Kunst

4 Bilder

Kunst & Landmarkt in Seppensen - ein Markt für Genießer

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 08.05.2018

ah. Seppensen.ah. Seppensen. Der Mai zeigte sich bisher von seiner besten Seite mit viel Sonnerschein. Auf erneut schönes Wetter wie im vergangenen Jahr hoffen die Veranstalter des Kunst & Landmarkt, der am Sonntag, 13. Mai, auf dem Museumshof „Sniers Hus“ in Buchholz-Seppensen stattfindet. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr offerieren rund 70 Aussteller schöne Dinge rund um Garten, Wohnen und Lifestyle. Gärtnereien aus der...

3 Bilder

"Kunst statt Koma" in Mulsum-Essel ist Kult

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.04.2018

Kutenholz: Bahnhof | Vatertag mal anders: Gerd Rehpenning lädt in sein offenes Atelier am Bahnhof ein tp. Essel. Diese Verannstaltung als Alternative zur feuchfröhlichen Vatertagswanderung hat längst Kult-Charakter: Unter dem Motto "Kunst statt Koma-Trinken" lädt der Maler und Bildhauer Gerd Rehpenning bereits seit 14 Jahren am Himmelfahrtstag in sein offenes Atelier im Kreativ-Bahnhof im Dörfchen Essel bei Kutenholz in der Samtgemeinde...

4 Bilder

Kunst wird zum Erlebnis

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.03.2018

Neuer Vorstand stellt "HeideKultour"-Programm vor / Mehr als 100 Künstler an 30 Orten sind beteiligt. (mum). "Ich bin total begeistert, wie sich diese Veranstaltungsreihe in den vergangenen Jahren entwickelt hat", sagt Hagen Heigel. Als der Hanstedter Unternehmer erfuhr, dass die "HeideKultour" einen neuen Vorsitzenden sucht, zögerte er nicht lang. "Ich bin davon überzeugt, dass es richtig ist, sich für dieses einmalige...

1 Bild

Hagen Heigel ist neuer Vorsitzender

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.03.2018

Heidekultour: Die Planungen beginnen. (mum). Während der Mitgliederversammlung des Vereins "Heidekultour" wurde der Vorstand neu besetzt. Neu gewählt wurden Hagen Heigel (Hanstedt) und Wolfgang Könemann (Lüneburg). Weiter im Vorstand vertreten ist Gabi Eiberg (Todtshorn), die als Gründungsmitglied die "Heidekultour" von Anfang an mit aufgebaut hat. Mit großem Dank an die geleistete Arbeit wurden Florence Romberg, Elke...

1 Bild

"Warum denn Geld?" Folkert Bockenthien stellt in der Sparkasse Harburg-Buxtehude aus

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 30.01.2018

Buxtehude: Sparkasse Harburg-Buxtehude | Mit dem Thema „Geld – Jenseits von Gut und Böse" beschäftigt sich der Buxtehuder Künstler Folkert Bockentien in seiner Ausstellung, die noch bis zum 2. März im Beratungscenter der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Bahnhofstraße 16-18, zu sehen ist. „Es ist nicht so einfach, die eigene Arbeit zu beschreiben", sagt der Künstler. „Wenn ich gefragt werde ‘Warum denn Geld?‘, weiß ich eigentlich keine Antwort. Ich erzähle dann eine...

2 Bilder

"Der Rat muss sich der Verantwortung stellen"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.01.2018

Jesteburgs Gemeindedirektor Höper übt scharfe Kritik am Haushalt / „Der Verwaltung soll der 'schwarze Peter' zugeschoben werden“. mum. Jesteburg. Das ist starker Tobak! Jesteburgs Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper hat den Ratsmitgliedern deutliche Worte zum Haushalt mit auf den Weg gegeben! Doch geholfen hat es nicht. Die einst so reiche Gemeinde macht weiterhin fleißig Schulden (siehe Kasten). Bereits vor Weihnachten...

1 Bild

Was ist dran am Hype rund um Kunst Unikate?

Online Redaktion
Online Redaktion | am 04.10.2017

Einzelstücke und besondere Kreationen stehen in unserer Gesellschaft besonders hoch im Kurs. Die Welt der Kunst kann nur dadurch existieren, dass wir an dem einen unverwechselbaren Unikat interessiert sind, das unsere Aufmerksamkeit so sehr fesselt. Rund um diesen Ansatz entwickelte sich in den vergangenen Jahren ein regelrechter Hype, der bis heute in vielen Branchen klar wahrzunehmen ist. Doch was ist dran an dieser...

1 Bild

Flop mit der Kunstkiste in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.09.2017

Zu teuer und zu wenige Besucher: Container-Projekt kam nicht gut an tp. Stade. Mit viel Medienrummel startete Ende April das globale Kunstprojekt "Container Art Care" des Bremer Aktionskünstlers Rudi Fischer (57) - sogar Ex-Fußballstar Cacao kam zur Vernissage mit rund 100 Gästen. Doch nun wurde das als Ausstellungsreihe konzipierte Projekt sang- und klanglos eingestampft. "Zu teuer, zu wenig Interesse seitens der Bürger und...

1 Bild

Kunst-Genuss in der Kirche

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.08.2017

Kunstnetz-Mitglieder stellen 70 Werke in der Freien evangelischen Kirche aus. mum. Hanstedt/Jesteburg. Das Gemeindezentrum der Freien evangelischen Kirche in Hanstedt wird vom 12. August bis zum 6. September zum Ausstellungsort für Malerei, Skulptur und Fotografie. Die zehnte Etappe der seit mehr als zwei Jahren andauernden „Kirchenreise“ führt die Mitglieder das Kunstnetz-Jesteburg in das im vergangenen Jahr neu bezogene...

3 Bilder

Kleine Fenster zur großen Kunst in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.06.2017

"Zu knallig": Waldorfschüler verändern Gemälde im Stader Bahnhofstunnel auf Wunsch von Passanten tp. Stade. Mit viel individuellem künstlerischem Engagement verzierten Schüler der Waldorfschule Stade kürzlich im sechsten Jahr in Folge die Wände der Fußgängerunterführung am Stader Bahnhof (das WOCHENBLATT berichtete). Kunstlehrer Hans-Wolfgang Roth zieht eine positive Bilanz der Kunstaktion, die diesmal in enger...

3 Bilder

Kunst und Konzerte im Stader Ex-Kasernenbau

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.06.2017

Cultur Centrale Ottenbeck: Veranstaltungsort für Design, Musik und mehr tp. Stade. Die Verbindung von Kunst, Kultur, Arbeit und Lebensart schwebte Burkhard Bosse vor, als er 1998 die Cultur Centrale Ottenbeck (CCO) in Stade initiierte. Die ehemalige Flugleitzentrale des historischen, ca. 80 Jahre alten Kasernengebäudes bot in dem damals noch kaum erschlossenen Stadtteil den dafür geeigneten großzügigen und originellen Rahmen...

2 Bilder

Stader Waldorfschüler im Farbrausch

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.06.2017

Im Bahnhofstunnel wird's bunt tp. Stade. Jetzt wird's bunt: In der Stader Bahnhofsunterführung sind wieder Elftklässler der Waldorfschule am Werk, unter ihnen Lea Kottmann (17). Bereits im sechsten Jahr verschönern die kreativen Jugendlichen unter der Regie des Kunstlehrers Hans-Wolfgang Roth im Rahmen der "bildnerische Bahnhofspflege" die Wände des Tunnels mit Phantasie-Motiven. Leas Sonnenspirale und die Einzelbilder...

1 Bild

Ölmalerei von Marlies Ebeling im Neuen Stader Rathaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 08.06.2017

Stade: Neues Rathaus | bo. Stade. "Leidenschaft in Öl" heißt die Ausstellung mit Malerei von Marlies Ebeling im Foyer des Neuen Rathauses in Stade. Die Steinkirchener Künstlerin malt im realistisch-impressionistischen Stil mit Ölfarben auf Leinwand. Durch den Auftrag mehrerer Schichten entstehen Brillanz und Tiefe. Ihre Motive findet sie auf Reisen und in der Natur. Es sind Menschen, Landschaften und Häuserfassaden. • Die Ausstellung läuft bis...

4 Bilder

„Kunst-Anschlag“ auf Jesteburger Bürger

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 30.05.2017

Kuratorin Isa Maschewski verwandelt schicke Wohnstraße über Nacht zum Schandfleck. mum. Jesteburg. In Jesteburg sind die Anwohner der Straße "Schaftrift“ richtig wütend. Im Zuge des Projekts Kunstpfad wurde quasi über Nacht ein Teil ihrer beschaulichen Wohnstraße in ein Kunstwerk verwandelt. Allerdings ohne dass die Bürger darüber informiert wurden. Bis zu 400 Quadratmeter sollen bis Donnerstag bemalt werden. Die Anwohner...

3 Bilder

Globale Slogans beflügeln Kunstfreunde in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.05.2017

Mutter und Tochter im WOCHENBLATT-Test: Wie wirkt der Kunst-Container? tp. Stade. Wie inspirierend ist der Besuch des Kunst-Containers der Ausstellungsreihe "Container Art Care" in der Stader Altstadt? Das WOCHENBLATT lud spontan die Passantinnen Anke Drechsel (47) und ihre Tochter Anika (19) zum Straßentest ein. Wie berichtet, stand bis Samstag, 27. Mai, neben dem Museum Schwedenspeicher der erste von fünf...

1 Bild

"Out of Control": Installationen von Dorota Albers im Stader Rathaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 12.05.2017

Stade: Neues Rathaus | bo. Stade. Die Hansestadt Stade präsentiert im Foyer des Neuen Rathauses eine Ausstellung mit Installationen von Dorota Albers. "Out of Control" heißen die Wandarbeiten zu Umweltthemen. Die Apensener Künstlerin möchte zum Ausdruck bringen, dass das Prinzip vom Geben und Nehmen auf der Erde nicht mehr aufgeht. In ihren Werken setzt sich Albers kritisch mit den Themen Epidemien, erneuerbare Energien und Verschmutzung der...

2 Bilder

Kunst-Metropole Hanstedt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.05.2017

Im Zuge der „HeideKultour“ finden zahlreiche Veranstaltungen statt / Julia Heigel öffnet ihr Atelier. mum. Hanstedt. Julia Heigel hat in Hanstedt an der Harburger Straße 18 ein echtes Juwel geschaffen, das inzwischen weit über die Samtgemeinde-Grenzen hinaus strahlt. Das mehr als 100 Jahre alte Haus wurde detailgetreu von Grund auf renoviert und im Oktober 2015 eröffnet. „Das Haus soll neben meinen Skulpturen, die ich...

1 Bild

Frau mit Locken als neue Symbolfigur von Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.05.2017

Kunstprojekt in der Geest-Gemeinde nimmt Fahrt auf: Volker und Ute Helms kreieren "Rieke"-Skulpturen und Bänke tp. Oldendorf. In das seit mehreren Jahren geplante Projekt "Kunst für die Ortsmitte" in Oldendorf kommt endlich Bewegung: Die Lokalpolitik hat nach langen Beratungen den Auftrag für diverse Objekte an das Künstler-Ehepaar Ute und Volker Helms von der Kreativ-Werkstatt „Milchstelle“ in Lamstedt im Landkreis Cuxhaven...

3 Bilder

Von Stade in die weite Welt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.05.2017

Kunstaktion „Container Art Care“ startet Ausstellungstour am Schwedenspeicher tp. Stade. Moderne Kunst in Stade: Die Aktion „Container Art Care“, bei der Botschaften für mehr globale Gerechtigkeit von der Schwinge in die Welt getragen werden, startete am Donnerstag im Schwedenspeicher. Bis Samstag 27. Mai, ist der erste Container des fünfteiligen Ausstellungsprojektes des Bremer Aktionskünstlers Rudi Fischer (57) hinter dem...

1 Bild

Mini-Projekt mit Ton in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.04.2017

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Gemeinsam mit der Künstlerin Annedore Greger-Mainz aus Himmelpforten starteten die Schüler der Klasse 4b der Grundschule Oldendorf das Mini-Projekt „Arbeit mit Ton". Die Mädchen und Jungen erwarben Grundkenntnisse im Umgang mit dem Naturwerkstoff und stellten eigene Objekte her. Die Arbeiten wurden gebrannt und glasiert. Das Projekt endete jetzt nach vier Wochen mit einem Besuch im Atelier der...

2 Bilder

"Man muss neugierig sein" - Fotokünstlerin Gabi Hampe (52) aus Sieversen

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 31.03.2017

as. Sieversen. „Man muss neugierig sein. Wenn man nicht mehr neugierig ist, hemmt das die Kreativität“, sagt Gabi Hampe. Die 52-jährige hat sich ihre Neugier bewahrt: sie experimentiert mit digitaler Fotografie. Dabei verarbeitet sie oft ungewöhnliche Motive miteinander zu Collagen und verwendet viele Farben und Filter. Im Mai sind ihre Werke beim Oldtimertreffen im Freilichtmuseum am Kiekeberg zu sehen. Angefangen hat alles...

1 Bild

So verbindend kann Kunst sein

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.10.2016

„Atelier Vielfalt“ des Vereins „Jugend aktiv“ vereint Jung und Alt sowie Menschen mit Behinderungen. mum. Jesteburg. Seit gut einem Jahr gibt es das „Atelier Vielfalt“ im Jugendhaus Jesteburg. Jeden Mittwoch treffen sich dort Menschen von Jung bis Alt, mit und ohne Behinderung, die eines gemeinsam haben: die Freude, sich kreativ, künstlerisch oder kunsthandwerklich zu betätigen. „Jeder kann entsprechend seiner Vorlieben...

1 Bild

Aktgrafik in der Villa von Issendorff in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.08.2016

tp. Himmelpforten. "Bloß gezeichnet" ist der Titel einer Ausstellung des Künstlers Markus Endler, der von Sonntag, 28. August, bis Sonntag, 11. September, in der Villa von Issendorff, Poststraße 2, in Himmelpforten grafische Arbeiten aus zehn Jahren Aktzeichnen zeigt. Markus Endler ist Gymnasiallehrer für Kunst und Deutsch in der Hansestadt Stralsund. Er studierte Pädagogik, leitet seit 2006 einen Aktzeichenkurs. Der...

1 Bild

Kunst im idyllischen Skulpturenpark in Ramelsloh

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 05.08.2016

Seevetal: Skulpturenpark | tw. Ramelsloh. Umrahmt von einer grünen Kulisse können Besucher abwechslungsreiche Kunst im Skulpturenpark der Gernot Huber-Stiftung (Ulenbarg 5) in Ramelsloh erleben. Dieser öffnet seine Tore beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 7. August, von 14 bis 17 Uhr. Zu sehen sind kinetische Skulpturen - sie drehen sich, schwingen und flimmern inmitten von Heide, Wasser und Wald. • Eintritt gegen eine Spende für den...

3 Bilder

Kunst-Vergnügen am "Hexenhaus" - Handeloher Künstlerin stellt in Wesel aus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.04.2016

mum. Wesel. "Vierjahreszeiten" lautet der Titel einer Installation, die ab dem heutigen Samstag, 30. April, für etwa vier Wochen am "Hexenhaus" in Wesel zu sehen sein wird. Verantwortlich ist die Handeloher Künstlerin Gertrud Larsz. "Meine Arbeiten haben das Ziel, Kunst und Natur zu verbinden", sagt die Künstlerin. Da jeder Standort seine eigene Besonderheit hat, entscheidet sie sich erst nach einer Ortsbesichtigung für das...