Inklusion

1 Bild

Aus der "Flüchtlingshilfe Buxtehude" wird "Hand und Herz für Buxtehude"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 21.09.2016

tk. Buxtehude. Aus der "Flüchtlingshilfe Buxtehude" wird "Hand und Herz für Buxtehude". Ata Shakoor, der zu den Initiatoren der Flüchtlingshilfe gehört, erklärt die Beweggründe, die nicht nur einen neuen Namen beinhalten. "Im Moment sind die Probleme mit den neu ankommenden Flüchtlingen nicht so gravierend wie vor einigen Monaten noch." Jetzt gehe es vor allem um gute Integration. Und das betrifft nicht nur Menschen, die...

1 Bild

Schulen müssen noch offener werden

Silke Umland
Silke Umland | am 10.08.2016

Annemarie Scherb aus Drochtersen-Hüll setzt sich für verbesserte Inklusion von Kindern ein sum. Dornbusch. „Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung.“ Das steht nicht nur in der Bonner Erklärung zur inklusiven Bildung in Deutschland, sondern ist auch die feste Überzeugung von Annemarie Scherb (47) aus Drochtersen-Hüll. „Ich habe drei Jungs, die unterschiedlicher nicht sein können“, erzählt die engagierte Mutter. Als klar...

1 Bild

Sozialverband setzt Zeichen für gesellschaftliche Teilhabe

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 10.05.2016

mi. Neu Wulmstorf. „Barrieren müssen abgebaut werden - auch in den Köpfen.“ An der Hauptschule Vossberg in Neu Wulmstorf setzte der Kreisverband des Sozialverbands Deutschlands jetzt im Beisein interessierter Bürger ein Zeichen für die Inklusion. Hintergrund: Inklusion bedeutet, dass alle Mitglieder einer Gesellschaft gleichermaßen und ungeachtet ihrer körperlichen und geistigen Verfassung, ihren individuellen Fähigkeiten,...

4 Bilder

Blindenfußball und Tischtennis im Rollstuhl: Gelungener Projekttag an der Waldschule in Buchholz

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 06.05.2016

as. Buchholz. Der Ball rasselt, laute Rufe hallen über das Spielfeld. Banden grenzen das Feld links und rechts zur Seite ein. Die Neuntklässler der Waldschule in Buchholz bewegen sich vorsichtig mit ausgestreckten Armen. Auf dem Kopf tragen sie einen Helm, der aus einer Art Ski-Brille und vielen Polstern besteht. Sie bewegen sich meist im Pulk, und erst nach mehreren Tritten in die Luft trifft einer der Schüler den Ball....

1 Bild

Die Geestlandschule Fredenbeck baut einen inklusiven Spielplatz

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 29.03.2016

am. Fredenbeck. Die Geestlandschule Fredenbeck baut einen inklusiven Schulhof für rund 75.000 Euro. Schulleiterin Tanja Bovenschulte stellte nun den ersten Bauabschnitt vor. Geplant sind zunächst zwei Netzschaukeln, Bänke und eine Kletterbrücke. In den beiden folgenden Bauabschnitten werden eine rollstuhlgerechte Rutsche, gepflasterte Wege und weitere Spielgeräte installiert. "Wir haben eine Kooperation mit der Förderschule...

2 Bilder

Eltern aus Fredenbeck starten landesweite Online-Petition für Schulsozialarbeiter an Grundschulen

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 11.03.2016

(am). Tjorben Wigger und seine Mitstreiter setzen sich für Sozialarbeiter an den Schulen ein. Sie wollen, dass das Land Niedersachsen seine Zuständigkeit anerkennt und die Kosten dafür übernimmt. Mit einer Online-Petition, die sie an die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt richten, wollen sie so viele Unterschriften wie möglich sammeln. Tjorben Wigger ist Vorsitzender des Elternrates an der Grundschule Fredenbeck. Er sieht...

Politischer Frühschoppen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 04.10.2015

Buchholz in der Nordheide: Hotel Deutsches Haus | Grünen-Politiker Heiner Scholing referiert über Bildungspolitik os. Buchholz. Zum politischen Frühschoppen lädt der Grünen-Kreisverband Harburg-Land ein. Am Sonntag, 11. Oktober, ab 11 Uhr im Hotel "Deutsches Haus" in Buchholz (Kirchenstr. 15) berichtet Heiner Scholing, schulpolitischer Sprecher der Grünen im niedersächsischen Landtag, über "Bildungspolitik in Zusammenhang mit Inklusion, Migration und Religionspolitik". Die...

1 Bild

Wald bei Oldendorf wurde zum "Lernort Natur"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.08.2015

Ferienspaß der Lebenshilfe und der Jägerschaft Stade tp. Oldendorf. Einen spannenden und interessanten „Jägertag“ verbrachten Jungen und Mädchen der Lebenshilfe Stade kürzlich im Landschaftsschutzgebiet in Oldendorf-Sunde. Im Rahmen des "inklusiven Ferienspaßes" erkundeten Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Tiere und Pflanzen in der Feldmark und am bewaldeten Sunder See. Die Jägerschaft Stade beteiligte sich an dem...

1 Bild

Inklusion auf dem Pferderücken

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 12.08.2015

Reitsport für Menschen mit und ohne Behinderung as. Buchholz. Reiten gehört zu den Sportarten, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ausüben können. Deshalb bietet der Verein NISA (Netzwerk für Inklusion in Sozialarbeit und Assistenz e.V.) jetzt ein Pferdeerfahrungs- und Reitangebot an. Am Montag, 31. August, startet das inklusive Reiten mit einem Schnuppertag. In der Reitanlage Behr (Lüneburger Str. 75,...

1 Bild

Sind Werkstätten für Behinderte Menschen eher eine Notlösung?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.05.2015

Behindertenbeauftragte spricht sich für einen Abbau von Sondereinrichtungen für Behinderte aus (mi). Werkstätten für Behinderte, die Dienstleistungen wie Wäscherei oder Café anbieten, erhalten immer häufiger keine Vergünstigung bei der Umsatzsteuer (das WOCHENBLATT berichtete). Der Grund ist, dass die Finanzämter in Niedersachsen bei der Frage, ob es sich bei Behinderten-Werkstätten im Dienstleistungssektor um einen von...

1 Bild

Inklusion: Fußball als Bindeglied

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.03.2015

Im Landkreis Harburg entsteht ein Team mit behinderten und nichtbehinderten Kickern os. Buchholz. Mit einem in der gesamten Region einzigartigen Fußballprojekt wollen der Buchholzer FC (BFC), die Förderschule an Boerns Soll und der Verein „Netzwerk für Inklusion in Sozialarbeit und Assistenz“ (NISA) die Inklusion vorantreiben: Nach den Osterferien soll eine Fußballmannschaft aufgebaut werden, in der behinderte und...

1 Bild

„Inklusion ist ein gesamtgesellschaftlicher Prozess“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 03.03.2015

Interview mit Martin Ihlius, Leiter der Förderschule für geistige Entwicklung an Boerns Soll in Buchholz (os). Martin Ihlius setzt sich mit ganzer Kraft für die Integration von Menschen ein. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redakteur Oliver Sander erklärt der Leiter der Förderschule an Boerns Soll in Buchholz, wie Integration gelingen kann und warum er große Hoffnungen in die Inklusion legt. WOCHENBLATT: In der Gesellschaft...

2 Bilder

„Atelier Vielfalt“ verbindet Menschen - Verein „Jugend aktiv“ startet neues Projekt für Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.02.2015

mum. Jesteburg/Hanstedt. Mit dem „Atelier Vielfalt“ geht ab dem 4. März ein neues Projekt von „Jugend aktiv“ an den Start. „Hier wird Inklusion praktisch erlebbar macht“, sagt Dörte von Elling, Projektleiterin und kreativer Kopf des neuen Angebots. Und darum geht es: Jeden Mittwoch (zwischen 16 und 18 Uhr) wird im Jugendhaus Jesteburg (Am Alten Moor 17) ein Treffpunkt für alle Menschen geschaffen, die sich gern kreativ,...

1 Bild

"Von anderen Kindern abschauen ist ganz wichtig"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.01.2015

Integration in der Krippe: Interview mit Astrid Luttermann und Anika Jauert os. Buchholz. Die Schlagwörter "Integration" und "Inklusion" sind in aller Munde. Was dahinter steckt, wissen allerdings die Wenigsten. Wie sieht der Alltag aus, wenn behinderte und nicht-behinderte Kinder zusammen betreut werden? Darüber sprach WOCHENBLATT-Redakteur Oliver Sander mit Astrid Luttermann, Leiterin der integrativen Kindertagesstätte...

Inklusion, Haushalt und Schülersätze sind Thema

Aenne Templin
Aenne Templin | am 20.11.2014

Horneburg: Rathaus | at. Horneburg. Der Schulausschuss der Samtgemeinde Horneburg trifft sich am Dienstag, 25. November, zu seiner nächsten Sitzung. Die Schulen berichten während der Sitzung zum Thema Inklusion an ihren Einrichtungen. Der Ausschuss legt anschließend die Schüler- und Klassensätze für die kommenden Jahre fest und berät die Haushaltsmittel für 2015.

2 Bilder

"Es gibt keine auffälligen Kinder!" - Tomasz Niedzielin ist seit April Sozialpädagoge der Samtgemeinde Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.10.2014

mum. Jesteburg. „Ich möchte jedem Kind in der Samtgemeinde Jesteburg die Chance geben, seine persönliche Fähigkeiten zu entfallten“, sagt Tomasz Niedzielin (30). Seit dem 1. April ist der Sozialpädagoge für die Samtgemeinde tätig. Sein Auftrag: Alle Bildungseinrichtungen - Schulen und Kindergärten - mit einem Leitbild auszustatten. „Das ist keine leichte, aber eine sehr reizvolle Aufgabe“, sagt Niedzielin. Selbstverständlich...

5 Bilder

Gemeinsam die Bildung stärken

Oliver Sander
Oliver Sander | am 14.10.2014

Institutionen und Vereine stellten ihr Angebot vor: Gelungenes Bildungsfest in der Oberschule Jesteburg os. Jesteburg. "Ich bin begeistert von der Resonanz. Das wird uns nach vorne bringen." Das sagte Mit-Organisator Tomasz Niedzielin nach dem gelungenen Bildungsfest in der gerade fertiggestellten Oberschule in Jesteburg. Viele Institutionen und Vereine stellten den zahlreich erschienenen Besuchern ihr Bildungsangebot...

1 Bild

Inklusion in Niedersachsen: Ganz gut gemeint, doch ziemlich miserabel umgesetzt?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.08.2014

(jd). "Förderstunden reichen hinten und vorne nicht": Grundschulleiter blicken mit Sorge auf das zweite Inklusionsjahr in Niedersachsen . Die großen Ferien enden erst in vier Wochen. Doch viele Grundschulleiter bekommen schon jetzt Bauchschmerzen, wenn sie an das neue Schuljahr denken. Grund ist die Inklusion: Die Idee sei gut gemeint, doch die Umsetzung miserabel, lautet das Fazit vieler Pädagogen, nachdem die Grundschulen...

1 Bild

Klappt es mit der Inklusion?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 25.07.2014

jd. Landkreis. Kreiselternrat informiert sich über bisherige Erfahrungen der Schulen im Landkreis. Vor den Sommerferien kommt der Kreiselternrat noch einmal zu einer öffentlichen Sitzung zusammen: Das oberste Gremien der Elternvertreter im Kreis Stade tagt am Montag, 28. Juli, um 19.30 Uhr in der Integrierten Gesamtschule (IGS) Buxtehude. Hauptthema ist die Umsetzung der Inklusion an den Schulen des Landkreises. Inklusion...

12 Bilder

Das Bobbycar parkt in der Aula - "Kinderwelt" ist nach einem Jahr ausgebucht

Aenne Templin
Aenne Templin | am 16.07.2014

at. Stade-Ottenbeck. Der internationale Kindergarten der Lebenshilfe "Kinderwelt" ist seit einem Jahr in Betrieb und ausgebucht. Alle 91 Plätze sind ab August vergeben. Allein die Firma Airbus hat 30 Plätze für ihre Angestellten geblockt. Erst im November hatte die Kindertagesstätte eröffnet, nach nur zehn Monaten Bauzeit. "Es war unser größter Wunsch, dass dieses Haus mit Leben gefüllt wird", sagt Leiterin Sabine Eckardt....

Vortrag zum Thema "Inklusion"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 16.07.2014

Buchholz: Heideschule | os. Buchholz. Mit dem Thema "Inklusion - Kooperation" endet die Elternabendreihe, die von der Buchholzer Stadtjugendpflege in Kooperation mit den Schulelternräten der Heideschule und der Waldschule durchgeführt wurde. Am Montag, 21. Juli, von 19.30 bis 21 Uhr in der Heideschule (Buenser Weg 39) erklärt Anke Gräfe, Lehrerin an einer Förderschule, was Inklusion bedeutet und wie sie umgesetzt wird. Der Eintritt ist frei.

Professor hält Vortrag zum Thema Inklusion

Aenne Templin
Aenne Templin | am 02.05.2014

Himmelpforten: Eulsete-Halle | at. Himmelpforten. Die Mitglieder des Stammtisch Inklusion laden für Montag, 5. Mai, um 19 Uhr in die Eulsete-Halle (Marktstraße 5a) zu einem Vortrag mit Professor André Frank Zimpel aus Hamburg ein. Das Thema: Inklusion an Schulen und Kindergärten - Wie kann Anstrengung Spaß machen? Zimpel ist Lehrer und Psychologe und hat mehrere Bücher zum Thema Behindertenpädagogik geschrieben. Der Eintritt kostet 2 Euro.

1 Bild

Inklusion: Der Landkreis ist Vorreiter

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.03.2014

(mum). "Der Landkreis ist Vorreiter auf dem Weg zur inklusiven Bildungslandschaft", so Professor Reinhard Wiesner. Im Zuge einer Fachtagung von Netzwerk-Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe in der Buchholzer "Empore" lobte der Bildungsexperte die Vorreiterrolle des Landkreises. Etwa 250 Teilnehmer waren der Einladung der Abteilung Jugend und Familie des Landkreises gefolgt. Unter dem Motto "Bildung, Betreuung, Erziehung -...

1 Bild

BBS-Schüler drehten Film zum Thema "Inklusion"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.03.2014

Buchholz: Blau-Weiss Buchholz | os. Buchholz. Das Thema "Inklusion" anhand von Rollstuhlfahrern wollen fünf BBS-Schüler aus Buchholz mit dem selbstgedrehten Film "Ein Leben auf Rollen" verdeutlichen. Er wird am Samstag, 22. März, ab 16 Uhr, im Sportzentrum von Blau-Weiss Buchholz (Holzweg 6) gezeigt. Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, selbst Erfahrungen im Umgang mit Rollstühlen zu sammeln. Die Organisatoren führen zurzeit an der BBS...

Elternabendreihe zu Schulthemen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.02.2014

Buchholz: Heideschule | os. Buchholz. "Wenn die Sache so einfach wäre" lautet das Motto einer neuen Elternabendreihe in Buchholz, die von der Waldschule, der Heideschule und der Stadtjugendpflege aufgelegt wird. Los geht es mit dem Vortrag "Mobbing in Schulen" am Mittwoch, 26. Februar, ab 19.30 Uhr in der Heideschule (Buenser Weg 39). Kinder- und Jugendpsychotherapeut Dr. Michael Heyken verdeutlicht an Praxisbeispielen, was Mobbing und Cybermobbing...