Lärmschutz

1 Bild

Planungen für Neubaugebiet in Dollern verzögern sich: Gewerbetreibende haben Bedenken wegen Lärmschutz

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.03.2016

jd. Dollern. Nach dem ursprünglichen Zeitplan sollten die Bauplätze längst verkauft sein: Doch beim geplanten Neubaugebiet "Südlich Nedderbrook" in Dollern ist die Gemeinde noch nicht so weit wie sie eigentlich sein wollte. Die Aufstellung des Bebauungsplans wird sich erheblich verzögern. Grund sind Einwände von den benachbarten Gewerbetreibenden. Sie fürchten, dass Häuslebauer später klagen, weil möglicherweise zu viel Lärm...

1 Bild

Keine Container Am kleinen Moor in Apensen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.12.2015

Die gemeindeeigenen Flächen Am kleinen Moor in Apensen sollen nicht für Flüchtlingsunterkünfte zur Verfügung gestellt werden. Das hat der Gemeinderat Apensen einstimmig beschlossen. Der Grund: Die Gemeinde bemüht sich seit rund 15 Jahren darum, das Gebiet (Foto) nachträglich als Baugebiet legalisieren zu lassen (das WOCHENBLATT berichtete). Aus Schallschutzgründen wurde die Genehmigung damals rückgängig gemacht, was für die...

Lärmschutz: Bützflether lassen nicht locker

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.04.2015

bc. Stade-Bützfleth. Die Diskussionen um den Bebauungsplan "Bestehende Industrie nördlich der Johann-Rathje-Köser-Straße" in Bützfleth, wo sich u.a. das AOS-Gelände befindet, reißen nicht ab. Zwar stimmte der Stadtentwicklungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung für die erneute Auslegung des B-Plans. Im zeitgleich stattfindenden Bützflether Ortsrat lehnten jedoch drei Mitglieder der Wählergemeinschaft (WGB) den von der...

1 Bild

Neubürger: „Wir wollen den Bolzplatz“

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 10.02.2015

Die Anwohner möchten gar nicht vor Fußballlärm geschützt werden und fordern die Instandsetzung der Anlage mi. Klecken. „Wir Bürger aus Klecken-Mitte wollen unseren Bolzplatz behalten“, zahlreiche Familien aus dem Neubaugebiet versammelten sich am vergangenen Wochenende auf dem alten Fußballplatz, um klarzustellen, die sogenannten Neubürger wünschen sich auf der Fläche neben dem Friedhof einen Bolzplatz mit Fußballtoren und...

1 Bild

Dröhnender Laubpuster und lauter Rasenmäher stören das Nickerchen: Das Ende der Mittagsruhe

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 11.10.2014

(jd). Früher war diese Zeit tabu für jeden Lärm, doch vielerorts darf inzwischen auch mittags Krach gemacht werden. Sie ist ein Relikt aus der guten alten Zeit, als alles noch ein wenig gemächlicher zuging: die Mittagsruhe. Doch diese "heiligen" Stunden, in denen jeglicher Lärm absolut tabu ist, verschwinden in unseren hektischen Tagen allmählich aus dem öffentlichen Bewusstsein. Da ohnehin kaum jemand Zeit hat, sich nach...

1 Bild

Funktionstüren aus Stahl - Wirksamer Schutz gegen Einbrecher, Brände oder störenden Lärm

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 10.02.2014

(cbh/mpt-12/493a). Schon der Name Funktionstür macht es deutlich: Diese speziellen Modelle sind für besondere Anwendungsbereiche im und rund um das Haus vorgesehen - zum Beispiel dort, wo es um einen wirksamen Schutz vor Einbrechern, um den Brandschutz oder um das Abschirmen von störendem Lärm geht. Je nachdem welche Funktion im Vordergrund steht, sind die Türen stets aus robustem Stahlblech in zahlreichen Ausführungen mit...

Kooperation mit Neu Wulmstorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 23.10.2013

mi. Rosengarten. Ein Klimaschutzkonzept erstellen und dabei möglichst nicht zu tief in die Tasche greifen, diesen Spagat wollen die Mitglieder des Umweltausschusses der Gemeinde Rosengarten am kommenden Dienstag, 29. Oktober, um 19 Uhr im Rathaus-Sitzungssaal in Nenndorf wagen. Im Gespräch ist dabei eine Kooperation mit der Gemeinde Neu Wulmstorf. Gemeinsam wollen beide Kommunen ihr Konzept durch die Umwelt-Aktion ...

Infoabend zum Ausbau des Rangierbahnhofs Maschen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 11.04.2013

Seevetal: Dörphus Hörsten | kb. Hörsten. In Kürze will die Deutsche Bahn den Rangierbahnhof Maschen um ein Umfahrungsgleis erweitern (das WOCHENBLATT berichtete). Um die Bürger über die Planungen zu informieren, lädt die Gemeinde Seevetal am kommenden Mittwoch, 17. April, um 18.30 Uhr zu einem Info-Abend ins Hörstener Dörphus ein. Mit dabei sein werden Vertreter der Deutschen Bahn. Hintergrund: Im Zuge der Baumaßnahme ist die Bahn zu umfangreichen...