Karin Neudert

1 Bild

Kinder schmücken Baum bei Karl Meyer in Wischhafen

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 03.12.2016

sb. Wischhafen. Es ist eine lieb gewordene Tradition, dass die Mädchen und Jungen des Kindergartens Wischhafen bei der Firma Karl Meyer den Tannenbaum schmücken. Gemeinsam mit Kindergartenleiterin Maria Toborg, Erzieherin Anna Echtermeyer sowie mehreren Elternvertreterinnen verzierten sie die große Tanne mit selbstgebastelten Anhängern. Zum Dank gab es u.a. für den Kindergarten einen Satz Warnwesten für sichere...

1 Bild

Das Jesteburger Podium: Jubiläum mit Verstimmung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.09.2016

Seit 25 Jahren besteht das Jesteburger Podium. Das soll an diesem Wochenende mit einem Konzert des „Amaryllis Quartetts“ und einer Ausstellung gefeiert werden. Das Vorstands-Team um Karin Neudert wünscht sich zum Jubiläum vor allem eine deutlich bessere Zusammenarbeit mit Gemeinde und Politik. Speziell das Verhältnis zu Hans-Jürgen Börner (SPD) sei extrem zerrüttet. mum. Jesteburg. Wie viele Veranstaltungen Karin Neudert...

3 Bilder

Dieser Verein steht für große Vielfalt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.04.2016

Das Jesteburger Podium feiert sein Jubiläum mit einem vielfältigen Programm. mum. Jesteburg. Wie viele Veranstaltungen Karin Neudert (69) bereits organisiert hat, kann sie nicht so genau sagen. Es werden sicherlich an die 100 sein. Neudert zeichnet seit 1999 als Vorsitzende für das Programm des Jesteburger Podiums verantwortlich. Seit 1997 ist sie selbst Mitglied. Gegründet wurde der Kulturverein bereits 1991 von Dr....

1 Bild

"Nachher will’s keiner gewesen sein!" - Hubert Burghardt gastiert in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.02.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Seichte Unterhaltung und platte Späße sind nicht sein Ding. In seinem neuen Kabarettprogramm „Nachher will’s keiner gewesen sein“ zeichnet Hubert Burghardt das Bild einer abgelenkten Gesellschaft, die in einem Overkill an vermeintlichen Informationen wohl den Überblick verloren hat. Mit spitzfindigen Statements, hintergründigen Spielszenen und listigen Liedchen am Klavier skizziert Burghardt, dass die...

1 Bild

Ein Hochkaräter zum Jahresauftakt - Das "Jesteburger Podium" hat das "Modern Cello Piano Duo" verpflichtet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.01.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Karin Neudert ist begeistert. Der Vorsitzenden des Jesteburger Podiums ist es gelungen, einen echten Hochkaräter für die Auftaktveranstaltung im neuen Jahr zu verpflichten. Daniel Sorour und Clemens Kröger sind "The Modern Cello Piano Duo" und treten am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr im "Heimathaus" (Niedersachsenplatz) auf. Für "Beethoven meets Beatles" wird das "Podium" sogar einen Flügel anmieten, um den...

1 Bild

Wie ein Besuch im legendären „Star-Club“ - John Law macht einen Zwischenstopp in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.12.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. „John Law and The Tremors“ können bereits auf unzählige Auftritte mit namhaften Bands wie den Beatles, The Rolling Stones und Status Quo verweisen. Am Freitag, 4. Dezember, ist die Gruppe ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) auf Einladung des Jesteburger „Podiums“ zu Gast im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Sie haben sich vorgenommen, mit ihrer „Star-Club Revival-Show“ das alte Gemäuer zum Beben zu bringen. Ein...

1 Bild

Ein ganzer Abend für Kurt Tucholsky - Johannes Kirchberg präsentiert Chansons und Couplets

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.10.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Wie hieß er denn? Theobald Tiger? Ignaz Wrobel? Peter Panter? Oder doch Kaspar Hauser? Für seine literarischen Arbeiten gab sich Kurt Tucholsky ganz verschiedene Namen. Berühmte Komponisten wie Hanns Eisler gaben ihnen Musik. Der Musiker und Schauspieler Johannes Kirchberg begibt sich mit Tucholsky auf eine Entdeckungsreise hin zum Beginn des letzten Jahrhunderts. Und er präsentiert die immer noch aktuellen...

1 Bild

Musikalischer Abend für den Frieden - Ensemble Theatrum interpretiert besondere Werke

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.10.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Das Jesteburger „Podium“ widmet am Samstag, 10. Oktober, einen ganzen Abend Menschen, die sich in der Vergangenheit und Gegenwart für den Frieden eingesetzt haben. Das Ensemble Theatrum inszeniert Gedichte und Feschichten von Dorothee Sölle, Bertha von Suttner, Ernst Barlach oder auch der Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai. Judith Kruder, Vahid Shahidifar und Ina Friebe beziehen sich dabei unter anderem auf...

1 Bild

Moment mal: Reine Zeitverschwendung! - Hat Hans-Jürgen Börner (SPD) den Blick für das Wesentliche verloren?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.09.2015

Seit gut 15 Jahren nehme ich als Pressevertreter an politischen Sitzungen teil. Noch nie habe ich den Inhalt und den Verlauf einer solchen Sitzung so in Frage gestellt, wie am vergangenen Donnerstag. Was sich Hans-Jürgen Börner (SPD) als Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur (WTK) geleistet hat, ist ein gutes Beispiel dafür, wie man Bürgern das Interesse an Politik verdirbt! Börner erkannte...

Kultur-Doppelschlag des „Podium“ - Gustav Frielinghaus tritt im „Heimathaus“ auf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.05.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Die Macher des Jesteburger „Podium“ freuen sich über einen kulturellen Doppelschlag! Am Freitag und Samstag, 15. und 16. Mai, steht sowohl eine Ausstellungseröffnung, als auch ein Konzert auf dem Programm. Das Motto lautet „Kunst und Klassik unter dem Reetdach“. Unter anderem stellen Marion Löhner und Olaf Krause ihre Arbeiten im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) aus. Zudem ist Gustav Frielinghaus mal wieder...

1 Bild

Zu Gast in der Kanzleramts-Kantine: Jochen Zawischa plaudert aus dem „Kochtopf“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.02.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Eigentlich ist Feierabend. Die Lichter gehen aus. Ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende. Die Schürze wird abgebunden. Aber weil es so nett ist, wird noch ein wenig geplaudert. In seinem zweiten Kabarett-Programm schlüpft Jochen Zawischa in die Rolle des Küchenchefs. Er ist Leiter der Kantine im Kanzleramt. Dort wird er Zeuge, wie und wo die eigentliche Politik gemacht wird - in seiner Kantine. Das...

1 Bild

"Ohne Lobby kein Geld!" - „Nur 2.000 Euro“: Jesteburger „Podium“ sagt Teilnahme an der Kunst- und Kulturwoche ab

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.02.2015

mum. Jesteburg. Das WOCHENBLATT hatte bereits im Dezember darüber berichtet, dass es in Jesteburg Streit um die finanzielle Kultur-Förderung gibt. „Ohne Lobby gibt es hier kein Geld“, schimpfte Karin Neudert, die Vorsitzende des Kulturvereins „Podium“, in Richtung Gemeinderat. Jetzt macht Neudert Nägeln mit Köpfen: „Wir werden uns nicht an der Kunst- und Kulturwoche im Juli beteiligen“, so die „Podium“-Chefin. Zudem werde der...

1 Bild

Jesteburger Podium startet ins neue Jahr: Trio Arpeggione spielt im „Heimathaus“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.01.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Das Jesteburger Podium startet mit einem besonderen musikalischen Leckerbissen in das neue Veranstaltungsjahr: Das Trio Arpeggione spielt am Samstag, 31. Januar, ab 20 Uhr ein Programm mit Werken von Niccolo Paganini, Ludwig Spohr, Franz Lachner und Francesco Molino im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Sowohl in der Wiener Klassik, als auch in der Romantik Anfang des 19. Jahrhunderts war die...

Klassik-Konzert im „Heimathaus“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2014

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Trompeten, Geigen, Klavier: Zum Abschluss des Jahres hat das Jesteburger „Podium“ für Freitag, 19. Dezember, Familie Ots zu einem Konzertabend in das „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) eingeladen. Der hochmusikalische Clan aus Estland bietet seinen Zuhörern ab 19 Uhr perfekte Unterhaltung in der besinnlichen Weihnachtszeit. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Beethoven und Vivaldi. • Der Eintritt kostet...

2 Bilder

Streit ums Kunst-Geld: „Podiums“-Vorsitzende Karin Neudert kritisiert Vergabe der Kunst- und Kulturmittel

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.12.2014

Im sonst so beschaulichen Heide-Dorf Jesteburg gibt es jetzt Stress ums Geld! Karin Neudert, die Vorsitzende des Kulturvereins "Podium", kritisiert die Vergabe der Kunst- und Kulturmittel. Ihr Vorwurf: "Ohne Lobby gibt es hier kein Geld!" mum. Jesteburg. In der Jesteburger Kunst- und Kulturszene knirscht es gewaltig. Karin Neudert, die Vorsitzende des Jesteburger „Podiums“, ist mächtig auf Zinne. Es geht ums Geld. Vorige...

Auf ein Wort: Das war daneben, Herr Börner!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.11.2014

Deutlich über das Ziel hinausgeschossen ist Hans-Jürgen Börner (SPD, Foto) während der Ratssitzung am Mittwoch. Als der Rat darüber diskutierte, ob das neue Domizil des Vereins „Jugend aktiv“ künftig „Jugendhaus“ oder „Jugend aktiv“-Haus genannt werden soll, versuchte es Börner mit Polemik. „Das Heimathaus heißt ja auch nicht Neudert-Hütte“. In dem Fachwerkhaus finden die von Karin Neudert organisierten Veranstaltungen des...

1 Bild

"Star-Club"-Revival im Heimathaus: Konzert mit "John Law and The Tremors"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.11.2014

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. "John Law and The Tremors" können bereits auf unzählige Auftritte mit namhaften Bands wie den Beatles, The Rolling Stones und Status Quo verweisen. Am Samstag, 22. November, ist die Gruppe ab 20 Uhr auf Einladung des Jesteburger Podiums zu Gast im "Heimathaus" (Niedersachsenplatz). Sie haben sich vorgenommen, mit ihrer "Star-Club"-Revival Show den Saal zum Kochen zu bringen. Von Country über Rock, gemixt mit...

3 Bilder

„Herzklopfen“ in Jesteburg: Künstler aus der Region engagieren sich für herzkranke Kinder aus Afghanistan

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.09.2014

mum. Jesteburg. „Herzklopfen“ lautet das Motto des „Kultursommers 2014“, unter dem der Landkreis Harburg an die 100 Veranstaltungen von Lesung über Ausstellung und Schauspiel bis Konzert zusammengefasst hat. Unter den Ausführenden, die ihre Veranstaltungen zum Thema eingereicht haben, verleiht der Landkreis Harburg mit Unterstützung der Sparkasse Harburg-Buxtehude Preise an diejenigen, die das Jahresmotto besonders treffend...

1 Bild

Swing-Time im „Heimathaus“: „SwingCombination“ geben am Sonntag ein Gastspiel in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.07.2014

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Das wird Jazz- und Swing-Freunde begeistern: Die „SwingCombination“ ist am Sonntag, 20. Juli, auf Einladung des „Podiums“ zu Gast im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Das Konzert beginnt um 11 Uhr. Die Musik der „SwingCombination“ ist geprägt durch mitreißenden, eingängigen Swing und durch gefühlvolle, melodiöse Balladen. Außer virtuosen Instrumentalstücken, die die gestandenen Jazz-Musiker Ulf...

1 Bild

Was bringt das Jahr 2014 in Jesteburg: Das Programm des Podiums

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.01.2014

mum. Jesteburg. Das Jesteburger „Podium“ gehört mit seinem abwechslungsreichen Programm zu einer der wichtigsten Kultur-Institutionen der Gemeinde. Das sind die nächsten Veranstaltungen: 22. Februar; 20 Uhr: „Tüdelboys“ - Hamburger Musikgeschichte 8. März, 20 Uhr: „Pieke“ Bergmann mit „Hamburg Oldtime All-Stars“ 26. April, 20 Uhr: Uli Masuth, Kabarett 25. Mai, 11 Uhr: „Spiekermann“ und Jazz mit „BopCats“ 21....

Eine reizvolle Kombination - im Heimathaus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.11.2013

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Er ist nicht nur ein begnadeter Musiker, er überrascht auch mit seiner Flötensammlung - und seinen profunden Kenntnissen über Geschichte und Gegenwart dieses Musikinstrumentes: Hans-Jürgen Pincus erhielt als Sechsjähriger Klavierunterricht, entdeckte vier Jahre später seine Liebe zur Flöte - und machte später sein Hobby zum Beruf. Das Württembergische Staatsorchester, das NDR-Orchester und die Berliner...

1 Bild

Karin Neudert: "Wir waren die Ersten!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.10.2013

„Jesteburger Podium“ wehrt sich gegen Plagiatsvorwurf. mum. Jesteburg. Mit einer ungewöhnlichen Stellungnahme hat Karin Neudert, Vorsitzende des „Jesteburger Podiums“, auf die Plagiats-Vorwüre der „schräg + gut“-Macherinnen Christina Leitow und Waltraut Seegers reagiert. „Es ist bedauerlich, dass so etwas wie ein Konkurrenz-Gedanke in der Kunstszene Jesteburg hochkommt“, sagt Neudert. „Das Podium stellt seit mindestens...

1 Bild

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.07.2013

mum. Jesteburg. Viele Kunst-Interessierte in Jesteburg waren verwundert, als ihnen ein Flyer des Jesteburger Podiums in Haus flatterte. Vorsitzende Karin Neudert hatte für die Ankündigung einer Ausstellung im Heimathaus ziemlich genau das gleiche Design verwendet wie der Kunstraum „schräg + gut“. In diesem Fall fiel die Doppelung besonders auf, da auch Christina Leitow und Waltraut Seegers für den selben Tag zu einer...

Offenes Atelier 2013

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 09.06.2013

Seevetal: Atelier Seevetal | tw. Maschen. Im Rahmen des "Offenen Ateliers 2013" hat am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni, unter anderem das Atelier Seevetal (Hittfelder Kirchweg 21) in Maschen geöffnet. Aktuelle Werke zeigen die Künstler Tina Pott, Marianne Schwark-Hupe, Christa Röger und Karin Neudert und gewähren persönliche Einblicke in Arbeitsprozesse. Infos: www.offeneateliers.bbk-hamburg.de.