Groß Sterneberg

2 Bilder

Skandal-Wurst unerwünscht!

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.12.2016

Kein Galloway-Fleisch vom Kadaver-Hof: Markt-Manager im Christkinddorf Himmelpforten warnt Standbeschicker tp. Himmelpforten. Besinnlichkeit in der Vorweihnachtszeit und Tierquälerei passen nicht zusammen: Ein umstrittener Standbetreiber auf dem Christkindmarkt in Himmelpforten hat jetzt seinen Stellplatz auf der Budenmeile geräumt. Er soll am Wochenende auf dem Markt Wurst von Galloway-Rindern zum Verkauf angeboten haben,...

2 Bilder

Landkreis Stade genehmigt Sandabbau in Hammah

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.11.2016

Gemeinde will alternative Transporttrasse über Feldwege tp. Hammah. Per Planfeststellungsbeschluss hat der Landkreis Stade als Genehmigungsbehörde jetzt den umstrittenen Sandabbau des Industriebetriebes Aluminium Oxid Stade (AOS) nahe des Hammaher Sees auf dem Gebiet der Gemeinde Hammah gestattet. Damit hat AOS die Genehmigung, an der Kreisstraße K3 nördlich von Hammah Sand abzubauen. Der Sand wird zur laufenden...

2 Bilder

Granate aus dem Ersten Weltkrieg zu Tage gebuddelt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 17.05.2016

tk. Groß Sterneberg. Ein Landwirt (39) hat am Samstagnachmittag bei Baggerarbeiten in einem Graben in der Gemarkung Groß Sterneberg eine Granate an die Oberfläche befördert. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst nahm die Granate in Augenschein: Es handelt sich um einen eher seltenen Fund aus dem Ersten Weltkrieg. Diese Granate hatte keinen Sprengstoff, sondern wurde vermutlich für einen Testschuss benutzt - zum Beispiel, um...

Ex-Biobauernhof wird engmaschig kontrolliert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.04.2016

tp. Hammah. Der landwirtschaftliche Betrieb in Hammah, auf dem die Behörden kürzlich 23 verendete Galloway-Rinder beschlagnahmten (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), wird laut dem Pressesprecher des Landkreises Stade, Christian Schmidt, jetzt "engmaschig kontrolliert". Bei der Haltung der auf dem ehemaligen Bio-Bauernhof verbliebenen Tiere gebe es derzeit "keine tierschutzrelevanten Mängel“. Unterdessen hat das...

2 Bilder

Tierschutz-Drama in Hammah: Bio-Zertifikat war erloschen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.03.2016

Rinderhalter fiel bereits bei Kontrolle im vergangenen Jahr auf / Beanstandung auch bei der Hühnerhaltung tp. Hammah. "Erschüttert", zeigt sich Harald Gabriel, Geschäftsführer des Bioland-Erzeugerverbandes Niedersachsen-Bremen mit Sitz in Visselhövede (Landkreis Rotenburg) über die vom Kreis-Veterinäramt Stade festgestellten Zustände auf dem Bio-Bauernhof in Hammah, wo die Behörde nach einem anonymen Hinweis 23 verendete...

1 Bild

Keine AOS-Sandtransporte durch Groß Sterneberg

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 27.10.2015

Politk beschließt Alternativtrasse für AOS-Sandtransporte am. Hammah. Keine täglichen Sandtransporte, keine Erschütterungen und kein Lärm - dafür haben die Anwohner in Groß Sterneberg gekämpft (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt hat die Politik endgültig in ihrem Interesse entschieden: Die Lkws, die den Sand von der Sandgrube südlich von Groß Sterneberg zur Rotschlammdeponie der Aluminium Oxid Stade-Werke (AOS) im Stader...

1 Bild

"Will Holger Falcke Alternativ-Trasse der AOS in Hammah gar nicht?"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.10.2015

Arbeitsgemeinschaft Umweltplanung Niederelbe kritisiert Haltung des Gemeinde-Chefs tp. Hammah. Um frühzeitig beurteilen zu können, ob die Arbeitsgemeinschaft Umweltplanung Niederelbe (AUN) die geplante, direkt am Naturschutzgebiet „Hammaher See“ verlaufende alternative Sandtransporttrasse (das WOCHENBLATT berichtete) des Industrieunternehmens Aluminium Oxid Stade (AOS) mittragen kann und um überhaupt in der Lage zu sein,...

2 Bilder

Anwohner in Groß Sterneberg bleiben verschont

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.10.2015

Sandtransport: AOS plant siedlungsferne Alternativstrecke zwischen Rotschlammdeponie und Tagebaugrube tp. Hammah. Die Anwohner der Kreisstraße 80 (K80) zwischen Hammah und Groß Sterneberg können aufatmen. Nach aktuellen Plänen, die kürzlich bei einer Info-Veranstaltung im Rathaus in Hammah ausgerollt wurden, ist der von ihnen befürchtete Schwerlastverkehr durch Sand-Lastwagen des Industrieunternehmens Aluminium Oxid Stade...

1 Bild

Raserei auf der K30 - trotz eines Unfalls mit zwei toten Motorradfahrern

Tom Kreib
Tom Kreib | am 02.08.2015

tk. Landkreis. Nach Anwohnerprotesten über Raser und einem Unfall mit zwei toten Motorradfahrern haben Polizei und Landkreis in den vergangenen Wochen in Groß Sterneberg sowie auf der K30 in der Nähe von Agathenburg geblitzt. Mehr als 100 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell. Auf der K30, erlaubt sind 70 km/h, wurde fast das doppelte Tempo von einem Raser erreicht. Bei Groß Sterneberg auf der K30 waren viele Motorradfahrer...

1 Bild

Sandabbau Hammah: Initiative verfolgt "umfangreichere Ziele"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.07.2015

Aktivisten mahnen zur Schonung des Naturschutzgebietes tp. Groß Sterneberg. Sofern sich Gemeinde und Grundtückseigentümer über den Kaufpreis für Straßenbaugrundstücke einig werden, wird der geplante Schwerlastverkehr zwischen der Sandentnahmestelle in der Gemeinde Hammah und der Rotschlammdeponie der Firma Aluminium Oxid Stade (AOS) auf einem neu zu errichtenden Transportweg abseits der Siedlung Groß Sterneberg vorbei...

1 Bild

Gemeinde Hammah: Die Süd-Trasse rückt näher

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.06.2015

Sandtransport in Groß Sterneberg: Politik berät über Preisforderung der Grundstückseigentümer tp. Hammah. Die Suche nach einer für die Anwohner schonenden Sandtransport-Trasse von der geplanten Entnahmestelle in der Gemeinde Hammah zur Rotschlamm-Deponie der Firma Aluminium Oxid Stade (AOS) in Stadermoor bleibt weiter spannend. Nachdem der Hammaher CDU-Ratsherr Reiner Braack eine Streckenführung gut 200 bis 600 Meter südlich...

1 Bild

Spaltet Sandabbau in Hammah die Gegner?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.06.2015

Idee: Transport auf Wirtschaftsweg statt auf K80 / Initiative beharrt auf Förderbandtechnik tp. Groß Sterneberg. Turbulent geht es derzeit unter den Kritikern des des geplanten, von Lärm und Verkehrsbelästigung begleiteten Sandabbaus der Firma Aluminium Oxid Stade (AOS) in der Gemeinde Hammah zu. Den Aktivisten droht die Spaltung in zwei Lager. Nachdem neue Pläne der AOS bekannt worden, für den Sandtransport einen...

10 Bilder

Anwohner auf den Barrikaden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.05.2015

Demo gegen Sandtransporte in Groß Sterneberg / Vorwurf: "AOS wählt Billiglösung" tp. Groß Sterneberg. Die Protestwelle gegen die Belastungen durch geplante Sandtransporte des Industrieunternehmens Aluminium Oxid Stade (AOS) rollt weiter über die Stader Geest. Am Freitag verliehen in Groß Sterneberg rund 70 aufgebrachte Anwohner der Kreisstraße K80 sowie Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) gegen den Sandabbau aus dem...

2 Bilder

Bürgerinitiative und Ausschuss teilen Forderungen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.04.2015

Strenge Bedingungen für Sandabbau der Firma Aluminium Oxid in Hammah tp. Hammah. In dem Antragsverfahren zu dem umstrittenen Sandabbau in Hammah wird die Politik voraussichtlich in weiten Teilen den Forderungen der Bürgerinitiative (BI) gegen den Tagebau nahe dem Ortsteil Groß Sterneberg folgen. Das Thema kommt bei der Ratssitzung am Donnerstag, 23. April, im Landhaus Hammah auf den Tisch. Erwartet wird, dass der Rat -...

3 Bilder

Keine Chance auf leisen Abbau

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.03.2015

Rückschlag bei Verhandlungen: Sandtransport durch Hammah und Groß Sterneberg tp. Hammah. Miese Stimmung bei der Bürgerinitiative (BI) gegen den mit lautem Schwerlastverkehr verbundenen industriellen Sandabbau des Unternehmens Aluminium Oxid Stade (AOS) in Hammah: Bei den zähen Verhandlungen um eine für die Anwohner möglichst schonende Verkehrsführung zeichnet sich die ungünstigste Lösung ab: Lastwagen und Trecker sollen 15...

Gewerbegebiet expandiert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.10.2014

tp. Hammah. Der Rat der Gemeinde Hammah befasst sich auf seiner Sitzung am Donnerstag, 16. Oktober, um 19.30 Uhr im Rathaus mit der Erweiterung des Gewerbegebietes "Ostereichen“. Weiter steht die Preisfestlegung für Bauland in Groß Sterneberg auf der Tagesordnung.

3 Bilder

62 Sand-Laster am Tag

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.10.2014

Baumaterial-Transport zu AOS-Rotschlamm-Deponie in Stadermoor: Anwohner aus Groß Sterneberg schlagen Alarm tp. Stade/Hammah. Gegen die Folgen der langjährigen Sandgewinnung des Industrie-Unternehmens Aluminium Oxid Stade (AOS) in der Gemeinde Hammah regt sich weiter Widerstand: Anwohner der Kreisstraße 80 (K80) im Ortsteil Groß Sterneberg schlagen Alarm wegen der von ihnen befürchteten massiven Zunahme des...

1 Bild

Neuer Defibrillator für Groß Sterneberg

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 30.09.2014

sb. Hammah. Die Dorfgemeinschaft Groß Sterneberg verfügt seit einigen Tagen über einen Defibrillator. Das lebensrettende medizinische Gerät befindet sich im Dielencafe Bohlmann, Groß-Sterneberger-Straße 60. Ermöglicht wurde die Anschaffung mit finanzieller Hilfe der Spar- u. Kreditbank Hammah sowie der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Stade. Die Unterhaltungskosten trägt die Gemeinde Hammah. Die Mitglieder der...

1 Bild

Säuberung des Bolz- und Spielplatzes in Groß Sterneberg

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.04.2014

20 Helfer befreien Anlage von Laub und Müll tp. Groß Sterneberg. Zum Frühjahrsputz trafen sich kürzlich knapp zwei Dutzend Freiwillige auf dem Bolz- und Spielplatz sowie auf der Verkehrsinsel in Groß Sterneberg. Die fleißigen Ehrenamtlichen der Dorfgemeinschaft befreiten die Flächen von Laub und Unrat. Bei einem geselligen Bratwurstessen klang die Gemeinschaftsaktion aus.

Radtour nach Groß-Sterneberg

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.03.2014

Pedalritter des TuS Oldendorf eröffnen die Saison tp. Oldendorf. Der TuS Oldendorf und die Schützengilde laden zur Saisoneröffnungs-Fahrradtour ein. Am Sonntag, 6. April, starten die Pedalritter um 13 Uhr beim Rudolf-Pöpke-Sportzentrum in Oldendorf. Geplant ist eine Fahrt nach Groß Sterneberg. • Auskünfte erteilen Heinrich Siems unter Tel. 04144-7375 und Siegfried Winter unter Tel. 04144-7146.

6 Bilder

Seelsorge mit viel Musik

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.02.2014

Himmelpforten: Pastor Christian Plitzko offiziell im Amt / Traum von Indien und Afrika tp. Himmelpforten/Hammah. Der beliebte und wegen seiner "Seelsorge mit Musik" bekannte Pastor Christian Plitzko (35) bleibt der 4.900 Mitglieder starken Kirchengemeinde Himmelpforten erhalten: Seine Probezeit ist vorüber. Im Rahmen eines besonderen Gottesdienstes mit Empfang wurde er Ende Januar offiziell in das Amt eingeführt. Plitzko,...

Erste Budenstadt zum Advent

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 19.11.2013

Hammah: Feuerwehrgerätehaus | sb. Groß Sterneberg. Schon eine Woche vor dem ersten Advent lädt die Dorfgemeinschaft Groß Sterneberg zum Weihnachtsmarkt ein. Am Samstag. 23. November, öffnet um 12 Uhr die Budenstadt am Feuerwehrgerätehaus ihre Türen. Zum Angebot gehören Handarbeiten und Kulinarisches. Um 14 und um 16 Uhr schaut der Weihnachtsmann vorbei.

Antreten zum Volkstrauertag

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 11.11.2013

Hammah: Gaststätte | sb. Groß Sterneberg. Zur Gedenkfeier und Kranzniederlegung zum Volkstrauertag am Sonntag, 17. November, in Groß Sterneberg treten die Mitglieder des Schützenvereins und der Feuerwehr um 8.45 Uhr vor der örtlichen Gaststätte an. Alle Einwohner sind willkommen.

5 Bilder

Streichelgehege in Groß Sterneberg geöffnet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.08.2013

Hammah: Hof Bohlmann | Hoffest bei Werner und Gisela Bohlmann in Groß Sterneberg: Musik, Tiere und Kulinarisches tp. Groß Sterneberg. Hier können die Gäste das Landleben in vollen Zügen genießen: Zum Hof- und Weinfest laden Werner Bohlmann (67) und seine Ehefrau Gisela (64) am Samstag und Sonntag, 17. und 18. August, auf ihren Bauernhof an der Groß Sterneberger Straße 60 in Groß Sterneberg ein. Das Landwirts-Ehepaar hat ein tolles Programm auf...

"Hereinspaziert": Landfrauen in Groß Sterneberg öffnen ihre Gärten für Besucher

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 05.06.2013

Hammah: Heide von Limburg, Groß Sterneberg | "Hereinspaziert" - Unter diesem Motto öffnen Landfrauen in Niedersachsen am Sonntag, 9. Juni, ihre Gärten für Besucher. Der Stader Landfrauenverein beteiligt sich mit einem Aktionstag in Groß Sterneberg. Im Park von Heide von Limburg und im Rosengarten von Frauke Schröder, Groß Sterneberger Straße, erwartet die Gäste neben Gartenkunst von 11 bis 19 Uhr ein Programm mit Kunst, Kultur und Kreativem. Planwagenfahrten durch das...