Kandidat

5 Bilder

"Ich bin ein schmieriger Populist" - Achtung Satire: Ein augenzwinkerndes Interview mit dem "PARTEI"-Kandidaten Manfred Balzer

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 02.09.2016

(jd). Bekannt wurde er durch den "Hollenbecker Straßenraub": Manfred Balzer wehrte sich dagegen, dass die Gemeinde gegen seinen Willen eine Straße saniert, die zum Teil seiner Frau gehört. Aus Protest nahm er mit seinem Campingstuhl mitten auf der Baustelle Platz. Nachdem er vor Gericht siegte, setzte er durch, dass ein Teil der Straße nach dem Karikaturisten Chlodwig Poth benannt wird - als Zeichen gegen Behörden-Willkür....

1 Bild

Politik-Urgestein aus Düdenbüttel sagt ade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.06.2016

Heinz Mügge (77) kandidiert bei der Kommunalwahl nicht mehr als Bürgermeister tp. Düdenbüttel. Ein Politik-Urgestein tritt aus dem Rampenlicht: Aus Altersgründen hat Heinz Mügge, der kürzlich seinen 77. Geburtstag feierte, beschlossen, sich nicht wieder als Bürgermeister von Düdenbüttel zur Wahl zu stellen. Mügge, der dem Gemeinderat seit 1964 als Mitglied der „Wählergemeinschaft Düdenbüttel“ (WGD ) angehörte und seit 1991...

1 Bild

Stades Ex-Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms kandidiert für den Kreistag

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.02.2016

tp. Stade. Die SPD Stade schickt Ex-Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms (68) bei der Kreistagswahl ins Rennen. An der Spitze der Kandidaten-Vorschlagsliste steht Fraktionschef Kai Holm.

9 Bilder

Trauung ohne Kuss: Kalman Weiß (29) aus Stade heiratet eine Fremde

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.11.2015

Hochzeit auf den ersten Blick: Experiment Blind-Date Ehe im TV tp. Stade. "Bist du betrunken? Hast du Langeweile? Wahnwitzig!" Mit Zweifel und Fassungslosigkeit reagierten Menschen aus seinem Umfeld, als Kalman Weiß (29) verriet: "Ich heirate eine Fremde." In der TV-Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick" gab der Rettungsassistent aus Stade seiner Michelle (26) das Ja-Wort. Nun verfolgt ein Millionen-Publikum auf Sat.1...

3 Bilder

"Ich verspüre keine Macht"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.04.2015

jd. Harsefeld. In Harsefeld wird gewählt: Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann tritt ohne Gegenkandidaten an. Viele dürften es erst bemerkt haben, als ihnen die Kärtchen mit den Wahlbenachrichtigungen ins Haus flatterten: In der Samtgemeinde Harsefeld stehen Wahlen an. Am kommenden Sonntag, 12. April, werden die mehr als 17.200 Wahlberechtigungen ab 16 Jahren zu den Urnen gerufen. Es geht um das Amt des...

2 Bilder

Der Chef tritt noch mal an

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 29.10.2014

jd. Harsefeld. Rainer Schlichtmann kandidiert für zweite Amtszeit. Der Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (61) tritt für eine zweite Amtszeit an. Der parteilose Rathauschef will sich im Frühjahr erneut zur Wahl für den höchsten Posten in der Samtgemeinde stellen. "Ich bin am Wochenende noch mal in mich gegangen und habe mich nach reiflicher Überlegung zu einer erneuten Kandidatur entschlossen",...

1 Bild

Fairer Dialog mit den Einwohnern: Interview mit Samtgemeindebürgermeister-Kandidat André Bunkowsky

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 20.05.2014

André Bunkowsky (48) aus Hollenstedt fordert den amtierenden Peter Sommer heraus. Bunkowsky ist Diplom-Verwaltungswirt und Kriminaloberrat der Polizei Hamburg. Er wird von der SPD, dem Bündnis 90/Die Grünen sowie der Freien Wählergemeinschaft unterstützt. Das WOCHENBLATT fragt den Kandidaten nach seinen Zielen. WOCHENBLATT: Welche Eigenschaften zeichnen Sie für die Aufgabe des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen...

Bürger-Talk in Apensen: Landratskandidat Robert Crumbach (SPD) und Samtgemeindebürgermeister-Kandidat André Bunkowsky (parteilos) laden zu Gesprächen ein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 16.05.2014

Apensen: Rewe | Den Landrats- und den Samtgemeindebürgermeister persönlich kennen lernen: Bürger können am Samstag, 17. Mai, ab 10 Uhr am SPD-Stand vor REWE in Apensen mit dem Landratskandidaten Robert Crumbach (SPD) und dem Samtgemeindebürgermeister-Kandidaten André Bunkowsky (parteilos) ins Gespräch kommen und Ihre Sorgen und Erwartungen mitteilen. Was ist in der Vergangenheit gut gelaufen und was könnte deutlich verbessert werden? Der...

1 Bild

Konkurrenz für Peter Sommer: André Bunkowsky will Samtgemeindebürgermeister werden

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 08.04.2014

Das ist die Überraschung in der Samtgemeinde Apensen: Der Diplom-Verwaltungswirt und Kriminaloberrat André Bunkowsky (49) aus Hollenstedt will am Sonntag, 25. Mai, Samtgemeindebürgermeister werden. Bisher war Verwaltungschef Peter Sommer, der von der CDU unterstützt wird, der einzige Kandidat im Rennen. "Ich bin der Überzeugung, dass - mit Respekt vor den bisher geleisteten 17 Dienstjahren des derzeitigen Amtsinhabers - die...

1 Bild

Überraschungscoup bei Bürgermeister-Wahl in Buxtehude: Michael Lemke tritt als Kandidat der Grünen an

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 25.03.2014

jd. Buxtehude. Nun will es der Buxtehuder Grünen-Fraktionschef Michael Lemke selbst wissen: "Ich trete bei der Bürgermeisterwahl als Gegenkandidat von Katja Oldenburg-Schmidt an." Zuvor hatte sich der grüne Ortsverein monatelang vergeblich nach einem geeigneten Bewerber umgeschaut. Lemke erklärte, dass er zu diesem Schritt aus Kreisen der Wirtschaft sowie aus dem Vereins- und Jugendbereich ermutigt worden sei. Als Kandidat...

1 Bild

Sperrklausel ist weg: Harsefelder will ins EU-Parlament

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 01.03.2014

jd. Harsefeld. Das Bundesverfassungsgericht kippte in dieser Woche die Drei-Prozent-Hürde für die Europawahl am 25. Mai. Damit haben kleinere Parteien eine realistische Chance auf zumindest eines der 96 Mandate, die Deutschland im Europaparlament zustehen. Die Karlsruher Richter monierten, dass die Sperrklausel die Chancengleichheit der Parteien verletze. Einer, der das Karlsruher Urteil begrüßt, ist Uwe Schröder aus...

2 Bilder

Matthias Herwede: Der Kämmerer will an die Spitze

Lena Stehr
Lena Stehr | am 04.02.2014

lt. Horneburg. Für das Amt des neuen Horneburger Samtgemeindebürgermeisters haben die vier im Rat vertretenen Gruppierungen einen gemeinsamen Wunschkandidaten aufgestellt: Matthias Herwede (50, parteilos) wurde in der vergangenen Woche einstimmig von CDU, SPD, der Wählergemeinschaft FWG und Bündnis 90/Die Grünen nominiert. Von Anfang an war der Kämmerer der Samtgemeinde als möglicher Nachfolger von Gerhard Froelian im...

1 Bild

"Ich werde kein Zählkandidat sein"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 24.01.2014

jd. Harsefeld. Roesberg-Konkurrent Robert Crumbach (SPD) wirbt bei den Kreis-Grünen um Unterstützung. Er ist bei der am 25. Mai stattfindenden Landrats-Wahl der bislang einzige Gegenkandidat des Amtsinhabers Michael Roesberg: SPD-Mitglied Robert Crumbach (51) wurde von den Genossen im November als Bewerber um das Landrats-Amt aus dem Hut gezaubert. Der Arbeitsrichter aus Potsdam hatte bisher keinerlei Berührungspunkte mit der...

2 Bilder

Plädoyer für ein starkes Europa

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 21.01.2014

jd. Buxtehude. Ex-Landesvater als EU-Verfechter: David McAllister will nach Straßburg. Vom angeschlagenen Niedersachsen-(Schlacht-)Ross zum Zugpferd der CDU für die europäische Einheit: Ein Jahr nach seiner knappen Wahlniederlage setzt Ex-Ministerpräsident David McAllister wieder zum politischen Galopp an. Auf dem Neujahrsempfang der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) im Landkreis Stade präsentierte sich der designierte...

1 Bild

IT-Unternehmer will Bürgermeister in Neu Wulmstorf werden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2013

bc. Neu Wulmstorf. Matthias Weigmann (45) heißt der Mann, der Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf Rosenzweig (59, SPD) den Posten streitig machen will. Wie berichtet, hatte Rosenzweig als erster seinen Hut für die anstehende Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 in den Ring geworfen. Am Mittwoch stellte schließlich die CDU ihren Kandidaten vor. Der Wahlkampf ist eröffnet. Und der gebürtige Hamburger Weigmann, der 1998 nach...

1 Bild

Achtungserfolg im "Ländle"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 16.07.2013

jd. Harsefeld/Hohberg. Harsefelder Architekt holte bei Bürgermeisterwahlen fast 16 Prozent der Stimmen. Mit solch einem Wahlergebnis hätte Michael König nie gerechnet: Der Harsefelder Architekt holte am Sonntag bei den Direktwahlen für den hauptamtlichen Bürgermeister-Posten in der südbadischen Gemeinde Hohberg fast 16 Prozent der Stimmen. Wie das WOCHENBLATT in der vergangenen Samstagsausgabe berichtet hatte, war König als...