Jagd

1 Bild

Zum Jäger werden aus Respekt vor Tieren und Natur

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 06.05.2016

Frauen auf der Jagd sind noch immer eine Seltenheit, doch Janine Cohrs hat gute Gründe, es zu tun ab. Tostedt. Eine kühle Herbstnacht im Wald. Ein Rehbock streift umher. Er verharrt in seinen Bewegungen, es fällt ein Schuss. Das Tier sinkt zu Boden. Hinter einem Baum tritt der Schütze hervor. Die Überraschung: Eine junge, hübsche Frau hat das Tier erlegt. Es ist ein stetiger Anstieg bei jagenden Frauen zu beobachten: Lag...

4 Bilder

Stader Geschäftsmann warnt vor "Todesstoß für die Stockhausstraße"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.01.2016

Abriss und Neubau mit Staub und Lärm: Jagdhaus Kremser schließt ein Jahr früher als geplant tp. Stade. Für die Zukunft der ehemals belebten Einkaufsmeile Stockhausstraße am Rand der Stader City sieht Helmut Kremser (66) schwarz. Angesichts der bevorstehenden Abrissarbeiten des ehemaligen Hertie-Kaufhauses samt Parkhaus und der anschließenden umfassenden Neubautätigkeiten in seiner direkten Nachbarschaft mit...

5 Bilder

Wildschweinjagd im Wohngebiet

Oliver Sander
Oliver Sander | am 07.01.2014

Berufsjäger darf im Steinbachtal Tiere erlegen os. Buchholz. Jetzt geht es den Wildschweinen im Steinbachtal in Buchholz endgültig an den Kragen: Die Verwaltung hat einem Berufsjäger eine Schießerlaubnis zur Jagd auf die Schwarzkittel erteilt. Noch in diesem Monat soll das erste Tier geschossen werden. Wie berichtet, hat sich eine Wildschweinrotte in unbekannter Größe seit zwei Jahren in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung...

Jagd auf Schwarzkittel

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.12.2013

Wildschweine sollen aus dem Steinbachtal in Buchholz vertrieben werden os. Buchholz. Um der Wildschweinplage im Steinbachtal in Buchholz Herr zu werden, sollen die Schwarzkittel bejagt werden. Das hat die Stadt Buchholz in Absprache mit dem Landkreis, der Polizei und der Jägerschaft entschieden. "Wir werden das Problem ohne Jagd nicht lösen können", erklärt Kreis-Jägermeister Norbert Leben. Wann genau die Jagd stattfindet,...

Hubertus ist schuld: Kreisstraße 44 wird am Montag wegen Jagd voll gesperrt

Lena Stehr
Lena Stehr | am 01.11.2013

lt. Helmste/Horneburg. Autofahrer aufgepasst: Die Kreisstraße 44 zwischen Helmste und Horneburg wird am Montag, 4. November, von 9 bis 15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Grund ist eine revierübergreifende Jagd im Waldbereich der Revierförsterei Rüstje und der angrenzenden Privatreviere zwischen Helmste, Dollern und Horneburg. Die Jägerschaft bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und ruft zum achtsamen Fahren auf...

Himmelfahrtsjagd des Reit- und Fahrvereins Estetal

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 30.04.2013

Hollenstedt: Turnierplatz Wohlesbostel | Zur Himmelfahrtsjagd lädt der Reit- und Fahrverein Estetal am Donnerstag, 9. Mai, in Wohlesbostel ein. Treffpunkt zum Ausritt in die umliegenden Gemarkungen ist um 10 Uhr auf dem Turnierplatz, Am Ahrensberge. Kinder und Jugendliche können mitreiten, wenn sie Geländeerfahrung haben. Zuschauer werden geführt, um das Jagdgeschehen verfolgen zu können. Die Jagd endet gegen 14 Uhr mit dem Ausreiten des neuen Jagdkönigs.

3 Bilder

„Geocacher sind ein Problem“

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 14.03.2013

Neumodische Freizeitaktivitäten und die Herausnahme von Flächen zur Bejagung waren einige der Themen bei der Kreisjägerschaft im Landkreis Harburg (bim). Die rund 1.800 Jäger der Jägerschaft Landkreis Harburg übernehmen - abseits der Jagd - eine Vielzahl von Aufgaben, beispielsweise den Schutz der Tier- und Pflanzenwelt und die Tierseuchenbekämpfung. Das wurde jetzt bei der bestens besuchten Jahreshauptversammlung in der...

Rabenkrähen auf der Abschussliste

Lena Stehr
Lena Stehr | am 30.11.2012

Die "Galgenvögel" dürfen künftig zwei Monate länger bejagt werden als bisher lt. Stade. Sie sind pechschwarz und ihren Schrei bringen viele Menschen mit nebligen Feldern und düsterer Stimmung in Verbindung. Rabenkrähen, die im Volksmund auch als "Galgenvogel" bezeichnet werden, sind insbesondere bei Landwirten und Jägern unbeliebt, weil sie Nester plündern und auch in der Landwirtschaft Schäden anrichten. Auf Antrag der...