Fundtierstelle

1 Bild

Eine Lösung ist in Sicht -Kommunen und Landkreis wegen Fundtier-Unterbringung im Gespräch

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.08.2017

thl. Stelle. Gibt es in der Frage der Fundtier-Unterbringung in Kürze eine endgültige Lösung, mit der alle Parteien leben können? "Wir sind zusammen mit den Verwaltungen aus Stelle, Seevetal und der Elbmarsch mit dem Landkreis Harburg im guten Gespräch, nächste Woche gibt es ein erneutes Treffen", sagt Winsens Stadtsprecher Theodor Peters gegenüber dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Demnach gebe es mittlerweile den von Tierärztin...

1 Bild

Bittere Pille für Dr. Tatjana Rusch - Gericht lehnt Eilantrag ab

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.03.2017

thl. Stelle. Die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Lüneburg hat den Eilantrag von Tierärztin Dr. Tatjana Rusch aus Stelle, mit dem sich diese gegen die durch den Landkreis Harburg verfügte Untersagung des Betriebes einer tierheimähnlichen Einrichtung (Fundtierstelle) in Stelle wandte, abgelehnt (Az. 6 B 16/17). Mit ihrer dagegen erhobenen Klage (Az. 6 A 22/17) - über die noch nicht entschieden ist - sowie dem am 23. Februar...

1 Bild

Stadt Winsen legt Vertrag mit Dr. Tatjana Rusch auf Eis

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.03.2017

thl. Stelle. Seit Mittwoch darf Veterinärin Dr. Tatjana Rusch keine Fundtiere mehr in ihrer Kleintierpraxis in Stelle aufnehmen. Tiere, die sie bereits beherbergt, muss sie innerhalb der nächsten zwei Wochen an neue Besitzer vermitteln. So steht es in einer Untersagungsverfügung, die der Landkreis Harburg ausgesprochen hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Zwar hat die Tierärztin Klage gegen den Bescheid eingereicht, allerdings...

1 Bild

Ärger um fehlende Genehmigung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.12.2016

Landkreis droht mit Zwangsschließung der Fundtierstelle in Stelle thl. Stelle. Droht der Fundtierstelle in Stelle das Aus? Nach aktuellem Stand darf Tierärztin Dr. Tatjana Rusch (Foto) ihre Einrichtung nur noch bis Ende März 2017 betreiben. So will es zumindest der Landkreis Harburg und hat der Veterinärin, die auch eine Kleintierpraxis betreibt, eine entsprechende Anordnung geschickt. Das stößt allerdings nicht nur Rusch...

1 Bild

Neue Fundtierstelle für Winsen: "Sehr kurze Verweildauer"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.02.2014

thl. Winsen/Stelle. Am Donnerstag, 6. Februar, soll der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Winsen darüber entscheiden, ob die Fundtiere dauerhaft bei Tierärztin Dr. Tatjana Rusch in Stelle untergebracht werden. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hat die Veterinärin, die auch die Fundtiere für die Gemeinde Seevetal und Stelle beherbergt, diese Aufgabe nach Schließung des Winsener Tierheimes bereits kommissarisch...