Herrenstraße

1 Bild

Auf die Straße mit dem Fahrrad: Harsefelder Grünen stemmen sich gegen kombinierten Rad- und Gehweg

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 25.11.2016

jd. Harsefeld. In großen Universitätsstädten wie Münster oder Göttingen, in denen die vielen radelnden Studenten das Straßenbild prägen, sind sie nicht mehr wegzudenken: die sogenannten Schutzstreifen, die Radfahrer davor bewahren sollen, auf der Motorhaube eines rücksichtslosen Autofahrers zu landen. Ist kein Drahtesel unterwegs, darf der Schutzstreifen von den Autos flott befahren werden, ansonsten müssen die Fahrzeuglenker...

1 Bild

Nur eine Abbiegespur - Harsefeld: Straßenbau-Behörde bleibt beim Gierenberg hart

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 02.09.2016

jd. Harsefeld. Die Harsefelder Politiker können nicht verhindern, dass die Linksabbieger-Spur in der Straße "Gierenberg" bald verschwindet. Der Gierenberg mündet in die Herrenstraße, die im kommenden Jahr saniert werden soll. Dafür zuständig ist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, da es sich um eine Landesstraße handelt. Die Behörde hat bereits klargestellt, dass die Abbiegespur nach den geltenden Richtlinien nicht...

1 Bild

Parken und Radeln als Problem: Harsefelder Herrenstraße soll saniert werden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.12.2015

jd. Harsefeld. Sie ist neben der Friedrich-Huth-Straße die meistbefahrene Straße im Ort und sie befindet sich in einem nicht sonderlich guten Zustand: Die Harsefelder Herrenstraße soll in den kommenden Jahren saniert werden. Da sie den Status einer Landesstraße hat, ist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr federführend - und übernimmt auch einen Großteil der Finanzierung. Der Flecken Harsefeld muss sich an den Kosten...

1 Bild

Bauarbeiten dauern länger: Am Harsefelder "Klapper-Kreisel" herrscht erst später Ruhe

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.11.2014

jd. Harsefeld. Er wurde bekannt als kleinster Kreisverkehr des Landkreises, doch in Harsefeld nennt man ihn nur den "Klapper-Kreisel": Das Rondell am Ortseingang aus Richtung Stade ging den Anwohnern wegen des Absatzes in der Mittelinsel seit Jahren gehörig auf die Nerven. Die Kante, über die vor allem Lkw lautstark hinweg "bretterten", verschwindet nun. Die Bauarbeiten an der Einmündung Straße im Sande in die Herrenstraße...

7 Bilder

Kreative Ideen für leerstehende Läden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 25.02.2014

jd. Harsefeld. Hier hängen jetzt Kunstwerke statt Kleidungsstücke: In Harsefeld wird aus dem ehemaligen "Modestübchen" eine "Galerie auf Zeit". Ein Laden steht leer und bis ein neues Geschäft eröffnet wird, vergehen Wochen, manchmal sogar Monate: Dieses Problem haben viele Orte vor allem in ländlichen Regionen. Auch Harsefeld ist davon betroffen. Dort finden sich überwiegend in der Herrenstraße leere Schaufenster, an denen...

1 Bild

Ist bald Schluss mit dem lauten Kreisel-Klappern in Harsefeld?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 07.01.2014

jd. Harsefeld. Der Flecken Harsefeld gilt als die "Kreisel-Kommune" des Landkreises. In den vergangenen fünf Jahren entstanden dort sechs Kreisverkehre. Gleich der erste Kreisel in der Herrenstraße sorgte für mächtig Ärger: "Klappern am Kreisel nervt", titelte das WOCHENBLATT im Juni 2009. Anwohner beklagten sich über lautes Scheppern. Das entsteht vor allem, wenn Lkw ohne oder mit loser Ladung über das kleine Rondell in der...