Krebs

3 Bilder

Geldsegen für Familie in Not aus Kehdingen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.06.2017

WOCHENBLATT hilft: Veranstalter spenden Erlös aus Insel-Lauf / Ilka Rapp aus Wischhafen braucht einen Führerschein tp. Wischhafen. Das Herz klopfte vor Freude, als die Eheleute Ilka (46) und Daniel Rapp (48) aus Wischhafen die Spende entgegen nahmen. Insgesamt 500 Euro Erlös aus den Startgeldern des wohltätigen Osterlaufes auf der Elbinsel Krautsand überreichte jetzt Mit-Organisatorin Jacquelin Moschek, genannt Jacky (27)....

Vitalität stärken bei Krebs: Vortrag in der Klinik Dr. Hancken in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 20.03.2017

Stade: Klinik Dr. Hancken | bo. Stade. "Wie kann ich bei einer Krebserkrankung meine Gesundheit stärken?" Antwort auf diese Frage gibt der Vortrag der Krebsnachsorge Stade am Dienstag, 28. März. In der Klinik Dr. Hancken in Stade, Harsefelder Str. 8, erklärt Kirsten Luzie Kruse um 19 Uhr, wie durch eine gezielte Ernährung, mit Hilfe der Pflanzenheilkunde oder anderer komplementärer Behandlungsmethoden die Vitalität gefördert werden kann und wie sich...

4 Bilder

Krebs überschattet Weihnachtsfest: Bianka Tiedemann startet Geschenkebaum-Aktion für Familie in Not aus Drochtersen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.12.2016

Trotz der Schicksalsschläge: "Sie denken immer nur an andere" tp. Drochtersen. „Das können sie rausschneiden, danach wache ich auf und bin wieder der Alte“: Der schwer krebskranke Familienvater Daniel Rapp (47) aus Drochtersen ging bislang kämpferisch und praktisch mit seinem Schicksal um und ertrug tapfer die vier Operationen, bei denen Ärzte Tumore in seinem Kopf entfernten. Nun wurde bei ihm erneut ein Krebsgeschwür im...

2 Bilder

Buntes Zeichen der Hoffnung: "Regenbogenfahrer" radelten durch den Landkreis

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 24.08.2016

jd. Ahlerstedt. Sie radeln, um zu helfen - und vor allem: um ein Zeichen der Hoffnung zu setzen. Eine bunte Schar Radfahrer strampelte am Samstag quer durch den Landkreis. Die rund 40 Radler in ihren farbenfrohen Trikots sind Teilnehmer der "24. Regenbogenfahrt" der Deutschen Kinderkrebsstiftung. Bei der Tour, die in diesem Jahr von Hamburg nach Kassel führt, fahren überwiegend junge Erwachsene mit, die als Kinder oder...

6 Bilder

Schock-Diagnose Krebs: Land-Bäcker aus Oldendorf verpachtet Betrieb

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.08.2016

Martin Schmelke: "Filialisierung war nie nötig" tp. Oldendorf. tp. Oldendorf. Die kleinen Dorfbäckereien, bei denen der Chef noch selbst am Ofen steht, sterben aus - auch im Landkreis Stade. Filialisten sind auf dem Vormarsch. Unkundige Beobachter witterten deshalb vorschnell Wirtschaftskannibalismus nach dem Prinzip "Groß frisst Klein" hinter der Übernahme der Bäckerei Schmelke in Oldendorf durch die Bäckerei Marciniak aus...

1 Bild

Strahlentherapie im Krankenhaus Buchholz: Metastasen wirksam stoppen

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 17.04.2016

(nw). Es gibt eine neue und vielversprechende Behandlungsoption für Patienten mit fortgeschrittenem Krebs. Die Strahlentherapie im Krankenhaus Buchholz berät Patienten dazu. Die Leber ist das Organ, in das vor allem Lungen-, Darm- und Brustkrebs als erstes Metastasen streuen. In diesem Stadium ist die Krebserkrankung in aller Regel nicht mehr zu heilen. Doch kann eine gezielte Therapie vielen Patienten noch eine längere...

2 Bilder

Ute Helms fand nach zwei Krebserkrankungen im Schweißen ihr Glück

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 29.01.2016

am. Burweg. Als Ute Helms (51) zum zweiten Mal die Diagnose Krebs bekam, war es für sie ein Schock ganz neuer Dimension. "Nichts wird so sein, wie vorher", sagte sie damals. "Ja, du hast recht, aber vielleicht wird es besser", entgegnete ihr Mann. Ganz unrecht hatte er damit nicht. Ute Helms ist es gelungen, ihre Welt neu zu ordnen. Sie fand eine neue Sicht aufs Leben und im Schweißen eine neue Leidenschaft und einen neuen...

2 Bilder

Prostatakrebs - Vorsorge und Therapie

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 12.01.2016

Der Männertumor Nummer eins, der Prostatakrebs, steht im Mittelpunkt beim "GesundheitsGespräch" am Donnerstag, 14. Januar, 19 Uhr, in der Cafeteria des Krankenhauses Buchholz (Steinbecker Straße ). Dr. Andreas W. Schneider, Facharzt in der Belegabteilung für Urologie im Krankenhaus Buchholz, und Dr. Günther Bohlen, Facharzt für Strahlentherapie im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Buchholz, berichten über die Therapie...

1 Bild

Strahlentherapie bei Brustkrebs

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 09.08.2015

Kürzer, aber genauso wirksam / Krankenhaus Buchholz beteiligt sich an bundesweiter Studie (nw). Eine verkürzte Strahlentherapie für Frauen mit Brustkrebs wird ab sofort im Krankenhaus Buchholz angeboten. Das neuartige Behandlungsschema ist Teil einer bundesweiten Studie. Jährlich erkranken 75.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs. Neben Operation und Medikamenten sind Strahlen ein erprobtes Therapiemittel. Tumorzellen...

2 Bilder

Als letzter Wunsch eine große Reise: Harsefelder hilft krebskranker Frau

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 05.07.2015

jd. Harsefeld. Eine Mutter von sechs Kindern ist unheilbar an Krebs erkrankt. Vor ihrem Tod möchte sich die 48-Jährige einen letzten Wunsch erfüllen: eine Trike-Tour nach Südeuropa. Doch noch hat sie nicht genug Geld beisammen für die letzte große Reise ihres Lebens. Die Zeit wird knapp: Am 15. Juli soll es losgehen. Als Manfred Laß aus Harsefeld von diesem traurigen Schicksal erfährt, steht für ihn die Entscheidung sofort...

1 Bild

Imposantes Tombola-Ergebnis: Firma Makoschey unterstützt Stiftung phönikks mit 2.500 Euro

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 30.06.2015

Beckdorf: Landwirtschaftliches Lohnunternehmen der Gebr. Makoschey | Nindorf Einen Scheck über 2.500 Euro spendet das Team des Landwirtschaftlichen Lohnunternehmens Gebr. Makoschey in Nindorf der Stiftung "phönikks - Familien leben mit Krebs". Das Geld stammt aus dem Losverkauf für eine Tombola, die Familie Makoschey für ihr 50-jähriges Firmenjubiläum organisiert hatte. Die Geschäftspartner spendeten tolle Preise, die Besucher kauften zahlreich Lose und Firma Makoschey stockte die Summe auf.

2 Bilder

So schützen Frauen sich vor Krebs

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 01.02.2015

Winsen (Luhe): Krankenhaus | Ganzheitlicher Ansatz: Tanzen und entspannen beim GesundheitsGespräch (nf). Das GesundheitsGespräch am Donnerstag, 5. Februar, 19 Uhr, in der Cafeteria des Krankenhauses Winsen zeigt, was Frauen tun können, um gesund zu bleiben oder nach einer Krebserkrankung einen Rückfall zu vermeiden. Unter dem Motto „Aktiv gegen Brustkrebs - Sport, Yoga und was noch?“ erläutern Johannes Klemm, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe im...

2 Bilder

Infos für Knie-Patienten und zur Darmkrebstherapie

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 11.10.2014

Buchholz: Krankenhaus Buchholz | Zwei GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen (nf). Gesundheitsinfos aus erster Hand gibt es wieder bei zwei Veranstaltungen am Donnerstag, 16. Oktober, 19 Uhr, in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen. Was tun bei schmerzhaftem Knieverschleiß? Dr. Bernd Hinkenjann, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Buchholz und Leiter des dortigen Gelenkzentrums, stellt...

2 Bilder

Vom Glück, ein Studienteilnehmer zu sein

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 23.08.2014

Von wegen „Versuchskaninchen“: Wie Klaus Eckert im Krankenhaus Buchholz wieder gesund wurde (nf). Ein lauer Sommerabend. Kfz-Meister Klaus Eckert (56) sitzt mit seiner Frau, der Altenpflegerin Birgit (55) im Garten seines Hauses im Rosengarten-Ort Nenndorf. Rundum zufrieden sieht er aus und kerngesund. Das war nicht immer so. Klaus Eckert hat Glück. Er nimmt an einer medizinischen Studie teil. Und fühlt sich keineswegs als...

Fit ab Fünfzig pluss: Vorsorgeprogramme zahlen sich aus - für Gesundheit und Portemonnaie

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 02.08.2014

(djd/pt). Das Auto bringen die Deutschen regelmäßig zum TÜV, damit alles rund läuft. Nicht zuletzt, weil es ohne gültige Plakette richtig teuer werden kann. Solche Strafen gibt es in der Gesundheitsvorsorge nicht. Im Gegenteil: Wer hier die Kontrolltermine gewissenhaft wahrnimmt, wird von vielen Krankenkassen kräftig belohnt. Welche Check-ups sind - vor allem für Mitglieder 50plus - sinnvoll? Wie funktionieren sie und wie oft...

3 Bilder

Der erste Geburstag mit 35

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.07.2014

Nach Schock-Diagnose Hirntumor: Maik Ritscher erfolgreich operiert / Jedes Jahr eine Kerze tp. Himmelpforten. Noch vor zwei Jahren glaubte Familienvater Maik Ritscher (36) aus Himmelpforten, er müsse sterben. Wie berichtet, erkrankte er an einem seltenen, als nicht operierbar geltenden Gehirntumor. Doch seine Ehefrau fand nach langer Suche einen Arzt, der die am Operation wagte und aus Maik Ritschers Sicht "ein...

Viel mehr als nur Schminke: Kosmetikseminar für Krebspatientinnen bei der Hamburger Krebsgesellschaft e.V.

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 27.06.2014

Hamburg: Hamburger Krebsgesellschaft e.V. | Zu einem kostenlosen Kosmetikseminar bei der Hamburger Krebsgesellschaft e.V. lädt die gemeinnützige Gesellschaft DKMS Life Krebspatientinnen in Therapie am Dienstag, 8. Juli, um 10 Uhr ein. Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 220.000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Denn die Krebstherapie mit Chemo- oder...

2 Bilder

Tostedt: Friedhofsdiebe ohne jegliche Skrupel

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.05.2014

Unbekannte haben einen Engel von einem Tostedter Grab gestohlen. mum. Tostedt. Diese Geschichte geht unter die Haut! Ingrid Meyer-Molnar aus Schneverdingen erlag im Alter von nur 61 Jahren einem Krebsleiden. Zehn Jahre kämpfte sie gegen die Krankheit, ertrug mehrere Chemotherapien. Am Ende schlief sie in einem Hamburger Hospiz ein. Am kommenden Sonntag ist das genau ein Jahr her. Das Andenken an die stets freundliche und...

1 Bild

Darmkrebs: die zweithäufigste Krebsart in Deutschland

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 26.04.2014

(djd/pt). Etwa 64.000 Bundesbürger erkranken jährlich an Darmkrebs; damit ist dies die zweithäufigste Krebsart in Deutschland. Sie betrifft Frauen und Männer gleichermaßen. Mit steigender Lebenserwartung wächst zwar die Zahl der Krebsneuerkrankungen, dennoch sinkt die Menge der krebsbedingten Todesfälle seit Jahren. Verantwortlich dafür sind eine bessere Nutzung der Vorsorgeuntersuchungen, optimierte Diagnoseverfahren und...

1 Bild

Jahreshauptversammlung der KKI / Neue Forschungsergebnisse

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 08.04.2014

Buchholz: Galloway | Die Mitglieder der Kinderkrebs Initiative Buchholz (KKI) veranstalten am Samstag, 12. April, um 17 Uhr ihre Jahreshauptversammlung in Holm-Seppensen. Diese findet im "Galloway" (Hindenburgweg 2) statt. Die Mitglieder berichten über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und die neuen Vorhaben. Mitglieder des Kieler Forschungsinstitut (Kieler Universität), das von der KKI unterstützt wird, werden vor Ort sein und über die...

Was tun bei der Diagnose Krebs - Heilpraktiker Sven Sbrezesny in Stade unterstützt Betroffene mit kompetentem Rat

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 07.03.2014

Die Diagnose Krebs trifft Erkrankte meist wie ein Schlag. "Den meisten Patienten schießen unzählige Fragen durch den Kopf", weiß Heilpraktiker Sven Sbrezesny, der seit mehr als 17 Jahren auf die Behandlung von Krebspatienten spezialisiert ist. „Sie möchten u.a. wissen, wie hoch ihre Heilungschancen sind, wer helfen kann und ob der behandelnde Arzt und Heilpraktiker wirklich kompetent sind." Um die Krebstherapie zu...

2 Bilder

Bestrahlung als Sicherheitsplus

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 21.02.2014

Neue Therapieempfehlung für Frauen mit Krebsvorstufen in der Brust (nf). Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) hat für die Bestrahlungsbehandlung von Brustkrebs jetzt eine neue Therapieleitlinie herausgegeben, die das fordert, was in Buchholz seit langem Standard ist. Das Carcinoma in situ, ein Tumor, der auf den Ursprungsort begrenzt ist und noch nicht auf benachbartes Gewebe übergegriffen hat, wird häufig...

1 Bild

Service-Clubs in der Nordheide sammeln 3.500 Euro für krebskranke Kinder

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.02.2014

mum. Jesteburg/Buchholz. Diese Premiere macht Lust auf mehr: Zum ersten Mal haben die beiden Service-Clubs Round Table Nordheide (www.rt130.de) und Ladies Circle Nordheide (www.lc9-nordheide.de) gemeinsame Sache gemacht, um Geld für ein besonderes Projekt zu sammeln. Unter dem Motto "Trinken für den guten Zweck" verkauften die Mitglieder Getränke während des Buchholzer Stadtfests. Das Ergebnis: 3.565,30 Euro. Das Geld ist...

Mit dem Rauchen aufhören

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 29.11.2013

Der Jahreswechsel wird immer wieder gerne als Anlass genommen, um schlechten Angewohnheiten zu entsagen und sich positive Änderungen für das neue Jahr vorzunehmen. Als Klassiker gilt der Vorsatz, rauchfrei ins neue Jahr zu starten. Möchte man mit dem Rauchen aufhören, sollte man sich laut Experten des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) ein zeitnahes Ausstiegsdatum setzen und sich nicht davon abbringen lassen. Dabei...

"Das ist mein Krebs" - Harald Kientopf ist zu Gast beim Kulturverein Apensen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 26.11.2013

Apensen: Rathaus Junkernhof | Zu einer besonderen Lesung lädt der Kulturverein Apenen am Freitag, 29. November, ab 19 Uhr ein. Gerald Kientopf liest aus seinem Buch "Leute, das ist mein Krebs". Das Besondere an der Geschichte: Seit 13 Jahren lebt Gerald Keintopf auf seine eigene Art mit einem Zungengrundtumor. Er hat sich entschieden, den Tumor nicht entfernen zu lassen, sondern Hilfe in der alternativen Medizin zu suchen. Die Veranstaltung ist...