KfW-Effizienzhaus

1 Bild

Auszeichnung für Viebrockhaus

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.03.2016

Viebrockhaus ist eine starke Marke in Deutschland. Dies dokumentiert die Entscheidung eines hochrangigen Beirats unter Führung von Dr. Florian Langenscheidt, Viebrockhaus zum zweiten Mal in das bekannte Kompendium "Marken des Jahrhunderts" aufzunehmen und dem Unternehmen den "Markenpreis der Deutschen Standards 2016" zu verleihen. Einige der Gründe: Viebrockhaus verbinde bewährte handwerkliche Tradition, modernste Technik...

1 Bild

Viebrock ist mit dem Klimagipfel bereits konform

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 16.02.2016

Der Pariser Weltklimavertrag ist in Harsefeld schon Wirklichkeit: Die Wärme- und Energiewende wird bei Viebrockhaus schon umgesetzt. Mit dem Weltklimavertrag von Paris vom 12. Dezember 2015 hat sich die Weltgemeinschaft auf die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad geeinigt. Dafür wurde u.a. das Ende des fossilen Zeitalters von Kohle, Öl und Gas bis 2050 eingeläutet. Beim Massivhaushersteller Viebrockhaus...

1 Bild

Nur beste Standards: Viebrock präsentiert neues Kfw-Effizienzhaus

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 13.11.2015

Horneburg: Viebrock Musterhauspark | Nach dem Bau des ersten Viebrockhauses im neuesten KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus setzt das Harsefelder Unternehmen seine Energieeffizienz-Initiative fort: Alle Häuser des Massivhausherstellers werden nur noch in den besten KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus angeboten. Bis zum 22. November 2015 können sich Bauherren diese zum attraktiven Einführungspreis sichern. "Die KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus...

1 Bild

Viebrockhaus eröffnet erstes KfW 40 Plus-Haus Deutschlands

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 15.09.2015

Viebrockhaus, spezialisiert auf den Bau besonderes energieeffizienter Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise, hat jetzt das erste Haus im KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus gebaut. Das Musterhaus Maxime 300 im Viebrockhaus-Musterhauspark in Kaarst erfüllt bereits jetzt schon alle Anforderungen, die der erst zum 1. April 2016 eingeführte neue Standard 40 Plus stellt. Besonders ist, dass beim KfW-Effizienzhaus-Standard...

1 Bild

Neues Multitalent von Viebrockhaus: der Haustyp Maxime 400 mit Einliegerwohnung im KfW-Standard 40

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 07.05.2015

Mit dem neuen Haustyp Maxime 400 startet Viebrockhaus sein aktuelles KfW-40-Programm. Das Haus mit wahlweise ein oder zwei Wohneinheiten wird ausschließlich im besonders energiesparenden KfW-Effizienzhaus-Standard 40 verwirklicht – mit bis zu 100.000 Euro zinsgünstigen KfW-Darlehen und 10.000 Euro Tilgungszuschuss. Zehn weitere Haustypen werden bis zum 19. Juli 2015 ebenfalls im KfW-40-Standard zum Aktionspreis...

4 Bilder

Holm-Seppensen: Wohnen mit zahlreichen Komfortdetails in Toplage

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 04.04.2014

Wer sich für eine neue Mietwohnung entscheidet, möchte den höchstmöglichen Wohnkomfort genießen. Gefragt sind Toplage und eine gute Ausstattung. In Holm-Seppensen ist eine kleine Wohnanlage entstanden, die zentral liegt und deren Wohnungen über viele Komfortdetails verfügen. Das Architektenhaus „Am Brahmbusch 14“ wurde in massiver Bauweise erstellt und erfüllt die Energieeffizienznorm KFW 70. Dieses reduziert den...

1 Bild

Geld vom Staat für den Hausbau: Fördermittel für Bauen, Wohnen, Energie sparen

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 19.02.2014

(cbh/nw/hlc). Wer neu bauen will oder größere Umbau-, Sanierungs- oder Renovierungsmaßnahmen vornehmen möchte, plant diese meist lange im Vorfeld. In die Finanzierung werden oft staatliche Fördermittel einbezogen. Doch diese ändern sich mit schönster Regelmäßigkeit. Es ist also wichtig, kurz vor Baubeginn zu prüfen, ob es die eingeplanten Gelder überhaupt noch und wenn ja in welcher Höhe gibt, ob sich die Konditionen zum...

1 Bild

Infoabend für Bauherren

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.04.2013

thl. Stelle. "Das Neubaugebiet Oldendörpsfeld ist ein Renner", sagt Jörg Ruschmeyer, bei der Gemeinde Stelle zuständig für die Bauleitplanung. Es gebe eine riesige Nachfrage nach Grundstücken auf dem Gelände der ehemaligen Geflügelfarm Witt. Grund sei vor allem die attraktive Lage. Weil der Gemeinderat beschlossen hat, dass in dem Gebiet nur nach energetischen Gesichtspunkten hochwertige Häuser gebaut werden dürfen, die...