Feldweg

1 Bild

Leben in der Totholzhecke in Wiepenkathen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.03.2016

Grünschnitt-Entsorgung mit Öko-Touch tp. Wiepenkathen. Grünschnitt loswerden und gleichzeitig Gutes tun - so geht es: In der Stader Ortschaft legen Bürger am Feldweg in Richtung Weißes Moor westlich der Bundesstraße 74 eine sogenannte Benjeshecke an. Den Vorgaben des bekannten Naturschützers Hermann Benjes folgend, schichten Dorfbewohner, unter ihnen Ortsbürgermeister Horst Deede, Totholzhecken aus Ästen und Zweigen auf....

Spritztour endet auf Feldweg

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.09.2015

thl. Buchholz. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte eine silberne Mercedes A-Klasse in der Straße Am Kattenberge in Buchholz entwendet. Am Sonntagnachmittag fanden Zeugen den offensichtlich verunfallten Pkw auf einem Feldweg bei Meilsen. Der Auffindesituation nach hatten die Täter vermutlich eine "Spritztour" unternommen, bis der Pkw beschädigt auf dem Feldweg liegen blieb. Die Polizei Buchholz bittet unter...

1 Bild

Sieg der Sturheit: Ein Kommentar zum Feldweg-Streit in Harsefeld-Ruschwedel

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 25.03.2014

Petition an den Landtag brachte nichts: Ruschwedeler müssen sich mit Umweg durch Naturschutzgebiet abfinden Sturheit siegt - und sie wird in Harsefeld sogar noch von Politik und Verwaltung belohnt: In dem seit zweieinhalb Jahre schwelenden Streit um den willkürlich abgeriegelten Ruschwedeler Feldweg haben sich die Eigentümer wohl endgültig durchgesetzt. Das Ehepaar S. bekam jetzt sogar vom Landtag attestiert, dass die in...

2 Bilder

Ist der Feldweg-Zoff in Harsefeld beendet?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 05.07.2013

jd. Harsefeld. Kompromiss nach Dauer-Zwist: Gemeinde und Grundeigentümer unterzeichneten Pachtvertrag.Ist der Harsefelder Feldweg-Streit damit beigelegt? In dem Konflikt um einen gesperrten Weg im Ortsteil Ruschwedel (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) einigten sich Gemeinde und Grundbesitzer auf einen Kompromiss: Die östliche Hälfte des knapp 1.000 Meter langen Weges darf weiterhin öffentlich genutzt werden, während...

1 Bild

EU-Mittel machen Fahrbahn-Sanierung am Doosthof möglich

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.03.2013

Harsefeld kann sich die Sanierung von Feldwegen nur mit Zuschüssen aus Brüssel leisten. Es ist weitgehend eine Hypothek aus den siebziger Jahren, die die Samtgemeinde Harsefeld künftig wohl zunehmend belasten wird: Etliche Feldwege rund um den Geestflecken sind in einem schlechten Zustand. Der Unterbau dieser Wege hat meist 40 Jahre oder mehr auf dem Buckel und war auf landwirtschaftliche Gespanne ausgelegt, die um die zehn...

1 Bild

Ein weiteres Wegestück ist jetzt vergittert

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 11.03.2013

Feldweg-Streit in Ruschwedel: Während neue Gespräche laufen, schaffen Eigentümer erneut Fakten. Still ruht der Waldesrand: Seit mehr als einem halben Jahr ist ein beliebter Wanderweg zwischen Ruschwedel und Harsefeld gesperrt (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Die Eigentümer des am Südrand des Steinbeck-Forstes entlangführenden Weges wollen nicht, dass dort Spaziergänger, Radfahrer oder Jogger unterwegs sind. Die...

5 Bilder

Wege-Streit war Thema im Landtag

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.02.2013

Ruschwedeler reichte Eingabe in Hannover ein: Gesperrte Strecke muss womöglich geöffnet werden. Nun hat sich sogar der niedersächsische Landtag mit dem Ruschwedeler Feldweg-Streit befasst. Dem WOCHENBLATT liegt ein Brief der Landtags-Vizepräsidentin Astrid Vockert (CDU) vor, der die Menschen im Dorf wieder hoffen lässt: "Ob der Grundbesitzer ... den Weg beseitigen durfte, um die Wegeflächen ... für eine Bepflanzung zu...