrt sein. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Jesteburg bereits Anfang Juni erneut vor dem Oberverwaltungsgericht in Lüneburg per Eilantrag den B-Plan für einen "Netto"-Markt in Hanstedt gestoppt. Schon im Dezember hatte Jesteburg mit einem ähnlichen Antrag Erfolg...

1 Bild

„Das sind doch unselige Ideen“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.07.2016

Ehemaliges FDP-Urgestein Erich Wiedemann nimmt sich seinen Nachfolger Wagner zur Brust. mum. Jesteburg. Erich Wiedemann gilt nicht wirklich als Meister des gemäßigten Wortes. Volle Attacke ist eher sein Ding. Nun hat sich das Politik-Urgestein entschlossen, als Parteiloser bei der Kommunalwahl in Jesteburg anzutreten. Für die Bürger bedeutet dies: Viele deftige Zitate und verbale Angriffe auf politische Gegner - mitunter...

5 Bilder

Wett-Schulden halbherzig eingelöst

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.07.2016

Kein Verlass auf Radfahrer? Udo Heitmann und Hans-Heinrich Höper müssen ein Bad in der Seeve nehmen. mum. Jesteburg. Nach der „Famila“-Pleite folgte prompt die nächste Niederlage für Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. Allerdings dürfte den beiden Männern die Schlappe vom Freitag trotz nasser Füße deutlich weniger Kopfschmerzen bereitet haben, als das Urteil des Lüneburger...