Harm-Paul Schorpp

1 Bild

Kritik an Jorker Verwaltung: "Das Vorgehen ist inakzeptabel"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.10.2016

bc. Jork-Wisch. „Skandalös!“ Ein Wort, das schon öfter gefallen ist im Jorker Gemeinderat. Am Mittwoch war es in der Diskussion um ein geplantes Bauvorhaben auf einer alten Hofstelle in Jork-Wisch (das WOCHENBLATT berichtete) erneut zu hören. Was war passiert? Die Politiker zogen am Mittwoch ihr Einvernehmen für das Bauprojekt in Wisch zurück, das sie noch am 22. September im Bauausschuss erteilt hatten, und wollen nun doch...

1 Bild

Grüne und FDP in Jork wollen für Gebiet in Wisch eine Veränderungssperre

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.09.2016

bc. Jork. Größere Bauvorhaben genießen in der Gemeinde Jork derzeit einen schlechten Ruf. Erst die „Schulenburg“-Wohnhäuser in Königreich, für die der Abriss bereits begonnen hat (das WOCHENBLATT berichtete), jetzt eine Bauvoranfrage für insgesamt 13 neue Wohnungen auf einer denkmalgeschützten, aber maroden Hofstelle in Wisch: Ein gemeinsamer Dringlichkeitsantrag der Grünen und von FDP-Ratsherr Peter Rolker zielt darauf ab,...

L140-Sanierung: FDP und Grüne in Jork fordern eine Sondersitzung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.12.2015

bc. Jork. Die Sitzung des Jorker Gemeinderates am Mittwoch, 9. Dezember, (19 Uhr, Schulzentrum) verspricht interessant zu werden. Peter Rolker (FDP) und Harm-Paul Schorpp (Grüne) haben einen gemeinsamen Antrag gestellt, in dem sie fordern, spätestens Anfang Januar eine Sondersitzung des Bauausschusses zum Thema Sanierung der L140 einzuberufen. Noch vor der nächsten Bürgerinformation der Landesbehörde für Straßenbau müsse...

1 Bild

Mecker-Attacke wegen L140-Ausbau in Jork

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.11.2015

bc. Jork. Was für ein Theater! Jorks Bürgermeister Gerd Hubert konnte die aufgeregte Diskussion im jüngsten Bauausschuss so gar nicht nachvollziehen. Da plant das Land nach vielen Jahren endlich, die unzweifelhaft marode Ortsdurchfahrt in Osterjork (L140) zu sanieren und Geld für einen neuen beidseitigen Radweg hinzuzugeben - und trotzdem muss er Kritik einstecken. Obwohl mit den neuen Radwegen als Ersatz für den alten...

Busverkehr: Jorker Vorschläge nicht berücksichtigt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.11.2015

bc. Jork. Die Vorschläge für eine Verbesserung des Busverkehrs in Jork, die eine Arbeitsgruppe (AG) aller politischen Fraktionen ausgearbeitet hat, sind beim Landkreis Stade auf taube Ohren gestoßen. Das hat AG-Vorsitzender Harm-Paul Schorpp jetzt in einer Pressekonferenz scharf kritisiert: „Von unseren Ideen ist nichts übrig geblieben. Alle Fraktionen sind enttäuscht.“ Zum Hintergrund: Der Landkreis ist zuständig für die...

1 Bild

Wieder Breitseiten gegen Jorker Bürgermeister

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.07.2015

bc. Jork. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert wird von der eigenen Rathaus-Belegschaft oft vorgeworfen, er kommuniziere zu wenig, mache Alleingänge und fröne der Geheimniskrämerei. Nun hat er im Zuge der Einstellung eines neuen Fachbereichsleiters mal ganz ungeniert im Internet Namen und Anschrift des potenziellen Kandidaten veröffentlicht. Und es hagelt wieder Kritik. Diesmal seitens der Politik im Gemeinderat. „Es ist...

1 Bild

"Das können wir gar nicht allein machen"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.06.2015

bc. Jork. Braucht die Gemeinde Jork neue Baugebiete? Oder reicht es auch, Lücken zu schließen, um Neubürger ins Alte Land zu locken? Wie will man dem allgemeinen Schwund an Ehrenamtlichen in den Vereinen begegnen? Müssen neue Angebote für Senioren her? Alles Fragen, die in einem Demografie-Konzept beantwortet werden könnten. Auf Antrag der Grünen-Fraktion hat jetzt der Gemeinderat entschieden, eine Arbeitsgruppe (AG) zu...

Demografie in Jork: Arbeitsgruppe soll ran

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.05.2015

bc. Jork. Braucht die Gemeinde Jork neue Baugebiete? Oder reicht Lückenbebauung aus, um Neubürger ins Alte Land zu locken? Wie will man dem allgemeinen Schwund an Ehrenamtlichen in den Vereinen begegnen? Müssen neue Angebote für Senioren her? Alles Fragen, die in einem Demografie-Konzept beantwortet werden könnten. Auf Antrag der Grünen-Fraktion hat jetzt der Gemeinderat mit knapper Stimmenmehrheit (9:8) von Grünen und CDU...

1 Bild

Miese Stimmung im Jorker Rathaus

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.02.2015

bc. Jork. Es ist nicht das erste Mal, dass Jorks Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) aufgrund seiner offenkundigen Führungsschwäche in die Schusslinie gerät. Diesmal hat die Kritik jedoch eine andere Qualität. Nicht die Opposition im Gemeinderat stellt den Rathauschef an den Pranger. Diesmal sind es die eigenen Mitarbeiter, die sich öffentlich von ihrem Vorgesetzten distanzieren. Zwischen Hubert und großen Teilen der...

1 Bild

Bürger sauer auf Deichverband

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.02.2014

bc. Jork. Wieder Streit um gekappte Bäume auf dem Deich: Die Interessengemeinschaft (IG) Este und die Jorker Grünen kritisieren unisono das Verhalten des Deichverbandes II. Meile Alten Landes, der in der vergangenen Woche in einer "überfallartigen Aktion" neu nachgewachsene Kopflinden auf dem Deich in Estebrügge herausriss. "Das ist ein Affront gegenüber allen Bemühungen, in diesem Punkt zu einem Miteinander zu kommen", sagt...

Jorker Grüne wollen Bäume an den Deichen erhalten

Lena Stehr
Lena Stehr | am 24.09.2013

lt. Jork. In den Streit um die Erhaltung von Bäumen an den Deichen im Alten Land (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) mischen sich jetzt auch die Jorker Grünen ein. Per Eilantrag haben sie die Gemeinde Jork aufgefordert, mit dem Deichverband der II. Meile Alten Landes sowie mit dem Landkreis Verhandlungen aufzunehmen. Ziel der Verhandlung solle es sein, durch Begutachtung und fachliche Pflege möglichst viele Bäume an und...

1 Bild

Komasaufen: Polizei und Stadtverwaltung greifen durch

Tom Kreib
Tom Kreib | am 29.04.2013

tk. Buxtehude. Für Jugendliche unter 16 Jahren in Partylaune sind Polizei und Jugendschutz in diesem Fall wohl amtliche Spaßverderber: Angesichts des Trends zum Komasaufen kündigen die beiden Insitutionen an, alkoholbedingte Auswüchse, etwa beim Pfingstmarkt in Neukloster, mit Nachdruck zu verhindern. In einem Elternbrief reden Polizei und Stadtverwaltung Klartext: Bei Großveranstaltungen seien immer wieder Großeinsätze von...