Hortplätze

1 Bild

Fünf Fragen an die CDU in Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 06.09.2016

am. Lühe. Zur Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften einen kleinen Leitfaden für die Wählerinnen und Wähler. Heute fünf Fragen an die CDU in der Samtgemeinde Lühe: 1. Was sind die wichtigsten Projekte, die sie voranbringen wollen? Nach dem Beschluss des Samtgemeinderates zum Bau eines neuen Rathauses in Steinkirchen, müssen nun die Folgeprojekte...

2 Bilder

MensaMax oder Essenspauschale: Politiker der Samtgemeinde Apensen beraten über Abrechnungssystem In der Kita

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 31.05.2016

Apensen: Hort und Mensa | wd. Apensen. Wie das Essensgeld zukünftig in den Kindertagesstätten und Horten der Samtgemeinde Apensen abgerechnet wird, wollen die Politiker noch in ihren Fraktionen besprechen. Im Juli sollen den Eltern jedoch die Gebühren für das Essen erlassen werden - dafür haben sich die Politiker im Jugendausschuss der Samtgemeinde einstimmig ausgesprochen. Denn seit der Einführung einer Essensgeld-Pauschale im vergangenen September...

1 Bild

Lühe: Die Hortplätze werden knapper

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.04.2016

am. Lühe. Parallel zur Einschulung stellt sich für viele arbeitende Eltern jetzt auch die Frage nach einer passenden Nachmittagsbetreuung. In der Samtgemeinde Lühe gibt es 49 reguläre Hortplätze an Schulen oder Kitas. Hinzu kommen zehn Plätze in einer Großtagespflege und einige weitere bei Tagesmüttern. Die Plätze werden in diesem Jahr zum ersten Mal knapp. 17 Kinder stehen auf der Warteliste. "Der Andrang ist groß", sagt...

1 Bild

Hortplätze dringend benötigt: Samtgemeinde Apensen sucht händeringend Erzieher

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 26.04.2016

Vor zwei Jahren ist Alisa Ziemer (26) nach Apensen gezogen. Seitdem sucht die Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes dringend einen Hortplatz für ihren Sohn. "Wenn ich keine Betreuung finde, müsste ich Stunden reduzieren", so die alleinerziehende Mutter. "Dann würde mein Gehalt kaum noch für die Miete reichen." Auch Babette Kernberger (31) aus Apensen, zweifache Mutter, müsste Stunden reduzieren, wenn sie keinen...

1 Bild

"Keine weiteren Hortplätze"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.03.2015

thl. Winsen. "Ein weiterer Ausbau des Hortangebotes wird nicht erfolgen - auch nicht vorübergehend." Mit diesem Satz machte Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) in der Sitzung des Winsener Stadtrates die Hoffnung vieler Pattensener Eltern zunichte, die auf einen spontanen Betreuungsplatz für ihre Sprösslinge ab Sommer gehofft hatten. "Winsen verfügt derzeit über insgesamt 280 Hortplätze sowie 30 flexible Plätze, die an...

1 Bild

Stadt investiert in Schulen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.10.2014

thl. Winsen. Mindestens 4,5 Millionen Euro will die Stadt Winsen in den beiden kommenden Jahren in den Ausbau von Schulen zu Ganztagsgrundschulen investieren. Geld, das die Stadt zwar nicht hat, aber für das Kredite herhalten sollen. Denn Bürgermeister André Wiese (CDU) macht Druck: "Wir müssen idealerweise noch im Oktober mit den Planungen beginnen, damit die Einrichtungen zum Schuljahr 2016/2017 fertig sind." Könne man den...

1 Bild

"Mehr Hortplätze schaffen"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.09.2014

thl. Winsen. "In Winsen fehlen etwa 100 Hortplätze. Diese wollen wir schaffen, damit unsere Kinder nach Schulschluss gut bereut werden und damit Eltern berufstätig bleiben können", sagt Norbert Rath, Vorsitzender des Winsener SPD-Ortsvereins. Der Bedarf nach Ganztagsbetreuung ende nicht mit dem Schuleintritt, so Rath. Anders als in der Krippen- und Kita-Zeit hätten Eltern in Niedersachsen aber keinen Rechtsanspruch auf einen...