Landrat Michael Roesberg

A26 und B3neu-Fortführung: Gipfeltreffen der Landräte mit Verkehrsminister Lies

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 2 Tagen

tk. Landkreis. Die beiden Landräte Michael Roesberg (Stade) und Rainer Rempe (Harburg) haben sich kürzlich mit Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) in Hannover getroffen, um über die Folgen des A26-Verkehrs nach Freigabe der Autobahn bis Neu Wulmstorf zu reden. Wenn nicht rechtzeitig die B3 neu samt Ortsumgehung Elstorf fertig sind, drohen den Gemeinden auf Stader wie auf Harburger Kreisgebiet, ähnlich wie jetzt im...

1 Bild

IG Este setzt beim Hochwasserschutz auf die Gemeinschaft

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 5 Tagen

Bürgerinitiative begrüßt die Initiative zum Hochwasserschutz tk. Landkreis. "Wir finden das sehr gut", sagt Rainer Podbielski von der IG Este. Die Bürgerinitiative (BI) kämpft für einen nachhaltigen Hochwasserschutz an der Este. Es ist die Absicht des Landkreises Stade, eine Vereinbarung aller Este-Anrainer zum nachhaltigen Hochwasserschutz voranzutreiben. Grundlage dieser Vereinbarung sind die Ergebnisse aus dem...

1 Bild

Landrat will Kreisumlage senken

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2016

bc. Stade. Der erste Kreistag der neuen Wahlperiode stand am Montag neben etlichen Personalentscheidungen ganz im Zeichen des neuen Haushaltsplans, den Landrat Michael Roesberg einbrachte. Seine Maxime des sparsamen Umgangs mit Steuergeldern sieht er in dem Entwurf berücksichtigt. „Das Zahlenwerk besteht eben nicht aus einer Ansammlung von Ideen, Wünschen und Verpflichtungen, sondern in guter Tradition gibt es auch diesmal...

1 Bild

Feuerwehr-Kreisbrandmeister warnt vor Führungskräftemangel

Lena Stehr
Lena Stehr | am 08.11.2016

lt. Fredenbeck. Auf einige große Einsätze blickte Feuerwehr-Kreisbrandmeister Peter Winter jüngst im Rahmen der Orts- und Gemeindebrandmeister-Dienstversammlung in Fredenbeck zurück. Der wohl spektakulärste Einsatz in 2016 sei wohl der Großbrand einer Fabrik für Naturfarben im Buxtehuder Gewerbegebiet im August gewesen, so Winter. Damals waren ca. 250 Feuerwehrleute aus dem gesamten Landkreis vor Ort. Winter hob in diesem...

1 Bild

Landrat: "Im Kreistag wird es bunter"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.10.2016

bc. Stade. In wenigen Wochen beginnt die neue Legislaturperiode im Kreistag. Neue Politiker, neue Konstellation, alte Probleme: Landrat Michael Roesberg beantwortet dem WOCHENBLATT vier wichtige Fragen. Wie oft standen Sie in den vergangenen Wochen im Stau? Finden Sie nicht auch, dass es eine bessere Abstimmung zwischen den niedersächsischen Behörden und Hamburg geben muss? Da ich während der Herbstferien arbeite, war...

2 Bilder

Landrat Michael Roesberg kritisiert langsame A26 Planung in Hamburg: "Und nichts passiert"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 30.09.2016

tk Landkreis Stade. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz hat erst vor wenigen Wochen während einer Wahlkampfveranstaltung der SPD in Buxtehude den Wert des gemeinsamen Handelns in der Metropolregion beschworen. Stades Landrat Michael Roesberg (parteilos) dürfte an der Umsetzung in der Praxis derzeit Zweifel hegen. "Wir fühlen uns vernachlässigt", sagt er und fügt hinzu: "Die Nachteile der langsamen Hamburger Planung gehen zu...

1 Bild

"Gründerstar" verliehen: Jackfruit wird das neue Tofu!

Tom Kreib
Tom Kreib | am 23.09.2016

Julia Huthmann will den Biomarkt mit revolutionieren: "Gründerstar" an drei Unternehmer verliehen tk. Buxtehude. Julia Huthmann hat zwei Jahre als Unternehmensberaterin in Sri Lanka gearbeitet. Als sie in einem Restaurant ein fleischloses Essen bestellt hatte, bekam sie ein Gericht serviert, das wie Hühnchen schmeckte. Auf dem Teller lag aber eine lecker gewürzte Jackfruit. Das war der Beginn einer Geschäftsidee, die ihr...

1 Bild

Mehrheit für mehr Transparenz?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.08.2016

(bc). In Sachen lokalpolitischer Transparenz könnte es auf Landkreisebene eine Zeitenwende geben. Bisher lehnte es Landrat Michael Roesberg kategorisch ab, wichtige Sitzungsvorlagen im Vorwege von politischen Ausschüssen zu veröffentlichen. Sitzungsvorlagen der Verwaltung sollten nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden, bevor die gewählten Kommunalpolitiker dies getan haben. Roesberg verweist auf einen entsprechenden...

1 Bild

Stillstand seit 47 Jahren: Ortsumgehung Ovelgönne wurde schon 1969 gefordert

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.07.2016

Ortsumgehung Ovelgönne: lange Tradition einer aktuellen Debatte / Schon 1969 wurde Umgehung thematisiert tk. Ovelgönne. "Der auf den Straßen lastende Verkehrsstrom wird in naher Zukunft den Bau einer Entlastungsstraße notwendig machen." Dieser Satz steht in einem Behördenpapier zum Flächennutzungsplan Ovelgönne und liest sich so, als ob er von einigen Wochen geschrieben worden wäre. Weit gefehlt: Die Erläuterungen zum...

1 Bild

Ehemalige Kreistagsabgeordnete treffen sich in Düdenbüttel

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 17.06.2016

am. Düdenbüttel. Ehemalige Mitglieder der Kreistagsfraktionen CDU und Kreis Wählergemeinschaft (KWG) trafen sich in der Mühlenschänke in Düdenbüttel-Grefenmoor zum Gedankenaustausch. Das war bereits das zehnte Treffen dieser Art. Zu Gast war auch Landrat Michael Roesberg (re.), der die Teilnehmer über die Zukunftsentwicklungen informierte: „Der Landkreis Stade ist gut aufgestellt und für die zukünftigen Aufgaben gut...

1 Bild

Landrat Roesberg: "A26 schneller als K40 fertig"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.06.2016

bc. Stade. Die politische Sommerpause steht kurz bevor. Am Montag, 13. Juni, tagt der Kreistag das letzte Mal vor den Ferien. Anlass, mit dem obersten Kommunalbeamten im Landkreis, Landrat Michael Roesberg, über aktuelle Themen zu sprechen. WOCHENBLATT: Herr Roesberg, Sie bauen derzeit nebenan 110 neue Büros. Seit Herbst vergangenen Jahres mussten Sie aber auch kurzfristig 50 neue Arbeitsplätze schaffen. Können die...

1 Bild

Problem mit Gelben Säcken: Leser fordern Alternativen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.06.2016

(bc). Dieses Thema löste eine Flut von Leserbriefen aus, wie sie die Redaktion selten erlebt. Offenbar scheint es bei den dünnen Gelben Säcken (wie berichtet) ein grundsätzliches Problem zu geben. Das WOCHENBLATT hakte beim Recycling Zentrum Stade (RZS) nach, die für den Landkreis den Sammelauftrag halten. Die Qualität der Gelben Säcke sei über bundesweite Ausschreibungsvorgaben der Dualen Systeme mit einer einheitlicher...

Schutzgebiet in Kehdingen: Weiteres Gespräch bringt keine neuen Erkenntnisse

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.04.2016

bc. Stade. Zur Diskussion um die hoheitliche Sicherung des EU-Vogelschutzgebietes Kehdinger Marsch hat es auf Vermittlung der SPD-Landtagsabgeordneten Petra Tiemann am 6. April ein weiteres Gespräch zwischen dem Umweltministerium in Hannover und betroffenen Landwirten gegeben. Ergebnis: Es führt kein Weg an der Weisung des Ministeriums vorbei, das Gebiet zwischen der Oste und Freiburg sowie auf Krautsand staatlich unter...

1 Bild

Der Hedendorfer Windkraft-Streit tobt jetzt heftiger

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.03.2016

BI Hedendorf reicht Kommunalaufsichtsbeschwerde gegen Landrat ein tk. Hedendorf. Der Streit um die Baugenehmigung für die Erweiterung des Windparks Ruschwedel/Apensen/Hedendorf um zwei Windräder nimmt an Heftigkeit zu. Die "Bürgerinitiative (BI) Hedendorf und Umgebung" hat eine Kommunalaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Michael Roesberg beim niedersächsischen Innenministerium eingereicht. Die BI hält die vom Landkreis...

1 Bild

Flüchtlinge im Landkreis Stade: So geht es weiter

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.02.2016

bc. Stade. Landrat Michael Roesberg verkündet in der Flüchtlingsfrage eine neue Phase für den Landkreis Stade. Die Nothilfe für das Land, infolgedessen die Kreisverwaltung seit Mitte Oktober insgesamt 1.250 Flüchtlinge in vier Sporthallen im Landkreis untergebracht hat, geht zu Ende. Ab April plant der Landkreis, keine „Amtshilfe“-Flüchtlinge mehr in Turnhallen einzuquartieren. Soweit die gute Nachricht. Die weniger gute:...

1 Bild

A26-Zubringer: Frieden zwischen Kreis und Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.02.2016

tk. Buxtehude. "Ich begrüße die Erklärung der Hansestadt Buxtehude ausdrücklich", sagt Landrat Michael Roesberg. Der Streit um den Ausbau der K40 (Rübker Straße) als A26-Autobahnzubringer zwischen Stadt und Landkreis ist - trotz aller weiter bestehenden Differenzen - im Ton zumindest entschärft. Der Buxtehuder Verwaltungsausschuss (VA) hat am Dienstag die kritische Stellungnahme zu den Landkreis-Plänen um eine Erklärung...

2 Bilder

Schwalben willkommen: 160 Niststandorte wurden gemeldet

Björn Carstens
Björn Carstens | am 30.12.2015

bc. Stade. Auch wenn Familie "Hirundinidae" - so die wissenschaftliche Bezeichnung für Schwalben - an diesem Abend durch Abwesenheit glänzte und vermutlich gerade den Himmel über Afrika unsicher machte, hob Landrat Michael Roesberg jüngst die Bedeutung des Projektes "Schwalben willkommen" für den Artenschutz im Landkreis hervor. 60 Vogelschützer hatten sich auf Einladung des Kreises im Rathaus in Stade versammelt. Im...

1 Bild

Verspätete Zahlungen reißen Loch in Kreisetat

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.11.2015

bc. Stade.Rund 25 Millionen Euro braucht der Landkreis Stade für die Flüchtlingsunterbringung und - betreuung im kommenden Jahr. Eine Summe, die ein Riesenloch in den Haushalt reißt: 19 Millionen Euro beträgt das rechnerische Defizit. Landrat Michael Roesberg will deshalb die Kreisumlage, also die Zwangsabgabe der elf Städte und Gemeinden an den Landkreis, um 2,5 auf 55 Prozentpunkte erhöhen. "Wir brauchen diesen...

2 Bilder

Flüchtlingskrise: Landrat kritisiert Verteilungsverfahren / Weitere Notunterkunft geplant

Björn Carstens
Björn Carstens | am 23.10.2015

bc. Stade. Die Kreisverwaltung in Stade wappnet sich für die Ankunft der nächsten Flüchtlinge. Am Mittwoch erreichte Landrat Michael Roesberg das zweite Amtshilfeersuchen des Landes innerhalb weniger Tage. Am kommenden Montag sollen weitere 150 Flüchtlinge in Stade ankommen - quasi direkt von der deutsch-österreichischen Grenze in Bayern, ohne vorher in einer Landesaufnahmeeinrichtung registriert worden zu sein. Roesberg...

1 Bild

29 neue Staatbürger aus 19 Ländern im Landkreis Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.10.2015

Empfang mit rund 100 Gästen im Stader Kreishaus / Michael Roesberg: "Einheimischen müssen die Integration unterstützen" tp. Stade. Insgesamt 29 Männer, Frauen und Kinder aus 19 Ländern sind zwischen Mai und Oktober 2015 im Landkreis Stade deutsche Staatsbürger geworden. Bei einem Empfang mit rund 100 Gästen, darunter mehrere Bürgermeister, im Stader Kreishaus hat Landrat Michael Roesberg ihnen jetzt die Einbürgerungsurkunden...

1 Bild

Jetzt auch bei uns: Sporthallen in Stade als Notunterkunft für 450 Flüchtlinge

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.10.2015

In Stade werden die ersten Notunterkünfte eingerichtet (tk/kb). In Niedersachsen kommen täglich mehr als 1.000 Flüchtlinge an. Alle Erstaufnahmeeinrichtungen sind überbelegt. Innenminister Boris Pistorius (SPD) schickt die Flüchtlinge daher seit gestern direkt in die Landkreise. Am Freitag kamen 150 Menschen in Stade an. 300 weitere Flüchtlinge folgen in den nächsten Tagen. Zwei Turnhallen sind auf Anweisung von Stades...

5 Bilder

Strahlender Marktvogt in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.10.2015

Hunderte Kirmesbummler und Polit-Prominenz beim traditionellen Herbstmarkt an der Hauptstraße tp. Oldendorf. Marktvogt und Altbürgermeister Georg Hellwege hatte nicht zu viel versprochen: "Der Oldendorfer Herbstmark wird wieder ein Treffpunkt für die ganze Region." Tatsächlich begrüßten der ehrenamtliche Organisator und seine Helfer am Mittwoch Hunderte Gäste in der Budenstadt am Fuße der Dorfkirche, wo rund 40 Schausteller...

1 Bild

Flüchtlingskrise: Landrat Roesberg nimmt Land und Bund in die Pflicht

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.09.2015

(bc). Der Zustrom von Flüchtlingen aus Kriegsgebieten sowie vom Westbalkan reißt nicht ab. Und die meisten - so scheint es - wollen nach Deutschland. Eine Herkules-Aufgabe für Bund, Länder und vor allem für die Kommunen. Für den Landkreis Stade hat dabei die Schaffung von Unterkünften in den Gemeinden erste Priorität. „Die Hilfsbereitschaft von Grundeigentümern und ehrenamtlichen Helfern in den Gemeinden ist einmalig gut....

1 Bild

Eine 30 Jahre alte Freundschaft: Wer will ins herrliche Ikaalinen?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 31.07.2015

bc. Stade. Pastellfarbene Häuschen, herrliche Wald- und Seelandschaften – die westfinnische Kleinstadt Ikaalinen ist eine Reise wert. Besonders willkommen sind dort Gäste aus dem Landkreis Stade. Denn seit 30 Jahren verbindet beide Kommunen eine feste Freundschaft, wie Ikaalinens Stadtdirektor Kalle Mäkelä und Landrat Michael Roesberg jetzt bei einem Treffen in dem finnischen Kurort betonten. „Wir wollen die Partnerschaft mit...

1 Bild

Stader Landrat kritisiert die Aufgabenverteilung

Tom Kreib
Tom Kreib | am 17.06.2015

Bund und Land geben zu viele Dinge ab tk. Stade. Landrat Michael Roesberg kritisiert, dass immer mehr Aufgaben von Bund und Land an die Landkreise delegiert werden. "Von den sprudelnden Steuereinahmen, die Bund und Land verbuchen, bleibt oben zu viel hängen", so Roesberg. Von der Versorgung der wachsenden Zahl von Flüchtlingen bis hin zum Ausbau eines schnelleren Internets heiße es aus Hannover und Berlin Richtuung der...