Haushalt 2016

Etat-Beratung in Hemmoor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.02.2016

tp. Hemmoor. Wichtiger Tagesordnungspunkt der Sitzung des Ausschusses für Finanzen am Donnerstag, 25. Februar, 18 Uhr, im Rathaus in Hemmoor ist der Haushalt 2016. Eine Einwohnerfragestunde wird bei Bedarf eingefügt.

1 Bild

Der Weg führt in die roten Zahlen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 05.01.2016

Rücklagen restlos aufgebraucht / Bis 2019 will die Gemeinde Rosengarten fast sechs Millionen Euro an Krediten aufnehmen mi. Rosengarten. Noch ist der Haushalt der Gemeinde Rosengarten für die Jahre 2016/17 nicht verabschiedet. Die Marschrichtung steht allerdings fest: Der Weg führt in die roten Zahlen. Erstmals seit Jahrzehnten plant die Gemeinde Kreditaufnahmen im Millionenbereich. Die Rücklagen sind aufgebraucht. Grund...

1 Bild

Finanzlage bleibt angespannt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.12.2015

thl. Stelle. Mit 26 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen hat der Rat der Gemeinde Stelle bei seiner letzten Sitzung des Jahres den Haushalt 2016 verabschiedet. Das 29 Millionen Euro umfassende Zahlenwerk weist im Ergebnishaushalt einen Fehlbetrag von rund 420.000 Euro, gilt aber aufgrund von Rücklagen dennoch als ausgeglichen. Allerdings könnte es passieren, dass für die geplanten Investitionen Kredite aufgenommen werden müssen....

2 Bilder

140 weitere Flüchtlinge in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.12.2015

Rat schafft Koordinationsstelle Asyl / Neuer Feuerwehr-Chef in Estorf tp. Himmelpforten. Die Mehrheit des Rates der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten hat - entsprechend den Empfehlungen des Finanzausschusses - auf der jüngsten Sitzung den Etat 2016 beschlossen. Zudem ernannte das Gremium zwei Führungskräfte der Feuerwehr Estorf und stellte die Weichen für die Unterbringung und Betreuung weiterer Asylbewerber. Gegen den...

1 Bild

Klare Prioritäten zum Haushalt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.12.2015

thl. Winsen. Die Winsener SPD stellt auch zum Haushalt 2016 die Entwicklung der Stadt in den Mittelpunkt - klare Prioritäten auf bestimmte Handlungsfelder, Einsparungen und Ausgaben mit Augenmaß. Neben dem Thema Wohnen (das WOCHENBLATT berichtete) fordert die SPD einen Koordinator für die Flüchtlingsarbeit und schlägt ein Gesellschaftsbudget vor. Zudem wollen die Sozialdemokraten Einsparungen in Höhe von ca. 350.000 Euro...

1 Bild

Anlieger belasten - Eltern entlasten

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.12.2015

thl. Winsen. "Rückwärtsrolle vom Ratsbeschluss?" fragte das WOCHENBLATT bereits im Juni und berichtete, dass die Gruppe Winsener Liste/FDP mit den Gedanken spiele, einen Antrag zur Wiedereinführung der Straßenausbaubeitragssatzung (wurde im Jahre 2011 auf Initiative der Freien Winsener abgeschafft) zu stellen. Jetzt hat das Trio um Nino Ruschmeyer, Wilfried Rieck und Ottmar Frey ernst gemacht. Ab 1. August 2016 sollen alle...

1 Bild

Weiterhin ein dickes Minus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.12.2015

thl. Stelle. Keine gute Nachrichten hatte Stelles Kämmerin Dagmar Ninnemann für die Mitglieder des Finanzausschusses. Trotz aller Einsparbemühungen weist der Haushalt 2016 immer noch ein 430.000 Euro großes Loch auf. Zur Erinnerung: Bei der ersten Vorstellung des Zahlenwerkes im Oktober fehlten noch rund 720.000 Euro. Deutlich höhere Schlüsselzuweisungen sowie Einsparungen bei den Betriebskosten der Kindergärten und bei der...

1 Bild

"Da müssen wir jetzt durch!"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.12.2015

Buchholz: Schulden steigen auf rund 43 Millionen Euro / Stadtrat billigt Haushalt 2016 mit großer Mehrheit os. Buchholz. Jahrelang schoben die Stadt Buchholz und der Stadtrat wichtige Sanierungen vor sich her, jetzt bekamen sie dafür die Quittung: Der Haushalt 2016 kann nur über neue Kredite in Höhe von rund 7,2 Millionen Euro ausgeglichen werden. Der Rat stimmte dem Zahlenwerk am vergangenen Freitag mit großer Mehrheit zu -...

1 Bild

Hallenbad-Sanierung hat Priorität

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 08.12.2015

Drochterser Gemeinderat verabschiedet den Haushaltsplan 2016 einstimmig ig. Drochtersen.Der Drochterser Gemeinderat verabschiedete in der vergangenen Woche einstimmig den Haushalt 2016. Das Zahlenwerk hat ein Gesamtvolumen von 16,9 Millionen Euro. Die Städtebausanierung - 840.000 Euro sind eingeplant - ist bei den Investitionen einer der größten Posten. Im kommenden Jahr beginnen die Projekte der öffentlichen Hand mit dem...

1 Bild

Mehr Überschuss - mehr Schulden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.11.2015

thl. Winsen. Es klingt paradox: Obwohl der Haushalt 2016 der Stadt Winsen mit 264.800 Euro einen höheren Überschuss ausweist als noch vor wenigen Wochen, muss die Verwaltung viel höhere Kredite aufnehmen, als zunächst geplant. Darauf wies Kämmerer Matthias Parchatka im Rahmen der Finanzausschusssitzung hin. "Schuld" an dem Zahlen-Kuddelmuddel ist der Bau des Parkhauses am Bahnhof, der rund 828.000 Euro teurer wird (das...

Haushalt und Asylbewerber sind Themen im Elbmarscher Samtgemeinderat

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 17.11.2015

Drage: Gasthaus Zur Rennbahn | ce. Stove. Der Haushalt 2016 und ein Asylbewerber-Sachstandsbericht stehen auf der Tagesordnung im Elbmarscher Samtgemeinderat am Dienstag, 24. November, um 19.15 Uhr im Stover Gasthaus "Zur Rennbahn" (Stover Strand 4).

1 Bild

Neue Kredite für Investitionen: In der Samtgemeinde Horneburg liegt der Haushaltsplan-Entwurf für 2016 vor

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.10.2015

jd. Horneburg. Der Kontostand der Samtgemeinde Horneburg geht weiter ordentlich in die „Miesen“: Die Kommune wird im kommenden Jahr Kredite in Höhe von rund drei Millionen Euro aufnehmen. Damit steigen die Schulden bis Ende 2016 auf knapp sieben Millionen Euro. Vor Jahren lag die Verschuldung noch bei 2,3 Millionen Euro. Verwendet wird das geliehene Geld für verschiedene Investitionen, allen voran die Freibadsanierung, für...

1 Bild

Bauplanungen ad acta gelegt - Gemeinde Stelle erst muss Haushaltsloch stopfen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.10.2015

thl. Stelle. "Es muss dringend etwas passieren, damit wir diese Einrichtung für Senioren auch in die weitere Zukunft führen können. Wir brauchen dringend mehr Platz für unsere vielfältigen Angebote für die älteren Mitbürger von Stelle mit allen Ortsteilen." Das forderte Doris Staake, Vorsitzende des Vereins "Senioren miteinander", im Juli in einem Brandbrief an die Steller Politiker (das WOCHENBLATT berichtete). Gebracht hat...

1 Bild

Haushaltsberatungen in Seevetal: Schulden steigen weiter

Katja Bendig
Katja Bendig | am 07.10.2015

kb. Seevetal. Wo können wir sparen? Das muss sich die Gemeinde Seevetal angesichts des ersten Haushaltsentwurfes für das kommende Jahr fragen, den Kämmerer Josef Brand auf der Sitzung des Wirtschafts- und Finanzausschusses am kommenden Montag, 12. Oktober, um 17 Uhr im Rathaus in Hittfeld präsentiert. Der Haushalt sei zwar genehmigungsfähig, ist aber geprägt von "Unwägbarkeiten" heißt es in der Verwaltungsvorlage. Rund 6...

1 Bild

"Die Gebühren werden erhöht"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.09.2015

Verwaltung legte ersten Haushaltsentwurf für 2016 vor / Überschuss von 235.000 Euro / Politik ist gefragt thl. Winsen. "Insgesamt ist die Entwicklung ernüchternd. Zwar ist es gelungen, einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen, der sogar einen Überschuss in nennenswerter Höhe ausweist, gleichzeitig ist jedoch festzustellen, dass die steigenden Steuereinnahmen nahezu in voller Höhe für die Erhöhung der Kreisumlage...

Buchholz: Haushalt wird eingebracht

Oliver Sander
Oliver Sander | am 20.09.2015

Buchholz: Rathauskantine | os. Buchholz. Die Einbringung des Haushalts 2016 steht im Mittelpunkt der ersten Stadtratssitzung in Buchholz nach der Sommerpause. Am Dienstag, 22. September, ab 19 Uhr in der Rathauskantine wird Kämmerer Dirk Schlüter das Zahlenwerk vorstellen. Zudem geht es um den Kauf eines Mannschaftstransportwagen für die Freiwillige Feuerwehr Sprötze.

1 Bild

Rückwärtsrolle bei Ratsbeschluss? - Gruppe Winsener Liste/FDP will Straßenausbaubeitragssatzung wieder einführen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.06.2015

thl. Winsen. "Von der CDU hören wir immer nur 'streichen strecken, sparen'. Doch vernünftige Vorschläge, wie der städtische Haushalt 2016 ausgeglichen werden kann, kommen weder von der Christdemokraten noch von einer anderen Partei", sagt Nino Ruschmeyer, Sprecher der Gruppe Winsener Liste/FDP im Winsener Stadtrat. "Deswegen entwickeln wir gerade einen Antrag, in den wir in Kürze in die Gremien einbringen wollen." Tenor: Die...