Fischsterben

2 Bilder

Waffe gegen Fischsterben gibt es schon

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.08.2014

"Oxi-Box" belüftet Gewässer / Ähnlichkeit mit "Mammut-Pumpe" tp. Stade.Luftgebläse als Retter vom Ersticken bedrohter Fische sind offenbar nichts Neues: Nachdem der Stader "Düsetrieb", Diplom-Ingenieur Joachim (73) Schönwälder, kürzlich im WOCHENBLATT seine mit Wasserturbinen bzw. Solarstrom betriebene "Mammut-Pumpe" zur Anreicherung sauerstoffarmer Gewässer mit Umgebungsluft präsentierte, meldet sich jetzt Rainer Kröger...

4 Bilder

"Ich pump die Elbe voll Sauerstoff"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2014

"Düsentrieb" Joachim Schönwälder hat simple Waffe gegen Fischsterben / Wasserturbine treibt Gebläse an / "Weltweiter Markt" tp. Stade. Die Meldungen der Naturschützer waren alarmierend: In der Unterelbe starben jüngst massenhaft Fische. Gegen die Ursache, Sauerstoffmangel im Flusswasser, zieht der Diplom-Maschinenbau-Ingenieur Joachim Schönwälder (73) jetzt mit einer ebenso einfachen wie genialen Idee zu Felde: "Ich pump...

1 Bild

Kein Sauerstoff: Fische verenden in der Elbe

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.07.2014

(bc). Da bahnt sich eine riesige ökologische Katastrophe an. In der Elbe sterben die Fische tonnenweise, so schlimm wie seit Jahren nicht mehr: Stinte, Meerforellen, Lachse, Aale. Nach Medienberichten sind in der vergangenen Woche von der Hamburger Hafengrenze 15 Kilometer flussabwärts Fische mit einem Gesamtgewicht von rund 100 Tonnen verendet. „Die Lage ist extrem kritisch. Die Langzeitfolgen sind noch gar nicht absehbar“,...

5 Bilder

Doppelter Schaden für Angler

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.05.2013

Bauarbeiten am Burggraben töten "eine ganze Fischgeneration" / Gift eingeleitet tp. Stade. Düstere Stimmung herrscht bei den Mitgliedern des Stader Anglervereins (SAV): Die durch die Bauarbeiten am Vereinsgewässer Schwinge verursachten ökologischen Schäden sind nach Angaben des SAV-Pressewartes Dieter Karrasch (64) massiv: "Eine ganze Generation von Jungfischen wurde getötet." Zudem verendeten Weißfische durch illegal...

1 Bild

Tote Fische treiben auf der Schwinge in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.05.2013

Gift ins Gewässer eingeleitet: Polizei sucht Zeugen tp. Stade. Bereits am Pfingstmontag gegen 21.30 Uhr alarmierte ein Anwohner die Polizei in Stade, nachdem er im Bereich der Bäckerstraße auf der kanalisierten "alten" Schwinge tote Fische entdeckt hatte, die auf der Wasseroberfläche trieben. Die Polizei geht von einer Vergiftung aus. Nach den Ermittlungen müssen die Fische in dem mit dem Kanal verbundenen Burggraben...

2 Bilder

Die Fälle häufen sich

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.12.2012

Mais zu nass geerntet: Silo-Sickerwasser verursacht Gewässerschäden tp. Landkreis Stade. Angler und Umweltschützer schlagen Alarm: Im Landkreis Stade häufen sich die Fälle von Gewässerverschmutzung durch Silage-Sickerwasser. Die Flüssigkeit ist ein gefürchteter „Fischkiller“. Die jüngste Silo-Panne ereignete sich vor wenigen Tagen in Oldendorf. Von einer Mais-Siloplatte war der extrem nährstoffreiche Sickersaft in ein...

1 Bild

„Energiebombe“ aus dem Silo ein „Fischkiller“

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.12.2012

Pilzblüte nach Sickerwasser-Austritt zehrt Sauerstoff auf: Tausende Forellen tot / Öko-Schäden häufen sich tp. Landkreis Stade. Wut und Frust bei Naturschützern und Sportanglern auf der Stader Geest: Zwei zur Fischzucht genutzte Bäche und ein Teich sind bei einer Öko-Panne durch ausgetretenes Silage-Sickerwasser verschmutzt worden. Die Folge: Fischsterben. Im Landkreis Stade häufen sich die Fälle. Wie in der vergangenen...