K12

1 Bild

Ist das eine neue Chance für Fahrradfahrer?

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 08.05.2018

Der Radweg an der K12 und K61 in Eckel und Klecken ist Thema im Verkehrsausschussas. Klecken/Eckel. Seit Januar heißt es in Eckel und Klecken für Fahrradfahrer "Ab auf die Straße": Die ehemals kombinierten Rad- und Fußwege entlang der K12 und K61 sind nur noch den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, die Radfahrer müssen die Fahrbahn benutzen statt wie bisher den Gehweg. Die Radwege entlang der...

7 Bilder

Das WOCHENBLATT fragt nach: Wie kommt die neue Regelung für Radfahrer in Klecken und Eckel an?

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 09.02.2018

as. Klecken. Der Gehweg ist wieder den Fußgängern vorbehalten: Seit etwa zwei Wochen müssen Fahrradfahrer auf der Bürgermeister-Glade-Straße (K12) in Eckel und Klecken die Fahrbahn nutzen, statt sich wie bisher mit den Fußgängern den Bürgersteig zu teilen. Wie berichtet, gab es daran heftige Kritik vom Ortsrat, allen voran Ortsbürgermeisterin Anke Grabe und ihre Stellvertreterin Sitta Schwentke. Das WOCHENBLATT hat sich...

3 Bilder

Ab auf die Straße: In Klecken und Eckel sollen Radler auf der K12 fahren

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 30.01.2018

as. Klecken. Bislang haben sich Fußgänger und Radfahrer den Gehweg an der Bürgermeister-Glade-Straße (K12) geteilt, damit ist jedoch Schluss. Der Landkreis Harburg setzt die Straßenverkehrsordnung um und holt die Fahrradfahrer in Klecken und Eckel auf die Straße. In dieser Woche werden die blauen Verkehrsschilder abgebaut, der Gehweg ist dann den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, Radfahrer...

Kreisel in Nenndorf am 11. Oktober gesperrt

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 06.10.2017

as. Nenndorf. Der Kreisel auf der Kreisstraße 85 (Bremer Straße) und K12 (Eckeler Straße) in Nenndorf wird voraussichtlich am kommenden Mittwoch, 11. Oktober, teilweise gesperrt. Das teilt der Landkreis Harburg mit. Soweit die Wetterlage es zulässt, soll die Fahrbahnmarkierung am Kreisel erneuert werden. Der Verkehr auf der K12 und und K85 aus und in Richtung Norden wird mit einer Ampel durch den Kreisverkehr geführt. Der...

2 Bilder

Zubringer: Gegner in Wischhafen machen mobil

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.06.2017

Bürger-Engagement gegen Kreisstraßen-Ausbau am Kehdinger Kreuz tp. Wischhafen. Auf große Resonanz stieß der WOCHENBLATT-Bericht über die neu gegründete Betroffenengemeinschaft der Kreisstraße K12/K27, "Anti-Zubringer", deren Gründer sich für eine alternative Streckenführung des Autobahnzubringers zum geplanten Kehdinger Kreuz A20/A26 einsetzen. An der ersten Info-Veranstaltung am Mittwochabend kamen rund 70 Interessierte in...

Drochtersen: Mit 2,5 Promille einen Unfall gebaut

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.04.2015

tk. Drochtersen. Ein Autofahrer (39) kam bereits am Freitagabend auf der K12 bei Drochtersen von der Fahrbahn ab. Der Mann aus Wischhafen prallte mit seinem Opel Corsa gegen eine Brücke. Der Fahrer wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Bei einem Atemalkoholtest ergab sich ein Wert von 2,5 Promille. Ein Blutprobe wurde daher vom Richter angeordnet. und der Führerschein des Mannes sichergestellt.