Gernot Huber

1 Bild

Kunst im idyllischen Skulpturenpark in Ramelsloh

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 05.08.2016

Seevetal: Skulpturenpark | tw. Ramelsloh. Umrahmt von einer grünen Kulisse können Besucher abwechslungsreiche Kunst im Skulpturenpark der Gernot Huber-Stiftung (Ulenbarg 5) in Ramelsloh erleben. Dieser öffnet seine Tore beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 7. August, von 14 bis 17 Uhr. Zu sehen sind kinetische Skulpturen - sie drehen sich, schwingen und flimmern inmitten von Heide, Wasser und Wald. • Eintritt gegen eine Spende für den...

1 Bild

Konturenauflösung durch Farbgebung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.11.2015

thl. Winsen. Kunterbunt statt trist Grau - so können künftig die Windräder aussehen. Zumindest wenn es nach dem Seevetaler Künstler Gernot Huber geht. "Gerade im Bereich Scharmbeck und Pattensen, wo mehrere Anlagen entstehen sollen, wäre das eine tolle Möglichkeit, damit die Landschaft weniger verunstaltet wird", erklärt Huber. "Der TüV Nord hat meine Idee, die ich mir auch patentieren lassen habe, geprüft und hat keine...

1 Bild

Skulpturenpark Ramelsloh startet in Sommersaison / Gernot Huber präsentiert Neuauflage seines Buches

Katja Bendig
Katja Bendig | am 02.06.2015

kb. Ramelsloh. Da lohnt ein Ausflug: Am Sonntag, 7. Juni, von 14 bis 17 Uhr findet im Skulturenpark der Gernot Huber-Stiftung in Ramelsloh der erste Tag der offenen Tür in diesem Jahr statt. Zu sehen sind kinetische Skulpturen - sie drehen sich, schwingen und flimmern inmitten von Heide, Wasser und Wald. • Eintritt gegen eine Spende für den Künstlernachwuchs, Jugendliche frei. Infos und Anfahrtsskizze unter...

1 Bild

Kunst kann alles: Sogar tote Bäume wieder lebendig machen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 29.08.2014

Seevetal: Skulpturenpark | kb. Ramelsloh. Eine Premiere gibt es beim nächsten Tag der offenen Tür im Skulpturenpark Ramelsloh (Ulenbarg 5) am Sonntag, 7. September, von 14 bis 18 Uhr. Erstmals drehen sich dann zwischen den drei Stämmen einer toten, 20 Meter hohen Birke hochglänzende Edelstahlspiegel wie riesige Blätter im Wind. Der Ramelsloher Künstler Gernot Huber erweckte den Baum zu neuem Leben, angebracht wurde das Kunstobjekt in Zusammenarbeit mit...

1 Bild

Ramelsloh: St. Asgar-Stiftung sucht 100 Unterstützer

Katja Bendig
Katja Bendig | am 10.07.2013

Ramelsloher können "ihr" Jahr verewigen kb. Ramelsloh. Hochzeit, Taufe, die Geburt eines Kindes - es gibt Ereignisse, die man nie vergisst und die ein bestimmtes Jahr für immer zu etwas besonderem machen. 100 Jahreszahlen, die für einzelne Ramelsloher von Bedeutung sind, sollen pünktlich zum Ansgarfest am 25. August eine neue Skulptur vor der Ramelsloher Kirche schmücken. Gegen eine Spende in Höhe von jeweils 100 Euro, die...