Kristina Kilian-Klinge

1 Bild

Kommunalaufsicht: Niebers Dienstanweisung war missverständlich

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 2 Tagen

bc. Stade. Die Kommunalaufsicht des Landkreises Stade hat jetzt auf den Prüfauftrag der Stader CDU-Fraktionschefin Kristina Kilian-Klinge Bezug genommen, die wissen wollte, ob eine Dienstanweisung von Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) zu Politiker-Besuchen in Schulen in Wahlkampfzeiten rechtswidrig war oder nicht. Zusammengefasst: Mit ja oder nein ist diese Frage nicht eindeutig zu beantworten. Es sei in Ordnung,...

1 Bild

Besser pinkeln in Stades Innenstadt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.10.2016

bc. Stade. Vor rund zwei Monaten unternahm das WOCHENBLATT den ultimativen Klo-Check in der Stader Altstadt. Fazit: Es gibt Verbesserungsbedarf. Das hat offenbar jetzt auch die CDU im Stadtrat erkannt, die im Hinblick auf die Haushaltsberatungen für das Jahr 2017 einen entsprechenden Antrag an die Verwaltung gestellt hat. Ganz nach dem Motto: Besser pinkeln in der Innenstadt. „Bei zahlreichen Bürgergesprächen haben sich...

2 Bilder

"Alle Lampen an" ist der Wunsch vieler Stader

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.10.2016

Bürgerdialog: Stadt befragte 712 Freiwillige zur "gefühlten Sicherheit" / Ältere überrepräsentiert tp. Stade.tp. Stade. Wie sicher fühlen sich die Bewohner? Um das Thema Sicherheit ging es in der zweiten Befragung der Stadt Stade im Rahmen der Beteiligungsaktion Bürgerdialog. Die Ergebnisse präsentierten Professor Dr. Julian Voss von der Privaten Fachhochschule (PFH) Göttingen am Hansecampus Stade, der die Aktion...

Ausschuss zum demografischen Wandel in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.09.2016

tp. Stade. Immer mehr Alte, immer weniger Junge: Der demografische Wandel stellt auch die Politik in der Stadt Stade vor neue Herausforderungen. Daher hat jetzt die Chefin der Stader CDU-Ratsfraktion, Kristina Kilian-Klinge, bei Bürgermeisterin Silvia Nieber die Gründung eines entsprechenden Gremiums beantragt. In der kommenden Ratsperiode soll der Ausschuss für den demografischen Wandel mit beratenden Mitgliedern aus...

1 Bild

Parkhaus in Stade: Kommt doch die Billig-Lösung?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.04.2016

bc. Stade. Wie wird das neue Parkhaus am Altstadtring aussehen? Eine Frage, die jeden Bürger in Stade interessieren dürfte - gerade weil in diesen Tagen das alte Parkhaus abgerissen wird. Im Stadtentwicklungsausschuss vor drei Wochen gab die Politik das Signal, den Wunsch der Stadtverwaltung erfüllen zu wollen, bis zu 800.000 Euro mehr auszugeben, um eine optisch anspruchsvollere Fassade mit einem hohen Klinkeranteil und...

1 Bild

Finanzausschuss in Stade: Fünf "Klatschen" für die CDU

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.12.2015

bc. Stade. Da war mal richtig Stimmung in der Bude. Fünf „Klatschen“ kassierten die beiden CDU-Vertreter im jüngsten Finanzausschuss der Hansestadt Stade. Das WOCHENBLATT gibt einen Überblick über die christdemokratischen Anträge, die von SPD, Grüne und FDP entschieden abgelehnt wurden. Dafür wollte die CDU Geld ausgeben: • 500.000 Euro zur Erstellung eines Gesamtkonzeptes für ein Straßenverkehrsmanagement. Ziel sei es,...

1 Bild

Stader Politik geht am Stock

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.12.2015

bc. Stade. Mit 39 Jahren ist der Verwaltungsrichter Oliver Kellmer das Nesthäkchen im Stadtrat. Kein anderes Mitglied in der aktiven Stader Ratspolitik ist jünger als der SPD-Ratsherr, dafür aber viele sehr viel älter. Ü70 ist keine Ausnahme. Das WOCHENBLATT hat vor der immer näher rückenden Kommunalwahl am 11. September 2016 nachgerechnet. Inklusive Bürgermeisterin Silvia Nieber beträgt das aktuelle Durchschnittsalter...

Vier Stader in den CDU-Bezirksvorstand gewählt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.06.2015

(tp). Auf dem Bezirksparteitag des CDU-Bezirksverbandes Elbe-Weser in Osterholz bestätigten die Delegierten ihren Bezirksvorsitzenden, den Bundestagsabgeordneten Enak Ferlemann, kürzlich mit 97 Prozent der Stimmen. Die Christdemokraten aus den Kreisverbänden Cuxhaven, Osterholz, Stade, Rotenburg (Wümme) und Verden bestätigten auch den geschäftsführenden Vorstand in seinem Amt. Dem neugewählten geschäftsführenden...

CDU-Kommunalpolitiker wollen sich vernetzen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.05.2015

bc. Stade. Eine klare Positionierung in kommunalpolitischen Fragen ist für Michael Eble (Foto) unerlässlich. Eble, der Rechtsanwalt aus Jork mit Kanzlei in Stade, ist am vergangenen Donnerstag zum neuen Vorsitzenden der kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU im Kreisverband Stade gewählt. Sein Ziel: bei den Kommunalwahlen 2016 erfolgreich abschneiden. Eble, zugleich CDU-Fraktionsvorsitzender im Jorker Rat, will...

2 Bilder

Das Vertrauen ist erschüttert

Björn Carstens
Björn Carstens | am 04.02.2015

bc. Stade. Das Vertrauen großer Teile der Stader Politik in Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) ist erschüttert. Grund ist eine komplett schief gelaufene Suche nach einem Nachfolger für den im Sommer scheidenden langjährigen Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms. Der Kandidat, auf den sich Politik und Rathausspitze inklusive Nieber in einer gemeinsamen Sitzung des Verwaltungs- sowie Personalausschusses am 13. Januar geeinigt...

Kita Kopenkamp: CDU für Nachverhandlungen mit der Wohnstätte

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.01.2015

bc. Stade. Die CDU-Fraktion im Stader Stadtrat hat in einer Pressemitteilung noch einmal deutlich gemacht, dass sie grundsätzlich die Notwendigkeit des Neubaus einer Kita-Einrichtung im Stadtteil Kopenkamp bejaht. Die Christdemokraten sind auch grundsätzlich dafür, dass die "Wohnstätte" das neue Gebäude errichtet und die Stadt es anmietet. Aber: Die CDU stimmt dem von der Verwaltung ausgehandelten Letter of Intent nicht zu....

2 Bilder

Warum kostet eine Kita 3,4 Millionen Euro?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.12.2014

bc. Stade. Eine neue Kindertagesstätte für 3,4 Millionen Euro: Ist das nicht ein bisschen teuer? Die städtischen Pläne für den Kita-Neubau im Stader Stadtteil Kopenkamp irritieren einige WOCHENBLATT-Leser. Ihre Meinung: Selbst mit goldenen Wasserhähnen und einem integrierten Schwimmbad sei dieses Vorhaben komplett überteuert. Ein Leser schreibt dem WOCHENBLATT: "Für 3,4 Millionen Euro hätten mindestens fünf neue Kitas gebaut...

1 Bild

Neue Kita in Stade: Die Politik ist sich uneins

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.11.2014

bc. Stade. Dass die in die Jahre gekommene Kindertagesstätte an der Stader Johannis-Kirche durch einen Neubau an der Teichstraße im Stadtteil Kopenkamp ersetzt werden soll, darin ist sich die Politik in der Hansestadt einig. Dass die Kita durch die "Wohnstätte Stade" gebaut und später an die Stadt vermietet werden soll, ist auch unstrittig. Einzig die Absichtserklärung ("Letter of intent"), die die Stadt mit der "Wohnstätte"...

3 Bilder

"Einwandfreier Zustand - erstklassig"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.08.2014

CDU und WG/FDP im Rat setzen sich für Erhalt der Kindertagesstätte Schölisch ein tp. Stade. Die umstrittenen Pläne der Stadt Stade, den kommunalen Kindergarten in Schölisch wegen baulicher Mängel zu schließen, wird die Politik nach der Sommerpause weiter beschäftigen. Auf Antrag der CDU-Fraktion besichtigten die Mitglieder des Sozialausschusses vor Kurzem die renovierten Räume. "Dabei wurde deutlich, dass sich das Gebäude...