Kreuzung

Wer hatte denn nun grün?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 03.10.2016

os. Winsen. Die Polizei sucht Zeugen eines kuriosen Unfalls in Winsen. Beide Unfallbeteiligten gaben an, bei grün gefahren zu sein. Nach Angaben der Polizei wollte ein Skoda-Fahrer (77) am vergangenen Samstag gegen 10.45 Uhr von der Max-Planck-Straße geradeaus in den Ilmer Moorweg fahren. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem Volvo eines Mannes (71) zusammen, der die Osttangente in Richtung Lüneburger Straße befuhr. Beide...

1 Bild

Ladekop: Autofahrer auf die Geduldsprobe gestellt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.09.2016

bc. Ladekop. Vlelleicht sollten sich die Autofahrer in Oster- und Westerladekop zusammentun und eine Yoga-Gruppe gründen. Bekanntlich soll der Meditationssport erfolgreich Stress vorbeugen. Denn Stress haben die Menschen in dem Jorker Ortsteil derzeit jede Menge, wenn sie aus ihrem Ort auf die Hauptstraße einbiegen wollen. Minutenlang müssen vor allem Linksabbieger zu den Hauptverkehrszeiten warten, weil Blechlawinen die...

2 Bilder

Die gefährlichste Ampel im Landkreis

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.08.2016

Ist das die gefährlichste Kreuzung im Landkreis Harburg? Seitdem ein Blitz in die Steueranlage der Ampelanlage an der vielbefahrenen Kreuzung Kleckerwaldstraße/Ecke Jesteburger Chaussee zwischen Jesteburg, Bendestorf und Harmstorf eingeschlagen ist, müssen Autofahrer und Fußgänger besonders vorsichtig sein. Mindestens drei schwere Unfälle hat es bereits gegeben - zwei allein in dieser Woche. Ist das der Grund, warum die...

2 Bilder

Ampel-Chaos in Stade: Passant ärgert sich über Polizei

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.05.2016

Radfahrer sauer: "Die stehen nur und gucken!" / Beamte zunächst nur als Beobachter tp. Stade. Stress, Chaos und Angst vor Verkehrsunfällen beherrschte am Donnerstagmittag die Atmosphäre an der vielbefahrenen Bundesstraßenkreuzung B73/B74 im Südwesten von Stade. Grund war ein Ampel-Totalausfall. Was Passanten missmutig stimmte: Zwei Polizisten waren vor Ort, doch statt die Verkehrsteilnehmer sofort zu unterstützen, parkte das...

Deichkonflikt im Alten Land: Grüne beantragen Anhörungen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2016

tp. Altes Land. Der Stader Kreisverband der Grünen begrüßt, dass Bewegung in den Dauerkonflikt zwischen Bestandsschutz und Deichsicherheit im Alten Land kommt. Seit 2004 gelten für Nebenflussdeiche ähnlich hohe Maßstäbe wie für Hochsee- und Elbdeiche mit der Folge, dass die gewachsene Kulturlandschaft mit der Deichbebauung gefährdet ist. Von Beginn an unterstützten die Grünen die sogenannten Deichbürger in ihren Bemühungen,...

3 Bilder

Verkehrschaos zur Rush Hour in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.12.2015

Nervenprobe für Autofahrer: Zwei Großbaustellen im Stader Stadtgebiet im kommenden Jahr tp. Stade. Staus, Umleitungen, Sperrungen: Autofahrer in Stade sind Verkehrsbehinderungen gewohnt. Nun kommt auf sie mit einer Doppelbaustelle eine der härtesten Nervenprobe der vergangenen Jahre zu: Sowohl die Schölischer Straße in Stade als auch der Obstmarschenweg in der Ortschaft Bützfleth werden saniert. Die Maßnahmen, zu denen...

3 Bilder

Ausnahmezustand an der Chaos-Kreuzung in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.11.2015

Schilderwald und irritierende Lichtsignale: Fehler in fast jeder Ampelphase tp. Stade. Bauarbeiten an der Ecke Hagedorn/Hansestraße/Beim Salztor/Salztorswall bescheren Verkehrsteilnehmern in der Kreisstadt Stade eine unübersichtliche Gemengelage aus Schildern, durchgestrichenen Fahrbahnmarkierungen und Lichtsignalen. Nahezu in jeder Ampelhase begehen Autofahrer, Radler und Fußgänger Fehler beim Überqueren der stark...

2 Bilder

Wanderbaustelle in Stade rückt zur Kreuzung vor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.09.2015

tp. Stade. Sommerzeit heißt Bauzeit: Die größte Wanderbaustelle in der Stader Innenstadt hat die Kreuzung Salztorswall/Altländer Straße/Hansestraße/Beim Salztor erreicht. Wie berichtet, entsteht zwischen dem Museum Schwedenspeicher und der Hansebrücke beiderseits der Fahrbahn ein Geh- und Radweg. Die Straße wird auf 6,50 Meter verengt. Die Sanierung des Regen- und Abwasserkanals wird gleich mit erledigt.

2 Bilder

„Vorwarntafel“ soll Unfälle verhindern! Nach WOCHENBLATT-Bericht: Landkreis entschärft Unfallschwerpunkt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 30.06.2015

„Warum kracht es hier so häufig?“ Bereits Mitte April hatte das WOCHENBLATT auf den problematischen Kreuzungsbereich der Kreisstraßen 30 und 51 in Evendorf (Samtgemeinde Hanstedt) hingewiesen. Obwohl die Autofahrer freie Sicht haben, kommt es dort immer wieder zu Unfällen. Zuletzt Anfang April, als ein Lkw mit einem Pkw kollidierte und zwei Menschen schwer verletzt wurden. Die Polizei hatte mit einem Tempolimit reagiert. „Das...

Bauarbeiten in Buxtehude an der Kreuzung Estebrügger Straße/Schützenhofweg

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 28.04.2015

Buxtehude: Kreuzung Estebrügger Straße | bo. Buxtehude. Geduld müssen Autofahrer ab Mittwoch, 29. April, in Buxtehude an der Kreuzung Estebrügger Straße/Schützenhofweg aufbringen. Aufgrund von Bauarbeiten am Gas- und Wasserrohrnetz wird der Verkehr halbseitig gesperrt. Die Arbeiten dauern vorraussichtlich bis Freitag, 12. Juni.

2 Bilder

Warum kracht es hier so häufig?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.04.2015

Die Autofahrer haben freie Sicht so weit das Auge reicht - und dennoch kommt es im Kreuzungsbereich der Kreisstraßen 30 und 51 in Evendorf (Samtgemeinde Hanstedt) immer wieder zu Unfällen. Zuletzt Anfang April, als ein Lastwagen mit einem Pkw kollidierte und zwei Menschen schwer verletzt wurden. Die Polizei hat inzwischen mit Tempolimit reagiert. „Das wird aber nichts bringen“, sagt ein Anwohner. „Die Leute halten sich nicht...

2 Bilder

Flotte Kreisel und belebte Plätze

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.03.2015

Neue "Stader Ideen": Lästige Ampelkreuzungen abschaffen/Bühne und Pavillon am Pferdemarkt tp. Stade. Mit fortschrittlichen "Stader Ideen" reagiert WOCHENBLATT-Leserin Corinna Kunze (47) auf einen gleichlautenden Aufruf unserer Zeitung: Mehr Gastronomie und eine Open-Air-Bühne am Pferdemarkt, flotter Kreisverkehr statt nerviger Ampelschaltung an den Pendlerstraßen B73 und B74, die sich am südlichen Stadtrand kreuzen....

Osterladekop: eine Sache für die Justiz?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.02.2015

bc. Osterladekop. Auf Empfehlung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Jork soll ein Fachanwalt zusammen mit einem Gemeindevertreter und FDP-Ratsherr Peter Rolker die Mängelliste der Straßensanierung in Osterladekop (das WOCHENBLATT berichtete) erörtern und gegebenenfalls die Erfolgsaussichten für ein sogenanntes selbstständiges Beweissicherungsverfahren bei Gericht prüfen. Das hätte den Vorteil, dass die...

1 Bild

"Todeskreuzung" wird Kreisel

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.05.2014

jd. Ahlerstedt-Klethen. Forderung der Bürger wird nach drei Jahren umgesetzt: An der L124 bei Klethen entsteht ein Kreisverkehr. Einer der gefährlichsten Unfallschwerpunkte im Landkreis Stade wird in Kürze beseitigt: Die Querung der K55 über die L124 südlich von Ahlerstedt - besser bekannt als "Klethener Todeskreuzung" - wird zu einem Kreisverkehr umgebaut. Die Bauarbeiten sollen im Juni beginnen. Die Fertigstellung ist für...

Ohne gucken in die Kreuzung eingefahren

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.04.2014

thl. Garstedt. Auf der Toppenstedter Straße kam es am Dienstag gegen 6.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 41-jährige Frau fuhr mit ihrem Skoda Fabia die Bahnhofstraße in Richtung Wulfsen entlang. An der Einmündung zur Toppenstedter Straße übersah sie einen von rechts kommenden Opel Astra. Sie fuhr in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte mit dem Wagen des 31-Jährigen. Der Opel durchbrach ein Absperrgitter, Teile davon...

1 Bild

Klethener Todeskreuzung: Baubeginn für Kreisel im März 2014?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 02.07.2013

jd. Ahlerstedt-Klethen. Die "Todeskreuzung" ist bald Geschichte: Planungen für Kreisverkehr sollen weitgehend abgeschlossen sein. Die Planungen für den Bau eines Kreisels an der berüchtigten "Todeskreuzung" in Ahlerstedt-Klethen sind fast abgeschlossen. Dem WOCHENBLATT liegt bereits eine detaillierte Zeichnung mit den Abmessungen des Kreisels vor. Demnach soll der Außendurchmesser rund 40 Meter betragen, die Spurbreite...

2 Bilder

Neue Fahrbahnmarkierungen an Buchholz' Hauptkreuzung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 19.04.2013

os. Buchholz. Ob es jetzt weniger Rückstaus gibt? Am vergangenen Dienstag wurden an der Hauptkreuzung in Buchholz an der Hamburger Straße/Bendestorfer Straße neue Fahrbahnmarkierungen aufgebracht. In knapp 20 Minuten hatten Mitarbeiter der Firma "Fahrbahnmarkierung und Verkehrsleittechnik" aus Dahlenburg (Landkreis Lüneburg) ihre Arbeit erledigt. Der Auftrag kam vom Landkreis Harburg. Wie berichtet, hatte die...

Gespräche über Kreuzung Hamburger Straße/Nordring

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.04.2013

os. Buchholz. Neuer Kreisel, neue Ampel oder alles beim Alten lassen? Um die mit Verkehr besonders belastete Kreuzung Hamburger Straße/Nordring geht es in dieser Woche bei einem Gespräch von Polizei, Stadt Buchholz und Landkreis Harburg. Das erklärte Verkehrsbehörden-Chef Matthias Krohn bei der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses. Wie berichtet, wurde die Einrichtung eines Kreisels an der unübersichtlichen Kreuzung...

2 Bilder

Keine Angst vor "Big Brother"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.04.2013

Mini-Kameras an Ampelanlagen in Stade helfen, den Verkehrsfluss zu steuern tp. Stade. Viele Autofahrer in der Innenstadt von Stade blicken verdutzt auf die Ampelmasten und fragen verunsichert: "Werde ich geblitzt oder gefilmt?". Grund: An den Lichtzeichenanlagen wichtiger Kreuzungen wurden kleine schwarze Kameras installiert. Doch die Stadt erteilt Entwarnung: Die optischen Geräte sind Teil einer neuen Ampelsteuerung und...

Fragenkatalog zu Kreisel an der Hamburger Straße/Nordring in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.03.2013

os. Buchholz. Nach dem jüngsten schweren Unfall an der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring in Buchholz (das WOCHENBLATT berichtete) fordert die Buchholzer Liste die Einrichtung eines Kreisels an dem neuralgischen Knotenpunkt. Fraktionsvorsitzender Peter Eckhoff hat einen Fragenkatalog an die Verwaltung geschickt: U.a. will er wissen, wann die Stadt endlich gemeinsam mit dem Landkreis Harburg ihrer Verkehrssicherungspflicht...

1 Bild

Doch kein Kreisel?

Katja Bendig
Katja Bendig | am 18.02.2013

Landkreis will neue Ampelkreuzung für Meckelfeld kb. Meckelfeld. Bekommt Meckelfelds Ortsmitte jetzt doch eine neue Ampelkreuzung anstatt eines Kreisels? Bei der Seevetaler Gemeindeverwaltung gebe es zumindest keine Hoffnung mehr auf die dort favorisierte Kreisellösung, so Bürgermeister Günter Schwarz auf der Sitzung des Meckelfelder Gewerbevereins. Der Landkreis Harburg, der für die Sanierung der Kreuzung zuständig ist,...

3 Bilder

Verkehrsunfall in Buchholz

Katja Bendig
Katja Bendig | am 04.02.2013

kb. Buchholz. Ordentlich geknallt hat es am Freitag gegen 9.45 Uhr auf der Hauptkreuzung Bendestorfer Straße, Hamburger Straße in Buchholz. Ein 79jähriger Fahrer wollte mit seinem Renault Mégane aus Richtung Dibbersen kommend links in die Bendestorfer Straße einbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Opel Astra, an dessen Steuer ein 65-Jähriger saß. Die Fahrzeuge prallten frontal ineinander, die Fahrer wurden zum...

1 Bild

Auf ein Wort: Mega-Chaos auf der Buchholzer Hauptkreuzung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 29.11.2012

Bei öffentlichen Veranstaltungen lassen Landkreis und Stadt Buchholz keine Gelegenheit aus, die gute Zusammenarbeit zu loben. Die neue Verkehrsregelung an der Hauptkreuzung Hamburger Straße/Bendestorfer Straße/Schützenstraße ist ein Paradebeispiel für mangelhafte Abstimmung. Diese führte zu purem Chaos und zahlreichen Beinahe-Unfällen. Seit Dienstag müssen Geradeausfahrer und Linksabbieger aus Richtung Bendestorf gemeinsam...