Gewaltprävention

2 Bilder

Schüler der Geestlandschule Fredenbeck lernen, wie man Gewalt begegnet

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 07.06.2016

am. Fredenbeck. Ein Schüler wird von einem Mann angepöbelt und beschimpft. Zwei Mädchen kommen vorbei und schreiten ein, schreien den Mann an, rufen die Lehrerin zur Hilfe. Das, was die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a in einem Rollenspiel inszeniert haben, könnte sich auch in der Realität so ereignet haben. Was Gewalt ist und wie man ihr begegnet, lernten die Fünftklässler der Geestlandschule Fredenbeck im Rahmen eines...

1 Bild

"Ich will das Schweigen aufbrechen"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.04.2016

WOCHENBLATT-Interview mit Markus Kaulbarsch: 20 Jahre Kontaktbeamter der Polizei in Buchholz os. Buchholz. Rundes Jubiläum: Seit 20 Jahren hat Markus Kaulbarsch (60) als Kontaktbeamter der Polizei in Buchholz einen besonders engen Kontakt zu den Bürgern. U.a. hat er sich die Gewaltprävention bei Schülern in Buchholz auf die Fahnen geschrieben. Im Gespräch mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander berichtet der...

1 Bild

Opferhilfeorganisation "Weisser Ring" und Todtgüsinger Sportverein stellen Gewaltprävention und Opferschutz in den Focus

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 15.03.2016

gb. Totglüsingen. Zum Auftakt der bundesweiten Kampagne unter dem Motto „Sportler setzen Zeichen! Ich kann´s auch ohne Gewalt – Du auch!?“überreichte die Opferhilfeorganisation „Weisser Ring“ Trainerinnen und Trainern des Todtglüsinger Sportvereins (TSV) 100 T-Shirts. „Zusammen mit dem TSV wollen wir ein deutliches Zeichen für Gewaltprävention allgemein und insbesondere bei Jugendlichen setzen“, sagt Karl-Heinz Langner,...

Präventionsforum trifft sich

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 16.02.2016

ab. Neu Wulmstorf. Das Präventiontsforum unter Leitung von Fachdienstleiter Klaus Priewe kommt wieder am Donnerstag, 18. Februar, im Neu Wulmstorfer Rathaus zusammen. An diesem Forum beteiligt sind u.a. Vereine, Verbände, Kindertagesstätten, Polizei und Feuerwehr sowie Schulen und Privatpersonen. Behandelt werden Themen wie Sucht- und Gewaltprävention.

1 Bild

Ein Leben ohne Gewalt

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 19.09.2015

Lebensberatung hilft mit einer Gesprächsgruppe (tw). „Jede vierte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt. Gewalt zerstört, sie macht körperlich und seelisch krank“, sagt Elisabeth Hoffmann. Deshalb lädt die Ehe- und Lebensberaterin der Lebensberatung des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen zu einer Gesprächsgruppe ein. Denn "viele Frauen erleben Gewalt von ihrem Partner, dem sie vertrauen....

1 Bild

Sparkasse und TSV Winsen bieten Gewaltpräventionskurse für Frauen an

Sparkasse Harburg-Buxtehude
Sparkasse Harburg-Buxtehude | am 16.09.2015

Nachdem bereits im Mai diesen Jahres Gewaltpräventionskurse für Senioren stattgefunden haben, richten sich die beiden bevorstehenden Termine an Frauen ab 16 Jahren. Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung – das sind Attribute, die sich die Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Winsen auf die Fahne geschrieben hat. Am 19. und 26 September, von 11 bis 15 Uhr, kann jede Interessierte am eigenen Leibe erfahren und...

Kurse für Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Oliver Sander
Oliver Sander | am 20.05.2015

os. Buchholz. Gleich vier neue Kurse für Selbstbehauptung und Gewaltprävention bietet der Sportverein Blau-Weiss Buchholz (BW) an. Sie umfassen jeweils acht Einheiten und finden im BW-Sportzentrum (Holzweg 6) statt. Eine Anmeldung unter Nennung des Namen und des Alters ist möglich unter bei Kursleiter Martin Weber unter karate@blau-weiss-buchholz.de sowie Tel. 04181-283856 oder 0177-3436456. Die Termine: "Starke Kinder"...

1 Bild

Sparkasse und TSV Winsen bieten neue Gewaltpräventionskurse an

Sparkasse Harburg-Buxtehude
Sparkasse Harburg-Buxtehude | am 28.04.2015

Zielgruppe des landesweiten Projekts sind Senioren und Frauen. Dank Unterstützung der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist die Teilnahme kostenfrei. Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung – das sind Attribute, die sich die Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Winsen auf die Fahne geschrieben hat. In den kommenden Wochen und Monaten kann jeder Interessierte am eigenen Leibe erfahren und ausprobieren, womit sich die...

1 Bild

Gewaltprävention: Bei Problemen nicht schweigen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.11.2014

os. Buchholz. Gewaltprävention wird am Buchholzer Gymnasium am Kattenberge (GAK) großgeschrieben: Die Aktion "Gemeinsam die Mauer des Schweigens durchbrechen" mit der Polizeiinspektion Harburg geht in die nächste Runde. Schüler sollen dabei ermuntert werden, sich bei Problemfällen, z.B. Mobbing, vertrauensvoll an die Mitglieder des Beratungsteams zu wenden. Jüngst besuchte der Kontaktbeamte der Polizei, Markus Kaulbarsch,...

1 Bild

Sparkasse und TSV Winsen machen Niedersachsen ein Stück sicherer

Sparkasse Harburg-Buxtehude
Sparkasse Harburg-Buxtehude | am 25.05.2014

Das Selbstverteidigungssystem Ju-Jutsu ist sehr gut zur Gewaltprävention geeignet. Im Herbst starten in Winsen zwei Kurse für Frauen ab 15 Jahren und Senioren.Die Angriffe werden raffinierter, vielfältiger und brutaler. Dazu kommt eine erheblich höhere Gewaltbereitschaft der Täter und große Rücksichtslosigkeit gegenüber den Opfern. In unserer Gesellschaft zeichnet sich ein stetig wachsendes Gewaltpotenzial ab. Anlass genug...

Internetangebot gegen Jugendgewalt

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 23.05.2014

Kooperationsprojekt „Wegweiser Prävention“ wird freigeschaltet (nw/tw). Der aktuelle Fall in Wilhelmshaven, bei dem eine 14-Jährige von mehreren Jugendlichen mutmaßlich brutal zusammengeschlagen worden ist, zeigt, wie wichtig Gewaltpräventionsarbeit bei jungen Menschen ist. Vor diesem Hintergrund gibt der Landespräventionsrat Niedersachsen für das Internetportal www.wegweiser-praevention.de den Startschuss. Es handelt sich...

1 Bild

Probleme ansprechen statt zu verschweigen: Präventionsveranstaltung für Gymnasiasten

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.08.2013

os. Buchholz. Unter dem Motto "Wenn's mal schwierig wird... Die Mauer des Schweigens durchbrechen" haben sich Experten von Polizei, Schule und weitere Fachleuten zusammengetan, um Schülern in Konfliktsituationen zu helfen. Die Präventionsveranstaltung fand in dieser Woche an drei Tagen im Gymnasium am Kattenberge (GAK) in Buchholz statt. "Wenn man Probleme hat, macht schweigen krank", sagt Markus Kaulbarsch, Kontaktbeamter...

1 Bild

Erlös aus dem Konzert: Polizei spendet an IGS Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 16.07.2013

os. Buchholz. Große Freude an der IGS Buchholz: Die Schule erhielt jetzt eine Spende in Höhe von 1.887 Euro von der Polizei. Der Leiter der Polizeiinspektion Harburg, Uwe Lehne, übergab den Scheck an die IGS-Leitung mit Holger Blenck, Cord Cordes, Kerstin Albers-Bullerjahn und die Schulvereins-Vorsitzende Michaela Seehof. Das Geld stammt aus dem Erlös des Konzertes mit dem Polizeiorchester Niedersachsen im...