Hören ohne Barriere

2 Bilder

Stader Politik taub für eine gute Idee?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.02.2016

Rat Stade vertagt Entscheidung zu Höranlagen: WOCHENBLATT mischt sich ein tp. Stade. Einerseits ehrt die Stadt Stade Katharina Boehnke-Nill (58), Vorsitzende des Vereins "Hören ohne Barriere", wegen ihres Engagements für Gehörlose, andererseits vertagt der Rat die Anschaffung von besonderen Höranlagen in drei städtischen Friedhofskapellen in die ferne Zukunft. Als "Widerspruch", kritisiert dies Wilfried Vagts (67), Chef des...

4 Bilder

"Miss Germany der Hörgeräte" kommt aus Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.01.2016

Ehrung beim Neujahrsempfang im Rathaus: Urkunde und Nadel für Katharina Boehnke-Nill tp. Stade. Ihr Engagement für Gehörlose hat ihr weit über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf als Vorzeige-Ehrenamtliche eingetragen: Beim Neujahrsempfang der Stadt Stade am Montagabend wurde Katharina Boehnke-Nill (57), Chefin und Gründerin des Vereins "Hören ohne Barriere", mit Urkunde und Ehrennadel gekürt. Vor rund 200...

1 Bild

Stadtführung in Stade speziell für Schwerhörige

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 16.12.2014

Stade: Tourist-Info am Hafen | bo. Stade. Speziell für Schwerhörige bietet Stade Tourismus am Samstag, 20. Dezember, die Stadtführung "Mit Luise Meyer einmal blau machen" an". Der Rundgang startet um 14 Uhr bei der Tourist-Info am Hafen, Hansestraße 16. Mit Hilfe einer Funkübertragungsanlage, die der Stader Verein "Hören ohne Barriere" zur Verfügung stellt, werden die Worte der Gästeführerin auf die Hörgeräte der Teilnehmer übertragen. Normalhörende...

Kunstausstellung im neuen Stader Rathauses zugunsten "Hören ohne Barriere"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 28.11.2014

Stade: Neues Rathaus | bo. Stade. Kunst für einen guten Zweck wird noch bis Freitag, 19. Dezember, im Foyer des Neuen Rathauses in Stade präsentiert. Regional bekannte Künstler stellen überwiegend Malerei, Bildhauerei und Fotografien aus. Besucher können die Arbeiten erwerben und damit etwas Gutes tun: 50 Prozent des Verkaufserlöses kommen dem Verein "Hören ohne Barriere" zugute. Von dem Geld soll für den Kulturbereich der Hansestadt Stade eine...

1 Bild

Drei Jahre "Hören ohne Barriere" in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.04.2014

Vereinsmitglieder haben schon viel erreicht tp. Stade. Der Verein "Hören ohne Barriere" (HoB) aus Stade feiert seinen dritten Geburtstag. Am 11. April 2011 unterschrieben 21 Gründungsmitglieder die Satzung. Seitdem haben die Ehrenamtlichen erreicht, dass Orte und Veranstaltungen für Schwerhörige akustisch barrierefrei wurden. Mit besonderer Technik können Hörgeschädigte jetzt Kreistagssitzungen verfolgen oder an...

Wie entstehen Ohrgeräusche? Vortrag und Einweihung der Höranlage im Elbe Klinikum

Lena Stehr
Lena Stehr | am 05.02.2014

Stade: Elbe Klinikum | (lt). Wie entstehen Ohrgeräusche, wie schlimm sind sie und was kann man tun? Diese Fragen diskutieren Prof. Dr. Randolf Riemann (Elbe Klinikum Stade) und Prof. Dr. Gerhard Hesse (Tinnitus-Klinik am Krankenhaus Bad Arolsen) am Mittwoch, 12. Februar, um 19 Uhr anlässlich der Einweihungsveranstaltung der neuen Induktions-Höranlage im Vortragssaal "Elbe" im Elbe Klinikum Stade. Bereits ab 18 Uhr besteht die Möglichkeit, im Raum...

Wohnen und Arbeiten mit Behinderung

Lena Stehr
Lena Stehr | am 09.01.2014

Stade: Kreishaus | (lt). Um das Thema Wohnen und Arbeiten mit Behinderung geht es bei der Sitzung des Behindertenbeirates des Landkreises Stade am Dienstag, 21. Januar, um 15 Uhr im großen Sitzungssaal des Stader Kreishauses. Vorgestellt werden Pläne zur baulichen Erweiterung der Kreisverwaltung. Außerdem berichtet der Verein "Hören ohne Barriere" über seine Aktivitäten. Gäste sind willkommen.

Hören ohne Barriere: Dank Technik besser verstehen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 29.11.2013

Stade: Cafeteria "Schöne Zeit" | bo. Stade. Wie Schwerhörige von Höranlagen profitieren können, darüber informiert der Verein "Hören ohne Barriere" am Montag, 9. Dezember, um 19 Uhr in der Cafeteria "Schöne Zeit", Poststr. 21, in Stade. Höranlagen ermöglichen drahtlosen Empfang direkt im Cochlea Implantat oder Hörgerät und verbessern das akustische Verstehen. • Auskunft unter Tel. 04141 - 800454; www.hoeren-ohne-barriere.de

"Hören ohne Barriere": Besseres Verstehen dank Höranlagen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 05.11.2013

Stade: Cafeteria "Schöne Zeit" | bo. Stade. Der Verein "Hören ohne Barriere" veranstaltet am Montag, 11. November, um 19 Uhr einen Infoabend in der Cafeteria "Schöne Zeit" der Betreuungsdienste in Stade, Poststr. 21. Vorgestellt werden Höranlagen, die drahtlosen Empfang direkt im Cochlea Implantat oder Hörgerät ermöglichen. Auch Guthörende können von dieser Technik profitieren. Ratschläge zum besseren Hören und Verstehen in unterschiedlichsten...

"Besser hören für alle": Symposium in Stade

Lena Stehr
Lena Stehr | am 01.11.2013

Stade: Rathausplatz | (lt). Unter dem Motto „Besser hören für alle“ lädt der Verein "Hören ohne Barriere" zu einem Symposium am Mittwoch, 6. November, ab 9 Uhr in das historisches Rathaus in Stade ein. Zu den namhaften Referenten zählen u.a. Prof. Dr. Dr. med. habil. Randolf Riemann, Chefarzt HNO Elbekliniken Stade – Buxtehude und Rechtsanwalt Jan Stöffler. Am Nachmittag finden verschiedene Vorträge und Workshops mit Diplom-Sozialpädagogen und...

Infoabend des Vereins "Hören ohne Barriere"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 09.10.2013

Stade: Cafeteria "Schöne Zeit" | bo. Stade. Der Verein "Hören ohne Barriere" lädt am Montag, 14. Oktober, um 19 Uhr zum Infoabend in die Cafeteria "Schöne Zeit", Poststr. 21, in Stade ein. Fragen zu den Themen Hören, Verstehen und Höranlagen können geklärt werden. • www.hoeren-ohne-barriere.de

Tipps für Schwerhörige: Infoabend des Vereins "Hören ohne Barriere"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 08.08.2013

Stade: Cafeteria "Schöne Zeit" | bo. Stade. Der Verein "Hören ohne Barriere" bietet am Montag, 12. August, um 19 Uhr eine Sprechstunde in der Cafeteria "Schöne Zeit" der Betreuungsdienste, Poststraße 21, in Stade an. Mitglieder informieren über Hörhilfen für Schwerhörige und geben Tipps, wie das Hören und Verstehen in Alltagssituationen verbessert werden kann. • Infos bei Katharina Boehnke-Nill, Tel. 04141 - 800454 • www.hoeren-ohne-barriere.de

2 Bilder

Musik und Lesungen genießen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.07.2013

Barrierefreies Hören in der Pflegewohnanlage "Katharinenhof" tp. Stade. Wieder ein Erfolg für den Stader Verein "Hören ohne Barriere" (HoB), der für den Einsatz moderner Hörtechnik im gesamten Stadtgebiet wirbt: Im Restaurant der Pflegewohnanlage "Katharinenhof" gibt es jetzt eine sogenannte induktive Höranlage. Damit ist der "Katharinenhof" die erste Pflegewohnanlage mit der modernen Hörtechnik in Stade. Mit den...

Neu: Stadtführungen für Hörgeschädigte

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.06.2013

Stade: Touristinfo | tp. Stade. Die Stade Tourismus-GmbH möchte zukünftig auch für Menschen, die beim Hören beeinträchtigt sind, Stadtführungen durch die Altstadtgassen zum Genuss werden lassen. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Hören ohne Barriere" (HoB) wurde dazu ein neues Angebot entwickelt, das ab sofort in Anspruch genommen werden kann. Für Gruppen wird nach Absprache zum gewünschten Termin entsprechende Hörtechnik zur Verfügung gestellt....

1 Bild

„Besser hören für alle“

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.04.2013

Die erste Barrierefreie Stadtführung tp. Stade. Gute Nachricht für Menschen mit Hörbeeinträchtigung: Die Stade-Tourismus-Gesellschaft bietet Hörgeschädigten jetzt unter dem Titel „Besser hören für alle“ Führungen durch die Altstadt an. Das Angebot wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein „Hören ohne Barriere" entwickelt. Für Gruppen wird auf Absprache eine besondere technische Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Zum Einsatz...