Georg Stiller

1 Bild

Internationaler Garten: Kreativität und ein grüner Daumen sind gefragt

Katja Bendig
Katja Bendig | am 12.07.2016

kb. Hittfeld. Mit viel Schwung, guten Ideen und ganz viel Idealismus sind Georg Stiller, Pastor im Ruhestand, und seine Helfer im vergangenen Jahr mit dem Projekt "Internationaler Garten" in Hittfeld gestartet. Auf insgesamt 1.500 Quadratmetern wurde gemeinsam mit den in Hittfeld untergebrachten Flüchtlingen gerodet, es wurden Beete angelegt sowie Blumen, Gemüse und Kartoffeln gepflanzt. Auch in diesem Jahr gibt es im...

1 Bild

Internationer Garten öffnet seine Pforten

Katja Bendig
Katja Bendig | am 29.04.2016

Seevetal: Internationaler Garten | kb. Hittfeld. Auch wenn man es in diesen Tagen dank Hagel und Frost manchmal vergisst: Der Frühling ist da! Und damit beginnt auch die Saison im "Internationalen Garten" in Hittfeld (Am Schützenplatz) - einem Projekt der örtlichen Flüchtlingsinitiative unter Leitung von Georg Stiller. Am heutigen Samstag, 30. April, ab 15 Uhr sind alle Gäste herzlich zum Frühlingsfest anlässlich der Eröffnung der Gartensaison eingeladen. Es...

2 Bilder

Es grünt und blüht im "Internationalen Garten"

Katja Bendig
Katja Bendig | am 25.08.2015

kb. Hittfeld. Wo Anfang Mai noch Brachland war, blüht inzwischen eine bunte Blumenpracht, gleich daneben wachsen Salat, Kürbisse, Gurken und Tomaten: Der "Internationale Garten", ein Flüchtlingsprojekt, das Georg Stiller, Pastor im Ruhestand, vor wenigen Monaten auf einem Stück Acker in Hittfeld ins Leben gerufen hat, entwickelt sich prächtig. "Wir freuen uns besonders darüber, dass uns so viele Menschen mit Pflanzenspenden...

2 Bilder

Internationales Gartenprojekt gestartet: Hittfelder und Flüchtlinge pflanzen gemeinsam Gemüse

Katja Bendig
Katja Bendig | am 18.05.2015

kb. Hittfeld. Wer Gemüse sät, wird Freunde ernten: Das könnte das Motto für Georg Stillers (71) tolle Idee von einem "Internationalen Garten" sein. Der Pastor im Ruhestand aus Hittfeld hat schon seit Längerem ein rund 1.500 Quadratmeter großes Stück Land gepachtet. "Aber ich wusste nie so richtig, was ich damit machen soll. Für mich allein war das zu groß", erzählt Stiller. Dann kam ihm die zündende Idee: Gemeinsam mit den...

2 Bilder

Findling weist Pilgern in Hittfeld den Weg

Katja Bendig
Katja Bendig | am 24.01.2015

kb. Hittfeld. Sich auf den Weg machen, zur Ruhe kommen, innehalten: Das ist es, was viele Menschen am Pilgern fasziniert. Wer dabei "Auf den "Spuren Ansgars" - so heißt das Teilstück des Jakobsweges - wandelt, kommt auch in Hittfeld vorbei. Hier grüßt seit Kurzem an der Ecke der Straßen "Auf den Höhen" und Kolkweg ein stattlicher Findling die Pilger auf ihrem Weg. Die Idee dazu hatte Georg Stiller, Pastor im Ruhestand, aus...

1 Bild

Aussicht auf den "Wiesenteich" genießen: Heimatverein Hittfeld spendet Holzbank

Katja Bendig
Katja Bendig | am 03.12.2014

kb. Hittfeld. Zugegeben, das Wetter lädt derzeit nicht unbedingt dazu ein, im Freien zu verweilen. Wenn aber doch mal die Sonne lockt oder Spaziergängern nach einem Fußmarsch der Sinn nach einem schönen Plätzchen zum Ausruhen steht, bietet die neue Holzbank am See zwischen den Reetwiesen und der Straße Moorweide in Hittfeld, vielen auch als Wiesenteich bekannt, die perfekte Sitzgelegenheit. Gestiftet wurde die massive...

7 Bilder

64 Taufen in der Seeve: Pastoren waren im Dauereinsatz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 20.08.2013

os. Horst. Tolles Bild an der Horster Mühle: Rund 900 Gäste kamen am Sonntagmorgen an die Seeve, um der Taufe von 64 Menschen beizuwohnen. "Wir haben gestaunt, dass sich so viele Täuflinge angemeldet haben", sagte Pastorin Ann Margaret Bär von der Friedenskirche Maschen. Sie war eine von sechs Pastoren, die bei wechselhaftem Wetter im Dauereinsatz waren. Zudem tauften Jürgen Pommerien (Krankenhausseelsorger in Winsen), Jan...

2 Bilder

Diese Taufe wird etwas Besonderes

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.08.2013

Kirche als Mega-Event: Am Sonntag werden in Horst an der Seeve 64 Menschen unter freiem Himmel getauft. Sechs Pastoren sind im Auftrag Gottes im Einsatz; mehr als 900 Besucher werden erwartet. Mittendrin ist Gabriele Geese. Die Bendestorferin lässt sich mit ihrem Sohn und dessen Tochter taufen. mum. Bendestorf/Horst. „Ich bin schon sehr aufgeregt“, gibt Gabriele Geese (52) ehrlich zu. „Für mich geht an diesem Wochenende...