Hansestadt Stade

1 Bild

"Ein Schuss vor den Bug für die Hansestadt Stade"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.07.2017

bc. Stade. Üblicherweise springen Bürger im Dreieck, wenn Bauhof-Mitarbeiter irgendwo mit der Kettensäge einem grünen Riesen zu Leibe rücken wollen. Bei diesem Vorfall in einem Stader Wohngebiet wäre es wohl besser gewesen, die Stadt hätte rechtzeitiger ihre Verkehrssicherungspflicht wahrgenommen und den Baum gefällt. Dann wäre dieser nicht umgekippt, hätte keinen Gartenzaun demoliert und Spaziergänger gefährdet. Und: Die...

8 Bilder

Stade: Spannendes aus den Kellern der Stadt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.07.2017

bc. Stade. Dass Stade auch unter der Erdoberfläche Spannendes zu bieten hat, konnten einige wenige Bürger jüngst bei der Langen Nacht erkunden. Gästeführer Rolf Bruns bot erstmals eine Führung unter dem Motto „Stade von unten“ an, bei der er bekannte Keller wie den Ratskeller näher vorstellte, aber auch Türen zu sonst verborgenen Räumen öffnete, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Für das WOCHENBLATT nahm...

1 Bild

Stade: Bauamt braucht Entlastung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.04.2017

Stadt will sich für die vielen geplanten Bauvorhaben private Partner suchen bc. Stade. Beim Blick auf ihre "To-do-Liste" dürfte den Damen und Herren in der Stader Bauverwaltung schwindelig werden. Neben ihrer alltäglichen Arbeit stehen in den nächsten Jahren diverse Neubauten an: alleine zwei neue Schulen, zwei Kindertagesstätten, neue Sportstätten. Viel zu tun für die sechs Architekten, drei Bauingenieure und den einen...

2 Bilder

Gleisverlegung in Stade: Wie tragfähig ist der Boden?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.03.2017

bc. Stade. Bis das Industriegleis aus Campe verschwunden ist, wird es vermutlich noch Jahre dauern. Die allerersten sichtbaren Zeichen, dass die Vorbereitungen hinter den Kulissen bereits laufen, waren in den vergangenen Tagen Probebohrungen, die eine Spezialfirma aus Norden im Auftrag der Stadt durchgeführt hat, um die Bodenverhältnisse auf der künftigen Trasse des neuen Gleises im Stader Osten zu sondieren. Künftig wird das...

Stade: Verwaltung beharrt auf Gebühren am Samstag

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Parken direkt in der Stader Innenstadt oder in der Nähe der Altstadt - ein Thema mit hohem Nervfaktor, das viele Bürger beschäftigt (siehe Artikel Seite 3). Wie berichtet, hat eine Arbeitsgruppe im Rathaus ein neues Parkkonzept ausgearbeitet, das teilweise von „Stade aktuell“ als Interessenvertretung der Kaufmannschaft kritisiert wurde. Im jüngsten Finanzausschuss stellte die Stadt nun ein überarbeitetes Konzept...

1 Bild

So will Stade günstige Wohnungen schaffen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Bezahlbarer Wohnraum für Menschen mit wenig Geld ist knapp in Stade. Es gibt genügend Menschen, die mit einem Normaleinkommen gerade über der Wohngeldgrenze liegen: Alleinerziehende, Geringverdiener, viele Rentner mit kleinem Budget, die noch eine Grundsicherung erhalten, oder eben auch Hartz-IV-Empfänger finden kaum geeignete vier Wände in der Hansestadt. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zunehmend...

Asphalt in der Stader Altstadt! Warum keine Granitsteine?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.01.2017

bc. Stade. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) ging es mal wieder um den Ausbau der Stockhausstraße, der in zwei Abschnitten in diesem und im nächsten Jahr von der Stadtverwaltung geplant wird (das WOCHENBLATT berichtete). Frank Wilshusen, ehemals Chef der Wohnstätte, stellte Stadtbaurat Lars Kolk einige Fragen, die sich im Grunde genommen alle um ein Thema drehten: Warum verwendet...

1 Bild

Cricket erobert die Hansestadt Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.01.2017

bc/nw. Stade. „Die Welt spricht Sport – Sport ist eine Sprache, die jeder versteht“. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Silvia Nieber kann ab dem 1. Februar in Stade erstmalig Cricket im Verein gespielt werden. Das teilten die Verantwortlichen der Hansestadt Stade und des VfL Stade vergangenen Montag im Rahmen einer kleinen Präsentation mit. Die Idee und Initiative für das Projekt geht von Nasir Rajput aus, der...

1 Bild

Die Stader Park-Revolution

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.01.2017

bc. Stade. Einfach, überschaubar, attraktiv: drei Adjektive, die nach Meinung der Stader Verwaltung auf das neue Parkkonzept zutreffen sollen. Am Dienstag stellte Bürgermeisterin Silvia Nieber und ihr Team um Claus-Sören Torborg und Thomas Friedrichs das in einer Rathaus-internen Arbeitsgruppe (AG) erstellte Werk vor. Im Zuge der Fertigstellung des neuen Parkhauses am Pferdemarkt Ende des Jahres sollen viele Verbesserungen...

1 Bild

Hansestadt Stade spart Geld beim Parkhaus-Bau

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.12.2016

bc. Stade. Der Parkhaus-Hochbau an der Wallstraße in Stade steht in den Startlöchern, abgerissen ist das alte Gebäude bereits (das WOCHENBLATT berichtete). Wie jetzt bekannt wurde, hat die Stadtverwaltung bei den Ausschreibungen für die Pfahlgründungsarbeiten Geld eingespart. Laut Stadtbaurat Lars Kolk liegt der Betrag zwischen 300.000 und 400.000 Euro. Da liegt die Frage auf der Hand: Könnte man das eingesparte Geld nicht...

1 Bild

Grüner Riese ist (fast) kerngesund

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.11.2016

bc. Stade. Wie gesund ist die berühmte 160 Jahre alte Kastanie hinter dem Stader Rathaus? Der Frage ist kürzlich die Abteilung Planung und Umwelt im Rathaus nachgegangen. Dabei kam auch Hightech zum Einsatz. Das Ergebnis: Der grüne Riese ist trotz einiger altersbedingter Blessuren kerngesund. Mit Hilfe eines Schalltomographen überprüfte Baumgutachter Werner Meincke die Holzfestigkeit im Stamminneren. Dafür brachte er an...

1 Bild

Neuer Bildband "Baukunst in der Hansestadt Stade"

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 16.11.2016

Stade: Sparkasse Stade-Altes Land | Autor Dieter-Theodor Bohlmann und Fotograf Martin Elsen laden zur architektonischen Zeitreise ein sb. Stade. "Heben Sie den Blick, wenn Sie das nächste Mal durch Stade gehen", sagt Dieter-Theodor Bohlmann (79). Der pensionierte Lehrer und Autor verweist damit auf sein neues Buch "Baukunst in der Hansestadt Stade" - ein informativer Bildband mit hinreißenden Fotos des Stader Fotografen Martin Elsen. Herausgegeben wird das...

1 Bild

Bützfleth: Stader Politik winkt Windpark durch

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.10.2016

bc. Stade. Dieses Vorhaben sollte wohl unbedingt noch der alte Stadtrat beschließen - immerhin haben sich die Ratsfrauen- und herren mit den Plänen für die Erweiterung des Windparks in Bützfleth schon einige Jahre herumgeschlagen. In seiner letzten Versammlung vor der konstituierenden Sitzung am 7. November winkte der Rat am Montag die Änderung des Flächennutzungsplans durch, damit nordwestlich des bestehenden Windparks mit...

1 Bild

Hilfe für Blinde: "Leitsysteme sind das A und O"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.10.2016

bc. Stade. Welche staatlichen Hilfen stehen Sehbehinderten und Blinden im Alltag zu, wo gibt es finanzielle Zuschüsse und wie vielen anderen Menschen ergeht es genauso, die nur noch ein wenig oder gar nicht mehr sehen können? Für diese und weitere Fragen sowie für einen intensiven Austausch zwischen Betroffenen gibt es seit September eine neue Selbsthilfegruppe für Sehbehinderte und Blinde in Stade. Sie trifft sich an jedem...

1 Bild

Wahlen in Stade: Im Rat wird es bunter

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.09.2016

bc. Stade. Im Stader Rat wird es ein Stück weit bunter. Eine rot-grüne Mehrheit gibt es nicht mehr. Die CDU (13 Sitze, vorher 14) löst die SPD (12 Sitze, vorher 15) als stärkste Fraktion ab. Mit der Stimme von SPD-Bürgermeisterin Silvia Nieber haben die Sozialdemokraten allerdings genau so viele Stimmen wie die CDU. Die Grünen sind mit vier Kandidaten vertreten, ebenso die Wählergemeinschaft (WG). Nach dem Wechsel von Carsten...

1 Bild

Schüler putzen Stades Stolpersteine

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.08.2016

bc. Stade. 21 Stolpersteine erinnern in Stades Altstadt an die Opfer der NS-Diktatur. Weil sie teilweise so dreckig sind, dass sie nicht mehr zu lesen sind, haben jetzt Schüler der Trinationalen Jugendbegegnung Hand angelegt und kurzerhand die Steine auf Hochglanz poliert. Zehn Tage waren je zehn Schüler aus Stades Partnerstädten Givat Shmuel (Israel) und Goldap (Polen) in der Hansestadt zu Gast. Die...

1 Bild

Politik in Stade entscheidet: teure oder doch die billige Fassade?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.05.2016

bc. Stade. Stein für Stein, Betonplatte für Betonplatte wird das alte Parkhaus zwischen Stockhausstraße und Wallstraße plattgemacht. Wie das neue aussehen soll, das spätestens zur Eröffnung des Einkaufszentrums Ende 2017 fertig sein muss, darüber herrscht jedoch noch immer Unklarheit. Am Mittwoch, 15. Juni, findet im historischen Ratssaal eine gemeinsame Sondersitzung von Finanz- und Stadtentwicklungsausschuss statt. Dann...

3 Bilder

Anwohner am Stader Weg: Angst vor einer Rennstrecke

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.05.2016

bc. Stade-Wiepenkathen. Fakt ist: Es gibt wenige Straßen auf Stader Stadtgebiet, die kaputter sind als diese. Der schmale Stader Weg in Wiepenkathen muss saniert werden. Zweifelsohne. Wie genau das geschehen soll, darüber können sich Politik und Verwaltung bislang nicht einigen. Im jüngsten Ortsrat wurde eine Entscheidung über die vorgestellten Sanierungsvarianten der Stadt vertagt. Die Planer im Rathaus sollen sich...

1 Bild

Stade: "Busse besser auf den Platz am Sande"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.05.2016

bc. Stade. Noch immer erreichen uns viele Zuschriften von Lesern, die ihre Ideen für die geplante Umgestaltung des Pferdemarktes einbringen wollen. Offenbar ein Thema, das die Stader bewegt. So wie auch H. Witschnig. Er schlägt vor, die Bushaltestellen auf den Sande zu verlegen und nicht in die Stockhausstraße, so wie aktuell geplant: „Auch wenn dann nicht mehr so viele Parkplätze auf dem Sande zur Verfügung stehen“,...

1 Bild

Verkaufsoffene Sonntage: "Der Umsatz muss stimmen"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.05.2016

bc. Stade. Verkaufsoffene Sonntag sind in der Regel gute Gelegenheiten, den Umsatzmotor anzukurbeln. Wenn nach dem sonntäglichen Gottesdienst die Läden in der Stader Altstadt öffnen, sind die Straßen meistens pickepackevoll. Umso mehr herrscht Klärungsbedarf. Früher öffneten die Geschäftsleute an vier Sonntagen, im vergangenen Jahr waren es drei Sonntage. In diesem Jahr sind es nur noch zwei. Einer fand jüngst im Rahmen der...

1 Bild

Parkhaus in Stade: Kommt doch die Billig-Lösung?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.04.2016

bc. Stade. Wie wird das neue Parkhaus am Altstadtring aussehen? Eine Frage, die jeden Bürger in Stade interessieren dürfte - gerade weil in diesen Tagen das alte Parkhaus abgerissen wird. Im Stadtentwicklungsausschuss vor drei Wochen gab die Politik das Signal, den Wunsch der Stadtverwaltung erfüllen zu wollen, bis zu 800.000 Euro mehr auszugeben, um eine optisch anspruchsvollere Fassade mit einem hohen Klinkeranteil und...

Bützflether klagen über Luftverpestung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.04.2016

bc. Stade-Bützfleth. Die Diskussion um die geplante Müllverbrennungsanlage in Stade-Bützfleth hält an. Jetzt hat sich die Wählergemeinschaft Bützfleth erneut in die Debatte eingemischt. Der befürchtete Mülltourismus (das WOCHENBLATT berichtete) sei nicht das entscheidende Probleme dieser Anlage. Vielmehr ist es die Luftverschmutzung, unter der die Bürger in dem Stader Ortsteil, der von Industrie dominiert ist, jetzt schon...

1 Bild

Stade: Politik-Urgesteine machen Schluss

Björn Carstens
Björn Carstens | am 23.02.2016

bc. Stade. Wer so ungefähr 45 Jahre alt ist und die Kommunalpolitik in der Hansestadt Stade seit seiner Pubertät verfolgt, kann sich schwer vorstellen, dass im Herbst Schluss sein soll für zwei politische Urgesteine. Lokalpolitik ohne Klaus Quiatkowsky (74) und Hans-Hermann Ott (75) - unvorstellbar. Der Sozialdemokrat Quiatkowsky (74), seit 1986 ununterbrochen im Stadtrat, sowie der Christdemokrat Ott (75), seit 1976 im...

1 Bild

Größenwahn? Stade will Oberzentrum werden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.02.2016

bc. Stade. Größenwahnsinnig oder visionär? In ihrer Stellungnahme zum Entwurf des Landesraumordnungsprogramms (LROP) hat die Hansestadt Stade schwarz auf weiß verankert, dass sie auf lange Sicht anstrebt, ein Oberzentrum werden zu wollen. Bislang darf sich die Schwingestadt regionalplanerisch Mittelzentrum nennen. Stadtbaurat Lars Kolk: „Wir fordern, dass die tatsächliche Bedeutung der Stadt beim Land stärker...

1 Bild

Stade: Konflikte beim Radfahren vermeiden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.02.2016

bc. Stade. Die Idee von Dr. Rolf Kroidl von der Stader Johannisgemeinde, einen Verkehrsunterricht für Radfahrer auf die Beine zu stellen, fand bei der Polizeiinspektion Stade großen Widerhall und wurde sofort umgesetzt. Vor einer Woche startete in der Birnbaumpassage in den Räumen des ehemaligen „Eine-Welt-Ladens“ die erste etwas mehr als eine Stunde dauernde Unterrichtseinheit zu diesem Thema. Polizeihauptkommissar Thomas...