Küstenautobahn

2 Bilder

Bekenntnis zur Küstenautobahn im Stader Kreistag

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.06.2016

Breite Mehrheit für A20 / Grüne warnen: "Nur wenige profitieren von dieser Transitstrecke" tp. Stade. Mit breiter Mehrheit bekannte sich der Stader Kreistag auf seiner Sitzung am Montag zum geplanten Bau der Küstenautobahn A20, die über die Stader Geest führen und mit einem neuen Tunnel bei Drochtersen im Land Kehdingen die Elbe queren soll. Einzig die Grünen fordern in einem Antrag, dass der Landkreis Bundes- und...

2 Bilder

Barriere für Küstenautobahn gefallen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.04.2016

Bundesverwaltungsgericht weist Klagen gegen Tunnel bei Drochtersen ab: Planung in Schleswig-Holstein geht weiter tp. Stade. Eine Gruppe von Autobahngegnern ist am Donnerstag mit ihren Klagen gegen den Elbtunnel zwischen Drochtersen und Glückstadt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gescheitert. Die Richter bestätigten die Planungen der Küstenautobahn A20 (früher A22) in weiten Teilen. Laut Gericht gehört die...

1 Bild

Erneut Verzögerung beim Autobahn-Tunnel zwischen Drochtersen und Glückstadt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.04.2016

Prozess vor Bundesverwaltungsgericht in Leipzig tp. Drochtersen. Seit mehr als 20 Jahren wird der eng mit der Küstenautobahn A20 (früher A22) verknüpfte Elbtunnel zwischen Drochtersen/Wischhafen und Glückstadt geplant, doch ein Baustart der Röhre ist erneut in weite Ferne gerückt. Im Prozess vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erklärten die Richter Anfang der Woche den Planfeststellungsbeschluss für vorläufig...

1 Bild

A20 und A26 haben höchste Priorität: Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans veröffentlicht

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 21.03.2016

(jd). Rund 265 Milliarden Euro sollen in den kommenden anderthalb Jahrzehnten bundesweit in Straßen, Schienen und Wasserwege investiert werden: Diese Summe steht im Entwurf des Verkehrswegeplans, den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in dieser Woche vorgelegt hat. Auch der Unterelbe-Raum soll von diesem großen Kuchen ein ordentliches Stück abbekommen: Sowohl die A20 als auch die A26 sind als Projekte mit...

2 Bilder

A20 - nötig oder schädlich für die deutschen Seehäfen?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2015

Küstenautobahn: Schlagabtausch zwischen Förderverein und Umweltinitiativen (tp). Der Förderverein "Pro A20" macht mit einer neuen Flyer-Reihe Werbung für die geplante Küstenautobahn, deren Trasse auch durch den Landkreis Stade führt. Bedenken an der Argumentation der Befürworter, die die A20 (früher A22) als dringend nötige Hafen-Hinterlandanbindung einstufen, äußert der Pressesprecher des Koordinationskreises der...

1 Bild

Plädoyer für die A20: „Wir verlieren viel Geld auf der Straße“

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.06.2015

Plädoyer für die Küstenautobahn A20 aus dem Handwerk tp. Oldendorf. Auch für kleine Handwerksbetriebe berge die geplante Küstenautobahn A20 große Vorteile. Das machte Unterhmer Rudolf Mundt auf einer Informationsveranstaltung des Fördervereins Pro A20 deutlicht, die jüngst in den Räumen seiner Bauelemente-Tischlerei in Oldendorf stattfand. Der Bauingenieur -zugleich Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses und...

Viele falsche Prognosen zur Küstenautobahn

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.06.2015

(tp). Wann hat die Küstenautobahn A20 (früher A22), die durch den Landkreis Stade verlaufen soll, Baureife? Wann wird sie fertig? Bei entsprechenden Prognosen haben sich schon viele Politiker und Verkehrsplaner verschätzt. Nun stellte der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies den Baubeginn des Ammerländer Abschnitts für 2018 in Aussicht. „Wenn alles glatt läuft, könnte nach Aussage der Straßenbaubehörde frühestens 2018...

1 Bild

"Wortbruch und Realitätsverweigerung" beim Thema A20

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.06.2015

(tp). Die CDU-Landtagsabgeordnete Astrid Vockert aus Schiffdorf (Landkreis Cuxhaven) wirft der SPD „Wortbruch" und „Realitätsverweigerung" beim Thema Küstenautobahn A20 (früher A22) vor. Im Rahmen der jüngsten Landtagssitzung hatte Rot-Grün einen CDU-Antrag zur A20 in einer Abstimmung abgelehnt. Kernforderungen des Antrags sind das Bekenntnis an den Planungen für die A20 und insbesondere für die Elbquerung festzuhalten...

„A20 kommt wahrscheinlich in den vordringlichen Bedarf“

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.02.2015

(tp). Wasser auf die Mühlen der Befürworter der geplanten Küstenautobahn A20, die durch den Landkreis Stade führen soll, goss Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins Pro A20 in Bremerhaven. Der Politiker betonte: „Um eine Aufnahme der A20 in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans mache ich mir keine Sorgen. Dieses Projekt...

Grüne warnen vor ökologischen Folgen des A20-Baus

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.02.2015

tp. Stade. Die Wirtschaftlichkeit des geplanten Elbtunnels zwischen Drochtersen und Glückstadt sowie die geplanten sieben Abschnitte der Küstenautobahn A20 von Drochtersen bis Westerstede sollen aufgrund veränderter Datengrundlagen auf den Prüfstand. Das sieht ein Antrag des Grünen-Kreisverbandes Stade für den Landesparteitag der Grünen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Februar, in Stade vor. „Bei der Bewertung der...

2 Bilder

Ein Meilenstein für das A20-Projekt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.01.2015

Planfeststellungsbeschluss für neuen Elbtunnel im März erwartet / Noch viele offene Fragen zur "Küstenautobahn" tp. Stade. Noch ist die von Pendlern und Unternehmern in der Region ungeduldig erwartete Küstenautobahn A20 nur ein dicker roter Strich auf der Landkarte der Planer: Auf dem rund 75 Kilometer langen Abschnitt, der von Drochtersen im Landkreis Stade quer durchs Elbe-Weser Dreieck durch den Wesertunnel bis...

"Rücksichtslose Tunnel-Planung"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.01.2015

(tp). „Die Planung des Elbtunnels wird auf den letzten Metern ohne Rücksicht auf Verluste durchgepeitscht“, so das Fazit von Uwe Schmidt, Sprecher der Initiativen gegen die Küstenautobahn A20 (ehemals A22). Die Behörde in Schleswig-Holstein hat, wie berichtet, kurz vor dem Jahreswechsel den Planfeststellungsbeschluss für den mit dem Autobahn-Projekt eng verbundenen Elbtunnel bei Drochtersen erlassen. Dies sei jedoch...

1 Bild

"Rechtfertigung für A20 bricht weg"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.06.2014

Aktuelle Verkehrsprognosen halbieren Zuwächse tp/nw. Drochtersen. "Die Rechtfertigung für die A20 bricht weg": Dieser Meinung sind die Anti-Autobahn-Aktivisten vom "Koordinationskreis der Initiativen und Umweltverbände gegen die A20 (früher A22)". Die Gegner berufen sich dabei auf neue Prognosewerte des Bundesverkehrsministeriums zur Verkehrslast der geplanten Küstenautobahn, die durch den Landkreis Stade führen und die Elbe...

1 Bild

Erhalt und Ausbau statt Neubau

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.03.2014

Initiativen wollen sich maximal an Neubewertung der Straßenbauprojekte in Niedersachsen beteiligen tp. Stade. Gemeinsam wollen vier Bürgerinitiativen mehr Einfluss nehmen auf die Neumeldung von Straßenprojekten des Landes Niedersachsen für den zukünftigen Bundesverkehrswegeplan. Das wurde beim Treffen von Vertretern der Initiativen verabredet, die sich mit der geplanten Küstenautobahn A20 durch den Landkreis Stade sowie...

1 Bild

Streichliste für den Verkehrswegeplan

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.12.2013

Autobahngegner aus dem Kreis Stade tragen 61 Kritikpunkte mit tp. Stade. Das Bundesnetzwerk „Verkehr mit Sinn“, dem auch der Koordinationskreis Initiativen gegen die im Kreis Stade geplante Küstenautobahn A20 (früher A22) angehört, hat jüngst in Berlin seine Streich- und Alternativliste für den nächsten Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2015) vorgestellt. Die in diesem Bündnis zusammengeschlossenen Bürgerinitiativen...

Doch kein privater Bau der A20 durch den Kreis Stade?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.09.2013

"Vinci"-Konzern hat angeblich nur ein "grobes Konzept" vorgelegt tp. Stade. "Das französische Konzessionsunternehmen 'Vinci' hat entgegen der Meldungen in den Medien kein Angebot für den Bau der A20 nebst Elbtunnel bei Drochtersen vorgelegt", sagt Uwe Schmidt Pressesprecher des Koordinationskreises der Initiativen und Umweltverbände gegen die geplante Küstenautobahn A20 (früher A22), die quer durch den Kreis Stade...

1 Bild

"Privater A20-Bau birgt Risiken"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.08.2013

Grüne kritisieren Finanzierungsmodell aus Frankreich tp. Stade. Sven-Christian Kindler, Grünen-Bundestagsabgeordneter aus Niedersachsen und Haushaltsberichterstatter für den Verkehrsetat, erklärt anlässlich der Vorlage eines Angebotes des französischen Baukonzerns "Vinci" die Autobahn 20 privat zu bauen: "Dies wäre haushalts- und verkehrspolitisch unverantwortlich." Der Vorschlag von "Vinci" berge enorme Risiken für die...

1 Bild

A20-Vorschlag geht in die richtige Richtung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.08.2013

IHK Nord begrüßt A20-Initiative aus Frankreich (tp). Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord hat am Montag in Cuxhaven gemeinsam mit den Wirtschafts- und Verkehrsministern der fünf Küstenländer über eine noch stärkere Positionierung norddeutscher Themen in der Bundespolitik beraten. Die 13 Kammern innerhalb der IHK Nord sind sich mit den politischen Vertretern darüber einig, dass die Anliegen der norddeutschen Länder in...

3 Bilder

Franzosen packen Projekt A20 mit Tunnel bei Drochtersen an

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.08.2013

Konzern "Vinci" will Küstenautobahn mit Elbquerung in Kehdingen realisieren / Finanzierung mit Maut tp. Drochtersen. Der französische Infrastrukturkonzern "Vinci" will die Küstenautobahn A20 (früher A22), die von Bad Segeberg bis Bremerhaven und quer durch den Kreis Stade verlaufen soll, in kurzer Zeit komplett fertigstellen. Laut Medienberichten will "Vinci" innerhalb von nur fünf Jahren den 150 Kilometer langen...

2 Bilder

"Kein Geld für Großprojekt A20"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.08.2013

Kritiker hegen Zweifel an Finanzierbarkeit der "Küstenautobahn" tp. Stade. Ist die geplante "Küstenautobahn" A20 (früher "A22"), die quer durch den Landkreis Stade verlaufen soll, überhaupt bezahlbar? Zweifel an der Finanzierbarkeit des Mega-Verkehrsprojektes hegt der "Koordinationskreis der Initiativen und Umweltverbände gegen die A20/A22" um Sprecher Uwe Schmidt. Dabei berufen sich die A20-Gegner auf die Antwort der...

Grüne: "A20 nicht finanzierbar"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.05.2013

tp. Oldendorf. Bei der Mitgliederversammlung der Grünen aus den Samtgemeinden Oldendorf und Himmelpforten im Landgasthof Heins in Oldendorf war der Eingangsbereich dekoriert mit Plakaten der Partei: „Wir sind am Zug“, war dort zu lesen. Dies wies auf den Themenschwerpunkt Verkehr hin. Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, Susanne Menge, war Gast der Versammlung. Sie bezeichnete die Verkehrspolitik in...

1 Bild

"Ohne regionalwirtschaftliche Effekte"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.05.2013

Verkehrsstudie bestätigt Gegner der geplanten Küstenautobahn A22 tp. Landkreis Stade. Die Gegner der geplanten Küstenautobahn A20 (früher A22) durch den Kreis Stade warnen seit Jahren vor "überzogenen Hoffnungen", die mit der A20 verknüpft werden. Nun sehen sich die Aktivisten der regionalen Initiative "A22 Nie" durch die Ergebnisse einer Studie des Instituts für Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt in ihren...

1 Bild

Elbtunnel vorerst nicht finanzierbar

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.03.2013

tp. Drochtersen. Ist der im Zuge der Küstenautobahn A20 geplante Elbtunnel bei Drochtersen zu teuer? Seit dem 19. März liegt dem Bundesministerium für Verkehr die "Eignungsabschätzung für das Projekt Elbquerung" vor. Der Koordinationskreis der Initiativen und Umweltverbände gegen die A 20 (früher A22) stellt zu dem Gutachten fest:  • Es gebe kein Finanzierungsmodell, das ohne Milliardenaufwendungen des Bundes zu einer...

Helmut Dammann-Tamke kritisiert Ulrich Hemke

Lena Stehr
Lena Stehr | am 12.03.2013

lt. Stade. Als "verbiestert" (Plattdeutsch: verrannt oder wider besseren Wissens sich in etwas festbeißen) bezeichnet der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke seinen Stader Kreistagskollegen Ulrich Hemke (Grüne). Hemke habe offenbar Probleme damit, demokratisch gefällte Kreistagsbeschlüsse zu akzeptieren. Dammann-Tamke spielt damit auf einen Leserbrief von Ulrich Hemke zum Thema Küstenautobahn A 20 an, der am...

MIT fordert: Die A26 zügig bauen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 07.03.2013

tk. Buxtehude. "Wer auf der Trog-Lösung beharrt, nimmt in Kauf, dass es negative Auswirkungen in der Region geben wird", sagt Jan-Peter Frenzel, Vorstandsmitglied des Kreisverbands der Mittelstandsvereinigung (MIT). Im Vorfeld der Buxtehuder Ratssitzung appelliert die MIT an das Verantwortungsbewusstsein der Buxtehuder Politiker, die Klage gegen die A26 zurückzunehmen. Der Landkreis braucht eine bessere...