Infrastruktur

2 Bilder

"Sinnvolle Tätigkeiten für Flüchtlinge finden"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.09.2016

Fragen an die FDP in Oldendorf-Himmelpforten

1 Bild

„Infrastruktur muss ausgebaut werden“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.08.2016

WOCHENBLATT-Interview mit Christoph Diedering, Vorsitzender der Buchholzer Wirtschaftsrunde os. Buchholz. In eineinhalb Wochen werden bei der Kommunalwahl die Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt. Wie soll sich Buchholz weiter entwickeln? Die Wirtschaft hat da sehr klare Vorstellungen, wie Christoph Diedering, Vorsitzender der Buchholzer Wirtschaftsrunde (in ihr haben sich rund 160 Unternehmen und Einzelpersonen...

Harsefeld bleibt die drittgrößte Kommune im Landkreis Stade

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.01.2016

jd. Harsefeld. Die Samtgemeinde Harsefeld verteidigt ihre Position als drittgrößte Kommune im Landkreis Stade. Laut statistischem Landesamt wohnen in der Geest-Gemeinde 20.693 Menschen - so viele wie noch nie. Damit liegt der Ort zwar weit hinter Stade (45.905) und Buxtehude (39.947), aber deutlich vor den anderen ländlichen Kommunen. Mit Abstand folgt die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten (17.697). Im Bereich zwischen...

1 Bild

26.000 Arbeitsplätze bei 47.000 Einwohnern: "Stade ist ein hervorragender Standort"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.07.2015

bc. Stade. Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) hielt im Finanzausschuss eine flammende Spontan-Rede in Richtung der Politiker, die sich Sorgen um die tickende Schuldenuhr machen. Stade sei deswegen ein so starker Wirtschaftsstandort, weil die Politik stets zukunftsweisende Entscheidungen getroffen hätte, stellte Nieber vehement fest: "Welche Stadt kann schon von sich behaupten, mehr als 26.000...

3 Bilder

Seniorenzentrum als Wirtschaftsmotor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.01.2015

Gemeinde Oldendorf investiert 2 Millionen Euro in Infrastruktur: Straßensanierung und neues Bauland tp. Oldendorf. Mehr Alte, weniger Junge: Überall in Deutschland wächst der Anteil der Bevölkerung der Generation "60 plus". Das stellt besondere städtebauliche Anforderungen an die Kommunen. Ein Dorf, das sich den Herausforderungen der demografischen Entwicklung offenbar rechtzeitig gestellt hat, ist Oldendorf: In der...

1 Bild

Die Infrastruktur voranbringen

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 02.07.2013

ce. Schwinde. Ein langfristiges und nachhaltiges Entwicklungskonzept mit den Schwerpunkten Infrastruktur und Verkehr für die Elbmarsch möchte die Gruppe Grüne/Freie Wähler/Piraten im Samtgemeinderat gemeinsam mit den grünen Ratsmitgliedern der Gemeinden Drage, Marschacht und Tespe entwickeln. Das ist das Ergebnis einer Klausurtagung, zu der sich die Kommunalpolitiker jetzt in Schwinde trafen. Teilnehmer waren unter anderem...

2 Bilder

Gesundes Leben in der Hansestadt

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 01.07.2013

Stade bietet vom Sportverein bis zum Krankenhaus beste Bedingungen fürs Wohlbefinden sb. Stade. Stade bietet alle Rahmenbedingungen für ein gesundes Leben. Die Hansestadt verfügt mit ihren Grünanlagen und dem Fluss Schwinge sowie der Nähe zur Elbe über schöne und abwechslungsreiche Naherholungsgebiete. Es gibt von Sport-, Wassersport - und Reitvereinen über Fitness- und Gesundheitsstudios bis zum Hallen- und Freibad...

1 Bild

"Vieles hängt an Buxtehude"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 07.03.2013

A26: Veranstaltung der IHK Nord zum Planungsstand / 3. Bauabschnitt könnte im Herbst beginnen lt. Stade. "Wie es ganz genau weitergeht, weiß ich nicht." Mit diesen Worten begann Gisela Schütt, Leiterin der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, ihren Vortrag zum aktuellen Planungsstand der Autobahn 26. Schütt erklärte bei der Auftaktveranstaltung zur "IHK-Nord-Infrastruktour 2013" im Stader...