Finanzausschuss

1 Bild

Buxtehude investiert bis 2021 46,7 Mio Euro

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.12.2017

Ein ehrgeiziges Programm bis 2021 / Verschuldung steigt kaum tk. Buxtehude. Buxtehude geht es finanziell gut. Das wurde im Finanzausschuss bei den abschließenden Haushaltsberatungen deutlich. Waren es zu Beginn der Planungsphase noch 650.000 Euro, die für einen ausgeglichenen Etat fehlten, ist diese Summe auf 48.000 Euro gesunken. Und: Das ehrgeizige Investitionsprogramm in den Jahren 2018 bis 2021 umfasst 46,7 Millionen...

1 Bild

Was war da denn los? Beinahe-Eklat im Ausschuss

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.12.2017

bc. Stade. Marathon-Sitzung der Stader Finanzpolitiker: Auf gleich elf Din A4-Seiten hatte die Verwaltung die Änderungs-Anträge von vier Fraktionen (CDU, SPD, Wählergemeinschaft und Grüne) zum Haushaltsplan-Entwurf zusammengefasst. Gut vier Stunden debattierten am Mittwochabend die Mitglieder des Finanzausschusses über die einzelnen Positionen. Dabei wäre die Sitzung fast vorbei gewesen, bevor sie richtig begonnen hatte....

1 Bild

Stade: Politik diskutiert über "Streichkonzert"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.11.2017

bc. Stade. Die SPD-Fraktion hat sich zu zwei wichtigen stadtpolitischen Themen positioniert. In Sachen Verkauf Camper Höhe (das WOCHENBLATT berichtete) möchten die Sozialdemokraten gerne ein Mediationsverfahren einleiten, um die Bürger in die Planungen für das neue Wohnquartier einzubeziehen. Außerdem hat die SPD im Finanzausschuss am Dienstagabend (nach Redaktionsschluss) beantragt, zahlreiche geplante Straßenausbau-Projekte...

4 Bilder

Jesteburg tritt auf die Kostenbremse

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.11.2017

Sparprogramm: Teilhaushalte sollen um insgesamt 200.000 Euro reduziert werden. mum. Jesteburg. Der Haushaltsentwurf der Gemeinde Jesteburg weist mit einem Verlust von mehr als 600.000 Euro (Ergebnishaushalt) für das kommende Jahr einen neuen Rekord aus. In der Finanzausschusssitzung am Mittwochabend wurde nach einem Ausweg gesucht. „Das große Defizit entsteht durch stark steigende Personalkosten im Bereich der...

2 Bilder

Stader Etat löst "Schnappatmung" aus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.10.2017

Finanzausschuss: Fraktionen üben Kritik am Entwurf 2018 / Historisches Schuldenhoch tp. Stade. Bei SPD-Fraktions-Chef Kai Holm löste der Haushaltsentwurf der Stadt Stade für 2018 "Schnappatmung" aus, wie er am Donnerstagabend im Finanzausschuss plastisch anmerkte. Auch Politiker der übrigen Fraktionen urteilten scharf über den von Kämmerer Matthias Hartlef vorgelegten, 370 A4-Seiten starken Etat-Plan, der klar die...

1 Bild

Millionen-Loch im Etat - Haushalt 2018 der Stadt Winsen mit dickem Fehlbetrag

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 12.09.2017

thl. Winsen. Jetzt muss gespart werden! Der Haushalt der Stadt Winsen weist für 2018 ein Minus in Höhe von 1.213.500 Euro auf und gilt damit aus unausgeglichen. Als Kämmerer Matthias Parchatka das Zahlenwerk am Montagabend im Wirtschaftsausschuss vorstellte, mussten einige Politiker doch schwer schlucken. "Aufgrund eigentlich sprudelnder Steuereinnahmen bekommen wir rund zwei Millionen Euro geringere Schlüsselzuweisungen",...

1 Bild

Jork: Volkes Zorn kochte hoch

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.08.2017

bc. Jork. Was so ein vermeintliches Versprechen doch ausmachen kann. Weil den Anwohnern in Jork-Königreich im Vorwege immer gesagt wurde, sie müssten für den derzeit laufenden Straßenausbau vor ihrer Haustür nichts bezahlen, pochen sie jetzt auf diese Aussage, die u.a. Bürgermeister Gerd Hubert über die Lippen gekommen ist. Im Finanzausschuss am Dienstagabend kochte Volkes Zorn hoch. Denn klar ist: Weil sich die Jorker...

1 Bild

Buchholz: Grünes Licht für neue Sporthalle

Oliver Sander
Oliver Sander | am 29.03.2017

os. Buchholz. Blau-Weiss Buchholz (BW) ist seinem Ziel, eine neue Sporthalle im Sportzentrum am Holzweg zu errichten, ein großes Stück näher gekommen. Der Finanzausschuss votierte jüngst einstimmig dafür, dem Sportverein das dafür benötigte städtische Grundstück in Erbpacht zu überlassen. Wie berichtet, möchte Buchholz‘ größter Sportverein mit rund 6.000 Mitgliedern mit dem Neubau der Raumnot in seinem Vereinszentrum...

1 Bild

Landkreis Stade: Kosten im sozialen Bereich steigen weiter

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.01.2017

bc. Stade. Große Sorgen macht sich Landrat Michael Roesberg, wenn er auf die Kostensteigerungen im sozialen Bereich schaut. Im Haushalt für dieses Jahr plant die Kreisverwaltung alleine für diesen Bereich rund 180 Millionen Euro ein. Roesberg rechnet damit, wie er am Mittwoch im Finanzausschuss mitteilte, dass die Kosten weiter anwachsen werden. „Wenn die allgemeine Steuer- und Zinslage nicht so günstig wäre, würde das den...

1 Bild

Wenig Geld für Straßen-Sanierung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.01.2017

bc. Stade. Eine dringende Aufgaben des Landkreises ist die Sanierung der maroden Kreisstraßen und Radwege. Mit vier Mio. Euro für die Grundinstandhaltung wirkt der eingeplante Betrag im Haushaltsplan für dieses Jahr relativ mickrig. Das sieht auch die Politik so. Deswegen hat sie schon im Bauausschuss Ende des vergangenen Jahres für den Zeitraum 2018 bis 2020 jeweils zusätzlich eine Mio. Euro mehr eingeplant. Und auch das...

1 Bild

Neu Wulmstorf will Schleichwege mit Beleuchtung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.08.2016

mi. Neu Wulmstorfs. Bürger tappen im Dunkeln, und das nicht nur im sprichwörtlichen Sinne. Im Kernort der Gemeinde gibt es diverse Wege, die von Bürgern, vor allem von Radfahrern, vielfältig genutzt werden, aber über keine oder nur unzureichende Straßenbeleuchtung verfügen. Das soll sich ändern. Im Bauausschuss wurde jetzt grundsätzlich einem Antrag der SPD zugestimmt, der vorsieht, bis 2020 an vier Wegen die Beleuchtung zu...

Finanzlage ist Thema in Salzhäuser Ausschuss

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 16.08.2016

Salzhausen: Rathaus | ce. Salzhausen. Die Bereitstellung liquider Mittel durch die Mitgliedsgemeinden steht zur Debatte in der Sitzung des Finanzausschusses der Samtgemeinde Salzhausen, die am Montag, 22. August, um 19.30 Uhr im Salzhäuser Rathaus (Rathausplatz 1) stattfindet. Außerdem gibt es eine Übersicht über die Haushaltslage 2016.

1 Bild

Ein Golfplatz für Hahnöfersand?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.08.2016

bc. Jork. Die mögliche Schließung der Justizvollzugsanstalt auf der Elbinsel Hahnöfersand (das WOCHENBLATT berichtete) beschäftigt jetzt auch den Bürgerverein Jork (BVJ). In der nächsten Sitzung des Finanz- und Personalausschusses am 9. August soll die Verwaltung auf Antrag des BVJ einen Status-Quo-Bericht abgeben. „Aus Sicht der Gemeinde Jork sollte insbesondere vor dem Hintergrund von öffentlicher Ordnung und Sicherheit...

1 Bild

Parkhaus-Optik ist Ausschussthema in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.06.2016

Politik berät Fassadengestalt für städtische Garage und Nachtragshaushalt tp. Stade. Die Entscheidung über die Fassadengestaltung und die Qualität des Fahrbahnbelages der geplanten städtischen Parkgarage an der Stockhausstraße in Stade drängt, denn der Abriss der alten Garage auf dem Ex-Hertie-Areal läuft auf Hochtouren. Mit dem Thema befassen sich die Mitglieder des Finantausschusses und des Ausschusses für Stadtentwicklung...

1 Bild

Parkhaus am Winsener Krankenhaus?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.05.2016

thl. Winsen. Die Parkplatz-Situation am Winsener Krankenhaus war seit eh und je problematisch und hat sich nach Bau und Eröffnung des neuen Notfall- und Diagnostikzentrum noch weiter verschärft. Die zur Verfügung stehenden Plätze reichen vorne und hinten nicht aus. Tagespatienten, Besucher und Bedienstete müssen teilweise viele "Ehrenrunden" drehen, bis sie einen Parkplatz haben. Eine unhaltbare Situation. Deswegen wird die...

1,2 Millionen Euro für Baumaßnahmen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.04.2016

Gute Haushaltslage in Himmelpforten erlaubt große Investitionen tp. Himmelpforten. Dank hoher Steuereinnahmen plant die Gemeinde Himmelpforten Investitionen in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Im Finanzausschuss war der zuletzt mit 1,1 Millionen Euro veranschlagte Betrag noch einmal um 100.000 Euro erhöht worden. Der Haushalt 2016 ist wichtigster Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 28. April, um 19.30 Uhr...

1 Bild

Mehr Personal für Flüchtlinge in Hemmoor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.03.2016

tp. Hemmoor. Auf der Sitzung des Finanzausschusses der Samtgemeinde Hemmoor am Dienstag, 15 März, 18.30 Uhr, im Rathaus geht es um die Personalaufstockung für Flüchtlingsangelegenheiten. Weiter stehen Haushaltsberatungen auf dem Programm.

1 Bild

Großer Frauenüberschuss in der Stader Kreisverwaltung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 23.02.2016

bc. Stade. Interessante Details aus der Personalabteilung der Stader Kreisverwaltung verriet der Erste Kreisrat Dr. Eckart Lantz den Politikern im jüngsten Personalausschuss. Insgesamt sind demnach aktuell 797 Mitarbeiter beim Landkreis in Voll- und Teilzeit beschäftigt. Davon arbeiten derzeit 769 aktiv - 473 Frauen (61,51 Prozent) und 296 Männer (36,15 Prozent). Die übrigen 28 Mitarbeiter befinden sich z.B. in Elternzeit...

2 Bilder

Ausgeglichener Haushalt 2016 in der Samtgemeinde Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.12.2015

Andreas Haack (FWG) kritisiert 50.000 Euro teuren Standortwechsel des Jugendhauses tp. Himmelpforten. Die Nettoverschuldung wurde reduziert, die Empfehlungen der Fachausschüsse befolgt: "Alle Haushaltsziele erreicht“, fasste Kämmerer Frank Buhrmester vor dem Finanzausschuss der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten zusammen. Auf der jüngsten Sitzung brachte das Gremium den Entwurf des ausgeglichen Etats 2016 mit großer...

1 Bild

Finanzausschuss in Stade: Fünf "Klatschen" für die CDU

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.12.2015

bc. Stade. Da war mal richtig Stimmung in der Bude. Fünf „Klatschen“ kassierten die beiden CDU-Vertreter im jüngsten Finanzausschuss der Hansestadt Stade. Das WOCHENBLATT gibt einen Überblick über die christdemokratischen Anträge, die von SPD, Grüne und FDP entschieden abgelehnt wurden. Dafür wollte die CDU Geld ausgeben: • 500.000 Euro zur Erstellung eines Gesamtkonzeptes für ein Straßenverkehrsmanagement. Ziel sei es,...

1 Bild

Weiterhin ein dickes Minus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.12.2015

thl. Stelle. Keine gute Nachrichten hatte Stelles Kämmerin Dagmar Ninnemann für die Mitglieder des Finanzausschusses. Trotz aller Einsparbemühungen weist der Haushalt 2016 immer noch ein 430.000 Euro großes Loch auf. Zur Erinnerung: Bei der ersten Vorstellung des Zahlenwerkes im Oktober fehlten noch rund 720.000 Euro. Deutlich höhere Schlüsselzuweisungen sowie Einsparungen bei den Betriebskosten der Kindergärten und bei der...

Nachtragshaushalt wird in Marschacht beraten

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 02.12.2015

Marschacht: Gemeindebüro | ce. Niedermarschacht. Über den Nachtragshaushaltsplan und die -satzung für 2015 berät der Finanzausschuss der Gemeinde Marschacht in seiner Sitzung am Montag, 7. Dezember, um 20 Uhr im Gemeindebüro in Niedermarschacht. Außerdem berichtet Bürgermeister Claus Eckermann über aktuelle kommunale Angelegenheiten, und es gibt eine Einwohnerfragestunde.

Parkhaus-Bau soll weitergehen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.12.2015

thl. Winsen. "Es ist nicht der Bau des Parkhauses selbst, der uns Schwierigkeiten bereitet, sondern der Untergrund." Das machte Bauamtsleiter Andreas Mayer in der Sitzung des Finanzausschusses noch einmal deutlich, als er dort die erhöhten Baukosten von 828.000 Euro (das WOCHENBLATT berichtete) einwerben musste. Zur Sitzung hatte Mayer zwei Fachleute der Baufirma eingeladen, die über den Bau referierten. Demnach seien rund...

1 Bild

Mehr Überschuss - mehr Schulden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.11.2015

thl. Winsen. Es klingt paradox: Obwohl der Haushalt 2016 der Stadt Winsen mit 264.800 Euro einen höheren Überschuss ausweist als noch vor wenigen Wochen, muss die Verwaltung viel höhere Kredite aufnehmen, als zunächst geplant. Darauf wies Kämmerer Matthias Parchatka im Rahmen der Finanzausschusssitzung hin. "Schuld" an dem Zahlen-Kuddelmuddel ist der Bau des Parkhauses am Bahnhof, der rund 828.000 Euro teurer wird (das...

2 Bilder

Mehr Personal für minderjährige Flüchtlinge Landkreis Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.11.2015

Ausschuss bringt ein Dutzend neue Stellen im Jugendamt und Jugendhaus auf den Weg tp. Stade. Dringenden Bedarf an neuen Mitarbeitern meldete der Chef des Jugendamtes des Landkreises Stade, Jens Schreiber, auf der Sitzung des Kreis-Finanz- und Personalausschusses angesichts des anhaltenden Zulaufs jugendlicher Flüchtlinge. Das Gremium brachte daher ohne Einwände die Schaffung von 3,25 Stellen im Jugendamt auf den Weg. Weitere...