Helmut Pietsch

5 Bilder

„Jesteburg hat den Klüngel abgewählt“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.09.2016

Das ist die Sensation bei der Kommunalwahl im Landkreis Harburg! Die neue Wählergemeinschaft UWG Jes! schafft in Jesteburg aus dem Stand den Sprung in den Gemeinderat - mit 22,4 Prozent und fünf Sitzen. Leidtragende sind CDU und SPD, die jeweils dramatisch an Stimmen verlieren. Die CDU büßt 11,5 Prozent ein und verliert drei Sitze (nur noch fünf). Die SPD verliert zehn Prozent und kommt auf sieben Sitze (zuvor acht Sitze)....

1 Bild

„Sachverstand und Einsatz zählen bei uns“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.08.2016

SPD setzt auf zahlreiche Parteilose bei der Kommunalwahl im September. mum. Jesteburg. Die Jesteburger SPD hat die Ende Mai beschlossene Listenaufstellung zur Kommunalwahl am 11. September offiziell beim Wahlleiter angemeldet. „Sachverstand und Einsatz zählen in der Dorfpolitik mehr als Parteibücher“, sagt Ortsvereinschef Steffen Burmeister. „Deswegen haben wir gern Kandidaturen engagierter, parteiloser Mitbürger möglich...

2 Bilder

Das Ende aller Freundschaft!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.02.2016

Jesteburger Politik-Spitzen erklären Verhandlungen zwischen Hanstedt und Famila für gescheitert. mum. Jesteburg /Hanstedt. Die Szene wirkte fast staatstragend. Da saßen Britta Witte (CDU), Helmut Pietsch (SPD), Karl-Heinz-Gläser (Bündnis 90/Die Grüne), Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) und Bauamtschef Thomas Burmester zusammen, um der Presse die schlechte Nachricht zu überbringen: "Die Gespräche von Famila mit der Gemeinde...

1 Bild

Das WOCHENBLATT hilft der SPD gern - Fraktionschef Pietsch bittet Kritiker um Gespräch

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.01.2016

Auf ein Wort Die Jesteburger SPD und das WOCHENBLATT - irgendwie ist da der Wurm drin. Während der pensionierte NDR-Mann Hans-Jürgen Börner mit einem Geschäftsordnungsantrag versucht hatte, im Jesteburger Verwaltungsausschuss gegen die „tendenziöse und zum Teil falsche Berichterstattung des WOCHENBLATT“ vorzugehen (wir berichteten) und Ortsvereinsvorsitzender Steffen Burmeister der Meinung ist, „dass die fragwürdigen...

1 Bild

SPD sucht Ratsmitglied - vergeblich?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.12.2015

Nach dem Ausscheiden von Melanie Ritter finden die Sozialdemokraten keinen Nachfolger. mum. Jesteburg. Pleite für die Jesteburger SPD! Wenn der Gemeinderat am heutigen Mittwoch, 16. Dezember, ab 19 Uhr im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) zusammenkommt, dann wird aller Voraussicht nach ein Sitz wieder unbesetzt bleiben. Der Wahlausschuss hat einstimmig dafür gestimmt, Loretta Wollenberg nicht als Nachrücker zuzulassen. Die...

1 Bild

Börner-Antrag nur aus Eitelkeit? Kein „Maulkorb“ für das WOCHENBLATT

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.12.2015

Viel Rauch um nichts? NDR-Veteran Hans-Jürgen Börner (SPD, 70) wollte mit einem Geschäftsordnungsantrag im Jesteburger Verwaltungsausschuss gegen die „tendenziöse und zum Teil falsche Berichterstattung des WOCHENBLATT“ vorgehen (wir berichteten). Einen Beschluss gab es nach kontroverser Diskussion nicht. „Es bleibt dabei, wir informieren weiter in der bisherigen Form“, fasst Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper das...

1 Bild

„Ich bin keine Ersatzlösung“ - SPD-Ratsfrau Melanie Ritter wechselt als Fachbereichsleiterin in das Jesteburger Rathaus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.10.2015

mum. Jesteburg. Ende gut, alles gut? Die Suche nach einem Nachfolger für Holger Schölzel gestaltete sich schwierig. Schölzel, in der Samtgemeinde Jesteburg Fachbereichsleiter „Bürger/Ordnungsamt“, hatte Mitte Juni nach sieben Jahren das Rathaus verlassen. Der Beamte macht einen Karrieresprung: Schölzel wechselt in den Fachbereich Finanzplanung/Zentrales Controlling beim Landkreis Harburg. Bereits Mitte Juni sollte der...

1 Bild

SPD-Geschwätz von gestern! - Hans-Jürgen Börner sitzt weiterhin im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.07.2015

Was zählt das Wort eines Politikers? Nichts! Die Jesteburger SPD muss sich diese Kritik jetzt gefallen lassen. Obwohl Hans-Jürgen Börner im Januar angekündigt hatte, seinen Sitz im Verwaltungsausschuss für den neuen Fraktionschef Helmut Pietsch zu räumen, ist bislang nichts geschehen. mum. Jesteburg. „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“, soll Konrad Adenauer (CDU) einst gesagt. Was dem ersten Bundeskanzler...

4 Bilder

Sparen um jeden Preis - selbst wenn Jesteburg die Gewerbesteuer erhöht, wird es deutliche Kürzungen geben müssen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.04.2015

Droht den Jesteburger Unternehmen die Erhöhung der Gewerbesteuer? Insider halten dies für unausweichlich. Es sei denn, die Politik setzt bei den freiwilligen Leistungen erheblich den Rotstift an. Hintergrund: Die Gemeinde hat die Erhöhung der Kreisumlage schwer getroffen. Für Jesteburg bedeutet die Steigerung (drei Prozent-Punkte) Mehrausgaben in Höhe von 180.000 Euro. Doch dieses Geld ist schlicht nicht da. Eine weitere...

2 Bilder

„Die Festhalle jetzt abreißen!“ - Nach WOCHENBLATT-Bericht: SPD-Fraktionschef Pietsch will Maßnahme aus Gemeindemitteln finanzieren

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.04.2015

mum. Jesteburg. Offensichtlich hat der WOCHENBLATT-Bericht über die Umweltverschmutzung rund um die ehemalige Festhalle der Jesteburger Schützen die Politik aufgeweckt. Wie berichtet, rotten im selbst ernannten Kunst- und Kulturdorf Jesteburg ausgediente Eis- und Kühlschränke unter freiem Himmel vor sich hin. Und das auf einem öffentlichen Grundstück. Jetzt hat zumindest die SPD die Initiative ergriffen. „Die Festhalle - seit...

1 Bild

„Sparen statt Steuererhöhung“ - FDP kritisiert SPD-Vorschlag

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.02.2015

mum. Jesteburg. Helmut Pietsch, der neue Fraktionschef der SPD, hatte während der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur in der vorigen Woche den Antrag gestellt, den Kulturetat wieder auf 50.000 Euro zu erhöhen. Wie berichtet, musste die Förderung, mit denen Projekte der lokalen Vereine unterstützt werden können, um 25.000 Euro gekürzt werden. Mit den dann freien Mitteln will Jesteburg der Kunststätte...

1 Bild

Führungswechsel bei der SPD - „Wir sind hoch motiviert!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.01.2015

mum. Jesteburg. Das WOCHENBLATT hatte es bereits angekündigt; seit Mittwoch ist es offiziell: Nach der Abwahl von Cornelia Ziegert hat die SPD-Fraktion im Gemeinderat in Jesteburg eine neue Führung. Einstimmig wurden Helmut Pietsch als Vorsitzender und Melanie Ritter als seine Stellvertreterin gewählt. Pietsch - bisher in der zweiten Reihe - löst Cornelia Ziegert an der Spitze der Fraktion ab. Der pensionierte Sozialpädagoge...

1 Bild

Nach dem Aus von Cornelia Ziegert: Das ist der Nachfolger!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.01.2015

mum. Jesteburg. „Ich möchte die SPD-Fraktion wieder in ruhiges Fahrwasser geleiten“, sagt Helmut Pietsch (Foto). Nachdem die SPD am Montag vor einer Woche Fraktionschefin Cornelia Ziegert abgewählt hat (das WOCHENBLATT berichtete), soll Pietsch (64) unmittelbar vor der Gemeinderatssitzung am heutigen Mittwoch zu ihrem Nachfolger gekürt werden. Im Gegensatz zu Ziegert, die in Jesteburg bestens bekannt ist, ist Pietsch erst...

Hans-Jürgen Börner: „Die Tür ist für Cornelia Ziegert noch offen“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.01.2015

SPD-Fraktion stellt sich nach Ziegert-Abwahl neu auf / Ex-Fraktionschefin wurde bei Umbesetzung nicht befragt. mum. Jesteburg. Nach der Abwahl von Cornelia Ziegert als Fraktionschefin (das WOCHENBLATT berichtete) stellt sich die SPD in Jesteburg neu auf. Wie berichtet, soll Helmut Pietsch ihr Nachfolger werden. Das bestätigte jetzt Ortsvereinsvorsitzender Steffen Burmeister. Die Wahl findet am Mittwoch, 14. Januar, statt...

„Bin das Opfer einer Mobbing-Kampagne!“ - Jesteburger SPD setzt Fraktionschefin Cornelia Ziegert ab

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.01.2015

mum. Jesteburg. Das ist ein Paukenschlag in Jesteburg! Die SPD-Fraktion im Gemeinderat entmachtet Fraktionschefin Cornelia Ziegert. Auf Antrag des Fraktionsmitgliedes Hans-Jürgen Börner wurde Ziegert am späten Montagabend abgewählt. „Vorausgegangen war eine monatelange fraktionsinterne Mobbing-Kampagne gegen mich, bei der Hans-Jürgen Börner tatkräftig vom SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Steffen Burmeister und dem...