Gerd Hubert

4 Bilder

Jork: Kinderbetreuung und plattdeutsche Sprache

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | vor 2 Tagen

Neujahrsempfang in Jork mit Sternsingern und Plädoyer für das Plattdeutsche / Gemeinde plant Breitbandausbau und Kita-Neubau ab. Jork. ab. Jork. Einen Rückblick auf das vergangene und einen Ausblick auf das neue Jahr sowie einen Vortrag über die Entwicklung der plattdeutschen Sprache hörten die Gäste während des Neujahrsempfangs in Jork. Dabei besonders im Fokus: der Aus- und Neubau im Bereich Kinderbetreuung, ökumenische...

1 Bild

Estebrügge: Lösung für den Estemarkt gefunden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.12.2017

bc. Estebrügge. Eine Lösung für die Parkprobleme der Betreiber des kleinen Estebrügger Estemarktes (das WOCHENBLATT berichtete) scheint gefunden zu sein. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert bat die Familie Atli zu einem klärenden Gespräch. Künftig soll vor der benachbarten Gaststätte „De ole Sporkass“ (Hausnummer 82) ein eingeschränktes Halteverbot eingerichtet werden. So können die Atlis ohne zeitliche Beschränkung ihren...

2 Bilder

Jork: Neues Gewand für den Altländer Markt

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 13.12.2017

Studenten der Hochschule 21 in Buxtehude stellen Entwürfe vor ab. Buxtehude/Jork. Über eine neue Gestaltung des Altländer Marktes in Jork hatten sich 22 Studentinnen und Studenten der Hochschule 21 gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Gemeindliche Entwicklungsplanung der Gemeinde Jork Gedanken gemacht. Ihre kreativen Entwürfe präsentierten sie jetzt anlässlich eines Studentenwettbewerbs vor Publikum, darunter auch Jorker...

2 Bilder

Historisches aus dem Alten Land

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 30.11.2017

Neues Jahrbuch des Altländer Archivs steht im Zeichen der Schifffahrt ab. Jork. Ein Seemann, der als Maler von Schiffsporträts bekannt wurde, eine Estefähre, deren Betrieb man nach mehr als 160 Jahren einstellte oder der letzte in Hamburg fahrende Personenraddampfer: Geschichten rund um die Schifffahrt, die mit dem Alten Land verbunden sind, können ab jetzt im neuen Jahrbuch des Altländer Archivs nachgelesen werden. Vier...

1 Bild

Osterjork: Fast alle sind für die Teilsperrung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.11.2017

bc. Jork. Den ersten Teil der Sanierung der L140 in Königreich haben die Anlieger und Pendler hinter sich. Laut der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr soll der Obstmarschenweg (L140) am morgigen Donnerstag nach mehr als sechs Monaten Vollsperrung wieder freigegeben werden. Viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt den Altländern allerdings nicht. Im Frühjahr 2018 geht es mit dem Ausbau auf rund 1,5 Kilometern in Osterjork...

1 Bild

Jorker Bürgerpreis für "Talentnest"-Leiter Peter Palm

Lena Stehr
Lena Stehr | am 12.11.2017

lt. Jork. Im Rahmen der Lessing-Gespräche in Jork, bei denen es um das Thema Bürgerbeteiligung ging, zeichnete Bürgermeister Gerd Hubert am vergangenen Samstag im Museum Altes Land einen Bürger aus, der sich in besonderem Maße in der Gemeinde engagiert. Obstbauer Peter Palm (70) aus Ladekop erhielt den Bürgerpreis für sein großes ehrenamtliches Engagement im Schützenverein Ladekop, Hinterdeich und Umgegend.  Palm leitet dort...

1 Bild

Jork: Bürger beteiligen und motivieren

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 07.11.2017

Gemeinde lädt zu 26. Lessing-Gesprächen, Titel: Bürgerbeteiligung ab. Jork. ab. Jork. Was gehört zu den bürgerlichen Rechten und Pflichten? Was beinhaltet Wahlrecht, was Wahlverpflichtung? Muss man ihr nachkommen? Bei den diesjährigen Lessing-Gesprächen am Samstag, 11. November, um 15 Uhr im Museum Altes Land in Jork (Westerjork 49) haben sich die Initiatoren für das Thema Bürgerbeteiligung entschieden, wobei der Fokus...

2 Bilder

Gemeinde Jork plant Bau von 40 Meter langer Spundwand

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.10.2017

bc. Jork. Zwei Dauerbaustellen will die Gemeinde Jork in diesem Jahr endlich angehen. Zum einen soll die marode Arp-Schnitger-Brücke, eine Fußgänger-Querung über die Jorker Hauptwettern in der Nähe der St. Matthias-Kirche, abgerissen werden. Außerdem wird die kaputte Ufermauer an der Kleinen Seite in Jork-Borstel erneuert. Letzteres soll 200.000 Euro kosten. Beide Maßnahmen hat der Bauausschuss jüngst empfohlen. 200.000...

1 Bild

Jork: Volkes Zorn kochte hoch

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.08.2017

bc. Jork. Was so ein vermeintliches Versprechen doch ausmachen kann. Weil den Anwohnern in Jork-Königreich im Vorwege immer gesagt wurde, sie müssten für den derzeit laufenden Straßenausbau vor ihrer Haustür nichts bezahlen, pochen sie jetzt auf diese Aussage, die u.a. Bürgermeister Gerd Hubert über die Lippen gekommen ist. Im Finanzausschuss am Dienstagabend kochte Volkes Zorn hoch. Denn klar ist: Weil sich die Jorker...

Gewerbegebiet in Jork: Neue Stichstraße wird gebaut

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.03.2017

bc. Jork. Die Gemeinde Jork hat erstmals seit langer Zeit wieder einen ausgeglichenen Haushalt verabschiedet (das WOCHENBLATT berichtete). Auf den Lorbeeren will sich die Verwaltung aber nicht ausruhen. Die Einnahmesituation muss dringend verbessert werden. Darauf drängt die Politik seit Langem. Im Fokus ist dabei vor allem die Situation im erweiterten Bereich des Gewerbegebietes Ostfeld. Hier gibt es immer noch etliche freie...

1 Bild

Mehr Platz für Jorker Kita-Kinder

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 15.03.2017

Richtfest in Jork-Borstel: Gebäude wird noch im Frühling fertig ab. Jork-Borstel. Der Rohbau ist fertig, das Dach errichtet: Wie der Erweiterungsbau der Kita Sankt-Nikolai-Borstel zukünftig aussehen wird, konnten sich die Besucher des kürzlich veranstalteten Richtfestes gut vorstellen. Die Kinder der Kita, Eltern, Jorker Verwaltungsangestellte und Gerd Hubert waren vor Ort, um dem Richtspruch der Zimmermänner zu lauschen....

1 Bild

Behörden-Posse in Jork: Einfach kompliziert!

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.03.2017

bc. Jork. Wenn ein einst schneeweißer Zaun über die Zeit zu einem grün verspakten, metallischen Schandfleck verkommen ist, würde ein Privatmann zum nächsten Baumarkt fahren, ein paar Eimer Farbe kaufen und kurzerhand zum Pinsel greifen. Wenn Behörden involviert sind, scheint aus dem vermeintlichen einfachen ein kompliziertes Verfahren zu werden. Ein Paradebeispiel dafür ist das schmuddelige Geländer am Fleet in Jork, das...

1 Bild

Binnenelbe als Ausgleichsfläche: "Das können wir nicht hinnehmen"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2017

(bc). Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat am Mittwoch in einer Regierungserklärung klar gemacht, dass die Elbvertiefung definitiv komme werde. Das würde dann aber auch bedeuten, dass Hamburg und der Bund gemäß des jüngsten Urteils des Bundesverwaltungsgerichtes (das WOCHENBLATT berichtete) bei der Ausweisung von Ausgleichsflächen nochmals nachbessern müssen. Dazu braucht Hamburg nicht nur die Hilfe...

2 Bilder

Kaputte Böschung in Borstel: Geht das nicht günstiger?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 31.01.2017

bc. Jork. Die Uferbefestigung an der „Kleinen Seite“ in Jork-Borstel ist vollkommen marode (das WOCHENBLATT berichtete). Steine bröckeln aus der Mauer, die Böschung ist teilweise in die Hauptwettern gerutscht. Der Anblick ärgert Bürger und Politiker seit Jahren. Jetzt hat Bürgermeister Gerd Hubert 200.000 Euro in den Haushaltsplanentwurf für dieses Jahr schreiben lassen. Der Rat muss dem noch zustimmen. FDP-Ratsherr Peter...

2 Bilder

Klimaschutz: Jeder kann helfen!

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.01.2017

bc. Jork. Der Klimaschutz stand beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Jork im Mittelpunkt. Bürgermeister Gerd Hubert begrüßte am Samstagmittag gut 100 Gäste im Rathaus, die dem Vortrag von Anna-Katharina Poppe lauschten. Die junge Frau ist seit dem 1. Juni gemeinsame Klimaschutzbeauftragte Jorks und der Samtgemeinden Lühe und Horneburg. „Viele kleine Maßnahmen können Großes bewirken“, unterstrich Poppe....

1 Bild

L140-Sperrung: "Eine massive Beeinträchtigung"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.12.2016

bc. Jork. Die geplante mehrmonatige Vollsperrung der L140 in Königreich im kommenden Jahr und in Osterjork in 2018 sorgt weiter für reichlich Diskussionsstoff in der Gemeinde Jork. Sowohl der Fruchthandelsverband Nord als auch die Erzeugerorganisation Elbe Obst fordern, die Planungen, die Straße während der Sanierung komplett dicht zu machen, noch einmal zu überdenken. Der Fruchthandelsverband weist in einer...

1 Bild

SPD-Frau Ingrid Nilson lenkt den Jorker Rat

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2016

bc. Jork. Die Karten sind neu gemischt. Der Jorker Gemeinderat hat bei seiner konstituierenden Sitzung vor wenigen Tagen wichtige Entscheidungen getroffen. Entscheidungen, die schon im Vorwege in Harmonie und vollständiger Übereinstimmung intern getroffen wurden. Neue Ratsvorsitzende ist Ingrid Nilson (SPD), die für den ausscheidenden Peter Sumfleth gewählt wurde und künftig durch die Sitzungen führen wird. „Ich bedanke...

1 Bild

Kritik an Jorker Verwaltung: "Das Vorgehen ist inakzeptabel"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.10.2016

bc. Jork-Wisch. „Skandalös!“ Ein Wort, das schon öfter gefallen ist im Jorker Gemeinderat. Am Mittwoch war es in der Diskussion um ein geplantes Bauvorhaben auf einer alten Hofstelle in Jork-Wisch (das WOCHENBLATT berichtete) erneut zu hören. Was war passiert? Die Politiker zogen am Mittwoch ihr Einvernehmen für das Bauprojekt in Wisch zurück, das sie noch am 22. September im Bauausschuss erteilt hatten, und wollen nun doch...

1 Bild

Bauvorhaben in Jork-Wisch: Emotionen kochten hoch

Björn Carstens
Björn Carstens | am 30.08.2016

bc. Jork. Wenn in diesen Wochen in Jork über Bauvorhaben diskutiert wird, dann kochen nicht selten die Emotionen hoch. So war es in Königreich mit den geplanten „Schulenburg-Wohnhäusern“ (das WOCHENBLATT berichtete) und so ist es jetzt auch in Wisch. Eine Bauvoranfrage für insgesamt 13 neue Wohnungen auf einem denkmalgeschützten Hof erhitzt die Gemüter der Nachbarn. Gerd Moje sprach im jüngsten Bauausschuss von „Sauerei“ und...

5 Bilder

Der "Schandfleck" ist Geschichte

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 01.07.2016

mi. Jork. Um 9 Uhr rückten die Bagger an. Die Brandruine des ehemaligen Restaurants „Herbstprinz“ verschwindet aus dem Jorker Ortsbild. An die Stelle des „Schandflecks“ tritt ein Neubau, den der neue Grundstücksbesitzer Tim Schulenburg realisiert. „Ich bin froh, dass wir dieses Kapitel endlich abschließen“, sagte Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein). Tim Schulenburg lobte die konstruktive Zusammenarbeit mit der Gemeinde,...

1 Bild

Jorker Nachtragshaushalt bereitet Bauchschmerzen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.06.2016

bc. Jork. Es ist ein Nachtragshaushalt, der vielen Jorker Ratsmitgliedern mindestens so viele Bauchschmerzen bereitet, wie der reguläre Haushalt, den sie bereits vor Monaten verabschiedet hatten. Eigentlich müsste man sparen, andererseits stehen wichtige Investitionen an. Im jüngsten Gemeinderat votierte eine große Mehrheit dennoch für den ersten Nachtragshaushalt 2016. Nur die CDU-Mitglieder Thorsten Reinhold und Stefan...

1 Bild

L140-Sanierung: Bürgerinitiative in Jork ist enttäuscht

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.06.2016

bc. Jork. Die Entscheidung ist gefallen! Die viel befahrene Ortsdurchfahrt in Jork (L140) wird nicht voll ausgebaut. Das heißt: keine Verschwenkung der Fahrbahn in Osterjork sowie kein Geh- und Radweg auf beiden Seiten. Stattdessen votierte der Gemeinderat am Mittwoch mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen und FDP und gegen den Willen des Bürgervereins (BVJ) und der Verwaltung für eine günstigere Sanierungslösung. Die marode...

1 Bild

Umgehung in Jork: Jetzt auch offiziell freigegeben

Björn Carstens
Björn Carstens | am 31.05.2016

bc. Jork. Was machen hochrangige Verwaltungsbeamte um die Mittagszeit? Sie eröffnen eine Straße, die schon längst eröffnet ist. Halt nur noch nicht offiziell. Landrat Michael Roesberg, Jorks Bürgermeister Gerd Hubert und Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, schnitten am vergangenen Freitag ein Absperrband durch, das die Freigabe der Jorker Ortsumgehung symbolisieren soll. Durchgehend...

1 Bild

Pro&Kontra: AfD-Bespaßung für Kinder

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.05.2016

bc. Jork. Im neuen Sommerferien-Spaßprogramm der Gemeinde Jork heißt es unter Nummer 19: „Mit der AfD ins Miniaturwunderland.“ Teilnehmen können Kinder zwischen acht und 14 Jahren. Kostenpunkt: sechs Euro. Veranstalter ist der Kreisverband der Alternative für Deutschland, die als Partei in Zeiten der Flüchtlingskrise so umstritten wie erfolgreich ist. Gerade deshalb mochte Jorks Bürgermeister Gerd Hubert die Entscheidung...

1 Bild

L140-Sanierung: "Billig kauft man zweimal"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.05.2016

bc. Jork. Für den Bürgermeister im Jorker Rathaus, Gerd Hubert, und die Fraktion des Bürgervereins im Gemeinderat ist ein Vollausbau der L140 in Osterjork die einzig vernünftige Lösung. Für die anderen Parteien nicht. Sie wollen eine abgespeckte Version der Sanierung der vielbefahrenen Jorker Ortsdurchfahrt (Obstmarschenweg) - ohne einen neuen Geh- und Radweg auf der Südseite. Für viele Anlieger ein Unding, wie in der...