Hauke Brinckmann

3 Bilder

Wie geht es nach der Schule weiter?

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 08.12.2015

Berufsinfo-Börse vermittelte erste Eindrücke zum Start in die betriebliche Ausbildung gb. Hollenstedt. Wie geht es nach der Schule weiter? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der achten, neunten, und zehnten Klassen der Hollenstedter Estetalschule. Erste Einblicke in die Berufswelt erhielten sie auf der Berufsinfo-Börse, an der sich 24 unterschiedliche Betriebe aus der Region vorstellten. „Für...

2 Bilder

Rhythmische Integration

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 31.03.2015

Estetalschüler trommeln gemeinsam mit Asylbewerbern gb. Hollenstedt. Westafrikanische Rhythmen erfüllten die Aula der Hollenstedter Estetal-Oberschule. Dort hatte sich die Trommel-AG der fünften und sechsten Klassen zusammen mit über 30 Hollenstedter Asylbewerbern zu einer gemeinsamen Session eingefunden. Was als gelebte Integration gedacht war, brachte den Raum und alle, die sich darin befanden, gleichermaßen in Schwingung....

1 Bild

Schülerinnen waren beim "Schnulleralarm" Mütter auf Zeit

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 28.01.2015

gb. Hollenstedt. Als Mütter auf Zeit betätigten sich sechs Schülerinnen der Hollenstedter Estetalschule. Vier Tage und drei Nächte lang waren die 15- und 16-jährigen Mädchen für das Wohlergehen von Puppen verantwortlich, deren realitätsnahe Bedürfnisse es rund um die Uhr zu befriedigen galt. Via elektronischem Armband erkennen die Säuglingssimulatoren ihre Bezugsperson, der sie vor allem kurze Nächte bescherten. Denn diese...

1 Bild

Estetalschule kooperiert mit der Zukunftswerkstatt Buchholz

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 19.12.2014

bim/nw. Buchholz/Hollenstedt. Die Estetalschule in Hollenstedt ist die 13. Kooperationsschule der Zukunftswerkstatt Buchholz. Abergläubisch ist das Kollegium dabei nicht. „Wir werden gern die 13. Kooperationsschule, das bringt bestimmt Glück“, so Estetal-Schulleiter Hauke Brinckmann. Henry Holst, Ansprechpartner der Estetalschule für die Zukunftswerkstatt, lobte den Ansatz der Zukunftswerkstatt: „Für unsere Schüler ist es...

3 Bilder

KZ-Überlebende Ester Bejarano erinnert sich: "Stabsarzt Mengele entschied über Gaskammer oder Galgenfrist?"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 13.06.2014

bim. Hollenstedt. Sie hat das Nazi-Regime überlebt und reist heute durch die Welt, um nachfolgenden Generationen von dessen schrecklichen Greueltaten zu berichten: Esther Bejarano (89), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz. Sie war jetzt in der Hollenstedter Estetalschule zu Gast und las vor 180 Neunt- und Zehntklässlern aus ihrem Buch „Erinnerungen“. Begleitet wurde sie von einer...

1 Bild

Sicherheitsrisiko Busbahnhof?

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 12.02.2014

Hollenstedter Eltern stellen Forderungskatalog zum Schutz von Schulkindern auf gb. Hollenstedt. Kritik aus gleich zwei Richtungen üben Eltern am Busbahnhof Hollenstedt. Während der Schulelternrat dort beidseitig fehlende Buswartehäuschen bemängelt, beklagen zwei Mütter die Gefahr von Schulwegunfällen im Bereich des Glockenbergs. "Wir fordern am Busbahnhof Hollenstedt Sicherheit für unsere Kinder," erklären Anja Hellmann und...

1 Bild

Estetalschule Hollenstedt mit Bürgerpreis ausgezeichnet

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 02.07.2013

Gemeinde würdigt eine „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ – Empörung gegen rechtsradikale Schmiereien brachte das Projekt ins Rollen gb. Hollenstedt. „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ - für dieses Projekt wurde die Estetalschule Hollenstedt mit dem diesjährigen Bürgerpreis der Gemeinde Hollenstedt ausgezeichnet. „Ich bin stolz darauf, dass es diese Schule und diese Schüler in unserer Gemeinde gibt“,...

1 Bild

Der Schulverein ist gerettet

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 07.05.2013

Neuwahl zweier Vorstandsmitglieder sichert Aufgabenfortführung gb. Hollenstedt. Über 50 Eltern kamen zur außerordentlichen Sitzung des Hollenstedter Schulvereins. Die war notwendig geworden, weil durch den Rückzug zweier Vorstandsmitglieder der Fortbestand des Vereins in Gefahr geraten war. Damit drohte auch dem schulischen Mittagstisch das Aus. Neu in den Vorstand gewählt wurden Andreas Büttner, der Oliver Klostermann...