Körperverletzung

3 Bilder

Wasser-Zoff eskalierte in Kutenholz

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2017

Land unter bei Starkregen: Nachbarschaftsfrieden an der Theodor-Storm-Straße gestört tp. Kutenholz. Sobald die Wettervorhersage Niederschläge ankündigt, liegen bei Eigenheimbesitzer Klaus-Dieter Vollmers (60) aus Kutenholz die Nerven blank. Denn Starkregen bedeutet für ihn meistens "Land unter". Da das Wasser von seinem Grund und Boden auf ein angrenzendes Grundstück fließt, liegt er mit einem Nachbarn im Streit. Jetzt...

1 Bild

Haftstrafe für Asylbewerber - Sachbearbeiterin angegriffen / Angeklagter mit verschiedenen Identitäten

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.08.2017

thl. Winsen. „Fahr zur Hölle!“ Mit deftigen Worten „verabschiedete“ sich Asylbewerber Mosez S. (26, Name geändert) vom Strafrichter am Winsener Amtsgericht. Dieser hatte ihn gerade in einem sogenannten beschleunigten Verfahren wegen versuchter Körperverletzung in Tatmehrheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von fünf Monaten und drei Wochen ohne Bewährung verurteilt - die Höchststrafe, die in so einem...

Verbaler Streit endet in Schlägerei

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.06.2017

thl. Neu Wulmstorf. Zwei Männer im Alter von 30 und 33 Jahren gerieten am Montagabend gegen 23.15 Uhr in der Breslauer Straße in Streit. Hintergrund war nach Angaben von Zeugen die Ordnung in einem Gemeinschaftsschuppen. Nachdem alle verbalen Argumente ausgetauscht waren, schubste der 33-Jährige seinen jüngeren Kontrahenten. Der stürzte und verletzte sich am Ellenbogen und am Fuß. Der 30-Jährige wiederum schlug seinem Gegner...

Beleidigung und Widerstand im Winsener Krankenhaus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.05.2017

thl. Winsen. Ein 30-jähriger Mann hat am Dienstag gegen 13.20 Uhr im Winsener Krankenhaus das Personal aufs übelste beleidigt und den Mitarbeitern Schläge angedroht hatte. Grund war die nach seiner Ansicht eine zu lange Wartezeit bei der Behandlung seiner Tochter in der Notaufnahme. Der Mann wurde der Einrichtung verwiesen. Allerdings ging er erst, als die Mitarbeiter die Polizei alarmiert hatten. Beamte trafen den...

Folgenschwere Begrüßung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.05.2017

thl. Seevetal. Das tat in doppelter Hinsicht weh: Am Samstag gegen 19.50 Uhr befuhr ein 31-jährige Pkw-Fahrer in Ohlendorf die Ohlendorfer Straße in Richtung Stelle. Als er im Gegenverkehr einen Bekannten erkannte, bremste er sein Fahrzeug unvermittelt bis zum Stillstand ab, um seinen Bekannten zu begrüßen. Eine hinter ihm fahrende 34-jährige Motorradfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Pkw auf und...

Mit Eisenstange auf den Kopf geschlagen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.05.2017

thl. Appel. Am Mittwoch gegen 18 Uhr kam es in der Grauener Dorfstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Stade war nach Zeugenaussagen auf seinen 37-jährigen Kontrahenten losgegangen. Hierbei schlug er ihm mit einer Eisenstange gegen den Kopf. Als das Opfer dadurch zu Boden ging, trat der 35-Jährige noch mehrfach zu. Erst als Zeugen dazwischen gingen, ließ der Mann von ihm ab...

Körperverletzungen - mehrere Strafverfahren eingeleitet

Katja Bendig
Katja Bendig | am 09.04.2017

(kb). Am Samstag gegen 00.25 Uhr kam es in Winsen zu einer familiären körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann seine Frau verletzte. In Stelle kam es am Samstagmittag gegen 13.00 Uhr zu Streitigkeiten zwischen einem Vermieter und einem Mieter, in dessen Verlauf der Mieter nach einer körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt wurde. Einen gleichen Sachverhalt gab es in Hanstedt, wo ebenfalls ein Mieter...

Mit Flasche auf den Kopf gehauen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.03.2017

thl. Winsen. Zwei somalische Flüchtlinge gerieten am Mittwoch gegen 3 Uhr in ihrer Unterkunft im Scharmbecker Weg in einen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 20-Jähriger seinem 21-jährigen Kontrahenten mehrfach mit einer Glasflasche auf den Kopf. Das Opfer erlitt eine Schnittwunde im Gesicht. Es musste im Krankenhaus behandelt werden. Beide Beteiligten waren stark alkoholisiert. Der Hintergrund der...

Nach Faslamsparty verprügelt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.02.2017

thl. Winsen. Nach dem Faslamsumzug in Hoopte am 29. Januar, ist zwischen 17 und 18 Uhr ein Jugendlicher (17) in der Hoopter Straße von drei Unbekannten verprügelt worden. Der junge Mann, der ein Pinguinkostüm trug, wurde mit einem Faustschlag niedergestreckt. Anschließend traten die Männer mehrfach auf ihn ein. Der Hauptäter war etwa 20 Jahre alt, 1,90 Meter groß und hatte einen dunklen Teint. Er hatte eine kräftige Statur...

Attacke gegen Sicherheitsmann

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.12.2016

thl. Jesteburg. Zwei Somalier (21 und 26 Jahre alt) sind in der Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße auf einen Sicherdienstmitarbeiter (48) losgegangen, haben ihn gegen den Hals geschlagen und mit einer Schere verletzt. Der Mann wurde ambulant behandelt, die beiden Somalier festgenommen.

Ehefrau wurde verprügelt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.12.2016

thl. Winsen. In der Nacht zu Samstag kam es im Neulander Weg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Ehepartnern. Dabei würgte und schüttelte der 35-jährige Ehemann seine 43-jährige Frau, als sich diese bereits zum Schlafen gelegt hatte. Diese versuchte sich mit Tierabwehrspray zu wehren und besprühte sich dabei auch selbst. Beide wurden nach dem Eintreffen der Rettungskräfte medizinisch versorgt, der Ehemann...

5 Bilder

Überfall auf Puppenlinik in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2016

Brutal beraubt: Hella Minton erlitt körperlichen, psychischen und materiellen Schaden tp. Stade. Als Expertin für historische Puppen ist Hella Minton (72) aus Stade in der Sammlerszene bekannt. Ihre Kunden schätzen die nostalgische Atmosphäre in dem liebevoll eingerichteten Lädchen „Puppendoktor“ am Rand der Altstadt. Doch seit einem überraschenden Raubüberfall ist die Idylle gestört: Hella Minton leidet körperlich und...

Kinder wurden beschossen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 01.11.2016

thl. Seevetal. Eine Gruppe von Kindern (12, 12, 13 und 13 Jahre alt) ist am Montagabend gegen 20.45 Uhr am Kreisverkehr in der Horster Landstraße in Maschen aus einem fahrenden Autos heraus mit einer Softair-Waffe beschossen worden. Drei der Kinder wurde dabei leicht verletzt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen BMW handeln, in dem vier Männer gesessen haben sollen. Die Täter hielten gar nicht erst an, sondern flüchteten...

Prügelei vor dem Oktoberfestzelt von Möbel Kraft

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.10.2016

mi. Buchholz. Vermutlich gegenseitige Provokationen zwischen mehreren Gästen führten vergangene Samstagnacht gegen 0.55 Uhr in der Tischlerstraße in Buchholz vor dem Oktoberfestzelt von Möbel Kraft zu einer Schlägerei, die nur durch den Einsatz mehrerer Streifenwagen beendet werden konnte. Im Zuge der Auseinandersetzung schlug ein 40-jähriger Buchholzer mit der Faust auf einen 29-jährigen Jesteburger und einen 18-jährigen...

Die Strafe folgte auf dem Fuß - Sechs Monate Haft für Marokkaner

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.09.2016

thl. Winsen. Das Amtsgericht Winsen verurteilte jetzt einen 21-jährigen Marokkaner wegen Sachbeschädigung und mehrfacher Körperverletzung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung. Der Richter erließ noch im Sitzungssaal Haftbefehl gegen den Mann. Begründung: Der Angeklagte habe durch sein dreistes und renitentes Verhalten deutlich zum Ausdruck gebracht, dass nicht zu erwarten ist, dass er aufgrund...

Körperverletzung beim Oktoberfest

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.09.2016

mum. Hunden. Während einer Oktoberfestveranstaltung in Hunden (Drage) gerieten zwei junge Männer in einen Streit. Als ein unbeteiligter 21-Jähriger schlichten wollte, wurde er von einem 24-Jährigen mit einem Kopfstoß verletzt. Als der 24-jährige Täter von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes der Veranstaltung verwiesen wurde, kam es zu weiteren Körperverletzungen. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Körperverletzung und Beleidigung in Seevetal

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.08.2016

thl. Seevetal. Ein 20-jähriger Mann hat am Dienstagabend die Polizei auf den Plan gerufen. Der Heranwachsende hatte in der Schulstraße gegen 21.30 Uhr einen 73-jährigen Mann, der gerade Zeitungen austrug, angesprochen. Er wollte von dem Rentner ein kostenloses Exemplar haben, was dieser jedoch ablehnte. Daraufhin beleidigte der junge Mann den Zeitungsausträger und versuchte mehrfach, ihn durch Tritte zu verletzen. Ein...

Gefährliche Körperverletzung auf dem Altstadtfest in Buxtehude

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.06.2016

mi. Buxtehude. Zu einer Schlägerei mit gefährlichen Körperverletzung kam es am vergangenen Sonntag gegen 0.40 Uhr auf dem Altstadtfest in der Langen Straße in Buxtehude im Bereich der Gaststätte "Zum Petri". Einem 22-jähriger Mann wurde dabei ins Gesicht geschlagen, wodurch er zu Boden ging. Der Täter soll danach noch weiter auf ihn eingetreten haben, und den sein Opfer am Boden liegen lassen. Der Verletzte wurde mit...

Erst griff der Hund an, dann der Freund von Frauchen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.06.2016

thl. Ashausen. Ein unglaublicher Vorfall soll sich in der Nacht zu Montag im beschaulichen Ashausen ereignet haben. Als ein Mann gegen 1.15 Uhr mit seinem Malteser-Mix eine "letzte Runde" drehen wollte, soll der kleine Hund im Bereich Lindenstraße/Scharmbecker Straße plötzlich von einem Pitbull, der sich bei seinem Frauchen losgerissen haben soll, angegriffen worden sein. Nur mit Mühe habe die Frau es geschafft, ihren Hund...

Widerstand und Körperverletzung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 10.06.2016

thl. Winsen. Eine 26-jährige Betrunkene (2,92 Promille) wollte sich Donnerstagnachmittag in der Innenstadt mehrfach selbst verletzten. Als sie daraufhin einem Amtsarzt vorgeführt werden sollte, setzte sie sich erheblich zur Wehr, sodass die Polizei ihr schließlich Handschellen anlegte. Trotzdem gelang es ihr, einem Beamten (30) in den Arm zu beißen und einer Beamtin (26) den Arm zu zerkratzen. Dazu sprach sie übelste...

Körperverletzung in Asylheim

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.05.2016

thl. Rosengarten. Am späten Mittwochabend kam es in der Flüchtlingsunterkunft in Tötensen zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Nach ersten Erkenntnissen haben vier Bewohner gemeinsam einen andern Bewohner verletzt. Dieser erlitt dadurch leichte Schnittwunden, die möglicherweise von einer Glasscherbe stammten. Der Hintergrund des Streites ist nicht bekannt.

Geschmäcker sind verschieden: Auseinandersetzung in Eckel

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 02.05.2016

as. Eckel. Geschmäcker sind verschieden: Das mussten ein 25-jähriger und ein 30-jähriger Afghane in einer Flüchtlingsunterkunft in Eckel am Samstagnachmittag feststellen. Aufgrund unterschiedlicher Ansichten zur gemeinsamen Essenszubereitung kam es zwischen den beiden zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Beide Flüchtlinge wurden durch die gegenseitigen Schläge leicht verletzt.

Streit endet in Zelle und Psychiatrie

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.04.2016

thl. Jesteburg. Am Dienstagabend musste die Polizei mit mehreren Streifenwagen zur Flüchtlingsunterkunft an der Niedersachsenstraße ausrücken. Gegen 23.30 Uhr wurde ein Auseinandersetzung zwischen mindestens vier Bewohnern gemeldet, bei der auch ein Messer genutzt worden sei. Nach jetzigem Kenntnisstand war ein 22-jähriger Marokkaner in der Gemeinschaftsküche mit zwei Eritreern aneinander geraten. Im Streit hatte er einen...

Streit in Flüchtlingsunterkünften

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.04.2016

thl. Landkreis. In den Flüchtlingsunterkünften in Hittfeld und Jesteburg kam es Wochenende zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Bewohnern. Dabei wurden auch Glasflaschen und ein mit Nägeln bespickter Holzstab als Waffen eingesetzt. Insgesamt gab es fünf Verletzte.

Zugführer mit Stein beworfen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 31.03.2016

thl. Hittfeld. Am Dienstag, gegen 19.55 Uhr, bewarfen drei Unbekannte den Zugführer eines Metronoms von Hamburg nach Bremen auf dem Bahnsteig des Hittfelder Bahnhofs von hinten mit einem Stein. Der Zugführer erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf und musste medizinisch versorgt werden. Die drei Täter, zwei Männer und eine Frau, hatten sich zuvor geweigert, nach Aufforderung des Fahrgastbetreuers den Zug zu verlassen. Daraufhin...