Landkreis Stade

1 Bild

Kommunalaufsicht: Niebers Dienstanweisung war missverständlich

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 1 Tag

bc. Stade. Die Kommunalaufsicht des Landkreises Stade hat jetzt auf den Prüfauftrag der Stader CDU-Fraktionschefin Kristina Kilian-Klinge Bezug genommen, die wissen wollte, ob eine Dienstanweisung von Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) zu Politiker-Besuchen in Schulen in Wahlkampfzeiten rechtswidrig war oder nicht. Zusammengefasst: Mit ja oder nein ist diese Frage nicht eindeutig zu beantworten. Es sei in Ordnung,...

1 Bild

Gemeinde Hammah klagt gegen Landkreis

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 4 Tagen

Weiter Konflikt um Sandabbau tp. Hammah. Der geplante Sandabbau des Industrieunternehmens Aluminium Oxid Stade (AOS) im Gebiet der Gemeinde Hammah bleibt weiter ein Streitpunkt: Auf Mehrheitsbeschluss des neuen Rates erhebt die Kommune Klage gegen den kürzlich gefassten Planfeststellungsbeschluss (Baugenehmigung) des Landkreises Stade für den Sandabbau durch die AOS. Die Klage wurde laut Gemeindedirektor Holger Falcke...

Einbrüche im Landkreis Stade

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.12.2016

tk. Landkreis. Einbrecher sind am Samstag tagsüber in zwei Häuser in Fredenbeck am Mulsumer Weg eingedrungen. Sie erbeuteten nach Angaben der Polizei Schmuck und Geld. Der Schaden beträgt mehr als 1.000 Euro. Ebenfalls am Wochenende war ein Bungalow in Ahlerstedt an der Straße "Bockholt" das Ziel von Kriminellen. Sie entwendeten unter anderem eine Playstation 3. Schaden: mehrere Hundert Euro. In Stade schlugen...

1 Bild

Landkreis forciert partnerschaftlichen Hochwasserschutz an der Este

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.11.2016

bc. Altes Land/Buxtehude. Die Landkreise Stade und Harburg haben jetzt einen entscheidenden ersten Schritt gemacht, um den Hochwasserschutz an der Este von der Quelle bis zur Mündung auf neue Füße zu stellen. Landrat Michael Roesberg teilte dazu am Freitag mit: „Alle Este-Kommunen müssen entschlossen an einem Strang ziehen, damit eine vom Land in Aussicht gestellte Förderung des Hochwasserschutzes auch an die Este fließt“....

2 Bilder

Straße in Himmelpforten "zu eng für den Begegnungsverkehr"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.11.2016

WOCHENBLATT mischt sich ein: Kaputter Stubbenkamp "ein heißes Eisen" / Teure Sanierung in Sicht tp. Himmelpforten. Schlaglöcher, Risse, Spurrillen und Enge auf dem Fahrstreifen: Die Eheleute Johann (70) und Petra J.* (63) kritisieren den aus ihrer Sicht mangelhaften Ausbauzustand der viel befahrenen Anliegerstraße Stubbenkamp in Zentrumsnähe von Himmelpforten. Das WOCHENBLATT mischt sich ein und hakt bei den Behörden nach....

1 Bild

A26-Missstand wird beseitigt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.11.2016

bc. Jork. „Die Umgehung, die (noch) keine ist“ lautete eine Schlagzeile im WOCHENBLATT vor einigen Wochen. Gemeint war die neue Umfahrung in Jork, die zwar seit mehr als einem halben Jahr freigegeben ist, aber die noch viel zu selten genutzt wird. Das hat mehrere Gründe. Ein gravierender ist, dass kein Schild an der L140 in Jork auf die Umgehung als Zubringer zur Autobahn hinweist. Ortsfremde Auto-Fahrer aus Hamburg würden...

1 Bild

Klage-Erfolg für Stader Eltern vor dem Gericht

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.11.2016

Landkreis muss überhöhte Betreuungs-Beträge in der Kindertagespflege erstatten tk. Stade. Aktueller Erfolg für Eltern aus dem Landkreis Stade: 14 Kläger haben vor dem Verwaltungsgericht Stade jetzt einen Sieg gegen den Landkreis errungen, teilt Rechtsanwältin Angela Heinssen mit. Es ging dabei um zu hohe Elternbeiträge in der Kindertagespflege. Die Rechtsanwältin aus Guderhandviertel hat zwölf Kläger vertreten. Die...

1 Bild

Per Drahtesel sicher nach Harsefeld

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.11.2016

jd. Harsefeld. Im kommenden Jahr geht wahrscheinlich ein langgehegter Wunsch der Griemshorster in Erfüllung: Der rund zwei Kilometer entfernt gelegene Ortsteil soll endlich mit einem Radweg an Harsefeld angebunden werden. Schon seit vielen Jahren kämpfen die Griemshorster dafür, dass Radfahrer auf sicheren Pfaden in den Geestflecken gelangen. Doch bislang landeten die Radweg-Pläne aus Kostengründen immer wieder in der...

Sieben Einbrüche im Landkreis Stade

Tom Kreib
Tom Kreib | am 21.11.2016

tk. Landkreis Stade. Einbrecher haben in den vergangenen Tagen sieben Mal im Landkreis Stade zugeschlagen. Am Samstag drangen zwei Täter in Buxtehude in ein Haus am Jägerstieg ein. Der dritte Täter stand Schmiere. Ein aufmerksamer Zeuge alarmierte die Polizei, Die drei Täter flüchteten. Ob sie Beute machten, steht noch nicht fest. Am Samstag stiegen Unbekannte in zwei Häuser an der Dammhauser Steaße in Buxtehude ein. Der...

Polizei stoppt Alkohol- und Drogensünder im Kreis Stade

Tom Kreib
Tom Kreib | am 14.11.2016

tk. Landkreis. Die Polizei hat am vergangenen Wochenende fünf Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die mit Alkohol oder Drogen am Steuer unterwegs waren. Zwei der Verkehrssünder hatten zudem Unfälle verursacht. Ein 28-Jähriger Fiesta-Fahrer hatte bereits am Freitagabend auf der L111 Richtung Wischhafen einen Blackout. Er hatte nicht erkannt, dass vor ihm ein Auto abbremste. Der Mann schob den VW Passat noch auf einen davor...

1 Bild

Geflügelpest: Stallpflicht im Landkreis Stade angeordnet

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.11.2016

(bc/nw). Damit sich Hausgeflügel bei Wildvögeln nicht mit der Vogelgrippe (Geflügelpest) ansteckt, muss das gesamte im Landkreis Stade gehaltene Geflügel spätestens ab Sonntag, 13. November, im Stall untergebracht werden. Das geht aus einer entsprechenden Anordnung von Landrat Michael Roesberg hervor, die am Sonnabend veröffentlicht wurde. „Bei der Aufstallungspflicht handelt es sich – wie in anderen niedersächsischen...

1 Bild

Altes Land: Das programmierte Verkehrschaos?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.11.2016

bc. Altes Land. In Kürze will der Landkreis Stade die K39 am Elbdeich, die seit Monaten gesperrt ist, wieder freigeben. Soweit die guten Nachrichten, jetzt der Tiefschlag! Ab 2017 kommt es für die Altländer und viele weitere Autofahrer wieder knüppeldick. Gleich zwei monatelange Sperrungen werden an den Nerven zehren. Das programmierte Verkehrschaos? Ab dem zweiten Quartal 2017 wird die Jorker Ortsdurchfahrt L140...

1 Bild

Krusemark darf es nochmal machen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.11.2016

bc. Stade. Der neue Stader Kreistag hat seine Arbeit aufgenommen. Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder mit großer Mehrheit Hermann Krusemark (CDU), der diesen Posten schon in den vergangenen fünf Jahren ausfüllte. Krusemarks Stellvertreter sind Hans-Uwe Hansen (SPD) und Verena Wein-Wilke (Grüne). Außerdem stand die Wahl der ehrenamtlichen Vertreter des Landrats an. Erster stellvertretender Landrat ist Hans-Jürgen Detje...

1 Bild

Viel Bürokratie, kein Nutzen - Jede Gemeinde soll künftig selbst über Widerspruchsverfahren entscheiden

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 11.11.2016

(jd). Herr X. besitzt zwei Häuser - eins in Harsefeld, das andere in Horneburg. In beiden Gemeinden soll er eines Tages Straßenausbeiträge zahlen. Der Betrag erscheint ihm zu hoch. Während er in Harsefeld gegen den Bescheid klagen muss, braucht er in Horneburg nur Widerspruch einzulegen. Herr X. wundert sich. Er dachte immer, dass beim Widerspruchsverfahren überall gleiches Recht gilt. - Der Fall von Herrn X. ist konstruiert...

1 Bild

Ausbildungsmarkt: Positive Bilanz - mit Abstrichen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.11.2016

(bc). Jugendliche hatten es im zurückliegenden Jahr leichter, einen Ausbildungsplatz zu finden als im Vorjahr. Im Bereich der Agentur für Arbeit Stade, zu dem die Landkreis Stade, Cuxhaven und Rotenburg gehören, wurden zwischen Oktober 2015 und September 2016 insgesamt 3.716 freie Lehrstellen gemeldet - das ist ein Plus von 9,1 Prozent. Die Zahl der Bewerber ist mit 3.937 Jugendlichen, die die Berufsberatung bei der Suche...

1 Bild

Landrat will Kreisumlage senken

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2016

bc. Stade. Der erste Kreistag der neuen Wahlperiode stand am Montag neben etlichen Personalentscheidungen ganz im Zeichen des neuen Haushaltsplans, den Landrat Michael Roesberg einbrachte. Seine Maxime des sparsamen Umgangs mit Steuergeldern sieht er in dem Entwurf berücksichtigt. „Das Zahlenwerk besteht eben nicht aus einer Ansammlung von Ideen, Wünschen und Verpflichtungen, sondern in guter Tradition gibt es auch diesmal...

1 Bild

Wieder Ärger wegen "Airbus-Ampel"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2016

(bc). Zahlreiche Leser haben sich in der WOCHENBLATT-Redaktion gemeldet: Der Stau morgens auf der K39 bzw. auf dem Cranzer Hauptdeich und dem Neuenfelder Hauptdeich habe wieder zugenommen. Schuld sei wieder mal die Ampel am Südtor des Airbus-Werkes, so die einhellige Meinung. Einer der genervten Autofahrer ist Torsten Pietsch aus Grünendeich: „Ich stehe ab 6 Uhr mindestens ab Cranz wenn nicht sogar ab Hahnöfersand vor der...

Einbrüche in Stade und Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 08.11.2016

tk. Landkreis. Die Polizei sucht Zeugen für mehrere Einbrüche, die sich bereits in der vergangenen Woche ereignet haben: In Stade drangen Unbekannte zwischen Donnerstag und Freitag in ein Haus an der Horststraße ein. Einbrecher sind zudem am Freitag an der Bungenstraße in eine Erdgeschosswohnung eingedrungen. In beiden Fällen beträgt der Schaden nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro. Zwischen Mittwoch und Samstag...

1 Bild

Neuer Vize für Roesberg - Soll im Kreis Stade bekannter werden: SPD-Politiker Michael Ospalski

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.11.2016

jd. Stade. Er ist bunter als bisher: der neue Kreistag, der am kommenden Montag zu seiner ersten Sitzung zusammentritt. Mit sieben Parteien und der Freien Wählergemeinschaft (FWG) sind so viel politische Gruppierungen wie noch nie vertreten. Es steht bereits fest, dass die zwei größten Fraktionen CDU und SPD wieder die beiden stellvertretenden Landräte stellen. Während für die CDU Amtsinhaber Hans-Jürgen Detje antritt, gibt...

1 Bild

Neue Speisekarte im Hüsselhus in Sauensiek: Uwe Witzke kocht

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 28.10.2016

Sauensiek: Hüsselhus | Die Herbstabende mit leckeren Speisen ganz romantisch am Kamin genießen - dafür ist das Hüsselhus in Sauensiek, Hauptstraße 12, weit über die Region hinaus bekannt. Jetzt hat Familie Schumacher, die das Restaurant im Januar seit zwei Jahren führt, nicht nur die Räume neu gestaltet und dekoriert, sondern auch die Speisekarte erweitert. Ab sofort bietet Hüsselhus-Koch Uwe Witzke, bei dem übrigens Christian Rach gelernt hat,...

2 Bilder

Tödliches Familiendrama: Frau ersticht ihren Ehemann

Tom Kreib
Tom Kreib | am 14.10.2016

tk. Oldendorf. Ein tödliches Familiendrama hat sich am Freitagmorgen gegen 5.15 Uhr in Oldendorf abgespielt: Eine Frau (46) hat nach ersten Erkenntnissen der Polizei ihren Mann (49) getötet. Nach WOCHENBLATT-Informationen hat die mutmaßliche Täterin dem Opfer ein Messer in den Brustkorb gerammt. Der schwer Verletzte hat sich noch zum Telefon geschleppt und die Polizei in Stade angerufen. Dabei hat er nach Angaben von...

2 Bilder

K39-Baustelle: Frust bei Gastronomen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.10.2016

bc. Jork. Irgendwie scheint es eine unlösbare Aufgabe zu sein, allen Betroffenen gerecht zu werden, wenn Straßen aufgrund von Sanierungsmaßnahmen gesperrt werden müssen. An der K39 zieht sich der Ärger wie Kaugummi. Seit Monaten beteuert der Landkreis, dass Anlieger und Kunden ihre Ziele auch durch die Baustelle erreichen können. Seit Monaten funktioniert das nicht richtig - obwohl man der Kreisverwaltung ihre Mühe und den...

Landkreis-Messung bremst Raser aus

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.10.2016

tk. Landkreis Stade. Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Landkreises haben am Montag an zwei Stellen die Geschwindigkeit der Autos gemessen: In Hedendorf wurden an der B73 - erlaubt sind dort 40 km/h - innerhalb von sechs Stunden 150 Raser erwischt worden. 50 davon waren so schnell unterwegs, dass sie einen Punkt in Flensburg kassieren. Zwei Autofahrer waren mit 76 bzw. 74 km/h unterwegs. Ihnen droht zusätzlich ein Fahrverbot...

1 Bild

Flüchtlinge mit anerkanntem Asylanspruch dürfen ihren Wohnort in Niedersachsen frei wählen

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 27.09.2016

(am). Anerkannte Flüchtlinge dürfen ihren Wohnort innerhalb Niedersachsens frei wählen. Die Landesregierung hat am vergangenen Dienstag einen entsprechenden Erlass an die Ausländerbehörden verschickt. Zuvor hatte die Bundesregierung im August im Integrationsgesetz festgelegt, dass diese Flüchtlinge ihren Wohnsitz für die ersten drei Jahre nicht in ein anderes Bundesland verlegen dürfen. Inwiefern sie dies innerhalb der...

1 Bild

Trostpflaster Grünmüll für Neu Wulmstorfer

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 27.09.2016

Neu Wulmstorfer dürfen in Ardestorf bald nur noch Grünabfall abgeben ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Nach langen Diskussionen zwischen den Landkreisen Stade und Harburg jetzt das Ergebnis: Ab dem 1. Januar kommenden Jahres dürfen Neu Wulmstorfer ihren Müll nicht mehr wie bisher zum Abfallwirtschaftszentrum in Ardestorf bringen. Einziger Trost: 500 Liter Grünabfall können Autofahrer mit Winsener Kennzeichen noch dort...