HBI Nottensdorf

1 Bild

Statt Mietpreisbremse für Buxtehude: Strenge Vorgaben lockern

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.12.2015

Statt Mietpreisbremse: Vorgeschriebene Parkplatzzahl senken und mehr Geschosse erlauben tk. Buxtehude. Buxtehude braucht keine Mietpreisbremse, sondern weniger regide Bestimmungen bei Neubauten: Das ist eine Forderung, die von Investoren, Architekten und Bauunternehmen schon seit längerer Zeit aufgestellt wird. Es geht dabei vor allem um die Vorschriften zur Anzahl der Parkplätze und die erlaubte Geschosshöhe. "Der...

2 Bilder

Das wird die neue "Seeburg" in Neukloster

Tom Kreib
Tom Kreib | am 10.11.2015

Die HBI plant drei Gebäude für Wohnen und Gewerbe anstelle des Traditionshotels tk. Neukloster. Rund 30 Wohnungen und eine Gewerbefläche - all das verteilt auf drei Baukörper, die sich in der Höhe der umliegenden Bebauung anpassen. Das sind die Pläne der HBI (Hausbau- und Immobiliengesellschaft) aus Nottensdorf mit dem Grundstück des Hotels und Restaurants "Seeburg" in Neukloster. Die HBI-Geschäftsführer Sven Geertz und...

2 Bilder

Die "Seeburg" in Neukloster ist verkauft

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.10.2015

Die HBI plant anstelle des Hotels in Neukloster Wohnungen tk. Neukloster. Mit der Silvesterparty ist endgültig Schluss: Der Landgasthof Seeburg in Neukloster wurde verkauft. Die HBI (Hausbau- und Immobiliengesellschaft) aus Nottensdorf hat das Gebäude am See in Neukloster erworben und plant dort Wohnungen. Carl-Michael Hofmann, Inhaber der Seeburg, bestätigt, was er dem WOCHENBLATT bereits vor einigen Monaten berichtet...

1 Bild

Wohnen in einem Industriedenkmal

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 31.07.2015

Exklusive Mietwohnungen im Stader Gasometer am Hafen sb. Stade. Für die exklusiven 36 Wohnungen im und am Stader Gasometer am Hafen hat jetzt die Vermietung begonnen. Wer eines der hochwertigen Apartments mit einmaliger Lage bewohnen möchte, sollte mit der HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft in Nottensdorf einen Termin zur Besichtigung vereinbaren. Der Erstbezug ist ab dem 15. Oktober möglich. Die Wohnungen haben eine...

2 Bilder

Ist die "Seeburg" in Neukloster bald Geschichte?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 03.07.2015

tk. Neukloster. "Die Gerüchte haben sich überschlagen", sagt Carl-Michael Hofmann, Inhaber der "Seeburg" in Neukloster. Die Mutmaßungen reichten bis hin zur Unterbringung von Flüchtlingen in dem Traditionshaus. Richtig ist: Hofmann und seien Frau Sabine denken darüber nach, wie sie die Zukunft gestalten. Eine Optin, die nicht unwahrscheinlich ist: das Hotel samt Restaurant wird an einen Investor verkauft. "Mit 80 Jahren...

14 Bilder

Stade: „Echte Sahnestücke“ in der kleinen Hafencity

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.06.2015

Wohn-Gasometer mit Altstadt-Panorama fast fertig / Vermietung ab August tp. Stade. Für die einen ist es „das größte Honigglas der Welt“, für die anderen eine gigantische, mehrstöckige Festtagstorte, in der man wohnen kann: Der knapp 20 Meter hohe Gasometer am nordwestlichen Schwinge-Ufer in Stade. Der wohl spektakulärste Wohnbau im Landkreis Stade nimmt Gestalt an. Der Innenausbau hat begonnen. Die Vermietung der 36...

1 Bild

Gielbertstraße: Buxtehude verzichtet auf das Vorkaufsrecht

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.05.2015

tk. Buxtehude. Die Stadt wird von ihrem Vorkaufsrecht für die Flächen, die der HBI im geplanten Baugebiet an der Giselbertstraße gehören, keinen Gebrauch machen. Das hat der nicht-öffentlich tagende Verwaltungsausschuss (VA) kürzlich beschlossen. Das heißt: Die Stadt und das Bauunternehmen aus Nottensdorf werden das größte Buxtehuder Wohnbauprojekt in der nahen Zukunft gemeinsam entwickeln. "Wir haben städtebaulich...

1 Bild

Geplantes Buxtehuder Baugebiet Giselbertstraße: Mit oder ohne die HBI?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.04.2015

tk. Buxtehude. Diese Nachricht war eine mittlere Sensation: Die HBI (Hausbau-Immobiliengesellschaft aus Nottensdorf) hat sich nach unbestätigten Angaben ein "Filetstück" im geplanten Neubaugebiet an der Giselbertstraße gesichert. Neun Hektar umfassen die künftigen Wohnbauflächen insgesamt. Nun soll die Stadt über rund sechs, und die HBI über drei Hektar verfügen. Über den Erwerb der HBI-Flächen haben nach ebenfalls...