Grünabfälle

Grünabfälle werden gehäckselt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 23.10.2016

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz schickt den mobilen Häcksler auf Tour, um an den Grundstücken der Bürger, die sich für die Grünaktion angemeldet haben, Grünabfälle zu schreddern. Am Samstag, 29. Oktober, werden folgende Straßen angefahren: Am Kattenberge, Eichholz, Eickwisch, Fasanenstieg, Föhrenschlucht, Fuchsloch, Fritz-Reuter-Weg, Grenzweg, Haidbarg, Heinsahl, Hinter den Eichen, Hochkamp, Heimgarten, Heimgartenstraße,...

1 Bild

Eine Abfuhr für den Kreis Harburg: Stader wollen keinen Müll mehr vom Nachbarn

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 28.05.2016

jd. Stade/Winsen. Dem Landkreis Harburg flattert wohl demnächst ein unerfreulicher Brief ins Haus - mit einem Kündigungsschreiben des Nachbarn: Der Landkreis Stade wird aller Voraussicht nach das Abkommen über die Mitbenutzung der Abfall-Annahmestelle in der Mülldeponie Ardestorf durch die "Harburger" zum Jahresende aufkündigen. Der Planungs- und Umweltausschuss des Stader Kreistages sprach sich jetzt einstimmig dafür aus,...

1 Bild

Alle „Müll“-Termine in einem Heft!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.12.2015

„Tipps und Termine“: Die Info-Broschüre der Abfallwirtschaft kommt mit dem WOCHENBLATT ins Haus. (mum). Die Broschüre „Tipps und Termine“ der Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg für das kommende Jahr wird am heutigen Samstag, 19. Dezember, kostenlos mit dem WOCHENBLATT an alle Haushalte verteilt. Bürger, die das Heft nicht erhalten haben, werden gebeten, sich an die Geschäftsstellen des WOCHENBLATT in Buchholz...

1 Bild

Grünabfälle gehören nicht in den Wald! Landkreis und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald weisen auf das richtige Kompostieren hin

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.10.2015

(mum). Der Jasmin ist verblüht und hat über den Sommer ordentlich an Länge zugelegt - nun ist es Zeit für einen Pflegeschnitt. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) appelliert an alle Gartenbesitzer, die Grünabfälle ordnungsgemäß zu entsorgen und nicht im Wald abzulagern. Wer in Waldteilen spazieren geht, die unmittelbar an Häuser und Gärten angrenzen, wird bemerken, dass der Wald dort vielfach anders aussieht als der...

Grünabfälle: Menge stieg drastisch an

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.06.2015

bc. Stade. Insgesamt 22.298 Tonnen wog der Abfall, den die Müllwagen aus dem Landkreis Stade im vergangenen Jahr bei den Haushalten abholten. Das beauftragte Abfuhrunternehmen entleerte dafür regelmäßig rund 76.000 Hausmüllbehälter. Dieses wie auch andere Ergebnisse der Abfallbilanz 2014 wurden jüngst dem Umweltausschuss des Kreistages vorgestellt. Demnach hat sich die Sperrmüllmenge im Vergleich zu den Vorjahren um rund...

Laub und Grünabfälle werden gesammelt

Aenne Templin
Aenne Templin | am 11.11.2014

Horneburg: Horneburg | at. Horneburg. Die Samtgemeinde Horneburg bietet am Samstag, 15. November, eine kostenlose Entsorgung von Laub und Grünabfällen an. Die Einwohner können die Grünabfälle in der Zeit von 8 bis 12 Uhr auf dem Kompostierplatz am Poggenpohl in Horneburg angeliefert werden. Die Horneburger werden gebeten den Ausweis als Nachweis des Wohnortes bereitzuhalten.

Wohin mit dem Herbstlaub?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.10.2014

Verbrennen ist nicht gestattet! Grünabfälle können auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises abgegeben werden. (mum). Der Herbst ist da! Wohin nur mit den im eigenen Garten angefallenen Grünabfällen? Pflanzliche Abfälle und Baumschnitt dürfen entweder auf dem Grundstück, auf dem sie angefallen sind, kompostiert, oder aber bei den Grünabfallannahmestellen der Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg abgegeben werden, teilt...

Grünabfälle nicht in Plastiksäcke stecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 26.09.2014

mi. Landkreis. Die Grünabfallsäcke aus Papier dürfen auf keinen Fall zusätzlich in Plastiksäcke oder Tüten gesteckt werden. Darauf weist der Landkreis Harburg in einer Pressemitteilung hin. Hintergrund: Im Landkreis werden die Grünabfälle in Papiersäcken eingesammelt und zusammen mit den Papiersäcken geschreddert und kompostiert. Werden diese Papiersäcke zusätzlich in Platiksäcke gehüllt, kommt es zu einer Verunreinigung des...

Bitte keine Grünabfälle wild abladen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.08.2014

bc. Neu Wulmstorf. Immer wieder kommt es vor, dass in der Gemeinde Neu Wulmstorf auf öffentlichen Grünflächen, an Waldrändern oder auf unbebauten Grundstücken Gartenabfälle und Kompost abgeladen werden. Die Verwaltung teilt mit, dass ein derartiges Handeln zweifelsohne eine Ordnungswidrigkeit darstellt und mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

Gartenbesitzer können wieder Grünabfälle abliefern

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 01.04.2014

md. Harsefeld. Der Harsefelder Kompostplatz hat wieder geöffnet. Das Anliefern von Grün- und Gehölzabfällen ist zu folgenden Zeiten möglich: Mittwoch: 14.00 - 18.00 Uhr Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr Samstag: 8.00 - 12.00 Uhr Weitere Infos auf der Internetseite www.landkreis-stade.de (Suchbegriff: "Abfallannahmestellen").

1 Bild

In Zukunft soll es keine Brenntage mehr geben

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 11.03.2014

(jd). Rot-Grün verbietet Verbrennen von Gartenabfällen. Aus und vorbei mit der Zündelei im eigenen Garten: Die seit 2004 in Niedersachsen geltende Brennverordnung läuft zum 31. März aus. Damit sind auch die Brenntage abgeschafft, die es in etlichen Gemeinden der Region an mehreren festen Terminen gab. An diesen Brenntagen durften Bürger ihre Grünabfälle, die etwa beim Baum- oder Heckenschnitt anfallen, auf dem eigenen...

Brenntage: Feuer machen erlaubt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.02.2014

os. Buchholz. Maximal ein Kubikmeter Gartenabfall darf bei den Brenntagen in Buchholz verbrannt werden. Termine sind die Samstage 1. März, 4. Oktober und 1. November, jeweils von 9 bis 19 Uhr. Als Brenntag gilt auch der Ostersamstag, 19. April - dann dürfen die Osterfeuer bis 24 Uhr glimmen. Infos zu den Brenntagen unter Tel. 04181-214232.

Brenntage in der Samtgemeinde Salzhausen für Grünabfälle

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 29.10.2013

ce. Salzhausen. Das Verfeuern pflanzlicher Abfälle ist erlaubt an zwei Brenntagen, die die Samtgemeinde Salzhausen an den Samstagen 2. und 9. November anbietet. Die Bürger müssen sich dabei für einen der beiden Tage entscheiden. Die Samtgemeindeverwaltung weist darauf hin, dass Pappe, Papier, Hausmüll und behandeltes Holz nicht verbrannt werden dürfen. Ein generelles Abbrennverbot besteht bei lang anhaltender, extrem...

Grünaktionen: Mobiler Häcksler im Einsatz / Brenntag am 5. Oktober

Oliver Sander
Oliver Sander | am 02.10.2013

nw./os. Buchholz. Gemeinsam mit dem Landkreis Harburg plant die Stadt Buchholz für den Herbst wieder eine Häckselaktion von Gartenabfällen. Für diesen Zweck werden an den Samstagen 26. Oktober sowie 2., 9., 16., und 23. November, jeweils in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr, Grundstücke mit mobilen Häckslern angefahren, um Grünschnitt direkt vor Ort zu schreddern. Bürger, die Gartengrün zerkleinern lassen wollen, werden gebeten,...