Jan Krüger

1 Bild

Polizei geht neue Wege bei Facebook

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 1 Stunde, 2 Minuten

(thl). Im Jahr 2012 war die Polizeiinspektion Harburg bundesweit erste Dienststelle mit eigenem Facebook-Account. Seinerzeit hatte Polizeisprecher Jan Krüger das Pilotprojekt gestartet und erste Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile ist die Polizei bundesweit in Sachen Social Media präsent. Nachdem im vergangenen Jahr landesweit Twitter-Accounts für die Kommunikation bei Einsatzlagen in nahezu allen Polizeidirektionen und...

1 Bild

Mutmaßlicher Vergewaltiger sitzt in Haft - Polizei nimmt 18-jährigen Ägypter fest

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.10.2017

thl. Winsen. Die Vergewaltigung in den Morgenstunden des 7. September an der Winsener Stadthalle ist offenbar geklärt, der mutmaßliche Täter sitzt in Haft. Das bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Kurz nach der Tat hatten die Beamten zunächst einen 27-jährigen Marokkaner festgenommen. Doch schnell stellte sich heraus: Der Mann hat die Vergewaltigung nicht begangen. Da der Täter dem Opfer (39)...

1 Bild

Update: +++ Mutmaßlicher Täter in U-Haft +++ Sexualdelikt im Schützengehölz in Winsen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.09.2017

thl. Winsen. Einen Tag nach der Vergewaltigung einer 39-Jährigen in Winsen sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Allerdings nicht wegen der Tat selbst. Er wurde wegen eines anderen Deliktes bereits per Haftbefehl gesucht. Ob er sich zur Tat eingelassen hat, darüber macht die Polizei "aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben". Schock in Winsen: Am Donnerstag gegen 6 Uhr ist eine 39-jährige Frau auf dem Weg...

Brandstiftung in Pizzeria

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.08.2017

thl. Winsen. Nach dem Brand in einer Pizzeria in einem Mehrfamilienaus am Bahnhofsplatz in Winsen (das WOCHENBLATT berichtete) ermittelt die Polizei mittlerweile wegen schwerer Brandstiftung gegen Unbekannt. Das bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Jetzt will die Polizei sogenannte Maintrailer-Hunde einsetzen, um eine mögliche Spur der Täter aufnehmen zu können.

2 Bilder

„Bis hier etwas passiert“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.07.2017

Günther Ausborn hofft, dass Landkreis und Polizei die Raserstecke vor seinem Haus entschärfen. mum. Asendorf. Günther Ausborn (68) ist sich ganz sicher: „Hier wird es irgendwann zu einem schweren Unfall kommen. Eigentlich grenzt es an ein Wunder, dass noch nichts geschehen ist.“ Ausborn wohnt zwischen Asendorf und Diekshausen (Samtgemeinde Hanstedt) direkt an der Kreisstraße 60. Täglich rasen die Autos an seinem Wohnhaus...

3 Bilder

Ursache für Salzhäuser "Josthof"-Brand weiter unklar

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 16.06.2017

SPD fordert Wiederaufbau des ortsbildprägenden Gebäudesce. Salzhausen. Auch sieben Wochen, nachdem das international bekannte Hotel und Restaurant "Josthof" in Salzhausen durch ein Feuer zerstört wurde (das WOCHENBLATT berichtete) ist die Ursache weiterhin unklar. "Die Spurensicherung ist abgeschlossen. Die Ermittlungen dauern aber an, da noch Vernehmungen ausstehen", erklärte Jan Krüger, Sprecher der Polizeiinspektion...

2 Bilder

"Hinterlassen kaum Spuren" - Steigende Zahlen an Kfz-Aufbrüchen und -Diebstählen machen Fahndern Sorgen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.06.2017

(thl). Die Zahl der Autoaufbrüche im Landkreis Harburg nimmt immer weiter zu - und stellt die Ermittler der Polizei vor nahezu unlösbare Aufgaben. Denn: "Die Täter hinterlassen so gut wie keine Spuren", sagt Jan Krüger, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Was auffällt: Es kommt oftmals zu sogenannten Mehrfachtaten. Das bedeutet, dass die Täter gleich mehrere Fahrzeuge in einer Straße oder einem begrenzten Umkreis...

1 Bild

Brandursache weiter unklar: Spurensuche im abgebrannten Josthof geht weiter

Katja Bendig
Katja Bendig | am 05.05.2017

thl. Salzhausen. Auch eine Woche nach dem verheerenden Feuer, das den Josthof in Salzhausen zerstörte, ist die Brandursache weiter unklar. "Unsere Ermittler suchen zusammen mit Sachverständigen weiter in den Trümmern, haben aber bisher noch nichts gefunden", so Polizeisprecher Jan Krüger auf WOCHENBLATT-Nachfrage. "Es handelt sich um ein sehr großes Objekt, das durch den Brand und die Löscharbeiten natürlich massiv beschädigt...

Josthof: Brandursache weiter unklar

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.05.2017

thl. Salzhausen. Nach dem Brand zweier Reetdachhäuser des Josthofes am vergangenen Freitag gibt es noch keine Hinweise auf eine mögliche Brandursache. "Noch Brandtag waren Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes vor Ort, um sich ein erstes Bild zu machen. Hierbei kam auch ein Brandmittelspürhund zum Einsatz. Konkrete Feststellungen wurden aber nicht getroffen", so Polizeisprecher Jan Krüger. Heute (Dienstag) werden die...

1 Bild

"Verantwortung nicht wegalbern!"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.03.2017

Nach WOCHENBLATT-Bericht über Oldtimertreffen: Polizei hält Sicherheitskonzept für Veranstaltungen für wichtig os. Buchholz. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel über den Gastronom Heiner Frommann, der für sein Oldtimertreffen in Buchholz-Dibbersen ein detailliertes Sicherheitskonzept vorlegen musste, meldet sich jetzt die Polizeiinspektion (PI) Harburg in Buchholz zu Wort. „Die Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Wir finden es...

2 Bilder

Keine neuen Hinweise auf Verbleib von Timo Kraus

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.02.2017

Zeugenaufruf bei "Aktenzeichen XY" blieb ohne Wirkung / Welche Regelungen gelten bei Verschollenen? (os). Nach dem Zeugenaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ am Mittwochabend sind keine Hinweise auf den Verbleib des vermissten HSV-Managers Timo Kraus (44) eingegangen. Das erklärte Polizeisprecher Jan Krüger auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wie berichtet, war der Merchandisingchef in der Nacht zum 8. Januar nach...

3 Bilder

Zu alt zum Autofahren? - Senioren: Die "graue Gefahr" im Straßenverkehr

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 25.11.2016

Dramatisch: Unfallzahlen mit Senioren im Landkreis um 23 Prozent angestiegen (thl). Am Dienstag wollte eine 89-jährige Pkw-Fahrerin in Jesteburg einen Ford Fiesta überholen und übersah dabei, dass dessen Fahrerin (66) links abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß trat die Seniorin noch einmal auf das Gaspedal, sodass sie in der Folge noch gegen drei hintereinander am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge prallte. An allen fünf...

5 Bilder

Polizeikontrolle zur Einbruchsbekämpfung: Keine Einbrecher, aber drei Fahrer unter Drogeneinfluss geschnappt

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 25.11.2016

bim. Kakenstorf. Einbrecher wurden nicht gefasst, aber neue Erkenntnisse gewonnen. Am Mittwoch führte die Polizeiinspektion Harburg auf den beiden Pendlerparkplätzen an der B75 bei Kakenstorf eine Großkontrolle durch, die schwerpunktmäßig auf die Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität zielte. Die 35 Polizisten, darunter 14 Polizeikommissar-Anwärter, überprüften 210 Fahrzeuge sowie die Personalien von 367...

1 Bild

Polizei rät: "Alles Verdächtige sofort melden"

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 09.11.2016

Steigende Kriminalität in Neu Wulmstorf? / Das WOCHENBLATT sprach mit Verantwortlichen der Polizei ab. Neu Wulmstorf. Unbekannte und verdächtige Personen oder Fahrzeuge, Belästigungen durch Haustürgeschäfte, steigende Einbruchzahlen: Im Neu Wulmstorfer Kernort fühlen sich Anwohner zunehmend unsicherer und sind davon überzeugt, dass nach 22 Uhr die Kriminalität steigt. Könnte eine rund um die Uhr besetzte...

1 Bild

Immer neue Betrugsmaschen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 28.10.2016

Seniorin sollte 900 Euro für Gewinn zahlen (os). Mehr als fünfeinhalb Millionen Zuschauer sahen am Mittwochabend die Fernseh-Sondersendung von „Aktenzeichen XY“ zum Thema „Betrug“. Dort wurde geschildert, mit welchen miesen Maschen Bürger um ihr Erspartes gebracht werden. Ins Visier von Betrügern geriet jüngst auch eine Rentnerin (80) aus Buchholz. Unbekannte erzählten ihr am Telefon, dass sie in einem Gewinnspiel 49.500...

1 Bild

Polizei zwitschert jetzt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.10.2016

Inspektion Harburg hat Twitter-Account eingerichtet / Zwölf Stunden Einsätze live am Freitag thl. Buchholz. Die Polizeiinspektion Harburg, vor fünf Jahren erste Inspektion deutschlandweit, die mit einem Facebook-Account Informationen aus und über den Polizeialltag verbreitete, ist ab heute unter dem Nutzernamen @Polizei_WL auf Twitter aktiv. Für Polizeidirektor Uwe Lehne eine konsequente Weiterentwicklung der...

5 Bilder

+++Update 2 +++ Nach Bombendrohung in Neu Wulmstorf: Polizei erneut bei Schwarz Cranz

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 12.10.2016

Wieder Schreck im Neu Wulmstorfer Gewerbegebiet / Suche nach anonymem Anrufer läuft weiter ab. Neu Wulmstorf. Zweite Bombendrohung bei Schwarz Cranz? Nachdem die Polizei ihren Einsatz bei dem Fleisch- und Wurstfabrikanten gegen 12.45 Uhr am Mittwoch beendet hatte, saß den Neu Wulmstorfern am Donnerstagmorgen erneut der Schreck in den Gliedern: Das Gelände an der Justus-von-Liebig-Straße wurde wieder abgesperrt. Im...

1 Bild

Dieses „rollende Ärgernis“ ist erlaubt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.10.2016

Hobby-Rennfahrer dürfen nebeneinander fahren. (mum). Von der Canteleu-Brücke in Buchholz bis nach Holm-Seppensen ging es nur im mäßigen Tempo - fast Schrittgeschwindigkeit war angesagt. Und das mitten im Feierabendverkehr. Ein Traktor oder ein Baustellenfahrzeug waren nicht der Auslöser. In Holm-Seppensen hatten schließlich so viele Fahrzeuge überholt, dass der Grund für den Stau deutlich wurde: Mehrere Hobby-Radrennfahrer...

1 Bild

Vorsicht, falsche Polizisten

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.09.2016

thl. Buchholz. In den vergangenen Wochen sind vermehrt ältere Bürger durch Unbekannte telefonisch kontaktiert worden. Vor allem im Raum Buchholz gab es Anrufe, bei denen sich Personen als Polizeibeamte ausgaben. Sie versuchten, den Angerufenen ein polizeiliches Ermittlungsverfahren vorzugaukeln, in dem gegen das eigene Bankinstitut ermittelt wird. Die Angerufenen sollten auf diese Art und Weise dazu gebracht werden, hohe...

1 Bild

Ausbeutung durch Schwarzarbeit - Gesetzesreform gefordert

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.09.2016

mi. Neu Wulmstorf. Der Fall sorgt derzeit deutschlandweit für Schlagzeilen. Nach Recherchen des NDR hat offenbar in einer Flüchtlingsunterkunft in Neu Wulmstorf ein Sozialarbeiter Flüchtlingen Schwarzarbeit und Wohnungen gegen Provision vermittelt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann läuft. Herausgekommen ist die Sache nur, weil ein Betroffener sich wehrte. Insider sagen, ein Fall dieses Ausmaßes sei eher selten,...

Winsener Friedhof als Tatort

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.08.2016

thl. Winsen. Manchen Gaunern ist nichts heilig: Unbekannte haben sich in jüngster Zeit den Winsener Friedhof und die umliegenden Straßen (Lüneburger Straße, Viehhallenweg) als Wirkungsstätte ausgesucht. Ihr Ziel: schnell Beute machen. "Wir haben seit Juni mindestens acht Fälle, in den Handtaschen oder Geldbörsen geklaut wurden", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Die Opfer: Friedhofsbesucher, die nur mal schnell Blumen gießen...

1 Bild

Junge (11) im Egestorfer Schwimmbad sexuell bedrängt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.08.2016

thl. Egestorf. Ein elfjähriger Junge ist am Mittwoch im Egestorfer Schwimmbad von einem Flüchtling (22) sexuell bedrängt worden. Als eine Zeugin dazu kam, suchte der Täter zunächst das Weite, konnte jedoch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung kurze Zeit später festgenommen werden. Das bestätigte Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Gegen den Mann wurde Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs von...

1 Bild

„Hoffentlich bleibt die Ampel aus!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.08.2016

Unterschiedliche Stimmen nach Blitz-Einschlag. mum. Bendestorf. So unterschiedlich kann der Ausfall einer Ampel bewertet werden. Während viele Verkehrsteilnehmer sich über die defekte Ampelanlage an der vielbefahrenen Kreuzung Kleckerwaldstraße/Ecke Jesteburger Chaussee zwischen Jesteburg, Bendestorf und Harmstorf ärgern, gibt es auch Stimmen, die hoffen, dass die Reparatur noch einige auf sich warten lässt. „Die jetzige...

4 Bilder

Um 20.58 Uhr meldete sich Marcos Handy aus dem Funknetz ab

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.07.2016

Der Fall der Familie Schulze ist einer der rätselhaftesten Kriminalfälle / Es sind immer noch viele Fragen offen thl. Elbmarsch. Vor genau einem Jahr verschwand plötzlich die dreiköpfige Familie Schulze aus dem kleinen Ort Drage in der Elbmarsch. Vater Marco (†41) wurde neun Tage später tot in der Elbe gefunden. Mutter Sylvia (43) und Tochter Miriam (12) sind bis heute nicht auffindbar. Das WOCHENBLATT hat einen...

1 Bild

War das ein gezielter Anschlag? / Nächtlicher Pkw-Brand in Holm-Seppensen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.07.2016

thl. Holm-Seppensen. Am Montagmorgen gegen 3 Uhr ist in der Straße Am Gehölz in Flammen aufgegangen und trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr in der vorderen Hälfte vollständig ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Nach Polizeiangaben stand der Wagen seit mehreren Tagen unbewegt am Fahrbahnrand, bevor die Täter jetzt einen Vorderreifen in Brand setzten. Bei der Tat kann es sich um einen...