Kommunalwahl

4 Bilder

Abschied aus der Politik: Grüner Wolfgang Weh (68) aus Fredenbeck engagiert sich kulturell und sozial

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 2 Stunden, 14 Minuten

Jetzt heißt das Motto: "Samba statt Sitzung" tp. Fredenbeck. "Ich habe zu viel um die Ohren, um in ein tiefes Loch zu fallen": Auch nach dem Abschied aus der Lokalpolitik hat der über die Grenzen seines Wohnortes Fredenbeck bekannte Grünen-Politiker, pensionierte Lehrer und Ehrenamtliche Wolfgang Weh (68) alle Hände voll zu tun. Vorlesen, Fotografieren, Bürgerbus-Fahren und Samba-Trommeln bestimmen seinen gut gefüllten...

3 Bilder

Drei Bürgermeister in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten im Amt bestätigt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.11.2016

Nächste Runde für Johann Schlichtmann, Bernd Reimers und Hans-Werner Hinck tp. Oldendorf-Himmelpforten. Auf der Stader Geest kamen nach der Kommunalwahl im September jetzt die ersten Gemeinderäte zu konstituierenden Sitzungen zusammen und wählten ihre Bürgermeister. In Himmelpforten wurde Bernd Reimers (parteilos), der neben dem Gemeinderat mit starkem Wählerrückhalt auch in den Samtgemeinderat und in den Kreistag einzog,...

1 Bild

Die XXL-Politik-Pause in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 26.10.2016

Länger als anderswo: In Buxtehude tagt derzeit niemand mehr tk. Buxtehude. Was passiert im politischen Buxtehude zwischen dem 11. September, dem Tag der Kommunalwahl, und Montag, 7. November, der konstituierenden Sitzung des neuen Rates? Gar nichts! Die politische Sommerpause ist nahtlos in die politische Herbstferienpause übergegangen. Einmal hat ein Ausschuss, nämlich der Betriebsausschuss, getagt. Das ist in anderen...

3 Bilder

Sie sind neu im Buchholzer Stadtrat

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.10.2016

os. Buchholz. Im neuen Buchholzer Stadtrat, der am 15. November zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen wird, sind gleich 21 neue Mitglieder vertreten. Das WOCHENBLATT stellt diese Ratsmitglieder vor. Marc Wölpern (CDU): Der 51-Jährige ist als selbstständiger Unternehmer in der Grundstücksverwaltung tätig. Er ist geschieden und hat drei Kinder. Seine politischen Schwerpunkte sieht Wölpern in den Bereichen...

2 Bilder

Die Kommunalwahl hat ein Nachspiel

Oliver Sander
Oliver Sander | am 25.10.2016

Falsche Falz und Kinderlärm: AfD-Stadtverband Buchholz wirft Bürgermeister Röhse Unregelmäßigkeiten vor os. Buchholz. Die Kommunalwahl in Buchholz hat ein Nachspiel. Der Stadtverband der Alternative für Deutschland (AfD) moniert in einem Brief an Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, gleichzeitig Wahlleiter bei der Kommunalwahl am 11. September, dass es in vier Wahllokalen zu Unregelmäßigkeiten gekommen sei. Röhse weist...

2 Bilder

"Heitmann bewegt politisch nichts!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.10.2016

"Udo Heitmann füllt das Amt des Bürgermeisters nicht politisch aus, sondern agiert in erster Linie auf der rein menschlichen Ebene. Er ist der liebe, nette Kerl von nebenan - aber er bewegt nichts." Das sagt Britta Witte. Am 2. November findet die konstituierende Sitzung des Jesteburger Gemeinderates statt - und die CDU-Fraktionsvorsitzende fordert Amtsinhaber Heitmann (SPD) als Bürgermeister-Kandidatin heraus. Im...

1 Bild

Sie sind neu im Buchholzer Stadtrat

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.10.2016

WOCHENBLATT stellt die Volksvertreter vor, die bei der Kommunalwahl ins Lokalparlament gewählt wurden os. Buchholz. Im neuen Buchholzer Stadtrat, der am 15. November zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen wird, sind gleich 21 neue Mitglieder vertreten. Das ergab das Ergebnis der Kommunalwahl am 11. September. Mit der heutigen Ausgabe startet das WOCHENBLATT die Vorstellung der neuen Mitglieder. Stefan Menk (CDU):...

1 Bild

Politiker aus Himmelpforten stark genung für drei Ämter?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.10.2016

WOCHENBLATT-Leser George F. Hershey ist irritiert über das Engagement des Frühpensionärs Bernd Reimers tp. Himmellpforten. "Irritiert" reagiert Leser George F. Hershey aus Stade-Bützfleth auf den WOCHENBLATT-Bericht über den dreifachen Kommunalwahl-Erfolg des parteilosen Bernd Reimers (57) aus Himmelpforten. In einem Leserbrief gratuliert Hershey herzlich zu dem "Hattrick", hinterfragt aber kritisch, ob der frühere...

1 Bild

Dreifacher Wahlerfolg für parteilosen Bernd Reimers aus Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.09.2016

Unerwarteter Einzug in den Stader Kreistag / "Ich muss lernen, zu deligieren" tp. Himmelpforten. Planung des Neubaugebietes und Einkaufszentrums, Richtfest beim Kinderhort, Einweihungen, Bürger-Informationsveranstaltungen, Christkindmarkt - am liebsten macht Bernd Reimers (57), Bürgermeister von Himmelpforten, alles selbst. Doch nun muss der Anpacker Aufgaben an andere verteilen: Bei den Kommunalwahlen zog er mit jeweils...

1 Bild

Keine "beleidigte Leberwurst" nach Wahlniederlage in Wiepenkathen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.09.2016

"Bunter Hund" Uwe Käppler (52, CDU) verfehlt Direktwahl in den Ortsrat tp. Wiepenkkathen. "Richtig was bewegen" wollte Tausendsassa Uwe Käppler (52) als neuer Politiker im Ortstrat seines Heimatdorfes Wiepenkathen. Doch bei der Kommunalwahl am 11. September verfehlte er knapp die angestrebte Direktwahl. Er bekam 103 Stimmen. Nötig waren 123. Über Liste gelang ihm nicht der Einzug in den Ortsrat. Die CDU hielt ihre Anzahl von...

1 Bild

Wie der Vater, so der Sohn

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.09.2016

bc. Stade. Eine in der Hansestadt Stade äußerst seltene, möglicherweise noch nie dagewesene politische Konstellation gibt es ab November im neuen Stadtrat und im Ortsrat Wiepenkathen zu beobachten. Horst Deede (72), ein Politik-Urgestein in Wiepenkathen und seit 20 Jahren Bürgermeister in dem Stader Ortsteil, und sein Sohn Hendrik (34) haben beide bei der Kommunalwahl ein Ratsmandat ergattert. Ehepaare, Geschwister oder...

1 Bild

Rat Hollern-Twielenfleth: Unfreiwillige Schrumpfkur

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 20.09.2016

am. Hollern-Twielenfleth. Was die Lokalpolitiker in Hollern-Twielenfleth jetzt nach der Kommunalwahl 2016 erwartet, ist nicht alltäglich. Der Bürgermeister und Einzelkandidat Timo Gerke hat so viele Stimmen erhalten, dass er sechs Sitze besetzen könnte. Der Rat in der größten Gemeinde der Samtgemeinde Lühe schrumpft aus diesem Grund von 15 auf zehn Sitze. Von 4.912 gültigen Stimmen, die für den Gemeinderat abgegeben wurden,...

3 Bilder

Ist das im Sinne der Wähler?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.09.2016

Das Timing könnte besser sein. Gut eine Woche nachdem CDU, SPD und Grüne bei der Kommunalwahl in Jesteburg zusammen 25 Prozent verloren haben, möchte der Gemeinderat noch Mittwoch, 21. September, zwei entscheidende Projekte durchwinken. Für Hansjörg Siede (UWG Jes!) ist das ein Affront gegenüber den Wählern. mum. Jesteburg. Die Kommunalwahlen haben in Jesteburg tiefe Spuren hinterlassen. Während die Mitglieder der...

2 Bilder

Erst 18, na und?: Junge Menschen in der Politik im Landkreis Stade

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 16.09.2016

am. Steinkirchen / Jork. Von wegen, die Politik vergreist. Es gibt auch junge Menschen, die jetzt in der Kommunalpolitik mitmischen werden. Lilli Jarck aus Steinkirchen und Lennart Köpke aus Jork sind zwei Nachwuchspolitiker, die gerade erst einmal 18 Jahre alt sind. Sie haben beschlossen, ihre Ideen und Themen aktiv zu vertreten. „Es ist ein gutes Gefühl, sich einzubringen“, sagt Lilli Jarck. Sie sehe die Stunden, die sie...

2 Bilder

CDU bleibt stärkste Fraktion im Samtgemeinderat Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 13.09.2016

am. Lühe. Lange mussten die Kandidaten für die Kommunalwahl in der Samtgemeinde Lühe auf die Wahlergebnisse warten. Bei der gemeinsamen Wahlparty im Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen ging es gesellig zu. Die Verwaltung präsentierte mithilfe von Beamer und Mikrofon die sehr zögerlich eintreffenden Ergebnisse. Erst nachdem die Stimmen für den Kreistag und die einzelnen Gemeinden ausgezählt waren, gab es Zahlen für die...

4 Bilder

Etablierte Parteien sind die Verlierer der Kommunalwahl

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.09.2016

CDU und SPD büßen fast im ganzen Landkreis Harburg Stimmen ein / AfD holt sechs Sitze im Kreistag / Wahlbeteiligung leicht gestiegen kb. Landkreis Harburg. Verluste für die etablierten Parteien, Einzug der AfD in den Kreistag, unklare Mehrheitsverhältnisse: Das Ergebnis der Kreistagswahl stellt die Politiker in den kommenden fünf Jahren vor eine schwierige Aufgabe. CDU (33,7 Prozent) und SPD (25,3 Prozent), aber auch die...

1 Bild

CDU braucht in Winsen einen Partner / Verluste für Wählergemeinschaften

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.09.2016

thl. Winsen. Obwohl sie rund 2,9 Prozent Verluste gegenüber der Kommunalwahl 2011 eingefahren hat, ist die CDU die mit Abstand stärkste Partei im Winsener Stadtrat. Mit 39,3 Prozent haben die Christdemokraten fast doppelt so viele Stimmen erhalten wie die SPD als zweitstärkste Kraft, die auf 20,6 Prozent kommt und somit Verluste von 7,1 Prozent verkraften muss. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 16,1 Prozent (+ 1,9%)....

1 Bild

Es bleibt bunt im Rat im Steller Gemeinderat

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.09.2016

thl. Stelle. In der Gemeinde Stelle mussten die Politiker einen langen Atem haben. Weil erst die Kreiswahl ausgezählt wurde, flackerten die ersten Hochrechnungen für die Gemeinderatswahl erst um kurz 22 Uhr auf dem Bildschirm auf. Und rund zwei Stunden später stand fest: Im Rat der Gemeinde Stelle bleibt alles, wie es ist. Die CDU ist zwar wieder die stärkste Kraft, kann aber nicht allein regieren. Kurios: Obwohl die...

3 Bilder

Schwierige Mehrheitsfindung in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.09.2016

CDU hält seine Stimmen, SPD und Grüne verlieren, FDP, AfD und Buchholzer Liste sind die Gewinner os. Buchholz. Die Zusammensetzung im Buchholzer Stadtrat bleibt bunt. Das ergab die Kommunalwahl am vergangenen Sonntag. Gewinner sind demnach die AfD, die FDP und die Buchholzer Liste, während SPD und Grüne viele Wähler verloren. Die CDU hielt exakt ihren Stimmenanteil. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,5 Prozent nach 55,5 Prozent...

2 Bilder

CDU bleibt in Rosengarten stärkste Fraktion

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 13.09.2016

Verluste bei CDU, SPD und Grünen / FDP legt zu / AfD bleibt knapp unter 10 Prozent ab. Rosengarten.ab. Rosengarten. In der Nacht von Sonntag auf Montag war im Rathaus der Gemeinde Rosengarten in Nenndorf geduldiges Warten angesagt. Es wurde 1.30 Uhr, bis die letzten Stimmen ausgezählt waren. Dabei lag die Wahlbeteiligung der Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr mit 60,5 Prozent etwas niedriger als vor fünf Jahren (63,6...

5 Bilder

„Jesteburg hat den Klüngel abgewählt“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.09.2016

Das ist die Sensation bei der Kommunalwahl im Landkreis Harburg! Die neue Wählergemeinschaft UWG Jes! schafft in Jesteburg aus dem Stand den Sprung in den Gemeinderat - mit 22,4 Prozent und fünf Sitzen. Leidtragende sind CDU und SPD, die jeweils dramatisch an Stimmen verlieren. Die CDU büßt 11,5 Prozent ein und verliert drei Sitze (nur noch fünf). Die SPD verliert zehn Prozent und kommt auf sieben Sitze (zuvor acht Sitze)....

2 Bilder

Apenser Sozialdemokraten stürzen zweistellig ab / CDU und Wählergemeinschaften legen zu

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 13.09.2016

jd. Apensen. Was für ein Wahl-Debakel für die SPD: Die Genossen mussten in der Samtgemeinde Apensen und in zwei von drei Mitgliedskommunen Stimmeneinbußen in zweistelliger Höhe hinnehmen. Das ist offenbar die Quittung des Wählers für einen jahrelangen Schlingerkurs - vor allem beim unsäglichen Thema Feuerwehrgerätehäuser. Die Genossen hatten in der vergangenen Wahlperiode die Chance vertan, gemeinsam mit den Grünen eine...

2 Bilder

Freie Wähler legen am stärksten zu: FWG stellt künftig größte Fraktion im Harsefelder Samtgemeinderat / Gute Stimmung auch bei der SPD

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 13.09.2016

jd. Harsefeld. Die Freien Wähler können jubeln: Sie gehen als deutlicher Sieger aus der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Harsefeld hervor. Sowohl in der Samtgemeinde als auch in den Mitgliedskommunen verzeichnete die Freie Wählergemeinschaft Stimmenzuwächse. Im Samtgemeinderat stellt die FWG erstmals die größte Fraktion. In Ahlerstedt holte sie unter ihrem Zugpferd Uwe Arndt zwei Drittel der Wählerstimmen. Auch die SPD darf...

Die CDU bleibt stärkste Kraft in der Samtgemeinde Lühe

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 12.09.2016

am. Lühe. Die Verhältnisse im Rat der Samtgemeinde Lühe bleiben im Großen und Ganzen bestehen. Neu mitreden wird nun aber die AfD, die mit 9,4 Prozent den Sprung in den Samtgemeinderat schaffte. Zwei Sitze wird die Alternative für Deutschland erhalten. Auch die FDP konnte mit 3,2 Prozent einem Sitz ergattern und ist somit wieder im Rat vertreten. Stärkste Fraktion bleibt mit 36,1 Prozent die CDU. Die Christdemokraten...

Wahl-Debakel für die SPD in der Samtgemeinde Apensen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.09.2016

Es war kein guter Tag für das politische Lager links der Mitte in der Samtgemeinde Apensen: SPD und Grüne mussten zum Teil erhebliche Einbußen hinnehmen. Bei der Wahl zum Samtgemeinderat sackten die Genossen von acht auf fünf Sitze ab, die Grünen halbierten die Zahl ihrer Sitze von vier auf zwei Sitze. Die CDU profitierte aber nicht davon und verharrt bei acht Sitzen. Die FWG hat wie zuvor zwei Sitze. Wahlgewinner sind die...