FDP

2 Bilder

"50 Wohnungen sind zu viel!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 3 Tagen

Brettbeekskoppeln-Ost: FDP initiierte Info-Veranstaltung / Bauausschuss fordert neues Konzept. mum. Jesteburg. Das Projekt Brettbeekskoppeln-Ost bewegt die Jesteburger! Ursprünglich sollten auf dem Parkplatz am Ortsausgang in Richtung Asendorf 35 Wohnungen (bezahlbarer Wohnraum mit einem Anteil Sozialwohnungen in Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern) entstehen. „In der Zwischenzeit wurde die Planung verfeinert“, hieß es...

1 Bild

„Das ist Umweltpolitik gegen den Bürger“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.08.2017

FDP lädt zur Diskussion mit Gero Hocker ein. (mum). "Im Frühjahr sorgte die niedersächsische Landesregierung unter Anglern für Aufregung, als sie mittels einer Handreichung zur 'Natura 2000'-Richtlinie den Anschein erweckte, das Angeln an nahezu allen Naturgewässern erheblich erschweren oder sogar verbieten zu wollen", so Frank Gerdes, Sprecher der FDP im Landkreis Harburg. Das sei nur eines von vielen traurigen...

3 Bilder

Ohne Bracht-Bendt in den Wahlkampf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.07.2017

FDP wählt mit Wolfgang Knobel neuen Kandidaten für die Bundestagswahl (mum/os). Zehn Wochen vor der Bundestagswahl hat die FDP Harburg-Land einen neuen Spitzenkandidaten gewählt: Auf dem Kreisparteitag der Freidemokraten im Gasthaus Harms in Drage erhielt Wolfgang Knobel die Stimmen aller anwesenden Mitglieder. Der pensionierte Lehrer ersetzt Nicole Bracht-Bendt: Die Buchholzerin, die zwischen 2009 und 2013 für die FDP im...

1 Bild

FDP beantragt Kreiselbau am Sprötzer Weg

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.06.2017

mi. Buchholz. Ob es diesmal klappt? Die Rats-Fraktion der FDP Buchholz hat jetzt bei der Stadt einen Antrag eingebracht, um den Bau eines Minikreisels an der Kreuzung Sprötzer Weg/Bremer Straße voranzutreiben. Demnach soll an dem Knotenpunkt die Verkehrssituation untersucht werden, außerdem soll die Verwaltung die Investitionskosten für einen Minikreisel ermitteln und prüfen, ob sich diese Investition noch im aktuellen...

2 Bilder

Mehrheit für "Satzung light" in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.06.2017

Stadt kassiert beim Straßenbau weiter bei den Anwohnern / Anteil auf Mindestmaß reduziert tp. Stade. Dieser Entscheidungen gingen heftige Proteste, groß angelegte Unterschriftensammlungen und lange politische Diskussionen voraus: Auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause stimmte die Mehrheit des Rates der Stadt Stade am Montagabend für den Erhalt der umstrittenen Straßenausbaubeitragssatzung. Rund 100 Besucher, darunter...

11 Bilder

Mehr als 700 Menschen demonstrieren gegen Ausbaubeitragssatzung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.05.2017

bc. Stade. Mehr als 700 Menschen haben am Samstagvormittag in Stade für die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung demonstriert. Die FDP im Landkreis hatte den Protestzug von der Schölischer Straße bis zum Rathaus organisiert. Mit im Boot saßen auch die Piraten, der Unabhängige Bürgerliste Stade (UBLS), die Interessengemeinschaft Stade und die BBG/FWG aus Buxtehude. In Buxtehude wird die Satzung sehr wahrscheinlich...

2 Bilder

„Heitmann ist zu weit gegangen!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.04.2017

FDP wirft Bürgermeister Amtsmissbrauch vor / „Kritiker sollen mundtot gemacht werden!“ mum. Jesteburg. „Kaum wird die Jesteburger Ratspolitik öffentlich in Frage gestellt, reagieren die kritisierten Ratsmitglieder wie beleidigte Schulkinder“, sagt Frank Gerdes, Sprecher der Jesteburger FDP. Wie berichtet, hatte UWG-Chef Hansjörg Siede SPD, CDU und Grüne Unredlichkeit im Umgang mit dem Investoren-Projekt am Sandbarg...

1 Bild

Demo gegen die ungeliebte Satzung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.04.2017

bc. Stade. Jahrzehntelang wussten höchstens Verwaltungsprofis, Kommunalpolitiker oder betroffene Anwohner, was eine Straßenausbau-Beitragssatzung ist. Nach den jüngsten öffentlichen Diskussionen hat das Regelwerk eine steile Karriere gemacht. Dabei kristallisiert sich immer mehr heraus: Die Anzahl der Satzungsgegner nimmt zu. Die logische Folge: Am Samstag, 13. Mai, organisiert nun die FDP im Landkreis in Kooperation mit den...

2 Bilder

Simon Thompson macht nach 15 Jahren Schluss

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.04.2017

Hanstedter FDP wählt Volker Tomforde zum neuen Vorsitzenden mum. Hanstedt/Döhle. Die Hanstedter Liberalen haben in Anwesenheit des neuen Kreisvorsitzenden Nino Ruschmeyer (Winsen) während ihrer Jahreshauptversammlung in Döhle einen neuen Ortsverband-Vorstand gewählt. Nach einer Amtszeit von mehr als 15 Jahren gab der bisherige Vorsitzende Simon Thompson (Hanstedt) aufgrund seiner vielfältigen Verpflichtungen sein Amt auf....

1 Bild

FDP nominiert Kandidaten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.04.2017

Helena Tewes, Tobias Rohde und Jens Schnügger sollen den Sprung in den Landtag schaffen. (mum). Während ihres Kreisparteitag in Salzhausen haben die Mitglieder der FDP Harburg-Land jetzt ihre Kandidaten für die niedersäschische Landtagswahl am 14. Januar 2018 nominiert. Es kandidieren: Helena Tewes (Wahlkreis 52), Tobias Rohde (Wahlkreis 50) und Jens Schnügger (Wahlkreis 51). Als Motivationshilfe hatte der...

1 Bild

FDP: So jung wie noch nie

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.03.2017

Nino Ruschmeyer löst Jens Schnügger an der Spitze des Kreisverbands-Vorstands ab. (mum). Der FDP Kreisverband Harburg-Land hat während seiner Mitgliederversammlung in Winsen einen neuen Vorstand gewählt - und damit zugleich das Durchschnittsalter deutlich gesenkt. Es liegt nun bei 39 Jahren. „So jung war der FDP-Vorstand Harbug-Land noch nie“, sagt Sprecher Frank Gerdes aus Jesteburg. Nach drei Jahren als...

2 Bilder

Mega-Projekt am Sandbarg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.03.2017

Ein Projekt dieser Ausmaße hat es in Jesteburg wohl noch nie gegeben! Architekt Ulrich Salvers will nah am Ortskern mehr als 100 Wohneinheiten realisieren. Außerdem plant er Gewerbe auf fast 10.000 Quadratmeter anzusiedeln - darunter auch einen Verbrauchermarkt und ein Kompetenzzentrum. Salvers stellt die Pläne am heutigen Mittwoch im Bauausschuss vor. mum. Jesteburg. Dieses Projekt stellt nahezu alles, was Jesteburg in...

4 Bilder

Wer sagt die Wahrheit?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.02.2017

UWG und FDP werfen Verwaltungschef Höper vor, das Konzept „Am Sandbarg“ absichtlich zurückgehalten zu haben. mum. Jesteburg. „Man gewinnt zunehmend den Eindruck, dass bestimmte Personen hier nicht die Interessen Jesteburgs und seiner Bürger im Blick haben, sondern nur ihr eigenes Süppchen kochen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ein Investor mit seinen Plänen beiseite geschoben werden soll“, sagt Frank Gerdes...

2 Bilder

Eklat mit Hannover - Oberbürgermeister Schostok kritisiert Landrat Rempe

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.02.2017

mi. Landkreis. Als sei die Ohrfeige aus der Staatskanzlei nicht genug, sorgt gleichzeitig auch noch ein Eklat zwischen Landrat Rainer Rempe (CDU) und dem Oberbürgermeister von Hannover, Stefan Schostok (SPD), dafür, dass die beiden Verwaltungsspitzen wohl künftig beim Kampf um mehr Landesmittel für die Flüchtlingsunterbringung nicht mehr zusammenarbeiten werden. In einem Schreiben, das Schostok jetzt an Rempe und alle...

1 Bild

„Anwohner-Sorgen ernst nehmen“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.12.2016

FDP fordert frühzeitige Bürgerbeteiligung. mum. Jesteburg. Die FDP setzt sich dafür ein, dass vor Beginn der Planungen für die mögliche Bebauung „Brettbeekskoppel-Ost“ eine Anhörung der Bürger stattfindet. „SPD und CDU beabsichtigen auf dem Gelände den Bau von Sozialwohnungen in mehreren Mehrfamilienhäusern“, sagt Ortsvereinschef Philipp-Alexander Wagner. Wie berichtet, stellten Norbert Behrens und Matthias Diercks...

1 Bild

Gasunie und Famila-Ansiedlung - FDP bittet zum November-Treff

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.11.2016

Hanstedt: Heidekrug | mum. Hanstedt/Jesteburg. Die Hanstedter Liberalen laden kommunalpolitisch interessierte Bürger und die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Hanstedt zu ihrem November-Treff am Mittwoch, 30. November, um 20 Uhr im Restaurant „Heidekrug“ (Harburger Straße 8) in Hanstedt ein. „Nachdem die neue kommunale Ratsperiode am 1. November begonnen hat, wollen wir vor allem die sich abzeichnenden Herausforderungen in den Gemeinden und der...

1 Bild

Offiziell: André Grote (FDP) will in den Bundestag

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.11.2016

tk. Buxtehude. Jetzt ist es amtlich: Der Buxtehuder André Grote will für die FDP in den Bundestag einziehen. Die FDP-Kreisverbände Stade und Rotenburg haben ihn zum Direktkandidaten für den Wahlkreis bestimmt, der aus Teilen der Landkreisen Stade und Rotenburg besteht. Hier tritt Grote gegen den "Platzhirsch" Oliver Grundmann (CDU) an. Dass er kein Direktmandat holen wird, ist auch der FDP klar. Grote und die Kreisverbände...

1 Bild

Zwei Lager bekriegen sich - Mails aus der zerstrittenen Buxtehuder FDP: "Kolossaler Mangel an Empathie gepaart mit Instinktlosigkeit"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 02.11.2016

tk. Buxtehude. "Die Buxtehuder FDP zerlegt sich selbst" titelte das WOCHENBLATT am vergangenen Mittwoch. Nachdem Anrufe, Mails und auch interner Schriftverkehr die Redaktion erreicht haben, kann ein Beobachter des liberalen Selbstzerfleischungs-Prozesses nur zu dem Schluss kommen: die Gräben sind derzeit unüberbrückbar. Es gibt zwei Lager, die sich - und das ist nicht übertrieben - feindlich gegenüberstehen. Zum einen die...

1 Bild

Nicole Bracht-Bendt will zurück in den Bundestag

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.10.2016

(mum). Während der Wahlkreis-Mitgliederversammlung im Bundestagswahlkreis 36 (Harburg-Land) haben die Mitglieder der FDP Nicole Bracht-Bendt zur Wahlkreiskandidatin für die Bundestagswahl 2017 gewählt. „Ich bin sehr glücklich“, so die Buchholzerin nach der Wahl. „Jetzt heißt es, die Ärmel hoch zu krempeln und für den Wiedereinzug der FDP in den Deutschen Bundestag zu werben. Die Auszeit hat uns zwar gut getan, aber es ist...

1 Bild

Einkaufszentrum in Himmelpforten birgt Diskussionen im neuen Rat

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.09.2016

Johann Schlichtmann (FWG): "Überdimensioniert und nicht im Einklang mit dem Einzelhandelsgutachten" tp. Oldendorf-Himmelpforten. In wenigen Wochen wird der neu gewählte Rat der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten seine konstituierende Sitzung abhalten: Politische Meinungsverschiedenheiten in der folgenden Ratsarbeit scheinen hinsichtlich des geplanten riesigen Einkaufszentrums in der Ortsmitte von Himmelpforten...

3 Bilder

Ist das im Sinne der Wähler?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.09.2016

Das Timing könnte besser sein. Gut eine Woche nachdem CDU, SPD und Grüne bei der Kommunalwahl in Jesteburg zusammen 25 Prozent verloren haben, möchte der Gemeinderat noch Mittwoch, 21. September, zwei entscheidende Projekte durchwinken. Für Hansjörg Siede (UWG Jes!) ist das ein Affront gegenüber den Wählern. mum. Jesteburg. Die Kommunalwahlen haben in Jesteburg tiefe Spuren hinterlassen. Während die Mitglieder der...

2 Bilder

CDU bleibt stärkste Fraktion im Samtgemeinderat Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 13.09.2016

am. Lühe. Lange mussten die Kandidaten für die Kommunalwahl in der Samtgemeinde Lühe auf die Wahlergebnisse warten. Bei der gemeinsamen Wahlparty im Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen ging es gesellig zu. Die Verwaltung präsentierte mithilfe von Beamer und Mikrofon die sehr zögerlich eintreffenden Ergebnisse. Erst nachdem die Stimmen für den Kreistag und die einzelnen Gemeinden ausgezählt waren, gab es Zahlen für die...

2 Bilder

SPD bleibt stärkste Kraft in Neu Wulmstorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.09.2016

mi. Neu Wulmstorf. Die SPD ist der klare Gewinner der Kommunalwahl 2016 in Neu Wulmstorf. Die Sozialdemokraten können nach vorläufigen Endergebnis 41,1 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. Zweitstärkste Partei, aber weit abgeschlagen, ist die CDU mit 22,6 Prozent, gefolgt von der UWG mit 12,4 Prozent der Stimmen. Viertstärkste Kraft im Gemeinderat Neu Wulmstorf wird die AfD sein. Die Rechtspopulisten überzeugten...

1 Bild

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.09.2016

Rund 1.700 Briefwahlen in der Super-Kommune tp. Oldendorf-Himmelpforten. Spannung bei der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Beim Kampf um die Sitze im kommenden Samtgemeinderat lieferten sich die CDU und SPD am Wahlabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Gegen 0.40 Uhr waren alle 25 Wahlbezirke ausgezählt. Die CDU erlangte rund 37 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD mit 32 Prozent. Bislang lagen die...

1 Bild

Fünf Fragen an die FDP in Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 06.09.2016

am. Lühe. Zur Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften einen kleinen Leitfaden für die Wählerinnen und Wähler. Heute fünf Fragen an die FDP in der Samtgemeinde Lühe: 1. Was sind die wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten? - Flächendeckend schnelle Internetverbindungen schaffen, mobil und stationär - Das Rathaus muss interaktive...