Kay Giese

1 Bild

Hexenstieg-Ultralauf: 219 Kilometer Schinderei

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.05.2016

bc. Buxtehude. Kay Giese aus Buxtehude hat am vergangenen Wochenende sein ganz persönliches "Harzmonster" zum zweiten Mal in seiner Karriere besiegt: einen 219 Kilometer Nonstop-Lauf auf dem Hexenstieg über den Brocken bis nach Thale. Maximal 48 Stunden hatte der Extremsportler für die Schinderei Zeit. Freitagfrüh um 6 Uhr fiel der Startschuss. Bei schönem Wetter. Das sollte sich ändern. Schneeregen und knapp über null Grad...

2 Bilder

Marathon extrem: 7.449 Stufen bis zum Ziel

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.01.2016

bc. Buxtehude. Keine Gnade! Das ist das Motto von Buxtehudes extremstem Sportler: Kay Giese kennt keine Gnade mit seinem Körper. Nach etlichen Ultraläufen über Distanzen weit über die 200 Kilometer (das WOCHENBLATT berichtete) hat er nun am Sonntag den spektakulären Hochbunker-Marathon in Hamburg hinter sich gebracht. Auf der 42,195 Kilometer langen Strecke musste Kay Giese 7.449 Treppenstufen überwinden: „Das ging extrem...

2 Bilder

Kay Giese holt den "Millenium Quest": Was für ein Hammer!

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.07.2015

bc. Buxtehude. Kay Giese hat den Cup. Der 44-jährige Buxtehuder hat als einer von bislang nur fünf Läufern den "Millenium Quest" absolviert - den wohl härtesten Ultrarunning-Cup Europas. "Was für ein Hammer. Ich kann es noch gar nicht fassen", stammelt Giese. Um den Cup nach Buxtehude zu holen, musste der Extremsportler innerhalb von zwei Jahren die vier härtesten Ultraläufe Deutschlands hinter sich bringen. Den letzten...

1 Bild

Laufen extrem: Kay Giese schindet sich ...

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.05.2015

... für den härtesten Ultrarunning-Cup Europas (bc). Schmerzen, Krämpfe, Blasen: Kay Giese interessieren die Signale seines Körpers weniger, wenn er seine Ultra-Läufe absolviert. Jüngst hat der Mann aus Buxtehude wieder einen Wahnsinns-Wettbewerb hinter sich gebracht: den 239 Kilometer langen „Jurasteig Nonstop Ultra Trail“ (JUNUT), bei dem unglaubliche 7.900 Höhenmeter zu überwinden waren. Gemeldet waren 97 Starter, ins...

Post SV Läufer beim Hamburg-Marathon

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 01.05.2015

ig. Buxtehude. Bei der 30. Auflage des "Haspa Hamburg Marathon" war der Post SV Buxtehude mit drei Läufern vertreten. Jörg Siebrands (M50) erreichte in hervorragenden 3:02:49 Stunden Rang 46 seiner Alterskategorie, verbesserte seine Bestzeit um 11 Minuten. Frank Kupper belegte in 3:12:01 Stunden Rang 92 seiner Altersklasse M50. Ultra Läufer Kay Giese (M40) benötige 4:00:31 Stunden. Trotz Dauernieselregen war die Stimmung auf...

1 Bild

Extremsportler Kay Giese ist kein Weg zu weit

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.06.2014

bc. Buxtehude. Er kennt kein Pardon! Nach dem Hexenstieg-Ultralauf (das WOCHENBLATT berichtete) hat der Buxtehuder Extremsportler Kay Giese jetzt auch die brettharte TorTour de Ruhr erfolgreich hinter sich gebracht - 230 Kilometer in 40,5 Stunden immer entlang des Ruhrtal-Radwegs von Winterberg bis nach Duisburg. Was für eine Quälerei angesichts von Temperaturen in der Sonne von mehr als 40 Grad! "Über die Hälfte der 75...

2 Bilder

"Ich habe das Monster besiegt"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.05.2014

bc. Buxtehude. Dieser Mann hat Spaß daran, seinen Körper zu quälen. Kay Giese (43) aus Buxtehude hat am vergangenen Wochenende den Hexenstieg-Ultralauf im Harz erfolgreich absolviert - oder soll man lieber "überstanden" sagen? "Ich habe das Monster besiegt", sagt der Extremsportler. Unglaubliche 219 Kilometer nonstop, 4.500 Höhenmeter, 45 Stunden und 58 Minuten hat Kay Giese für diese Wahnsinnsdistanz gebraucht. Nur 28 der 53...

2 Bilder

100 Meilen Laufen in 24 Stunden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.08.2013

bc. Berlin/Buxtehude. Magenprobleme, Brechreiz, blutige Riesenblasen und schmerzende Kniegelenke: Obwohl sein Körper Kay Giese (42) zu sagen schien, bitte bleib stehen, rannte der Extremsportler aus Buxtehude immer weiter. "Solche Kinkerlitzchen kenne ich ja schon von anderen längeren Läufen", sagte der Mann, der am vergangenen Wochenende zum zweiten Mal den 100-Meilen-Lauf in Berlin absolvierte - gute 161 Kilometer auf dem...