Flächennutzungsplan

3 Bilder

Die alte Karte soll in den Schrank

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 23.11.2016

Samtgemeinde Fredenbeck arbeitet an einem neuen, digitalen Flächennutzungsplan sb. Fredenbeck. Neubaugebiete, Gewerbeansiedlung, Windparks, Schutzgebiete: Insgesamt 32 Mal ist der 1996 erstellte Flächennutzungsplan der Samtgemeinde Fredenbeck geändert worden, um ihn an neue Erfordernisse und Entwicklungen anzupassen. Das Ergebnis: eine relativ unübersichtliches Grafiksammlung, bei der selbst alteingesessene Lokalpolitiker...

1 Bild

Wo wird künftig gebaut? Harsefeld muss sich über neue Baugebiete Gedanken machen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.11.2016

jd. Harsefeld. In welche Richtung soll Harsefeld künftig weiter wachsen? Über diese Frage müssen sich in Kürze die Ratsmitglieder des Fleckens Harsefeld Gedanken machen. Es gibt derzeit nur noch einen einzigen Bebauungsplan, der aus der aus örtlichen Bauleitplanung entwickelt werden kann. "Danach gibt der Flächennutzungsplan der Samtgemeinde nichts mehr her", sagt Rathauschef Rainer Schlichtmann. Das bedeutet: Politik und...

1 Bild

Ein Golfplatz für Hahnöfersand?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.08.2016

bc. Jork. Die mögliche Schließung der Justizvollzugsanstalt auf der Elbinsel Hahnöfersand (das WOCHENBLATT berichtete) beschäftigt jetzt auch den Bürgerverein Jork (BVJ). In der nächsten Sitzung des Finanz- und Personalausschusses am 9. August soll die Verwaltung auf Antrag des BVJ einen Status-Quo-Bericht abgeben. „Aus Sicht der Gemeinde Jork sollte insbesondere vor dem Hintergrund von öffentlicher Ordnung und Sicherheit...

1 Bild

Haddorf: Mehr Platz für neue Bürger

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.04.2016

bc. Stade-Haddorf. Eine Wohnungsmarktprognose des Gewos-Institutes für die Hansestadt Stade aus dem Jahr 2011 besagt es deutlich: Im Durchschnitt braucht die Kreisstadt bis zum Jahr 2025 jährlich 140 neue Wohnungen, um den Bedarf decken zu können. Um diesen Prognosen gerecht zu werden, müssen Politik und Verwaltung auch in die Ortsteile schauen, um Bauland zur Verfügung zu stellen. Das taten die Mitglieder des...

1 Bild

Grünes Licht für 50-Millionen-Euro-Projekt in Winsen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.03.2016

thl. Winsen. Was lange währt, wird endlich gut. Vier Jahre und fünf Monate nach einem Grundsatzbeschluss über den städtischen Beitrag zur Energiewende hat der Stadtrat am Dienstagabend abschließend eine Flächennutzungsplan-Änderung und zwei Bebauungspläne zugunsten von elf neuen Windenergieanlagen (WEA) verabschiedet. Einen anfangs vorgesehenen WEA-Standort auf dem Gelände des Modellfliegervereins Ramelsloh westlich von...

Rottorf soll weiter wachsen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.03.2016

thl. Winsen. Der Ortsteil Rottorf soll weiter wachsen. Aus diesem Grund hat die Stadt Winsen eine etwa 4,8 Hektar große Fläche zwischen der Bundesstraße (K87) und dem Roddauweg als Bebauungsgebiet ausgewiesen. Die dazu nötige Änderung des Flächennutzungsplanes sowie der Bebauungsplan liegen ab Freitag, 4. März, bis einschließlich Montag, 4. April, zur öffentlichen Einsichtnahme im Bauamt der Stadt im Rathaus aus. Bis jetzt...

Samtgemeinde Lühe plant Verteilung von Wohn-, Gewerbe- und Erholungsgebieten neu

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 27.10.2015

am. Steinkirchen. Wird das Gebiet beim ehemaligen Kernkraftwerk in Bassenfleth vielleicht bald gewerblich genutzt oder bleibt der Elbstrand den Menschen zur Erholung erhalten? - das ist eine von vielen Frage, mit denen sich die Samtgemeinde Lühe jetzt auseinandersetzen wird. Denn in dem alten Flächennutzungsplan ist das Gebiet um das Kernkraftwerk eigentlich für die Ansiedlung von Gewerbe vorgesehen. Vieles, was die...

Bebauungspläne und Flächennutzungsplan-Änderung liegen zur Stellungnahme aus

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 17.03.2015

mi. Rosengarten. Zwei Bebauungspläne und eine Flächennutzungsplanänderung liegen jeweils zur öffentlichen Einsicht und Stellungnahme von Montag, 30. März, bis Donnerstag, 30. April, im Nenndorfer Rathaus aus. Es handelt sich um: • Den Bebauungsplan „Nenndorf Flüchtlingsunterkunft“ für ein Grundstück in Nenndorf an der Westseite der Eckeler Straße zwischen Friedhof und Gewerbegebiet. • Den Bebauungsplan „Klecken...

Flächennutzung: Alte Bahntrasse ist Thema der Ratssitzung in Beckdorf

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 24.02.2015

Beckdorf: Beekhoff | Zur Ratssitzung lädt die Gemeinde Beckdorf am Dienstag, 3. März, 19 Uhr, in den Beekhoff am Wiesengrund ein. Neben der Feststellung des Sitzverlustes des Ratsherren Uwe Hegerfeld und der daraus folgenden Neubesetzung in den Ausschüssen stehen Anträge an die Samtgemeinde auf Änderung des Flächennutzungsplans auf der Tagesordnung. Dazu gehört auch die Fläche des Bebauungsplans "Am Bahnhof", die nach wie vor für Zwist zwischen...

Bauauschuss tagt am Donnerstag

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.02.2015

mum. Jesteburg. Mit der 28. Änderung des Flächennutzungsplans der Samtgemeinde Jesteburg beschäftigt sich der Samtgemeinde-Bauausschuss am Donnerstag, 5. März, ab 19 Uhr im "Alten Rathaus" (Niedersachsenplatz). Außerdem auf der Agenda: die Abwasserbeseitigungspflicht für den Bereich Lohmoor.

Beckdorfer Rat beschäftigt sich mit der Änderung des Flächennutzungsplans

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 14.10.2014

Beckdorf: Beekhoff | Die kürzlich ausgefallene Sitzung des Gemeinderats in Beckdorf wird jetzt nachgeholt: Am Montag, 20. Oktober, 19 Uhr, sind die Bewohner zur Einwohnerfragestunde auf dem Beekhoff eingeladen. Im Anschluss beschäftigen sich die Politiker mit Anträgen an die Samtgemeinde auf Änderung des Flächennutzungsplanes. Im Einzelnen geht es um die Fläche Hauptstraße 48, die Erweiterung Gewerbegebiet westlich der L 130, und die Flächen des...

Thema Windkraft im Samtgemeinderat

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.09.2014

Himmelpforten: Rathaus der Samtgemeinde | tp. Himmelpforten. Bei der Sitzung des Rates der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten am Montag, 29. September, um 19.30 Uhr im Rathaus in Himmelpforten beraten die Politiker über Änderungen der Teilflächennutzungspläne für Windkraftanlagen in den ehemaligen Samtgemeinden Himmelpforten und Oldendorf in Engelschoff, Kuhla, Oldendorf und Kranenburg. Samgemeinde-Chef Holger Falcke berichtet über Neuigkeiten aus der Verwaltung.

Beckdorfer Planungsausschuss diskutiert über Änderung des Flächennutzungsplans

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 09.09.2014

Beckdorf: Beekhoff | Der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Beckdorf beschäftigt sich am Dienstag, 16. September, 18.30 Uhr, im Beekhoff mit Anträgen an die Samtgemeinde Apensen auf Änderung des Flächennutzungsplanes. Unter anderem geht es um die Fläche Hauptstraße 48, die Erweiterung des Gewerbegebiets westlich der Landesstraße L130, die Fläche der Bebauungspläne "Am Bahnhof" und "Gewerbegebiet an der Bahn".

1 Bild

Ein Fahrplan für die Zukunft

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 06.08.2014

mi. Rosengarten. Wie soll die Gemeinde Rosengarten sich bis zum Jahr 2030 entwickeln? Diese Frage ist die Arbeitsgrundlage für das Konzept „Rosengarten 2030“. Eine Art Fahrplan, für Gemeindepolitik und Verwaltung bei Zukunftsentscheidungen, wie ihn derzeit viele Kommunen aufstellen. Für Rosengarten ist das Konzept allerdings laut Aussage der Verwaltung kein Novum, sondern lediglich die Fortschreibung eines alten...

1 Bild

Rat Buxtehude: Sportplatz für Ottensen und alternativer A26-Zubringer

Tom Kreib
Tom Kreib | am 29.07.2014

tk. Buxtehude. Der SV Ottensen bekommt definitiv einen Sportplatz, und die Stadt will den Flächennutzungsplan so ändern, dass ein Autobahnzubringer als Alternative zum Ausbau der K40 (Rübker Straße) möglich wird. Das sind die beiden wichtigsten Beschlüsse, die der Rat am Montagabend gefasst hat. Mehr als eine Million Euro will Buxtehude für den Sportplatz und dessen Erschließung ausgeben. Einigkeit in der Politik: Der SV...

Planungsausschuss der Samtgemeinde Apensen lädt zur Sitzung ein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 30.04.2014

Apensen: Rathaus Junkernhof | Die Samtgemeinde Apensen lädt am Dienstag, 6. Mai. 19 Uhr, zur Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Kanalisationsausschusses ins Rathaus in Apensen, Buxtehuder Straße 27, ein. Auf der Tagesordnung steht die 25. Änderung des Flächennutzungsplans.

Apensener Rat lädt zur Einwohnerfragestunde ein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 09.04.2014

Apensen: Rathaus Junkernhof | Zur Ratssitzung lädt die Gemeinde Apensen am Dienstag, 15. April, um 20 Uhr in den Sitzungsraum Rathaus “Junkernhof“, Buxtehuder Straße 27, ein. Nach der Einwohnerfragestunde beschäftigen sich die Politiker mit der Änderung des Bebauungsplanes “Dorfmitte“, der sich auf die geplante Seniorenresidenz (Delmer Hof) bezieht. Unter anderem werden die während der öffentlichen Auslegung eingegangenen Anregungen sowie der...

Windkraft bei Putensen? - Bürgerinitiative informiert über Anlagen-Pläne bei Röndahl

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 17.01.2014

Salzhausen: Dörpshus | ce. Putensen. Über eine mögliche neue Vorrangfläche für Windkraftanlagen in Röndahl nahe Putensen informiert der Verein "Bürgerinitiative Gegenwind Raven" bei einer öffentlichen Veranstaltung am Freitag, 24. Januar, um 19.30 Uhr im Putensener Dörpshus (Wiesenweg). Das vom Landkreis Harburg im Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) 2025 anvisierte Windenergie-Areal wäre - so Kreissprecher Bernhard Frosdorfer auf...

Gemeinde Beckdorf lädt zur Ratssitzung ein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 15.01.2014

Beckdorf: Beekhoff | Die Gemeinde Beckdorf reagiert mit einer Veränderungssperre auf den Sauensieker Antrag, die von Sauensiek gekaufte Bahntrassen-Fläche im Flächennutzungsplan als Gewerbefläche darzustellen (Das WOCHENBLATT berichtete). Im Rahmen der Ratsitzung im Beekhoff am Montag, 20. Januar,18.30 Uhr, beschäftigen sich die Politiker mit der Aufhebung des Bebauungsplans "Gewerbegebiet an der Bahn" und die Aufstellung des Bebauungsplans "Am...

1 Bild

"Weg frei für die Heidesiedlung"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.12.2013

Stade: Rat stimmt Änderung des Flächennutzungsplanes für neues Wohngebiet zu tp. Stade. Einstimmig hat sich der Rat der Stadt Stade kürzlich für die Änderung des Flächennutzungsplanes "Heidesiedlung Riensförde" ausgesprochen. Damit machte das Gremium den Weg für das große Neubaugebiet im Süden der Stadt frei.

1 Bild

Gewerbeflächenstreit zwischen Sauensiek und Beckdorf: Siegfried Stresow setzt sich durch

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 06.12.2013

Im Streit gegen die Gemeinde Sauensiek hat sich Siegfried Stresow, Bürgermeister von Beckdorf (SPD), erst mal durchgesetzt. Der Antrag der Gemeinde Sauensiek an die Samtgemeinde Apensen, Bereiche in der Gemeinde Beckdorf im Flächennutzungsplan als Gewerbefläche auszuweisen, wurde vom Samtgemeinderat mit neun zu vier Gegenstimmen und sechs Enthaltungen zur Beratung an die Gemeinde Beckdorf zurück verwiesen. Hintergrund: Die...

1 Bild

Eine Bahntrasse als Gewerbegebiet?

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 03.12.2013

Beckdorfer Bürgermeister Siegfried Stresow wehrt sich gegen geplante Änderung des Flächennutzungsplans Soll auf der stillgelegten Bahntrasse in Beckdorf im Bereich des Bahnhofs ein neues Gewerbegebiet entstehen? Diese Befürchtung haben Beckdorfer Ratsherren, nachdem die Gemeinde Sauensiek als Eigentümer der ehemaligen Bahntrasse bei der Samtgemeinde einen Antrag gestellt hat, die Fläche im Flächennutzungsplan als...

Ist der Windpark gescheitert?

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 28.05.2013

Kiesabbaufläche für unantastbar erklärt gb. Appel. Pläne, im Bereich zwischen Appel und Elstorf einen Windpark zu errichten, müssen revidiert werden. Bis zu zwölf Windräder wollte die Wismarer Elektrizitätsgesellschaft „WEMAG“ auf und am Rand einer Vorrangfläche für Kiesabbau errichten. Jetzt erklärte der Landkreis Harburg, das Landesziel Rohstoffgewinnung dürfe nicht angetastet werden. Als Folge darf lediglich die...

1 Bild

Kein "Turbo-Verkauf" der Buxtehuder Wohnbauflächen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 28.05.2013

tk. Buxtehude. Buxtehude ist als Wohnort heißt begehrt. Für das neue Baugebiet in Ottensen gibt es weit mehr als 250 Interessenten für nur 80 bis 90 Grundstücke. Warum wirft die Stadt bei einer dermaßen starken Nachfrage nach Bauland nicht alles auf den Markt, was noch an Flächen vorhanden ist? Oder dreht zumindest bis zur Schmerzgrenze an der Preisschraube, um den Schuldenberg abzubauen? "Wir setzen auf maßvolles Wachstum",...

2 Bilder

Zoff um geplanten Kletterpark in Horneburg

Lena Stehr
Lena Stehr | am 28.05.2013

lt. Horneburg. Hans-Jürgen Detje, Bürgermeister des Fleckens Horneburg, ist auf Zinne. Grund: Der Planungsausschuss der Samtgemeinde Horneburg hat bei seiner jüngsten Sitzung den unmittelbar an der B 73 geplanten Kletterwald zwischen dem Hof Duden und dem Waldkindergarten (das WOCHENBLATT berichtete) aus dem Flächennutzungsplan genommen. "Die Entscheidung wurde getroffen, ohne die Vertreter des Fleckens vorher anzuhören",...