Ironman

12 Bilder

Infiziert vom Mythos Hawaii

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.10.2016

Sven Papendorf (44) trotzt den Naturgewalten und beendet die Ironman-WM in etwas über zehn Stunden os. Jesteburg. Zwei Wochen nach seiner Rückkehr ist Sven Papendorf (44) immer noch total euphorisch. „Ich bin infiziert vom Mythos Hawaii“, sagt der Produktmanager aus Jesteburg. Auf der US-amerikanischen Inselgruppe trotzte der Ausdauerathlet bei der Triathlon-WM den heißen Temperaturen von bis zu 45 Grad in den Lavawüsten und...

4 Bilder

Eiserne Disziplin zahlt sich aus

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.07.2016

Triathlon: Sven Papendorf (44) löst gleich bei seinem Ironman-Debüt das Ticket für die WM auf Hawaii os. Jesteburg. Jeder ambitionierte Triathlet träumt davon, einmal beim Ironman auf der Inselgruppe Hawaii dabei zu sein. Für Sven Papendorf (44) erfüllt sich dieser Traum: Bei seinem ersten Ultratriathlon im österreichischen Klagenfurt qualifizierte sich der Ausdauerathlet aus Jesteburg auf Anhieb für das legendäre WM-Rennen...

1 Bild

Ausdauersport: Regelmäßige Bewegung reguliert den Appetit

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 31.05.2014

(djd/pt). Der Sommer steht vor der Tür, die Sonne lacht: Die Sportsaison ist eröffnet. Also nichts wie rein in die Sportsachen und raus ins Grüne. Gerade in der Natur fällt der Einstieg leichter. Das weiß auch Triathlet und Ironman-Europameister Timo Bracht: "Der Mensch ist von Natur aus auf Bewegung eingestellt. Deshalb sollten wir Geist und Körper regelmäßig Zeit für Fitness gönnen. An der frischen Luft entdecken garantiert...

2 Bilder

Buxtehuderin gehört zur deutschen Triathlon-Spitze

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 19.07.2013

Tanja Hahn beim europäischen "Ironman" auf Platz vier ig. Buxtehude. Riesen-Erfolg für Tanja Hahn: Beim „Challenge Roth“, das zu den größten Triathlon-Veranstaltungen weltweit auf der Ironman-Distanz gehört, belegte die Buxtehuderin bei besten Wettkampfbedingungen, Sonne, nicht zu heißen Temperaturen und wenig Wind in ihrer Altersklasse den vierten Platz. Im Schwimmen über 3,8 Kilometer im Main-Donau-Kanal legte sie mit...

3 Bilder

"Es kommt nicht in Frage aufzugeben"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.07.2013

bc. Buxtehude. Ist man ein wenig verrückt, wenn man freiwillig 3,9 Kilometer schwimmt, 180 Kilometer Fahrrad fährt und zu guter Letzt noch einen Marathon absolviert? Wohl nicht, muss die Antwort lauten, lernt man die Triathletinnen Tanja Hahn (46) und Uta Zielke (42) kennen. Von einer Einweisung in die Irrenanstalt sind die beiden Freundinnen weiter entfernt als die Sonne von der Erde. Verrückt sind sie mitnichten, nur weil...