Klettergerüst

2 Bilder

Neuer Spielplatz in Stade gesperrt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2018

Anwohner in Riensförde sind sauer / Sicherheitsmängel verzögerten die Freigabe tp. Stade. Die zweifache Mutter Anna Brese (36) aus dem Neubaugebiet Riensförde 1 in Stade ist auf Zinne: Dort ist der Kinderspielplatz am Helmster Stieg seit Monaten gesperrt. "Wir haben sehr lange auf unseren versprochenen Spielplatz gewartet und endlich, im Herbst 2017, wurde er fertig gestellt. Doch, zu früh gefreut! Der Spielplatz darf...

1 Bild

Die Umgestaltung des Spielplatzes „Fasanenweg“ in Fredenbeck schreitet voran

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 18.03.2015

Tolle neue Geräte für die Kinder sb. Fredenbeck. Auf dem Spielplatz im Fasanenweg in Fredenbeck wurde kürzlich mit großen Maschinen gearbeitet. Die Anlage wird komplett neu gestaltet und soll voraussichtlich im Herbst fertig werden. Das neue Spielangebot richtet sich an Kindergarten- und Grundschüler, soll aber auch Fünft- und Sechstklässlern Möglichkeiten zur spannenden Beschäftigung bieten. Bei den Spielgeräten wird...

"Courage" schafft Klettergerüst an

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.08.2014

bc. Neu Wulmstorf. Mit Hilfe vieler großzügiger Sponsoren konnte das Neu Wulmstorfer Familien- und Mütterzentrum „Courage“ ein neues Klettergerüst auf dem Spielplatz der Kita „Fuchsbau“ errichten. Mehrere Jahre hatte der Verein gesammelt, um den fünfstelligen Betrag zusammenzutragen. Jetzt ist es geschafft. „Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer. Toben macht schlau und hält fit, ab sofort darf geklettert werden“,...

1 Bild

Tolle Spende für den Kindergarten

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 30.05.2014

cbh. Holm-Seppensen. Große Freude bei den Krippen-Kindern in der Kita "Am Schoolsolt" in Holm-Seppensen: das erste von mehreren neuen Spielgeräten ist im Freigelände aufgestellt - und wird bereits fleissig bespielt. Möglich gemacht wurde dies von der Dachdeckerei Kurt Harte aus Holm-Seppensen (Holmer Weg 9, Tel.: 04187-90 97 97 9) und Manuela Gierke, Inhaberin vom Kosmetik-Studio "House of Beauty" in Buchholz (Hamburger...

Suizid auf Stader Schulhof

Björn Carstens
Björn Carstens | am 15.08.2013

bc. Stade. Weil sich am frühen Donnerstagmorgen ein junger Mann auf dem Schulhof der Pestalozzi-Grundschule in Stade umgebracht hat, konnte der Unterricht am Donnerstag nicht wie gewohnt stattfinden. Nach WOCHENBLATT-Informationen soll sich der Mann an einem Klettergerüst erhängt haben. In einem Zusammenhang mit der Schule soll die Person nicht stehen.