Körperverletzung

Ehefrau wurde verprügelt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 3 Tagen

thl. Winsen. In der Nacht zu Samstag kam es im Neulander Weg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Ehepartnern. Dabei würgte und schüttelte der 35-jährige Ehemann seine 43-jährige Frau, als sich diese bereits zum Schlafen gelegt hatte. Diese versuchte sich mit Tierabwehrspray zu wehren und besprühte sich dabei auch selbst. Beide wurden nach dem Eintreffen der Rettungskräfte medizinisch versorgt, der Ehemann...

5 Bilder

Überfall auf Puppenlinik in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2016

Brutal beraubt: Hella Minton erlitt körperlichen, psychischen und materiellen Schaden tp. Stade. Als Expertin für historische Puppen ist Hella Minton (72) aus Stade in der Sammlerszene bekannt. Ihre Kunden schätzen die nostalgische Atmosphäre in dem liebevoll eingerichteten Lädchen „Puppendoktor“ am Rand der Altstadt. Doch seit einem überraschenden Raubüberfall ist die Idylle gestört: Hella Minton leidet körperlich und...

Kinder wurden beschossen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 01.11.2016

thl. Seevetal. Eine Gruppe von Kindern (12, 12, 13 und 13 Jahre alt) ist am Montagabend gegen 20.45 Uhr am Kreisverkehr in der Horster Landstraße in Maschen aus einem fahrenden Autos heraus mit einer Softair-Waffe beschossen worden. Drei der Kinder wurde dabei leicht verletzt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen BMW handeln, in dem vier Männer gesessen haben sollen. Die Täter hielten gar nicht erst an, sondern flüchteten...

Prügelei vor dem Oktoberfestzelt von Möbel Kraft

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.10.2016

mi. Buchholz. Vermutlich gegenseitige Provokationen zwischen mehreren Gästen führten vergangene Samstagnacht gegen 0.55 Uhr in der Tischlerstraße in Buchholz vor dem Oktoberfestzelt von Möbel Kraft zu einer Schlägerei, die nur durch den Einsatz mehrerer Streifenwagen beendet werden konnte. Im Zuge der Auseinandersetzung schlug ein 40-jähriger Buchholzer mit der Faust auf einen 29-jährigen Jesteburger und einen 18-jährigen...

Die Strafe folgte auf dem Fuß - Sechs Monate Haft für Marokkaner

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.09.2016

thl. Winsen. Das Amtsgericht Winsen verurteilte jetzt einen 21-jährigen Marokkaner wegen Sachbeschädigung und mehrfacher Körperverletzung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung. Der Richter erließ noch im Sitzungssaal Haftbefehl gegen den Mann. Begründung: Der Angeklagte habe durch sein dreistes und renitentes Verhalten deutlich zum Ausdruck gebracht, dass nicht zu erwarten ist, dass er aufgrund...

Körperverletzung beim Oktoberfest

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.09.2016

mum. Hunden. Während einer Oktoberfestveranstaltung in Hunden (Drage) gerieten zwei junge Männer in einen Streit. Als ein unbeteiligter 21-Jähriger schlichten wollte, wurde er von einem 24-Jährigen mit einem Kopfstoß verletzt. Als der 24-jährige Täter von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes der Veranstaltung verwiesen wurde, kam es zu weiteren Körperverletzungen. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Körperverletzung und Beleidigung in Seevetal

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.08.2016

thl. Seevetal. Ein 20-jähriger Mann hat am Dienstagabend die Polizei auf den Plan gerufen. Der Heranwachsende hatte in der Schulstraße gegen 21.30 Uhr einen 73-jährigen Mann, der gerade Zeitungen austrug, angesprochen. Er wollte von dem Rentner ein kostenloses Exemplar haben, was dieser jedoch ablehnte. Daraufhin beleidigte der junge Mann den Zeitungsausträger und versuchte mehrfach, ihn durch Tritte zu verletzen. Ein...

Gefährliche Körperverletzung auf dem Altstadtfest in Buxtehude

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.06.2016

mi. Buxtehude. Zu einer Schlägerei mit gefährlichen Körperverletzung kam es am vergangenen Sonntag gegen 0.40 Uhr auf dem Altstadtfest in der Langen Straße in Buxtehude im Bereich der Gaststätte "Zum Petri". Einem 22-jähriger Mann wurde dabei ins Gesicht geschlagen, wodurch er zu Boden ging. Der Täter soll danach noch weiter auf ihn eingetreten haben, und den sein Opfer am Boden liegen lassen. Der Verletzte wurde mit...

Erst griff der Hund an, dann der Freund von Frauchen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.06.2016

thl. Ashausen. Ein unglaublicher Vorfall soll sich in der Nacht zu Montag im beschaulichen Ashausen ereignet haben. Als ein Mann gegen 1.15 Uhr mit seinem Malteser-Mix eine "letzte Runde" drehen wollte, soll der kleine Hund im Bereich Lindenstraße/Scharmbecker Straße plötzlich von einem Pitbull, der sich bei seinem Frauchen losgerissen haben soll, angegriffen worden sein. Nur mit Mühe habe die Frau es geschafft, ihren Hund...

Widerstand und Körperverletzung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 10.06.2016

thl. Winsen. Eine 26-jährige Betrunkene (2,92 Promille) wollte sich Donnerstagnachmittag in der Innenstadt mehrfach selbst verletzten. Als sie daraufhin einem Amtsarzt vorgeführt werden sollte, setzte sie sich erheblich zur Wehr, sodass die Polizei ihr schließlich Handschellen anlegte. Trotzdem gelang es ihr, einem Beamten (30) in den Arm zu beißen und einer Beamtin (26) den Arm zu zerkratzen. Dazu sprach sie übelste...

Körperverletzung in Asylheim

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.05.2016

thl. Rosengarten. Am späten Mittwochabend kam es in der Flüchtlingsunterkunft in Tötensen zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Nach ersten Erkenntnissen haben vier Bewohner gemeinsam einen andern Bewohner verletzt. Dieser erlitt dadurch leichte Schnittwunden, die möglicherweise von einer Glasscherbe stammten. Der Hintergrund des Streites ist nicht bekannt.

Geschmäcker sind verschieden: Auseinandersetzung in Eckel

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 02.05.2016

as. Eckel. Geschmäcker sind verschieden: Das mussten ein 25-jähriger und ein 30-jähriger Afghane in einer Flüchtlingsunterkunft in Eckel am Samstagnachmittag feststellen. Aufgrund unterschiedlicher Ansichten zur gemeinsamen Essenszubereitung kam es zwischen den beiden zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Beide Flüchtlinge wurden durch die gegenseitigen Schläge leicht verletzt.

Streit endet in Zelle und Psychiatrie

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.04.2016

thl. Jesteburg. Am Dienstagabend musste die Polizei mit mehreren Streifenwagen zur Flüchtlingsunterkunft an der Niedersachsenstraße ausrücken. Gegen 23.30 Uhr wurde ein Auseinandersetzung zwischen mindestens vier Bewohnern gemeldet, bei der auch ein Messer genutzt worden sei. Nach jetzigem Kenntnisstand war ein 22-jähriger Marokkaner in der Gemeinschaftsküche mit zwei Eritreern aneinander geraten. Im Streit hatte er einen...

Streit in Flüchtlingsunterkünften

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.04.2016

thl. Landkreis. In den Flüchtlingsunterkünften in Hittfeld und Jesteburg kam es Wochenende zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Bewohnern. Dabei wurden auch Glasflaschen und ein mit Nägeln bespickter Holzstab als Waffen eingesetzt. Insgesamt gab es fünf Verletzte.

Zugführer mit Stein beworfen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 31.03.2016

thl. Hittfeld. Am Dienstag, gegen 19.55 Uhr, bewarfen drei Unbekannte den Zugführer eines Metronoms von Hamburg nach Bremen auf dem Bahnsteig des Hittfelder Bahnhofs von hinten mit einem Stein. Der Zugführer erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf und musste medizinisch versorgt werden. Die drei Täter, zwei Männer und eine Frau, hatten sich zuvor geweigert, nach Aufforderung des Fahrgastbetreuers den Zug zu verlassen. Daraufhin...

1 Bild

In den Fängen der Justiz: Obwohl der wahre Täter ermittelt ist, sollte Physiker angeklagt werden

Katja Bendig
Katja Bendig | am 05.03.2016

kb. Tostedt/Stade. Dr. Kurt Scharnberg (74), Professor im Ruhestand, staunte nicht schlecht, als er Ende vergangenen Jahres in einer Vorladung der Polizei Tostedt las, was er am Nachmittag des 29. Oktober 2015 in Handeloh (Samtgemeinde Tostedt) verbrochen haben soll. Verbal ausfallend sei er gegenüber zwei Reiterinnen, Mutter und Kind, geworden, nachdem er ihnen den Weg versperrt habe. Dann habe er das Kind mit einem Stein...

1 Bild

Landgericht Stade: Spurensicherung im Missbrauchs-Prozess ausgewertet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.03.2016

DNA-Spuren des Angeklagten am Opfer sichergestellt tp. Stade/Drochtersen. Die Beweislage gegen den Angeklagten (39), der sich vor dem Landgericht in Stade wegen der Verdachts der Körperverletzung und Vergewaltigung an einem Mädchen (damals 5) aus Drochtersen im vergangenen August verantworten muss, wird immer erdrückender: Bei der Prozessfortführung am Donnerstag präsentierte der Richter das Ergebnis einer...

Winsener attackiert Bahnmitarbeiter

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.01.2016

thl. Hamburg/Winsen. Eigentlich wollte sich der polizeibekannte Winsener (21) am Hamburger Hauptbahnhof eine Fahrkarte kaufen. Allerdings führte ein Bahnmitarbeiter an dem ausgewählten Automaten gerade Wartungsarbeiten durch. Deswegen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung und dann zu einer Rangelei, in deren Verkauf der Winsener Pfefferspray gegen seinen Kontrahenten versprühte. Der 21-Jährige bekam eine...

1 Bild

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Ermittlungen gegen Mann aus Harsefeld wegen Brandstiftung sind abgeschlossen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 11.01.2016

jd. Harsefeld. Viele Menschen verbinden mit dem Jahreswechsel große Hoffnungen und hohe Erwartungen. Andere wissen schon jetzt, dass das neue Jahr nichts Gutes für sie bringen wird. Zu denen gehört Andre S.*: Den Hartz-IV-Empfänger erwartet ein Strafprozess. Der 33-Jährige muss sich demnächst vor dem Buxtehuder Schöffengericht verantworten. S. sorgte im Juli 2015 für den größten Feuerwehreinsatz in der Samtgemeinde Harsefeld...

Mädchen aus Bendestorf erneut überfallen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.12.2015

thl. Bendestorf. Wollten die Täter eine Straftat vertuschen, oder steckt vielleicht mehr dahinter? Ein 17-jähriges Mädchen ist am Dienstagmorgen in Bendestorf zum zweiten Mal innerhalb eines Monats das Opfer einer Straftat geworden. Die Schülerin joggte gegen 8.45 Uhr durch die Straße "An den Fischteichen", als sie in Höhe der dortigen Altglascontainer drei Männer stehen sah. Im Vorbeilaufen erkannte die Jugendliche zwei der...

Belohung ausgesetzt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.12.2015

thl. Bendestorf. Eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro wurde für die Ergreifung der Täter ausgelobt, die am 23. November gegen 9.20 Uhr an einer Bushaltestelle in der Poststraße einer 17-Jährigen unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht sprühten, auf sie einschlugen und sie dabei verletzten (das WOCHENBLATT berichtete). Die zwei männlichen Täter wurden als schlank und etwa 30 Jahre alt beschrieben. Sie hatten kurze, dunkle...

Zu langsam, da gab es Schläge

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.12.2015

thl. Winsen. Offenbar weil ihm sein Vordermann nicht schnell genug war, zog der noch unbekannte Fahrer eines Transporters den 44-Jährigen am Dienstag an der Autobahnanschlussstelle Dibbersen aus dem Fahrzeug und schlug auf ihn ein. Anschließend fuhr der Täter weiter. Das Opfer wurde durch den Vorfall verletzt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen für die Tat, die sich gegen 10 Uhr ereignet haben soll. Hinweise an Tel. 04181 - 2850.

Schläge für Asylbewerber in Buchholz-Sprötze

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.11.2015

(mum). In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 17-jähriger Asylbewerber in Sprötze (Buchholz) Opfer einer Körperverletzung. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Jugendliche von mehreren Personen zusammengeschlagen. Die Täter flüchteten vor dem Eintreffen der Polizei. Auf Grund von Sprachbarrieren konnte der Grund der Auseinandersetzung vor Ort nicht abschließend geklärt werden. • Hinweise bitte an die Polizei in...

17-Jährige bekam unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.11.2015

thl. Bendestorf. Ohne Worte! Unbekannte haben am Montag gegen 9.20 Uhr in der Poststraße in Bendestorf eine 17-Jährige verletzt. Die Jugendliche wartete an einer Bushaltestelle, als die zwei Männer an sie herantraten und ihr unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht sprühten. Nach einem Schlag auf den Kopf der 17-Jährigen flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Eine Fahndung verlief erfolglos. Die zwei männlichen Täter...

Zwei Verletzte nach handfestem Streit in Flüchtlingsunterkunft

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.11.2015

thl. Neu Wulmstorf. In der Nacht zum Dienstag waren zwei Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Hauptstraße gegen 3.20 Uhr in Streit geraten, welcher schließlich eskalierte. Die beiden Männer (21 und 24 Jahre) verletzten sich bei der tätlichen Auseinandersetzung gegenseitig. Sie mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Polizei leitete gegen beide Männer Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein....