Gut Oerichsheil

1 Bild

Der Sanierungsmarathon geht weiter

Silke Umland
Silke Umland | am 17.09.2016

Gut Oerichsheil bekommt ein neues Reetdach sum. Oederquart. Cornelia Koch aus Oederquart freut sich sichtlich. Für die Sanierung des Reetdaches auf der Nordseite des Guts Oerichsheil erhielt sie kürzlich von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz eine weitere Förderung in Höhe von 20.000 Euro. Wie das WOCHENBLATT berichtete, besteht das in Oederquart liegende, denkmalgeschützte Gut aus dem im Jahr 1590 errichteten...

1 Bild

"Tag des offenen Denkmals 2016": Veranstaltungen in den Regionen Stade und Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 08.09.2016

Stade: Hafenkran | (bo). Bundesweit findet am Sonntag, 11. September, der Tag des offenen Denkmals statt. Historische Baudenkmale, Parks und archäologische Stätten öffnen ihre Türen für Besucher. "Gemeinsam Denkmale erhalten" ist das Motto des Aktionstages, der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird. Das Augenmerk liegt auf der Bedeutung gemeinschaftlichen Handelns, um bauhistorisches Erbe zu erhalten. Folgende Baudenkmale...

4 Bilder

Das Gut ist teilsaniert

Silke Umland
Silke Umland | am 17.07.2015

Dem Westgiebel von "Oerichsheil" fehlt nur noch der letzte Anstrich sum. Oederquart. Stolz steht Joachim Mardt aus Oederquart vor dem fertigen Westgiebel. Anfang des Jahres konnten die Sanierungsarbeiten in diesem Bereich des Wohnhauses beendet werden. "Jetzt müssen wir noch bis Herbst warten, dann erhalten die Balken ihren Anstrich mit der Ölfarbe Ochsenblut", erklärt der Ehemann der Gutsbesitzerin Cornelia Koch. Das...

8 Bilder

„Gut Oerichsheil“ gerettet

Silke Umland
Silke Umland | am 17.09.2014

Oederquart: Gutshof | Der Westgiebel des hochmittelalterlichen Wohngebäudes drohte bereits einzustürzen sum. Oederquart. Glücklich strahlt Cornelia Koch aus Oederquart zwischen Dieter Kunze, Ortskurator Stade der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, und Timo Jahns, Bezirksleiter von Toto-Lotto Niedersachsen. Nach der Unterzeichnung des Fördervertrages stehen der Gutsbesitzerin 20.000 Euro für die dringend erforderliche Sanierung des Westgiebels...