Fehler

3 Bilder

Parkhaus in Winsen: Es hakt eigentlich überall

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.11.2017

Das WOCHENBLATT zeigt auf, wo es im Neubau Probleme gibt thl. Winsen. Jetzt, wo es draußen kälter und ungemütlicher wird und rund um den Bahnhof viele Parkplätze weggefallen sind, geben zumindest ein paar Autofahrer mehr der „Nötigung durch die Hintertür“ der Stadt nach und fahren in das neue Parkhaus. Mittlerweile ist auch die zweite Ebene täglich zu etwa zwei Drittel gefüllt. Doch die geringe Auslastung ist nur ein...

Hamburger Hafenbehörde gesteht Fehler ein

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.09.2014

bc. Rade. Da hat die Hamburger Hafenbehörde (HPA) aber mal schnell reagiert: Vor wenigen Wochen berichtete das WOCHENBLATT über die verwirrende elektronische Anzeigetafel an der A1-Auffahrt in Rade. Die wies scheinbar mit einem Rechtspfeil den Weg zum Hamburger Hafen. Tat sie aber gar nicht, sondern sollte lediglich Brummifahrer, die in Richtung Hafen unterwegs sind, über die aktuelle Verkehrssituation informieren. Jetzt...

1 Bild

Daten-GAU zur Europawahl in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.04.2014

12.500 falsche Wahlbenachrichtigungen verschickt tp. Stade. "Das ist der größte anzunehmende Unfall", sagt Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska: Die Stadt hat an die Bürger haufenweise fehlerhafte Wahlbenachrichtigungen zur Europa- und Landratswahl am Sonntag, 25. Mai, verschickt. Rund 12.500 der etwa 25.000 Wahlberechtigten wurden in ein falsches Wahllokal geladen. Grund der Panne ist laut Wahlleiter Kraska ein Fehler in...

Einbürgerungstest: Leser entlarven Fehler

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2014

bc. Buxtehude. Aufmerksame Leser haben es längst gemerkt: Beim Selbstversuch von Redakteur Björn Carstens, den Einbürgerungstest zu bestehen (das WOCHENBLATT berichtete), haben sich zwei wesentliche Fehler eingeschlichen. Die Frage, seit wann die Bundesrepublik Deutschland die Grenzen von heute hat, konnte der Reporter doch richtig beantworten. 1990 ist richtig, stattdessen wurde aber 1949 als korrekt gewertet. Volle...

1 Bild

Wirrwarr um Vorwahlen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 28.09.2013

(kb). Hier war wohl der Fehlerteufel am Werk: Ein WOCHENBLATT-Leser machte uns jetzt auf einige Ungereimtheiten im neuen "Örtlichen Telefonbuch" für Buchholz und Umgebung aufmerksam. Für einige Orte , z.B. Buchholz, Tostedt, Handeloh oder Hanstedt sind oben im blauen Rand falsche oder nicht die gängigsten Vorwahlnummer eingetragen. So findet sich bei Buchholz die 04186 statt 04181, bei Tostedt ebenfalls die 04186 statt der...