Landkreis Stade

Die Polizei warnt: Im Kreis Stade sind vermehrt gefälschte 50-Euro-Scheine im Umlauf

Tom Kreib
Tom Kreib | am 14.03.2017

tk. Stade. Die Polizei im Landkreis Stade warnt eindringlich: Seit Jahresbeginn sind vermehrt falsche 50-Euro-Scheine unters Volk gebracht worden. Insgesamt sind der Polizei 30 Fälle allein im Landkreis Stade bekannt. Dabei gehen die Geldfälscher mit zwei unterschiedlichen Methoden vor: Entweder sie kaufen in einem Geschäft eine Kleinigkeit und bezahlen mit dem falschen Fünfziger oder Waren aus ebay-Kleinanzeigen werden...

1 Bild

Landkreis Stade im "Baurausch"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.03.2017

bc. Stade. Im Juni weiht die Kreisverwaltung ihren Anbau Am Sande in Stade ein. Gut drei Monate bevor die neuen Büros bezogen werden, diskutieren Politik und Verwaltung bereits über einen weiteren möglichen Neubau, damit endlich alle Einrichtungen des Landkreises fußläufig im Innenstadtbereich erreichbar sind. Wie berichtet, war seinerzeit geplant, alle Landkreis-Dienststellen - bis auf das Straßenverkehrs- (Harburger...

1 Bild

Straßensanierung für 2,2 Millionen Euro bei Groß Sterneberg

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.02.2017

tp. Groß Sterneberg/Burg. Risse, Wellen, Dellen, abgebröckelte Fahrbahnränder: Die Kreisstraße K63 zwischen den Dörfern Groß Sterneberg und Burg in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist eine der schlechtesten Straßen der Region. Nun schafft der Landkreis Stade Abhilfe. Auf 1.400 Metern wird die marode Buckelpiste ab Frühjahr für 2,2 Millionen Euro saniert. Entsprechende Mittel sind in den Etat 2017 eingestellt. Das...

1 Bild

Mehr Plätze für Erzieher: Stader Jobelmannschule reagiert auf Fachkräftemangel

Lena Stehr
Lena Stehr | am 24.02.2017

lt. Stade. Händeringend suchen viele Kindertagesstätten in der Region Erzieher für Krippen, Kindergärten und auch für Horte. Über den Mangel an Fachkräften hat das WOCHENBLATT in der Vergangenheit immer wieder berichtet. Doch woran liegt es eigentlich, dass es nicht genug Erzieher gibt? Und was passiert konkret, um das Problem zu lösen? Im Landkreis Stade bietet nur die Jobelmannschule in Stade die vierjährige Ausbildung...

2 Bilder

Zu viel Geld fürs Natureum? Freie Wähler kritisieren hohe Ausgaben

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 24.02.2017

jd. Balje. Mit Sorge verfolgt die Freie Wählergemeinschaft (FWG) im Landkreis Stade die Kostenentwicklung beim Natureum. Erst im Vorjahr wurde der jährliche Kreis-Zuschuss für das Nordkehdinger Museum um 60.000 Euro auf eine halbe Million Euro erhöht. Im Haushalt 2017 ist nun sogar ein Betrag von 548.000 Euro vorgesehen. "Diese Einrichtung darf nicht zu einem Fass ohne Boden werden", sagt Uwe Arndt, FWG-Fraktionsvorsitzender...

Mehr Schüler für das Harsefelder Gymnasium? Beratung über Neuzuschnitt der Schuleinzugsbezirke

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.02.2017

jd. Harsefeld. Das Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium erhält in den kommenden Jahren womöglich "Zuwachs": Es gibt Überlegungen, dessen Schuleinzugsbezirk um Bliedersdorf und Nottensdorf zu erweitern. Das würde bedeuten, dass die dortigen Grundschüler künftig nach der vierten Klasse in Harsefeld zur Schule gehen müssen, wenn sie ein Gymnasium besuchen wollen. Bisher ist für sie die Halepaghen-Schule in Buxtehude...

2 Bilder

Oldtimerrallye: Claus Bredehöft aus Hollenbeck organisiert die zehnte "Niederelbe Classics"

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 22.02.2017

Sein Herz schlägt für den Motorsport: Claus Bredehöft (68) aus Hollenbeck, zweiter Vorsitzender des Classic Club Niederelbe, organisiert in diesem Jahr die zehnte Oldtimer-Rallye "Niederelbe Classics", die am 15. Juli von Stade aus durch den gesamten Landkreis verläuft. Auch im Ortskern von Harsefeld machen die rund 140 Teilnehmer mit ihren liebevoll gepflegten Oldtimern Station. "Als Highlight wird die zehnte Rallye von...

1 Bild

Parkgarage in Stade: So richtig hübsch ist das nicht...

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2017

bc. Stade. Wie viel darf ästhetische Architektur kosten? Eine Frage, die derzeit in der Kreisstadt Stade heiß diskutiert wird. Der Landkreis möchte im Sommer seinen schmucken, zehn Millionen Euro teuren Neubau einweihen. Zwischen Alt- und Neubau befindet sich derzeit aber noch die Einfahrt zur Tiefgarage „Am Sande“ - ein Entree, das heute wahrscheinlich keinen Konstruktionspreis mehr bekommen würde, aber seine Funktion noch...

3 Bilder

Schafsdünger unerwünscht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.02.2017

Stadt Stade unterstützt Naturschutz in Barge / Naherholungsfunktion wahren tp. Stade. Im kommenden Jahr soll die Barger Heide im Süden der Stadt Stade offiziell Naturschutzgebiet werden (das WOCHENBLATT berichtete). Schon jetzt ist das artenreiche, 40 Hektar große Areal Landschaftsschutzgebiet und Teil des EU-Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“. Die Stadt Stade als Eigentümerin war seitens des Landkreises zu einer...

1 Bild

Sinken die Müllgebühren um die Hälfte?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 14.02.2017

mi. Landkreis. Für die Bürger der Landkreise Harburg und Stade ist es eine gute Nachricht: Vieles spricht dafür, dass die Müllgebühren mittelfristig deutlich sinken werden. Der Grund ist, dass die zuständigen Entsorgungsunternehmen, ein Konsortium aus der Müllverbrennungsanlage „Am Rugenberger Damm“ in Hamburg und der Stadtreinigung Hamburg, den Müll ab April 2019 zu deutlich günstigeren Preisen entsorgen als bisher. Die...

Sorgen wegen Straßensperrungen im Alten Land

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.02.2017

bc. Jork. Was Straßensperrungen angeht, wird dieses Jahr so einiges auf die Menschen im Süden des Landkreises Stade zukommen. Dabei scheint nun endgültig festzustehen, dass eine Vollsperrung der L140 in Jork-Königreich von Anfang Mai bis Ende Oktober aufgrund der Vorschriften der Berufsgenossenschaft (wie das WOCHENBLATT bereits berichtete) unumgänglich ist. Obstbauer und Kreistags-Mitglied Gerd Lefers (Freie...

1 Bild

Schulsozialarbeiter aus dem Landkreis bilden sich fort

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.02.2017

lt. Landkreis. Mit dem Thema Traumatisierungen und psychische Erkrankungen als Herausforderung für die Schulsozialarbeit beschäftigten sich jüngst 23 Schulsozialarbeiter aus dem Landkreis Stade im Rahmen einer zweitägigen Fortbildung in Bremervörde. Nicht nur durch die Aufnahme traumatisierter Flüchtlinge an den Schulen würden die Schulsozialarbeiter mit dem Thema konfrontiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Es gebe...

3 Bilder

Das sind unsere Menschen des Jahres 2016 im Landkreis Stade

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 10.02.2017

tk/cbh. Landkreis. Rolf Lützow (70), Christa Heins (57) und Maik Wörmcke (41) sind die „Menschen des Jahres 2016“. So unterschiedlich sie als Personen sind, eint diese drei Menschen ihr großes und uneigennütziges Engagement für die Allgemeinheit. Pensionär Lützow engagiert sich als 2. Vorsitzender im Automobilclub ACN. Sein kompetenter Einsatz als „Vollzeitmanager“ ist einer der Erfolgsfaktoren für den ACN. Christa...

1 Bild

Fachkräfte, wo seid ihr?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.02.2017

bc. Stade. Der Fachkräftemangel ist und bleibt ein großes Thema für die Unternehmen in Deutschland. Das wurde bei der Bilanzpressekonferenz der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade in dieser Woche deutlich. „Es dauert einfach immer länger, Stellen zu besetzen“, sagte IHK-Präsident Thomas Windgassen. Jeder dritte Betrieb im Elbe-Weser-Raum habe laut einer Umfrage Probleme, geeignetes Personal zu finden. Die gute Lage auf...

2 Bilder

Einkaufszentrum Himmelpforten: Landkreis bemängelt Planungsfehler

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.01.2017

Gemeinde muss nachbessern / Verzögerung für Bauprojekt tp. Himmelpforten. Wohl doch eine Nummer zu groß konzipiert ist das von der ostfriesischen Büntig-Gruppe geplante Einkaufszentrum im Herzen von Himmelpforten. Der Landkreis Stade als Genehmigungsbehörde fordert zu dem Bebauungsplan, der jüngst öffentlich auslag, umfassende Nachbesserungen seitens der Gemeinde, insbesondere zum Schutz des innerörtlichen Steinmetz-Parks....

1 Bild

War der Landkreis untätig? Windrad-Investor in Brest klagt / Es geht um 500.000 Euro

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 20.01.2017

jd. Brest/Stade. Mehr Windstrom mit weniger Windrädern - dieses Ziel hat sich der Landkreis Stade gesetzt. Moderne, leistungsfähige Anlagen sollen die Stromausbeute erhöhen. Nun will in Brest ein Investor ein Windrad der neuesten Generation aufstellen und hat nach eigenen Angaben alle erforderlichen Gutachten in der Tasche. Der Landkreis zögere die Genehmigung hinaus, so der Investor. Er hat deshalb Ende Dezember eine...

1 Bild

Fotofalle entlarvt dreisten Raser

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.01.2017

(bc). Das hätte tödlich enden können: Mit 100 Kilometern pro Stunde rast ein Audi-Fahrer vor der Einmündung Alte Dorfstraße in Hagenah über die B74 – auf der Gegenfahrbahn. Das Beweisfoto liefert die hochmoderne Geschwindigkeitsüberwachung des Landkreises Stade, wie am Mittwoch Sprecher Christian Schmidt mitteilte. Einen Tag nach Weihnachten um genau 1.07 Uhr nachts löste der Audi die lasergesteuerte Messanlage aus. Das...

1 Bild

Wenig Geld für Straßen-Sanierung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.01.2017

bc. Stade. Eine dringende Aufgaben des Landkreises ist die Sanierung der maroden Kreisstraßen und Radwege. Mit vier Mio. Euro für die Grundinstandhaltung wirkt der eingeplante Betrag im Haushaltsplan für dieses Jahr relativ mickrig. Das sieht auch die Politik so. Deswegen hat sie schon im Bauausschuss Ende des vergangenen Jahres für den Zeitraum 2018 bis 2020 jeweils zusätzlich eine Mio. Euro mehr eingeplant. Und auch das...

1 Bild

Zusammenarbeit von Landkreis Stade und VHS Stade: Ein lebenslanger Weg zu mehr Bildung

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.01.2017

Kooperation zwischen Kreis und Bildungsberatung tk. Stade. Die Volkshochschule (VHS) Stade ist ein wichtiger Träger der Erwachsenenbildung im Landkreis Stade. Für die Jahre 2017 bis 2019 ist die Finanzierung der Bildungsberatung Stade gesichert. "Die VHS ist ein wichtiger Partner im Landkreis Stade, wenn es um lebenslanges Lernen geht", sagt Erster Kreisrat Dr. Eckhart Lanz bei der Unterzeichnung der...

Einbrüche am Mittwoch im gesamten Landkreis Stade

Tom Kreib
Tom Kreib | am 19.01.2017

tk. Landkreis. Einbrecher haben am Mittwoch in Stade, Buxtehude, Dollern und Sauensiek ihr kriminelles Unwesen getrieben. In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in ein Seniorenheim an der Schiffertorstraße in Stade eingedrungen. Sie erbeuteten einen geringen Geldbetrag. Schaden: mehrere Hundert Euro In Buxtehude richteten Einbrecher in einem Haus an der Stader Straße am Mittwoch einen Schaden von mehr als 1.000 Euro an....

1 Bild

Landkreis ruft zur Wildmüll-Sammlung auf

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.01.2017

lt. Landkreis. Plastiksäcke, Silofolien, Autoreifen, Zigarettenschachteln, Bierdosen oder gar gesundheitsschädliche Asbestplatten: An Rastplätzen, in Parkbuchten und Wäldern stößt man nicht selten auf illegal abgelagerten Sperrmüll. Der Landkreis Stade verfolge zwar die Wildmüll-Vergehen, sei aber angesichts der großen Mengen für Hilfe aus der Bevölkerung sehr dankbar, heißt es in einer Pressemitteilung. Jetzt sei wieder die...

1 Bild

Ohne Pass keine Ausreise ins Heimatland

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.01.2017

Im Landkreis Stade sind 759 Ausländer ausreisepflichtig / Viele bleiben dennoch für Jahre tk. Stade. Im Landkreis Stade lebten zum Ende des Jahres 2016 insgesamt 759 Ausländer, die ausreisepflichtig sind, bei denen die Abschiebung aus unterschiedlichen Gründen aber nicht - oder zumindest nicht zeitnah - vollzogen werden kann. Seit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt wird über eine deutliche Verschärfung bei...

Einbrüche in Buxtehude und Stade

Tom Kreib
Tom Kreib | am 09.01.2017

tk. Landkreis. Einbrecher sind zwischen Samstag- und Sonntagvormittag in ein Haus in Buxtehude am Brombeerstieg eingedrungen. Obwohl alle Räume durchsucht wurden, steht noch nicht fest, ob etwas gestohlen wurde. Der Schaden an dem Gebäude beträgt nach Polizeiangaben mehrere Hundert Euro. Am Freitagabend drangen Unbekannte in Buxtehude in ein Haus an der Giselbertstraße ein. Schaden: mehrere Hundert Euro. In Stade haben...

2 Bilder

Ehrenpräsident unter Beschuss

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.01.2017

Zoff um Gemeinschaftshaus in Hüll: Schützen "enttäuscht" über Günter Andreas' Alleingang tp. Hüll. Die Vorstandmitglieder des Schützenvereins Hüll geben sich "enttäuscht" vom Alleingang ihres Ehrenpräsidenten Günter Andreas, der sich wegen anhaltender Streitigkeiten um Lärmbeschränkungen bei der Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses an die Öffentlichkeit wandte. Der Vorstand um die Vorsitzende Sabine Schütt traf sich am...

2 Bilder

Großes Oldtimer-Spektakel: Die Vorbereitung der zehnten Niederelbe Classics laufen auf Hochtouren

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 03.01.2017

Während sein Jaguar E Type 1968 warm in Folien eingehüllt in der Garage überwintert, ist sein Besitzer Ralf Bugenhagen (47) auch jetzt in Sachen Oldtimer-Rallye unterwegs. Der Sport- und Fahrtenleiter vom Classic Club Niederelbe (CCN) plant gemeinsam mit dem zweiten Vereinsvorsitzenden Claus Bredehöft (68) die zehnte Niederelbe-Classics am 15. Juli durch den Landkreis Stade. "Diese Rallye feiern wir mit einem besonderen...