Hans-Wilhelm Glüsen

1 Bild

Ex-Bürgermeister Hans-Wilhelm Glüsen ist "ein bisschen enttäuscht"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 29.11.2016

lt. Bliedersdorf. Gerade wurde Hans-Wilhelm Glüsen (67) für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Bliedersdorfer Rat geehrt. Und mindestens fünf Jahre wird der Bauingenieur im Ruhestand auch noch verlängern. Allerdings nicht mehr als Gemeindebürgermeister, sondern "nur" noch als Vorsitzender der Wählergemeinschafts-Fraktion, die zwei Sitze im Rat hat. "Ich bin schon ein bisschen enttäuscht, dass ich nicht wieder gewählt...

2 Bilder

"Die Säulen der Kommunalpolitik": Horneburger Ratsmitglieder geehrt und verabschiedet

Lena Stehr
Lena Stehr | am 01.11.2016

lt. Horneburg. Als die "tragenden Säulen der Kommunalpolitik sowie des gesamten Staatswesens" bezeichnete Horst Wartner, Vorsitzender des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes - Kreisverband Stade, jüngst die Ratsmitglieder aus der Samtgemeinde Horneburg, die für ihre langjährige ehrenamtliche politische Arbeit geehrt wurden. Im Horneburger Burgmannshof trafen sich auf Einladung von Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias...

1 Bild

Brieftaubenzüchter: "Wir sind keine Tierquäler"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.08.2016

(bc). Besteht der begründete Verdacht der Tierquälerei oder ist es die reflexartige Kritik einer Tierschutzorganisation, die weit übers Ziel hinausschießt? Peta hat einen von Brieftaubenzüchtern der Region organisierten Wettflug zum Anlass genommen, ihre grundsätzliche Abneigung am Brieftaubensport zu erneuern und ein Verbot zu fordern. Züchter Hans-Wilhelm Glüsen aus Bliedersdorf kennt die Argumentation: „Wer uns der...

1 Bild

Bürger gerieten in Rage: Anwohner-Protest im Bliedersdorfer Rat gegen B-Plan

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.05.2016

jd. Bliedersdorf. Das "böse Wort" ist nun auch in aller Öffentlichkeit gefallen: In Zusammenhang mit dem Bebauungsplan "Westlich Lahmsbeck", den die Gemeinde Bliedersdorf im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht hat, war von Anfang an von einer "Verhinderungsplanung" die Rede. Jetzt kam dieser Vorwurf, der zunächst nur hinter vorgehaltener Hand geäußert wurde, auf der jüngsten Ratssitzung offen zur Sprache. Denn die...

1 Bild

Die Gemeinde bliebt hart: Bliedersdorf will "Verhinderungsplanung" gegen Investor durchdrücken

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.09.2015

jd. Bliedersdorf. Bebauungspläne werden normalerweise erstellt, um beabsichtigte Bauvorhaben in "Sack und Tüten" zu bringen. Dabei sollten sich die zuständige Kommune sowie die Erschließungsträger bzw. Grundeigentümer grundsätzlich über das Prozedere einig sein. Ganz anders läuft das derzeit in Bliedersdorf. Dort verfolgt die Gemeinde mit dem B-Plan "Westlich Lahmsbeck" städtebaulich ein ganz anderes Ziel als der Investor:...

2 Bilder

Bliedersdorfer Rat stellt sich gegen Investor

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 05.08.2015

jd. Bliedersdorf. Die Fläche wäre ideal für eine Wohnbebauung: Seit rund fünf Jahren laufen in der Gemeinde Bliedersdorf die Planungen für das in der Dorfmitte gelegene kleine Neubaugebiet "westlich Lahmsbeck". Das rund zwei Hektar große Areal zwischen der Hauptstraße, der Nottensdorfer Straße und der Straße Lahmsbeck ist bereits von Häusern umgeben und würde den Siedlungsbereich im Ortskern abrunden. Trotz mehrerer Anläufe...

7 Bilder

Verein zerlegt 380 Jahre altes Haus und stellt es in Bliedersdorf wieder auf

Aenne Templin
Aenne Templin | am 28.05.2014

at. Bliedersdorf. Nicht einmal ein Jahr hat es gedauert: Die Mitglieder "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" bauten ein rund 380 Jahre altes Hallenhaus in Bliedersdorf auf dem Gelände des Vereins wieder auf. Das Haus war 1635 in Hagen-Börsten im Landkreis Cuxhaven errichtet worden. Es stehen bereits zwei alte Häuser in dem Bereich, ein alter Schafstall dient seit einigen Jahren als Konzertsaal. "Das Hallenhaus macht das...

6 Bilder

Überraschung aus Reet beim Richtfest des historischen Hallenhauses

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.09.2013

lt. Bliedersdorf. Für eine Überraschung beim Richtfest des historischen Hallenhauses auf dem Gelände des Vereins "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" sorgte in der vergangenen Woche Reet-Lieferant Thomas Wichmann. Der Nordfriese hatte überraschend einen aus Reet hergestellten Richtkranz mitgebracht, der später zusammen mit dem von den Frauen des Vereins gebundenen Tannenkranz das 380 Jahre alte Fachwerkhaus zierte....

1 Bild

Zwei Richtkronen für das historische Hallenhaus

Lena Stehr
Lena Stehr | am 06.09.2013

lt. Bliedersdorf. Der Verein "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" feierte am Freitagnachmittag mit vielen Gästen Richtfest am historischen Hallenhaus. Warum Zimmermann Günter Meyer gleich zwei Richtkronen aufs Dach hieven musste lesen Sie am Mittwoch im WOCHENBLATT sowie in Kürze online.

5 Bilder

Panorama-Blick ins malerische Auetal

Lena Stehr
Lena Stehr | am 24.07.2013

lt. Bliedersdorf. Einen einmaligen Panorama-Blick ins malerische Auetal haben Spaziergänger und Fahrradfahrer ab sofort aus den zwei neu errichteten Schutzhütten entlang des rund 7,5 Kilometer langen Auetalwanderweges zwischen Harsefeld und Horneburg. Die Gemeinde Bliedersdorf hat das rund 55.000 Euro teure Leader-Projekt „Naturwanderpfad mit Aussichtsplattformen am Auetal“ realisiert. Dazu gehört auch eine neue...

3 Bilder

Historisches Hallenhaus in Bliedersdorf: Es fehlt nur noch die Baugenehmigung

Lena Stehr
Lena Stehr | am 16.07.2013

lt. Bliedersdorf. Zehn Jahre ist es her, dass der Verein "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" ein historisches Hallenhaus aus Hagen-Börsten (Landkreis Cuxhaven) für einen symbolischen Betrag von 1.000 Euro gekauft hat. Jetzt fehlt nur noch die Baugenehmigung des Landkreises, damit der Aufbau des rund 380 Jahre alten Zwei-Ständer-Haus auf dem Vereinsgelände an der Dohrenstraße endlich beginnen kann. Vereinsvorsitzender...

4 Bilder

Fitte Brieftaube ist schneller als die Post

Lena Stehr
Lena Stehr | am 12.07.2013

lt. Bliedersdorf. Diese Brieftaube ist definitiv schneller als die Post. Für die 680 Kilometer lange Strecke von Paris-Creil (Frankreich) bis nach Bliedersdorf brauchte der top-fitte Vogel von Züchter Hans-Wilhelm Glüsen (64) - vermutlich auch dank Rückenwind - nur unglaubliche sechs Stunden, fünf Minuten und sechs Sekunden. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 112 km/h. Mit diesem...