Jugendlicher

2 Bilder

Schul-Sprayer in Hammah geschnappt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.02.2016

Auf frischer Tat ertappt: Zeugen halten Graffiti-Schmierer (17) fest tp. Hammah. Die Polizei hat den Sprayer gefasst, der in der vergangenen Wochen in Hammah die Schule, Buswartehäuschen und Wohnhäuser mit schwarzer und roter Farbe verunstaltete. Wie das WOCHENBLATT von einem Ortstermin mit dem Schulhausmeister berichtet, hatte er in den jüngsten zehn Fällen Wände, Türen, Fenster, Rollläden an der Schule und an Häuser an der...

Flucht vor der Polizei im Drogenrausch?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.10.2014

thl. Hanstedt. Vermutlich unter Drogeneinfluss wollte ein 17-Jähriger am Montag gegen 0.05 Uhr mit seinem Motorrad vor der Polizei flüchten. Dabei touchierte er auch den Streifenwagen, konnte aber schließlich doch noch gestoppt und fixiert werden. Anschließend wurde der Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Trucker warf volle Wasserflasche

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.08.2014

thl. Buchholz. Ist einem Lkw-Fahrer die Wärme zu Kopf gestiegen? Der Trucker zeigte wenig Verständnis, als abends auf der B75 ein Mofafahrer (16) mit 25 km/h vor ihm fuhr. Erst fuhr der Mann immer dicht auf und blendete seine Scheinwerfer auf. Dann überholte der Lkw-Fahrer den Mofa-Fahrer, beschimpfte ihn und warf ihn eine volle Wasserflasche an den Kopf. Glücklicherweise blieb der Jugendliche unverletzt.

Retter fängt sich Kopfnuss ein

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.07.2014

thl. Buchholz. Am Samstagabend kam es in Holm-Seppensen im Kleiberweg zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Rettungssanitäters. Dieser war zuvor gerufen worden, um einem betrunkenen Jugendlichen zu helfen. Der 17-jährige Jesteburger gab dem 28-jährigen Sanitäter eine Kopfnuss auf die Oberlippe. Die hinzugerufenen Polizeibeamten beleidigte der 17-Jährige und widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen. Bei der...

1 Bild

Nur eine Tat gestanden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.03.2014

thl. Lüneburg/Bütlingen. Einmal habe er Strohballen angezündet, die weiteren Brände habe er aber nicht gelegt. Diese Aussage machte laut Gerichtssprecher Dr. Volker König ein 17-jähriger Feuerwehrmann am ersten Prozesstag vor dem Landgericht Lüneburger. Der Jugendliche aus Bütlingen soll laut Anklage zwischen dem 2. und 12. September vergangenen Jahres insgesamt sieben Brände gelegt und damit die Bürger der Elbmarsch in Angst...

Raubüberfall auf dem Heimweg

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.07.2013

thl. Buchholz. Ein 17-Jähriger ist nach eigenen Angaben am Sonntag in Buchholz Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen 4.20 Uhr war er vom Schützenplatz kommend in der Richard-Schmidt-Straße unterwegs, als er plötzlich von Unbekannten zu Boden gestoßen und mit einem Messer bedroht wurde. Nachdem die Täter Bargeld und ein Handy erbeutet hatten, ließen sie von ihrem Opfer ab. Der Jugendliche ging nach Hause und rief erst rund...

5 Bilder

Feuer: Zwölfjähriger spielte mit Streichhölzern

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.06.2013

bc. Stade. Mit Feuer spielt man nicht! Ein Zwölfjähriger aus Stade wird den Spruch wohl nie mehr vergessen. Am Donnerstagabend gegen 22 Uhr mussten 50 Feuerwehrleute an die Haddorfer Hauptstraße in Stade ausrücken. Im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses brannte es. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Nach ersten Ermittlungen hatte ein Pflegekind (12) der Familie mit Streichhölzern gespielt. Der Pflegevater...

Beute der Mama geschenkt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.04.2013

thl. Buchholz. Das ist schon dreist: Ein Jugendlicher (17) aus Holm-Seppensen hat ein geraubtes Handy seiner Mutter geschenkt. Am 01. Februar gegen 1 Uhr hatte der Bengel einen 17-Jährigen auf dem Nachhauseweg von einer Party in der Buchholzer Landstraße ausgeraubt. Das Opfer wurde ins Gesicht geschlagen, zu Boden gebracht und seines Smartphones beraubt. Hierbei erlitt der Überfallene Verletzungen am Kopf. Im Rahmen der...