Körperverletzung

Razzia bei Rechtsextremisten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.03.2018

Wohnung eines mutmaßlichen "Freital"-Unterstützers in Tostedt durchsucht. mum. Tostedt. Großeinsatz in Tostedt! Mehr als 50 Beamte der sächsischen, bayerischen und niedersächsischen Polizei haben am Mittwoch laut NDR bundesweit neun Wohnungen durchsucht. Dabei wurden Smartphones, Festplatten und Laptops sowie Waffen wie Schlagstöcke, eine Schreckschusswaffe und Hakenkreuzfahnen beschlagnahmt. In Tostedt wurde laut NDR die...

1 Bild

Ohrfeige aus dem Vorstadtpanzer in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.02.2018

Attacke gegen Radfahrer: Verfahren eingestellt / Zweifel an Rechtsprechung tp. Stade. Wenn dieses schlechte Beispiel Schule macht, wird die öffentliche Straße zur freien Wildbahn für Verkehrsrowdys: Diesen Eindruck zumindest hat ein Fahrradfahrer* (48) aus Stade nach der rücksichtslosen Attacke eines PS-Rüpels, die er wohl sein Leben lang nicht vergisst. Nach seinem Eindruck werde der Vorfall von der Justizbehörde aber nicht...

Schlägereien in Einkaufsmarkt und Bar

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.02.2018

thl. Winsen/Tostedt. Im Tedi-Geschäft in der Rathausstraße in Winsen gingen am Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr eine 24-Jährige und eine 18-Jährige auf drei andere Mädchen (20, 13 und 12 Jahre alt) los. Es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung bei der sämtliche Kontrahentinnen leicht verletzt wurden. Eine weitere Schlägerei gab es am Donnerstag gegen 22 Uhr in einer Bar in der Straße Am Sande in Tostedt. Dort...

Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.12.2017

thl. Kampen. Die Polizei Tostedt ist auf der Suche nach Zeugen für eine gefährliche Körperverletzung. Diese spielte sich am Rande einer Veranstaltung am 26.12.2017 in Kampen ab. Das 19 Jährige Opfer ging nach derzeitigen Ermittlungen gegen 04:00 Uhr, auf der Dorfstraße in Richtung der Schützenhalle. Plötzlich wurde er von hinten niedergeschlagen und im Anschluß auf dem Boden liegend getreten. Es soll sich dabei um eine Gruppe...

Messerattacken in Buchholz und Hollenstedt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.12.2017

mum. Buchholz/Hollenstedt. In Buchholz und Hollenstedt kam es am Wochenende zu Messerattacken. Polizisten mussten jeweils eingreifen. • Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr stritten in der Lindenstraße auf dem Parkplatz des Famila-Marktes mehrere Personen. Plötzlich stach ein 24-jähriger Marokkaner aus Stelle einem 34-jährigen Buchholzer mit einem Klappmesser zuerst in den Oberschenkel und dann zweimal in die Hüfte. Der...

Winsen: Nach Körperverletzung in die Zelle

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 28.11.2017

as. Winsen. In einer Unterkunft in der Winsener Bürgerweide gerieten am frühen Dienstagmorgen mehrere Bewohner in Streit. Zunächst trug man den Konflikt mit Worten aus. Ein 37-Jähriger ließ die Situation dann allerdings eskalieren, indem er mit Fäusten auf seinen Kontrahenten einschlug. Eine weitere Person griff zu einem Besenstiel und schlug damit ebenfalls auf die 50- und 22-jährigen Opfer ein. Die eintreffende...

Bierflaschen-Schläger verletzt Opfer und sich selbst

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.11.2017

mi. Jesteburg. Der Angriff auf einen 53-jährigen Mann, ging auch für den 34-jährigen Angreifer nicht glimpflich aus. Am vergangenen Freitag gegen 21 Uhr attackierte der 34-Jährige sein Opfer in einer Wohnung in Jesteburg  in dem er versuchte, ihm eine Bierflasche über den Schädel zu ziehen. Er verfehlte jedoch den Kopf des 53-jährigen und riss sich stattdessen ein Fingerglied teilweise ab. Sein Opfer zog sich eine Verletzung...

17-Jähriger ohne Führerschein

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 05.11.2017

thl. Buchholz. Am Samstag, gegen 7 Uhr, meldete sich eine Dame telefonisch bei der Polizei und teilte Streitigkeiten mit. Da das Gespräch nach wenigen Minuten abriss und lautes Geschrei zu hören war, wurde der Einsatzort mit Sonder- und Wegerechten angefahren. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 17-jähriger Hamburger die Töchter der Anruferin nach einer Feier nach Hause gefahren hatte und auf Verlangen der Mutter keinen...

Drei Vergehen auf einmal

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.10.2017

os. Buchholz. Gleich wegen dreier Vergehen - Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Besitz von Betäubungsmitteln - muss sich ein Mann (50) aus Buchholz in Kürze verantworten: Im Rahmen der Ausnahme einer häuslichen Gewalt fanden Polizisten bei ihm einen Beutel mit einer größeren Menge Marihuana.

Flaschenwurf auf dem Oktoberfest

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 24.09.2017

as. Buchholz. Auf dem Oktoberfest bei Möbel Kraft in Buchholz kam es Freitagnacht zu Auseinandersetzungen: Grund des Streits war eine besetzte Bank, die zwei Männer als ihre beanspruchten und die dort sitzenden Gäste unhöflich aufforderten, zu gehen. Nach einem heftigen Wortwechsel räumten die Gäste das Feld. Einer der beiden Männer, ein 40-jähriger Ahrensburger, warf den weggehenden Gästen eine Flasche hinterher und traf...

1 Bild

Stadtfest Buchholz: Viele Einsätze für die Polizei

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.09.2017

os. Buchholz. Beim Stadtfest in Buchholz hatte die Polizei an diesem Wochenende reichlich zu tun. Die Beamten nahmen vor allem Körperverletzungen zwischen Alkoholisierten auf, aber auch Diebstähle von Wertgegenständen, die den Besuchern aus den Taschen entwendet wurden. Zwei heranwachsende Buchholzer im Alter von 18 und 20 Jahren gerieten am Freitagabend in einen Streit, weil der Ältere die Umhängetasche des Jüngeren...

Schlag gegen den Helm: Unbekannter attackiert in Harsefeld Motorradfahrer

Tom Kreib
Tom Kreib | am 29.08.2017

tk. Harsefeld. Der Fahrer (18) eines Kleinkraftrads ist am Sonntagmittag gegen 12 Uhr in Harsefeld auf der Straße Butendiek bei einem Sturz verletzt worden, nachdem ihn ein unbekannter Mann attackiert hatte. Der 18-Jährige ist nach Polizeiangaben in Höhe des Friedhofs an einer Gruppe von vier Fußgängern vorbeigefahren. Ein etwa 55 bis 60 Jahre alter Mann mit grauen Haaren habe ihn plötzlich unvermittelt gegen den Helm...

Streit in einer Flüchtlingsunterkunft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.08.2017

mum. Hollenstedt. Samstagabend wurde die Polizei nach Hollenstedt in die dortige Flüchtlingsunterkunft gerufen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen, in deren Verlauf  einer der beiden Männer dem anderen eine Pfanne an den Kopf schlug. Der Täter leiste bei der Befragung Widerstand und versuchte einen der eingesetzten Beamten zu beißen. Den Rest der Nacht verbrachte der Mann im...

3 Bilder

Wasser-Zoff eskalierte in Kutenholz

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2017

Land unter bei Starkregen: Nachbarschaftsfrieden an der Theodor-Storm-Straße gestört tp. Kutenholz. Sobald die Wettervorhersage Niederschläge ankündigt, liegen bei Eigenheimbesitzer Klaus-Dieter Vollmers (60) aus Kutenholz die Nerven blank. Denn Starkregen bedeutet für ihn meistens "Land unter". Da das Wasser von seinem Grund und Boden auf ein angrenzendes Grundstück fließt, liegt er mit einem Nachbarn im Streit. Jetzt...

1 Bild

Haftstrafe für Asylbewerber - Sachbearbeiterin angegriffen / Angeklagter mit verschiedenen Identitäten

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.08.2017

thl. Winsen. „Fahr zur Hölle!“ Mit deftigen Worten „verabschiedete“ sich Asylbewerber Mosez S. (26, Name geändert) vom Strafrichter am Winsener Amtsgericht. Dieser hatte ihn gerade in einem sogenannten beschleunigten Verfahren wegen versuchter Körperverletzung in Tatmehrheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von fünf Monaten und drei Wochen ohne Bewährung verurteilt - die Höchststrafe, die in so einem...

Verbaler Streit endet in Schlägerei

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.06.2017

thl. Neu Wulmstorf. Zwei Männer im Alter von 30 und 33 Jahren gerieten am Montagabend gegen 23.15 Uhr in der Breslauer Straße in Streit. Hintergrund war nach Angaben von Zeugen die Ordnung in einem Gemeinschaftsschuppen. Nachdem alle verbalen Argumente ausgetauscht waren, schubste der 33-Jährige seinen jüngeren Kontrahenten. Der stürzte und verletzte sich am Ellenbogen und am Fuß. Der 30-Jährige wiederum schlug seinem Gegner...

Beleidigung und Widerstand im Winsener Krankenhaus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.05.2017

thl. Winsen. Ein 30-jähriger Mann hat am Dienstag gegen 13.20 Uhr im Winsener Krankenhaus das Personal aufs übelste beleidigt und den Mitarbeitern Schläge angedroht hatte. Grund war die nach seiner Ansicht eine zu lange Wartezeit bei der Behandlung seiner Tochter in der Notaufnahme. Der Mann wurde der Einrichtung verwiesen. Allerdings ging er erst, als die Mitarbeiter die Polizei alarmiert hatten. Beamte trafen den...

Folgenschwere Begrüßung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.05.2017

thl. Seevetal. Das tat in doppelter Hinsicht weh: Am Samstag gegen 19.50 Uhr befuhr ein 31-jährige Pkw-Fahrer in Ohlendorf die Ohlendorfer Straße in Richtung Stelle. Als er im Gegenverkehr einen Bekannten erkannte, bremste er sein Fahrzeug unvermittelt bis zum Stillstand ab, um seinen Bekannten zu begrüßen. Eine hinter ihm fahrende 34-jährige Motorradfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Pkw auf und...

Mit Eisenstange auf den Kopf geschlagen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.05.2017

thl. Appel. Am Mittwoch gegen 18 Uhr kam es in der Grauener Dorfstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Stade war nach Zeugenaussagen auf seinen 37-jährigen Kontrahenten losgegangen. Hierbei schlug er ihm mit einer Eisenstange gegen den Kopf. Als das Opfer dadurch zu Boden ging, trat der 35-Jährige noch mehrfach zu. Erst als Zeugen dazwischen gingen, ließ der Mann von ihm ab...

Körperverletzungen - mehrere Strafverfahren eingeleitet

Katja Bendig
Katja Bendig | am 09.04.2017

(kb). Am Samstag gegen 00.25 Uhr kam es in Winsen zu einer familiären körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann seine Frau verletzte. In Stelle kam es am Samstagmittag gegen 13.00 Uhr zu Streitigkeiten zwischen einem Vermieter und einem Mieter, in dessen Verlauf der Mieter nach einer körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt wurde. Einen gleichen Sachverhalt gab es in Hanstedt, wo ebenfalls ein Mieter...

Mit Flasche auf den Kopf gehauen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.03.2017

thl. Winsen. Zwei somalische Flüchtlinge gerieten am Mittwoch gegen 3 Uhr in ihrer Unterkunft im Scharmbecker Weg in einen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 20-Jähriger seinem 21-jährigen Kontrahenten mehrfach mit einer Glasflasche auf den Kopf. Das Opfer erlitt eine Schnittwunde im Gesicht. Es musste im Krankenhaus behandelt werden. Beide Beteiligten waren stark alkoholisiert. Der Hintergrund der...

Nach Faslamsparty verprügelt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.02.2017

thl. Winsen. Nach dem Faslamsumzug in Hoopte am 29. Januar, ist zwischen 17 und 18 Uhr ein Jugendlicher (17) in der Hoopter Straße von drei Unbekannten verprügelt worden. Der junge Mann, der ein Pinguinkostüm trug, wurde mit einem Faustschlag niedergestreckt. Anschließend traten die Männer mehrfach auf ihn ein. Der Hauptäter war etwa 20 Jahre alt, 1,90 Meter groß und hatte einen dunklen Teint. Er hatte eine kräftige Statur...

Attacke gegen Sicherheitsmann

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.12.2016

thl. Jesteburg. Zwei Somalier (21 und 26 Jahre alt) sind in der Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße auf einen Sicherdienstmitarbeiter (48) losgegangen, haben ihn gegen den Hals geschlagen und mit einer Schere verletzt. Der Mann wurde ambulant behandelt, die beiden Somalier festgenommen.

Ehefrau wurde verprügelt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.12.2016

thl. Winsen. In der Nacht zu Samstag kam es im Neulander Weg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Ehepartnern. Dabei würgte und schüttelte der 35-jährige Ehemann seine 43-jährige Frau, als sich diese bereits zum Schlafen gelegt hatte. Diese versuchte sich mit Tierabwehrspray zu wehren und besprühte sich dabei auch selbst. Beide wurden nach dem Eintreffen der Rettungskräfte medizinisch versorgt, der Ehemann...

5 Bilder

Überfall auf Puppenlinik in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2016

Brutal beraubt: Hella Minton erlitt körperlichen, psychischen und materiellen Schaden tp. Stade. Als Expertin für historische Puppen ist Hella Minton (72) aus Stade in der Sammlerszene bekannt. Ihre Kunden schätzen die nostalgische Atmosphäre in dem liebevoll eingerichteten Lädchen „Puppendoktor“ am Rand der Altstadt. Doch seit einem überraschenden Raubüberfall ist die Idylle gestört: Hella Minton leidet körperlich und...