Hans-Hermann Ott

2 Bilder

Landkreis Stade: Entschuldung geht voran

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.11.2016

bc. Stade. Bevor Landrat Michael Roesberg am Montag zu den feierlichen Ehrungen und Verabschiedungen in der letzten Kreistagssitzung dieser Wahlperiode kam, durften die Abgeordneten einen derart positiven Jahresabschluss 2015 beschließen, dass sich der künftige Kreistag freuen darf. Er wird ein Stück weit handlungsfähiger sein als der alte. Roesberg: „Mit diesem Jahresabschluss haben wir einen großen Schritt zur Entschuldung...

1 Bild

Hans-Hermann Ott: Nach 40 Jahren ist Schluss

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.10.2016

bc. Stade. Wer mehr als 40 Jahre in der Stader Kommunalpolitik mitgemischt hat, kann nur schwer von heute auf morgen abschalten. So wird es auch Hans-Hermann Ott ergehen, dem 75-jährigen CDU-Urgestein aus Bützfleth. Und trotzdem ist jetzt Schluss. Am Montag wurde Ott von Bürgermeisterin Silvia Nieber in der letzten Ratssitzung seiner politischen Karriere verabschiedet. „Vor fünf Jahren konnte ich noch nicht aufhören, aber...

1 Bild

Stade: Politik-Urgesteine machen Schluss

Björn Carstens
Björn Carstens | am 23.02.2016

bc. Stade. Wer so ungefähr 45 Jahre alt ist und die Kommunalpolitik in der Hansestadt Stade seit seiner Pubertät verfolgt, kann sich schwer vorstellen, dass im Herbst Schluss sein soll für zwei politische Urgesteine. Lokalpolitik ohne Klaus Quiatkowsky (74) und Hans-Hermann Ott (75) - unvorstellbar. Der Sozialdemokrat Quiatkowsky (74), seit 1986 ununterbrochen im Stadtrat, sowie der Christdemokrat Ott (75), seit 1976 im...

1 Bild

Neues Fachmarktzentrum in Stade - Investoren stellten Pläne vor

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.06.2015

bc. Stade. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet! Eine Bietergemeinschaft aus zwei Stader Traditionsunternehmen, die Baufirma "Lindemann" und der Baustoffhandel "Hasselbring", will auf dem Grundstück des früheren Technik- und Verkehrsmuseums an der Freiburger Straße ein Fachmarktzentrum errichten. Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt stellten die Investoren Peter und Friedrich Witt ("Lindemann") sowie Volker Kleenlof...

1 Bild

Kreispolitiker drücken die Reset-Taste

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.05.2015

bc. Stade. Der Seminarkindergarten in Stade ist deshalb eine besondere Einrichtung, weil er der einzige Kindergarten in Trägerschaft des Landkreises ist. Hier sind Kinder aus dem gesamten Kreisgebiet willkommen. Vielleicht erklärt sich daher die große Aufregung bei den Eltern und in der Politik, was eine mögliche Abgabe der Einrichtung an die evangelische Kirche angeht, so wie es die Landkreis-Verwaltung beabsichtigt. Jetzt...

1 Bild

Hans-Hermann Ott ist Bützfleths Bürger des Jahres 2015

Saskia Corleis
Saskia Corleis | am 06.01.2015

sc. Bützfleth. Hans-Hermann Ott (73) hat in seinem Heimatdorf Bützfleth am vergangenen Sonntag der Titel "Bürger des Jahres 2015" bekommen. Die Ehrung nahm Ortsbürgermeister Sönke Hartlef vor. Geehrt wurde Ott im Rahmen einer Feierstunde in der Kirche. Preisträger Ott ist nicht nur in der Kommunalpolitik engagiert, sondern auch in vielen Bützflether Vereinen ehrenamtlich tätig. In seiner 40jährigen politischen Karriere war...

1 Bild

CDU sieht sich als "Mitmach-Partei"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.11.2014

Kreisparteitag in Fredenbeck: Hermann Krusemark zum Ehrenvorsitzenden des CDU-Kreisverbandes gekürt tp. Fredenbeck. Die CDU im Landkreis Stade nutzte den Kreisparteitag am vergangenen Freitag in der "Niedersachasenschänke" in Fredenbeck, um die eigene Position als „Bürger- und Mitmachpartei“ zu unterstreichen. Hermann Krusemark wurde zum Ehrenvorsitzenden des CDU-Kreisverbandes ernannt. Auf der Veranstaltung unter dem...

28 Bilder

Festung Grauerort erobert

Silke Umland
Silke Umland | am 23.09.2014

Hobby-Kunst-Ausstellung wieder ein voller Erfolg / Förderverein mehr als zufrieden sum. Stade-Bützfleth.Über 2.500 Besucher ließen sich am vergangenen Wochenende von dem tollen Angebot der Hobby-Künstler und der besonderen Kulisse in die Festung Grauerort locken. Holz- und Handarbeiten, Tees, Schmuck, Tonfiguren, Kinderspielsachen und Gemaltes waren nur ein kleiner Teil dessen, was rund 90 Freizeit-Handwerker auf dem...

2 Bilder

Festung Grauerort: Jetzt ist die Dauergenehmigung da

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.09.2014

bc. Stade-Abbenfleth. Der gordische Knoten ist durchschlagen. Vier Jahre hatte der Förderverein „Festung Grauerort“ gekämpft, die Dauergenehmigung der Stadt Stade für die Durchführung von großen Veranstaltungen bis zu 1.200 Besuchern zu erhalten. Jetzt ist sie auf dem Weg und die Macher sind glücklich. „Künftig brauchen wir nicht mehr für jede Veranstaltung Einzelnachweise erbringen“, sagt Vereinsvorsitzender Hans-Hermann...

1 Bild

5.000 Euro für die Festung Grauerort

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 29.01.2014

Hohe Jahresspende des Vereins "attraktives Bützfleth" sb. Stade-Bützfleth. Ortsrat, Institutionen und Vereine aus Bützfleth kamen vergangenen Donnerstag im Gasthof Allenberg zusammen. Peter W. Schneidereit vom Gewerbeverein „attraktiven Bützfleth“ hatte zur Übergabe der Jahresspende 2013 eingeladen. Insgesamt waren 5.000 Euro zusammen gekommen. Die schon traditionelle Jahresspende stammt aus einem gemeinsamen Topf aller...

2 Bilder

Festung Grauerort: Den Förderverein plagen Zukunftssorgen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 12.11.2013

lt. Stade. Etwas versteckt im Bützflether Hinterland liegt ein in der Region einzigartiges Baudenkmal, das nicht nur für historisch interessierte Besucher reizvoll ist. Die Festung Grauerort hält inzwischen auch immer öfter als einmalige Kulisse für Hochzeiten, Geburtstage oder Betriebsfeiern her. Möglich ist das, weil sich seit Ende 1997 ein Förderverein um den Erhalt und die stückweise Sanierung der zwischen 1869 und 1879...

11 Bilder

110 Aussteller locken 3.000 Gäste

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.09.2013

Von der Kupfermaus bis zur Schrat-Puppe - Angebot der Hobby-Kunst-Ausstellung in Bützfleth überzeugte tp. Bützfleth. Rund 3.000 Gäste aus der Region haben am Samstag und Sonntag die beliebte Hobby-Kunstausstellung im preußischen Fort Grauerort in Bützfleth besucht. Stolz auf die positive Besucherresonanz war der Vorsitzende des ausrichtenden "Fördervereins Festung Grauerort", Hans-Hermann Ott (72): "Das Angebot der 110...